Katze und Zug + Armes, reiches Argentinien + Der vernünftige Scholz + Türkei-Wahl + Bahnhöfe und Gewalttaten + Medial-politisches Meloni-Geschrei + Neandertaler-Komet

Katze und Zug

Empörung in Paris – eine Katze wurde vom Zug überfahren, weil das Bahnpersonal nicht den Strom für die Gleise abstellen und mit der Abfahrt warten wollte: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/frankreich-katze-zug-101.html Ich vermute mal, dass allen Mitreisenden eine pünktliche Abfahrt wichtiger war. Freilich in der Hoffnung, die Katze überlebt die Abfahrt des Zuges.

Es stirbt wohl nicht nur diese Katze durch Züge, sondern auch zahlreiche andere Tiere. Vielleicht sollte die Grüne Regierung als Gesetz durchsetzen: Züge dürfen nicht schneller als 30 fahren und müssen ständig laute abschreckende Geräusche von sich geben.

Wenn wir als Vogelliebhaber darüber klagen, dass unsere Vögel abnehmen, sollte man vielleicht darüber nachdenken, was wir mit unseren Katzen machen. Ich würde sie sammeln und auf ein hoch umzäuntes Mäusefeld aussetzen – und natürlich Abends wieder liebevoll heim holen. Sie haben ihren Spaß und wir haben Vögel und wissen, wo sie sind.

Armes, reiches Argentinien

Argentinien will Lithium verkaufen – Umweltschützer sind dagegen. Argentinien pfeift finanziell aus dem letzten Loch, die Menschen sind arm und unterversorgt, aber Umweltschützer sind dagegen, dass Lithium abgebaut wird.

Und warum nicht? Warum sollten die Argentinier Lithium abbauen, wenn die Europäer es in ihrem Bereich aus Umweltschutzgründen auch nicht tun? Irgendwann wird in China das Umweltherz besonders hoch schlagen – und sie bauen nur noch für China ab – aus Umweltschutzgründen. Die Weltweiten Folgen sind klar.

Vielleicht haben sie alle aber irgendwann eine Idee: Abbau und Umweltschutz in Einklang zu bringen? Aber dann müssen erst die Extremisten beruhigt werden. https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/argentinien-lithium-101.html

Der vernünftige Scholz

Scholz ist einer der wenigen Vernünftigen: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/berlin-olaf-scholz-kritisiert-plaene-zu-immobilien-enteignung-als-unverantwortlich-a-d36aa30e-b378-4122-96f8-037ee493ae34 und: https://www.spiegel.de/ausland/russland-ukraine-krieg-wolodymyr-selenskyj-setzt-sanktionen-in-kraft-olaf-scholz-will-mit-wladimir-putin-sprechen-a-16c48539-08fa-4924-b3ac-411f18013046 Mit Putin reden – ist wichtig. Aber einfach nur so, macht wohl wenig Sinn. Muss eine Strategie haben – und diese muss die Ukraine freundschaftlich drängend einbeziehen. Selenskyj fordert schnellere Waffenlieferungen, weil die Lage im Osten sehr schwierig sei: https://www.tagesschau.de/ausland/ukraine-selenskyj-waffenlieferungen-101.html Sie wird sich auch kaum ändern. Die Politik muss schon weiter sehen, als es Selenskyj vielleicht kann.

Das politische-mediale Kesseltreiben beginnt: Kampfjets müssen es sein! https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-ukraine-sonntag-259.html

Türkei-Wahl

Dass Erdogan alle möglichen Register zieht, um die Menschen zu erregen, war zu erwarten gewesen. Macht er ja vor jeder Wahl: https://www.spiegel.de/ausland/nach-koran-verbrennung-in-schweden-tuerkei-warnt-buerger-vor-angriffen-in-europa-und-usa-a-ed3554a8-b918-4954-a3ed-7dc66492ce13

Bahnhöfe und Gewalttaten

Hier erfahren wir, dass an Bahnhöfen Gewalttaten massiv gestiegen sind: https://www.spiegel.de/panorama/justiz/bundespolizei-zahl-der-messeruebergriffe-in-zuegen-und-auf-bahnhoefen-hat-sich-mehr-als-verdoppelt-a-4248f80f-899e-41da-bd72-09b913e921ac

Medial-politisches Meloni-Geschrei

Was haben sich die Leute nicht die Finger wund geschrieben, Politiker nicht herumgedroht – alle haben die Teufelin an die Wand gemalt. Und nun? Entwarnung? https://www.tagesschau.de/ausland/europa/italien-meloni-bruessel-101.html Wohl vorerst. So leicht lässt man sicher nicht locker. Sie auch nicht.

Neandertaler-Komet

Schön, dass im Universum Verlässlichkeit herrscht: Der Neandertaler-Komet kommt wieder. Vor 50.000 Jahren war er schon mal hier: https://www.tagesschau.de/wissen/technologie/komet-neandertaler-101.html Ich fand den Namen „Grüner Planet“ auch nicht schlecht. Wenn er denn in 50.000 Jahren wieder hier erscheinen sollte, werden die Menschen sagen: Ach, der war vor 50.000 Jahren da. Da lebten die Arroganz-Menschen, die so viel von sich gehalten haben, alles besser machen wollten und dann doch alles versemmelten. Und da sie alles digital machten, ist von ihnen kaum mehr was an Informationen übrig.

Justizminister:innen der Länder

Immer interessant zu lesen: Qualifikation von Minister:innen für ihr Amt – aber das ist für mich schon immer Thema – nicht erst jetzt: https://www.bild.de/politik/kolumnen/kolumne/kolumne-von-joachim-steinhoefel-gruene-justizminister-3-von-4-sind-nicht-vom-fac-82704370.bild.html Aber: Es kommt wahrscheinlich vor allem auf die Qualifikation und Beraterqualität der Mitarbeiter:innen an – aber auch auf die Auswahl derselben. Zudem auf die Frage: Wieweit lassen sie sich von Qualifizierten – auch Unparteiischen – beraten, wieweit sind sie ideologisch verblendet.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutzerklaerung/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Kulturelle Aneignung + Geographische Ferne USA/Russland + Schuster, bleib bei deinen Leisten + Gasverbrauch

Kulturelle Aneignung

Manche machen ihre Haare blond? Das geht gar nicht! Das ist kulturelle Aneignung! https://www.msn.com/de-de/lifestyle/other/die-debatte-um-kulturelle-aneignung-geht-weiter-nun-geraten-auch-blond-gef%C3%A4rbte-haare-unter-verdacht/ar-AA16HXGf?rc=1&ocid=winp1taskbar

Und was ist mit all den künstlichen roten Haaren? Heißblütig, wild, … Scheinen, was man nicht ist? War da nicht auch was mit Hexe? Also kulturelle Hexen-Aneignung?

Ich sag schon immer: Bleib so, wie der liebe Gott Dich geschaffen hat. Aber der Mensch war schon immer nach anderem aus. Das kennzeichnet ihn. Die einen wollen tolle Autos, die anderen andere Haarfarben. Und ich will… 😉

Ich halte es doch eher mit Paulus:
Prüft alles, das Gute behaltet.
Das gilt für alle Völker, Kulturen, Individuen.
Kulturelle Aneignung hin oder her.
Wir Menschen sind eine Einheit, wollen voneinander lernen.
Wenn es gut läuft: Manche schotten ab, trennen, entzweien.

Geographische Ferne: USA / Russland / Ukraine-Kompromisse

Aha. Deutschland liegt näher an Russland als die USA? So einen eurozentrierten Kappes kann man hier lesen: https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/usa-putin-ukraine-101.html Die Beringsee trennt Alaska von Russland: 85 Kilometer.

Richtig ist: Es ist kein Ende des Krieges abzusehen. Und da liegt das Dilemma: Russland wird auf sein Ziel beharren, die Ostukraine zu bekommen – die Ukraine wird darauf beharren, dass Russland überall rausgeht. Und wenn keiner nachgibt – militärisch wird die Ukraine eher aufgeben müssen, weil sie nicht so viele Soldaten hat und es nicht lange dauern würde – alles ist zerstört. Alles. Noch glauben sie, die putinsche Gewalt mit den Waffen ausgleichen zu können. Und der Westen glaubt das auch – es sei denn, er denkt schon daran, Truppen zu entsenden. Was ist politisch klüger, darauf zu drängen, einen Teil aufzugeben oder das ganze Land zerstören zu lassen? Das sind prinzipielle Fragen: Was will man?

Verhandlungskompromisse muss man nicht als gut ansehen – aber sie schonen Menschenleben, schonen die Umwelt, lassen Finanzen für wichtigere Dinge frei. Wer weiß, vielleicht entscheiden sich die Donbass usw. Einwohner in der Nach-Putin-Ära für die Ukraine, oder die neue russische Regierung gibt diesen Teil des Landes zurück? Wer kennt schon die Zukunft? Jetzt geht es darum, Menschenleben zu retten. Das sei die oberste Prämisse.

Schuster, bleib bei deinen Leisten

Ist das die Aufgabe des Beamten, über seinen Vorgänger zu urteilen? Klingt nach Abrechnung und Selbstdarstellung: https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/haldenwang-maassen-101.html

Gasverbrauch

Ich wüsste gerne, wie viel Gas die verbrauchen, die davor warnen, in kälteren Zeiten Gas zu verbrauchen: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/gasverbrauch-105.html Haben sie vielleicht Öl oder Holz?

Triggerwarnung

Anhören, wenn man sich ärgern will (Journalisten wechseln in die Politik; Militär und Klimawandel): https://www.youtube.com/watch?v=whHbj92Fz3Y Demokratie stärken durch Verschweigen von Infos?: https://www.youtube.com/watch?v=J05n0lQ5XGY und

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutzerklaerung/ Und: https://predigten.wolfgangfenske.de/

Lehrkräfte sollen mehr arbeiten + Finanzierung der IS in Afrika + Angriff auf Juden + Kampfjets für die Ukraine + Abschiebungen: Faeser contra EU + MeinungsManipulation? + Baerbocks Kriegsaussage und Afrika-Tweet + MigrantenUnterkunft

Astronaut und Gott

Ein Astronaut über seinen Glauben: https://www.pro-medienmagazin.de/rekord-astronaut-gott-hat-fuer-alles-gesorgt-und-es-geordnet/

Diese Meldung erinnert mich an Juri Gagarin, einem Christen, dem die Kommunisten 1961 ein Wort in den Mund gelegt haben, das Gott leugnete: https://www.jesus.ch/magazin/spiritualitaet/326185-juri_gagarin_flog_ins_all_und_fand_gott.html Um weiter zu gehen: Jim Irvin, der 1971 auf dem Mond herumspazierte, besser -hüpfte, fand ebenso zu Gott.

Brecht auf Facebook

Brecht wird auf Facebook von einer Gruppe gegen Nationalsozialisten zitiert: „Hinter der Trommel her trotten die Kälber. Das Fell für die Trommel, das liefern sie selber.“

Ich frage mich: Wie kann man eigentlich noch auf dieser Ebene Brecht zitieren, der selber hinter der kommunistischen Trommel herlief – allerdings mussten andere die Felle geben. Wie viele Menschen – auch Schriftsteller wie er – sind in den Gulags des von ihm bewunderten Regimes verschwunden!

Lehrkräfte sollen mehr arbeiten

Das ist wirklich ein Kuriosum sondergleichen, das mit der Realität, so der Vorwurf, nichts zu tun hat: https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/lehrermangel-115.html Aber auch hier wieder: Die Politik macht massive Fehler – und dann fordert sie, dass die Menschen ihre Fehler ausbaden. Die eigentliche Bedeutung von Schule wird mit manchen Vorschlägen vollkommen ausgehebelt. Da kann man dann auch gleich, wie in der Corona-Zeit ausprobiert, BigBlueButton-Unterricht anbieten, da hat man dann auf einen Schlag unzählige Schüler unterrichtet – und kann damit viele Lehrkräfte einsparen. Dass die Lehrkräfte selbst keine Rolle mehr spielen, wird auch deutlich. Manche wollen ja in Teilzeit arbeiten – nicht weil es ihnen Spaß macht. Glaubt wirklich jemand, dass solche Vorschläge befristet sind? Wenn die Politik Blut geleckt hat und andere ihre Fehler ausbaden lässt, dann wird das immer so weiter gehen. Eine gute Idee konnte ich bei dem Beitrag erkennen: IT nicht mehr den Schulen aufs Auge drücken, sondern Externen. Übrigens ist das wirklich, wie im Beitrag steht, ein Hohn: dann will man die Lehrkräfte zeitlich überstrapazieren und sie dann noch mit Coaching, Achtsamkeittrainings, Supervisionen quälen.

Wo liegt der Fehler der Politik? Sie reißt alles an sich, lässt die Einzelnen kaum mehr in Eigenverantwortung entscheiden. Gibt ständig neue Vorgaben, die zu erfüllen sind.

Mein Vorschlag: Die Bildungsministerien und Schulämter so gut es verantwortlich machbar ist entschlacken und die freigestellten Leute in die Schulen schicken. Für Eltern-Gespräche extra Personal einstellen, und für schwierige Kinder Betreuungen in den Unterricht, damit dieser ungestört ablaufen kann.

Finanzierung der IS in Afrika

Einer, der Finanzen für die Terroristen besorgt hat, ist in Somalia bei einem US-Angriff getötet worden: https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/is-anfuehrer-somalia-101.html Ich wüsste gerne, woher er das Geld hatte.

Angriff auf Juden

Ein mutmaßliches HamasMitglied hat in Jerusalem Menschen erschossen und verletzt, die aus der Synagoge kamen. Ein Angriff auf den jüdischen Glauben: https://www.tagesschau.de/ausland/asien/israel-anschlag-synagoge-jerusalem-101.html Ein Einzeltäter? Woher hatte er die Waffe?

Nachtrag: Woher haben die die Waffen? https://www.tagesschau.de/ausland/asien/jerusalem-angriffe-reaktionen-101.html

Kampfjets für die Ukraine

Nachdem die USA für irgendwann schwere Panzer angekündigt hat, damit Deutschland beruhigt Panzer schicken kann, haben die US-Amerikaner Kampfjets nicht ausgeschlossen. Damit befeuern sie natürlich unsere Medien und alle, die darauf aus sind, den Krieg groß in den Medien hervorzuheben. Ich selbst bin gespannt – wie die Putin-Russen auf Dauer handeln werden. Sie werden den Donezk usw. erobern – und darauf beharren, dass er zu Russland gehört. Verhandlungen müssen in den Blick kommen. Die Ukraine wird eher ausgeblutet sein als Russland. Es sei denn, die Nato-Länder wollen auch Truppen stellen. https://www.tagesschau.de/ausland/europa/ukraine-debatte-kampfjets-101.html

Abschiebungen: Faeser contra EU

Die EU will härter bei Abschiebungen durchgreifen – aber unsere Faeser will das nicht. Sie setzt auf good will – wobei auch sie wohl weiß, dass die „Entsendeländer“ keinen guten Willen haben. Und das bedeutet? Die EU – wenn es auch hier um Einstimmigkeit gehen sollte – kann sich die Diskussion sparen. https://www.n-tv.de/politik/Fluechtlingskrise-EU-will-auf-die-Asylbremse-treten-article23873226.html

Aber es gibt wahrscheinlich wirklich ein Problem, das mit einer härteren Gangart verbunden ist: Die EU will die Entsendeländer ja nicht an Russland oder China verlieren. Ich denke, sie sollte überall da hart ausweisen, wo die Länder sich China oder Russland zuwenden. Mit den anderen sollte man versuchen, auf Verhandlungsweg möglichst schnell Wege zu finden. Was aber wohl kaum möglich sein wird: Merkel wollte es, und die Länder wollen ihre Leute nicht zurück. Haben selbst genug, die sie nicht unterbringen können. Wie wäre es, wenn die EU Ausbildungsstellen finanziert mit dem Ziel: Wir nehmen welche aus Eurem Land, je nachdem wir welche zurückschicken können. Es müssen doch Wege gefunden werden. Und das Nächste: Sie gar nicht erst in die EU lassen. Aber das versuchte man ja durch die Visa-Vergabe, die aber diejenigen, die keine Chance auf Visa haben, nicht interessiert. Wie sieht es eigentlich inzwischen in Libyen aus?

MeinungsManipulation?

Gab es Absprachen der damaligen Regierung mit Social Media, um unliebsame Aussagen zu Zensieren? https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/enthuellt-geheim-gipfel-mit-facebook-und-google-liess-die-regierung-unliebsame-c-82666226.bild.html Um das wirklich herauszufinden, müsste man das Protokoll lesen. Auch die Zwischentöne. Aber wurde ein Protokoll angefertigt? Wenn ja: Gibt es das noch?

Baerbocks Kriegsaussage

Ich hatte gestern das Thema. Darum kein weiterer Kommentar von mir. Darum nur: https://www.cicero.de/aussenpolitik/annalena-baerbock-gruene-melnyk-ukraine-leichtfertiges-schwadronieren-vom-krieg

Es sei noch einmal angemerkt, dass sie das zwar gesagt hat – aber nicht so gesagt hat: https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/kriegserklaerung-an-russland-baerbock-zeigt-rueckrat-scholz-interessiert-sich-nur-fuer-sich-selbst-li.311254

Und ein solcher Tweet aus dem AA ist einfach unterirdisch! Aber das zeigt die Arroganz, mit der man in Teilen der Regierung mit Menschen umgeht. Gut, dass sich das Ausland das nicht gefallen lässt: https://www.spiegel.de/ausland/auswaertiges-amt-bittet-fuer-tweet-zu-lawrows-suedafrika-besuch-um-entschuldigung Welche naiven Provinzler haben wir im AA sitzen?

Auch der Gedanke, dass Putin vor ein europäisch/ukrainisches Gericht gezogen werden soll, statt vor ein internationales ist auch kurios. Freilich wird es wohl nicht zu einem internationalen Urteil kommen – aber was bringt da ein ukrainisch-europäisches? Man kann sich auf die Schulter klopfen. Die UN muss tätig werden, wenn sie noch ein Quäntchen ernst genommen werden will.

Ich weiß auch nicht, wie man Putin den Barbar in den Griff bekommen kann. Es muss gemeinsam weltweit überlegt werden.

In dem neulich genannten Buch schreibt Olga Freudenberg: „Die Ungeheuerlichkeit der Luftattacke – des Mordens aus der Luft – erschüttert mich. Ich lag da und konnte es nicht fassen, nicht begreifen, nicht akzeptieren… die Tyrannen, die sich stritten, die Sprengstoffabriken, die Bomben, die auf die Betten schlafender Bürger, Kinder und Greise geworfen wurden. Es schüttelte mich, das Herz blieb mir stehen.“ Sie beschreibt noch weiter ihr Leben in Leningrad, während der Angriffe von Hitlers Armee im Jahr 1941. (Boris Pasternak – Olga Freudenberg. Briefwechsel 1910-1954. Mit einem Vorwort von Raissa Orlowa Kopelew, Deutsch von Rosemarie Tietze, S. Fischer, Frankfurt/M. 1986, 254)

Nuhr

https://www.ardmediathek.de/video/nuhr-im-ersten/nuhr-im-ersten-vom-26-januar-2023/das-erste/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL3NhdGlyZSBnaXBmZWwvMmNkYTIyYTgtYjI2NS00NDNmLWI5NGItN2YyN2NkMTQ0ZWZh

MigrantenUnterkunft

Was ist das für eine sonderbare und rücksichtslose politische Entscheidung, 400 Migranten in einem Dorf mit 1600 Einwohnern unterzubringen? Das geht vollkommen an den Bürgern vorbei, reizt ohne Grund, stachelt auf, zeugt Extremisten. Holzhammer-Politik ist eine verrückte Politik und muss sich nicht wundern, dass Bürger das nicht goutieren https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/appell-landrat-nordwestmecklenburg-101.html Vielleicht sollte ein Dorf ausgewählt werden, in dem die meisten Grünen Wähler leben. Meint wirklich jemand, das seien temporäre Unterkünfte? Wenn sich die Bundespolitik nicht massiv ändert, werden sie bleiben.

Was mich auch daran ärgert ist, dass den Migranten damit überhaupt kein Gefallen getan wird. Sie können nie und nimmer auf diese Weise integriert werden. Zudem werden die hilfsbereiten Bürger auf diese Art und Weise überfordert und resignieren.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutzerklaerung/ Und: https://predigten.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Sowjetischer Faschismus + Online-Zeitungen + Selenskyjs Kampfjets + Mutige Menschen + Hohe Energiepreise + Votum freier Bauern + Grüne Monokulturpartei + Armer Beck-Verlag + Drogen-Anbau + Berlin-Wahl + Vermisste MigrationsKinder + Zu wenig Gas gespart + Bloß nicht in die Akten nehmen! + Baerbocks Krieg + Triggerwarnung

Wort zum Tag

Je feiner die technischen Messmethoden,
desto aggressiver die Folgenforderer,
weil alles feinst Gemessene potentiell tödlich ist.

Sowjetischer Faschismus

Es ist allen klar, dass es kommunistischen Faschismus gibt. Das heißt, es gibt Bereiche, in denen sich rechtsextreme und linksextreme Menschenverachtung gleichen. Aber es war verpönt, das zu sagen, was jeder dachte. Nun habe ich das sogar in einem Buch gefunden: „sowjetischer Faschismus“ – und zwar in dem Auszug aus einem Tagebuch einer Frau, die unter eben diesem zu kämpfen und zu leiden hatte: der Wissenschaftlerin Olga Freudenberg (Boris Pasternak – Olga Freudenberg. Briefwechsel 1910-1954. Mit einem Vorwort von Raissa Orlowa Kopelew, Deutsch von Rosemarie Tietze, S. Fischer, Frankfurt/M. 1986, 169). Es geht um die Jahre 1929/1930.

Übrigens waren Brecht und co. dann Linksfaschisten – die Stalintreue KPD nannte übrigens die Sozialdemokratie „Sozialfaschismus“ https://www.bundestag.de/resource/blob/412012/477e2b4954ed3d0ef5bcdb9a4cdddb8c/WD-1-119-06-pdf-data.pdf

So eindeutig, wie viele heute wollen, ist der Begriff wohl nie verwendet worden.

Online-Zeitungen

Es scheint sich zu lohnen, Beiträge hinter dem „+“, hinter der Bezahlschranke zu verstecken. Immer mehr wird für den Otto-Normalkonsumierer nicht lesbar. Denn welcher Normalsterbliche kann sich viele online-+-Abos leisten? Es sind dann wahrscheinlich die Journalisten und Politiker, also die, die aus Berufsgründen diese Artikel lesen müssen. Das wiederum bedeutet: Sie leben in ihrer Blase, bekommen Infos, die die normalen Menschen nur reduziert von ihrer einzigen Abo-Zeitung bekommen. Wird sich das Abo-Wesen durchsetzen? Wahrscheinlich gibt es soviel Professionelle, dass sie sich gegenseitig finanzieren. Man möchte schließlich wissen, was die Konkurrenz so von sich gibt.

Selenskyjs Kampfjets

Wundert das jemand, dass S. nun Kampfjets und Raketen ! verlangt? Nein, habe selbst ich schon wiederholt im Blog hingewiesen: Immer mehr, mehr, mehr… Und unsere Kriegs-Medien werden das – nach einer kleinen Verschnaufpause – als willkommenen Anlass sehen, nun wieder Druck auf die Regierung zu machen. Verkaufen sie dadurch eigentlich mehr Zeitungen oder Abos?: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/panzer-lieferungen-debatte-103.html

Mutige Menschen

Mutige Menschen haben den Zug-Messerstecher, der Palästinenser sein soll, überwunden. Es gibt sie also, die mutigen Menschen. https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/messerattacke-regionalzug-103.html

Während der als „verwirrt“ bezeichnet wird, was sonst, hat in Spanien auch einer mit einer Stichwaffe Menschen in Kirchen angegriffen – aber hier wird bei dem Marokkaner Terrorverdacht vermutet, denn er wollte die Kirchgänger zum Islam „bekehren“: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/angriff-kirche-spanien-101.html Auch dort gab es einen mutigen Kirchendiener, der dann mit dem Leben bezahlen musste.

Hohe Energiepreise – wir sind Weltretter

Sie bleiben hoch – bedanken wir uns bei den Grünen, besonders bei dem dafür Verantwortlichen: Habeck: https://www.spiegel.de/wirtschaft/service/gas-und-strom-preise-stadtwerke-rechnen-mit-dauerhafter-verdopplung-a-780c1eba-63a3-41f6-baf6-77aff74364fa Warum bedanken? Weil wir Deutschen doch gerne viel Geld bezahlen, damit wir als Weltretter die Welt vor der Klimaerwärmung retten.

Votum freier Bauern

Votum freier Bauern: https://www.youtube.com/watch?v=O-LMVuqBJeY

Grüne Monokulturpartei

Die Grünen stehen in Gefahr, immer stärker zu einer Monokulturpartei zu werden. Es ist nicht hilfreich in einem komplexen Staat wie dem unseren, nur auf die Bahn zu setzen. Die Straßen müssen so gestaltet sein, dass möglichst wenig Staus entstehen, damit Abgase reduziert werden bzw. von Elektroautos Energie eingespart wird. Ich halte es für absurd zu meinen: je schlechter die Straßen, desto weniger Autos. Zudem muss angesichts der Klimaerwärmung und den damit verbundenen Wetterkapriolen (Eis/Schnee, Trockenheit, Hitze, Regen usw.) eine Vielfalt an Infrastruktur benutzbar sein. Bei einem Ausfall einer Form des Transports darf nicht alles zusammenbrechen. So muss es Bahn, Schiffe, Flugzeuge und Autos geben: https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/verkehr-umweltschutz-ampel-101.html

Armer Beck-Verlag

Es ist schade, wenn ein Verlag, der auch wenig beachtete Meinungen Raum ließ, diesen Weg geht. Jegliche Unterdrückung einer Meinung, die im Rahmen des Gesetzes geäußert wird, muss vermieden werden. Hier konnte sich wohl die Beck-Verlag-Führung nicht gegen die Mitarbeiter:innen durchsetzen. Schlechtes Zeichen – wir benötigen Verlage mit Rückgrat: https://www.tagesschau.de/investigativ/kontraste/maassen-305.html

Drogen-Anbau

Alle Tyranneien, die Gelder benötigen und die Möglichkeit haben, diese durch Drogen zu erwirtschaften, dürften davor nicht gefeit sein. Drogensüchtige finanzieren die Tyranneien in Afghanistan, in Myanmar, darüber hinaus die brutale Menschen verachtende Mafia – wie auch immer sie in den jeweiligen Ländern heißt. Vielleicht sollten zumindest diejenigen, die noch nicht drogensüchtig sind, darüber nachdenken, wen sie finanzieren, wenn sie mit dem Giftzeug beginnen. Sie finanzieren Tötungsmaschinerien – deren Opfer sie selbst werden. https://www.tagesschau.de/ausland/asien/opium-myanmar-101.html

Berlin-Wahl

Werden die Berliner klüger? Sieht nicht so aus – liegt vielleicht aber auch an der berliner CDU. Die Mehrheit bleibt wohl die alte. Wie wurde eigentlich das Problem der zweifach zugesandten Unterlagen gelöst?: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/umfrage-zu-berlin-wahl-cdu-haelt-vorsprung-vor-spd-und-gruenen-a-3830175b-9402-48d9-84cf-622bc0782953

Vermisste MigrationsKinder

Was ist mit den 200 Kindern geschehen, die in Großbritannien verschwunden sind? 2015, als so viele Menschen kamen, dass sie nicht mehr kontrolliert werden konnten und auch verschwunden sind, wurde die Frage gestellt: Hat sie die Mafia / haben die Clans sie aufgenommen? Wo sind sie in GB? https://www.spiegel.de/ausland/grossbritannien-200-minderjaehrige-fluechtlinge-verschwunden-a-4ece3928-05e9-4c49-8243-f7047456cf1b Es ist schlimm, wenn ein Staat dermaßen die Kontrolle verliert. Gilt nicht nur für GB.

Zu wenig Gas gespart

Es wirkt – was soll man sagen – wie ein Running Gag, ständig, wenn es kalt wird, zu beklagen, dass die Menschen in Deutschland zu viel Gas benötigen. Die Aufgabe der Regierung besteht darin, genug bezahlbare Energie zur Verfügung zu stellen und nicht ständig die Bevölkerung zu ermahnen, ihrer kuriosen Politik zu folgen und zu frieren. Die Schlechte-Gewissen-Macher kann keiner auf Dauer ertragen: https://www.spiegel.de/wirtschaft/netzagentur-deutschland-hat-vergangene-woche-zu-wenig-gas-gespart-a-ea44d42d-332f-46f1-9da1-02a36f713181

Bloß nicht in die Akten nehmen!

Das Justizministerium – wow… – nicht nur von der Leyens Handy: https://www.welt.de/politik/deutschland/plus243177609/Wenig-Transparenz-So-halten-Ministerien-Informationen-zurueck.html Leider welt+ Also kein Einzelfall? https://www.tagesschau.de/inland/handy-von-der-leyen-101.html

Baerbocks Krieg

Sie ist die Chefin der Diplomaten – und plaudert irgendwas durch die Gegend? Kriegserklärung? Sie spielt mit dem Feuer – und verbrennt uns alle mit? https://www.welt.de/politik/deutschland/article243421273/Auswaertiges-Amt-erklaert-Baerbocks-Krieg-gegen-Russland-Satz.html

(Nachtrag: Sie hat es zwar gesagt – aber nicht so gemeint: https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/kriegserklaerung-an-russland-baerbock-zeigt-rueckrat-scholz-interessiert-sich-nur-fuer-sich-selbst-li.311254 )

Natürlich – alles nicht so gemeint, missverstanden usw. usw. usw. – Aber das hat man einfach nicht zu sagen! Das ist zu leichtsinnig für dieses wichtige Amt. Wie Habeck am 11.1. im ZDF mit seinem – na dann mal voll ins Risiko, vielleicht gelingts ja auch. (Das Land in der Hand von Zockern, die auf Risiko spielen? Er macht wahrscheinlich nur Spaß – will nur mit dem Land spielen. Alles nicht so gemeint.)

Triggerwarnung

Nur ansehen, wenn du dich ärgern willst: https://www.youtube.com/watch?v=zeInZ-MRTn8

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutzerklaerung/ Und: https://predigten.wolfgangfenske.de/

Erschreckend + Berlin bleibt Berlin + Mintfächer + Neubauer = journalistischer Maßstab + Wettlauf der Klimatisten + Ostkongo kommt nicht zur Ruhe + Stromausfall in Pakistan + Insekten-Schmerz + Tim und Struppi + Kulturstätte und Corona + Leopard 2 + UN und Afghanistan + Triggerwarnung + Angriffe im Zug

Erschreckend und spannend zu sehen

Vor wenigen Monaten kämpften sie gegen die Bundeswehr,
alle riefen: Frieden, Frieden, Frieden.
Menschen mussten sich unter Spott für die Bundeswehr einsetzen.
Innnerhalb kürzerster Zeit schreit nun mediales Volk: Waffen, Waffen, Waffen!

Vor wenigen Monaten noch wurde gelehrt:
Trennt zwischen Kriegsherrscher, dem Feind, und den Beherrschten.
Innerhalb kürzester Zeit wird politisch-medial auch das Volk zum Feind erklärt.

Vor wenigen Jahren noch herrschte der Individualismus über die Gemeinschaft.
Es musste gemahnt werden: Vergesst die Gemeinschaft nicht!
Innerhalb kürzester Zeit wurde medial-politisch gegen Individuen gehetzt, wurden sie diffamiert und ausgegrenzt.

Vor wenigen Jahren war munteres kulturelles Treiben und Miteinander.
Dann kamen Politik und viele Medien und vermiesten das Miteinander,
erklärten es sehr pauschal und übertrieben für alle zu tödlichem Virengift.
Innerhalb kürzester Zeit hatte es die Langzeit-Wirkung: Ich isoliere und distanziere mich.

Berlin bleibt Berlin

Manche Wahlunterlagen wurden doppelt verschickt: https://www.tagesschau.de/inland/berlin-wahlwiederholung-briefe-101.html

Netrebko und CDUs Wiesbaden

Es ist kurios, was sich die Hessen CDU einmischt: Netrebko soll nicht in Wiesbaden auftreten, weil unsere politischen Herrschaften auch russische Kulturtreibende in Rubrik: „Feind“ einordnet: https://www.hessenschau.de/kultur/maifestspiele-offener-streit-ueber-auftritt-von-netrebko-in-wiesbaden-v1,auftritt-netrebko-ukraine-russland-100.html

Ein Unding! Politik soll sich mit Bevormundungen aus der Kultur raushalten, wenn sie nicht gesetzliche Vorgaben übertritt. Sonst übertritt die Politik ihre Kompetenzen.

Mint-Fächer

Da wird viel Werbung gemacht, dass die jungen Leute Mint-Fächer studieren sollen – und sie tun es einfach nicht! https://www.tagesschau.de/wirtschaft/studienanfaenger-mint-faecher-ruecklaeufig-101.html Das ist für unser Land nicht gut. Der Frauenanteil ist allerdings ein wenig gestiegen.

Neubauer = journalistischer Maßstab

Ich habe es geahnt – und hier ist es zu finden: Neubauer ist Maßstab für korrekte journalistische Aussagen. Wenn einer seine Meinung zu Klimafragen äußert und Neubauer sagt, dass sei „Gequirlter Nonsense“ dann ist dem auch so: https://www.fr.de/meinung/kolumnen/broder-alter-mann-servus-tv-guten-abend-deutschland-luetzerath-springer-welt-92035046.html

Wettlauf der Klimatisten

Schon vor längerer Zeit vermutet: Die Klimatisten suchen sich gegenseitig zu übertrumpfen. Die einen klagen gegen VW – und dann klagt der BUND gegen die Regierung. Politik ist nicht der Lobbyisten Sache. Politik hat die Aufgabe, alles abzuwägen und dann die besten Entscheidungen zu treffen, die auch vom Volk getragen werden. Politik ist gewählt – eigentlich – zum Wohl der Menschen zu regieren – nicht als Sklavin irgendwelcher Ideen. Lobbyisten kann das Volk egal sein, weil sie nur ihre Sache sehen. Ich hoffe, die Gericht reagieren politisch – und weisen die eigenmächtigen Lobbyisten in die Schranken. https://www.tagesschau.de/inland/umweltschuetzer-klage-bund-101.html Bislang mochte ich den BUND, weil er vor Ort die Menschen mit der Natur vertraut machte. Aber solche Maßnahmen nehmen das Vertrauen in diesen Verein. Aber die Menschen vor Ort machen hoffentlich noch ihre Aufgabe gut, unabhängig von den Chef:innens.

Ostkongo kommt nicht zur Ruhe

Schon wieder Angriffe von Islamisten und anderen Milizen in Kivu und Ituri: https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/dr-kongo-tote-rebellengruppe-101.html

Stromausfall in Pakistan

Echt? Es wurde in der Nacht der Strom abgeschaltet – und als am Morgen alles wieder hochgefahren werden sollte, brach das System zusammen? Interessante Fachleute sind da am Werk: https://www.tagesschau.de/ausland/asien/pakistan-stromausfall-101.html

Insekten-Schmerz

Hatte ich neulich doch Recht: Auch Maikäfer-Züchtungen benötigen eine bestimmte Quadratmeterzahl pro Käfer. https://taz.de/Peta-Aktivistin-ueber-Speiseinsekten/!5907619/

Dass Insekten schon längst in Nahrungsmitteln verarbeitet wurden, zeigt dieser Beitrag: https://www.t-online.de/gesundheit/ernaehrung/id_100117160/insekten-in-lebensmitteln-diese-produkten-enthalten-schon-laeuse-oder-wuermer.html

Tim und Struppi

Aufregungen um das Buch bzw. um Zeichnungen: https://www.welt.de/kultur/kunst/article243176929/Herge-Comics-Tim-und-Struppi-trotzt-der-Cancel-Culture.html Spannend finde ich den letzten Satz, der darauf hinweist, dass ein Blatt von Hergés versteigert werden wird, das „seine simple Weltsicht“ zeige. Er wollte wohl einfach nur seine spaßigen Geschichten zeichnen – hat nicht damit gerechnet, dass mal eine Zeit kommt, die diese Bilder bierernst nehmen. Asterix und Obelix – da wurden die Römer auch gezeichnet, damit die Leute ihren Spaß dran haben – stehen sie eigentlich auch schon auf dem Index wegen Diskriminierung der Römer? Kommt noch – obwohl: die Römer gehören zu den Weißen. Da darf man das.

Kulturstätte nach Corona

Ich weiß nicht, ob das so als Begründung stimmt, weshalb Menschen wegbleiben: https://www.br.de/nachrichten/kultur/kulturstaetten-deshalb-bleiben-auch-nach-corona-die-besucher-weg,TTlvkAI Denn das ist ja auch andernorts zu beobachten, Sport, Kirchen, Konzerte, die nicht einer Elite zuzuordnen sind… Vielleicht sollten alle kulturelle Veranstaltungen mit Fernsehaufzeichnungen verbunden werden: nach dem Motto, sehen und gesehen werden…

Leopard 2

Nun denn, Vertrauen Sie der Regierung!, dass Kampfjets und Bodentruppen nicht entsendet werden: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/ukraine-leopard-panzer-105.html Was kann man von solchen Versprechen halten? Das bedächtige Handeln von Scholz ist gut – nicht die Haudrauf-Politik von Merz. Aber das mit dem Versprechen? Man kann ja schon mal medial weiterrumoren: Hubschrauber sind keine Kampfjets. Mal sehen, wann die Hubschrauber-Forderung kommt.

UN und Afghanistan

War schon häufiger Thema in meinem Blog. Erst hieß es, wenn die Taliban Menschenrechte mit Füßen treten, gibt es keine Gelder mehr. Sie treten und treten und treten Menschen mit Füßen – und Gelder fließen weiter: https://www.tagesschau.de/ausland/asien/un-afghanistan-hilfe-101.html Wer kann die UN noch ernst nehmen? Die Taliban tun es nicht. Ermutigt werden sie weiter Frauen und Mädchen erniedrigen.

Vegan

Triggerwarnung

Wer sich ärgern und aufregen möchte (Gewalt zu Hause und durch das asoziale Umfeld + Prostitution in Davos…), schaue diese Videos: https://www.youtube.com/watch?v=eZYnTMEMoGM und https://www.youtube.com/watch?v=pVXsAJUOkSI und Energie- und Wohnungsnot: https://www.youtube.com/watch?v=Pl2FVf94les

Der Traum Regierender für die Bevölkerung – statt Wohnungen und Häuser:

Die wäre zu energieverschwendend:

Scherz beiseite: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/verbraucher/nachhaltigkeit-wohngebauede-foerderung-101.html Förderung durch billigere Kredite. Bis 4% und wie viel teurer wird das Bauen durch die neuen Vorgaben?

Nachtrag: Angriffe im Zug

In einem Zug wurden Reisende mit einem Messer angegriffen. Zwei Tote und sieben Verletzte: https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/messerattacke-regionalzug-101.html

Bild weiß mehr als Tagesschau-online (mitteilen will): https://www.bild.de/news/2023/news/zwischen-kiel-und-hamburg-mehrere-verletzte-bei-messer-attacke-in-regio-82678126.bild.html – die Tagesschau nannte dann einen staatenlosen Palästinenser.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutzerklaerung/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Was machen, mit alten DVDs? + Klimaerwärmung + Merz und CDU + Brasilien und Argentinien + Swasiland/Eswatini + Medien versus Tesla + Ukraine-Waffen

Wort zum Tag

Lernen wir wieder,
die Freiheit zu lieben,
ohne Angst vor ihr zu haben,
ohne Angst vor ihr
einreden zu lassen.

Was machen mit alten DVDs?

Hier gibt es einen Tipp: https://www.youtube.com/watch?v=GWmK0Oy-zwg

Klimaerwärmung

Ich bin keiner, der sagt, es gäbe keine Klimaerwärmung.
Soweit ich es verstanden habe, leben wir in einer Periode der Klimaerwärmung, die der Mensch beschleunigt. Darum bin ich dafür, dass man nicht so sehr auf die „Mehrerwärmung“ starrt, sondern die Infrastruktur der Klimaerwärmung anpasst. Denn Klimaerwärmung weltweit kann auch regional bedeuten: extreme Kälte, extreme Hitze, extremer Regen, extreme Trockenheit. Der Mensch muss sich von der Infrastruktur her gesehen sowieso anpassen. Von daher bin ich gegen Erwärmungsängste, sondern für Verstand.

  • Ich bin nicht gegen Windräder – nur dagegen, sie überall hinzubauen und die Umwelt zu verschandeln, seien es Wälder, Berge, Meere. Ich liebe freie Blicke, ohne ständig den Menschen und seine guten gemeinten Werke vor Augen zu haben.
  • Ich bin nicht gegen Sonnenkollektoren – im Gegenteil, hätte selbst gerne welche.
  • Ich bin nicht gegen Wärmepumpen – warum auch.
  • Ich bin nicht gegen E-Autos.

Ich bin aber dagegen, wenn Politik alles auf eine Karte setzt, statt einen Mix von allem zu fördern. Wir Menschen haben mit Blick auf Energie sehr viel Know How entwickelt. Alles muss genutzt werden, nicht nur politische Steckenpferde. Wenn wir keinen Mix haben, machen wir uns extrem abhängig von der Natur – eben den verschiedensten Facetten der Klimaerwärmung. Vor allem sollte, wenn die Politik schon einschränken will, nicht Bewährtes abgestellt werden, bevor Neues in ausreichendem Maße vorhanden ist.

Ich bin nicht gegen Umweltschutz, Energie- und Wassersparen, Sekond Hand, auf Ressourcen achten usw. – ich bin aber gegen Zwänge durch einzelne Gruppen. Ich bin dafür, miteinander zu lernen, eigenverantwortlich mit unserer Erde umzugehen.

Ich bin nicht gegen Tierschutz – wie könnte jemand dagegen sein – aber es muss verantwortlich gehandhabt werden, möglichst mit staatlichen Absprachen, sodass der üble Umgang mit Tieren nicht nur in andere Staaten ausgelagert wird.

Ich bin dafür, wirtschaftlich und finanziell verantwortungsvoll zu handeln, denn Klima- und Umweltschutz kosten viel Geld. Ohne Geld packt man es nicht, die Infrastruktur wie oben angesprochen, anzupassen.

Ich bin dafür, Lokales zu kaufen, wenn es denn Sinn macht: So macht es mehr Sinn, Gemüse im Winter aus warmen Ländern zu kaufen, statt in Gewächshäusern im eigenen Land Energie zu verschwenden.

Ich bin nicht dagegen, dass der Staat gewisse Rahmenbedingungen schafft und auch Vorgaben. Ich bin aber dagegen, dass Menschen finanziell verarmt werden, dass sie an den Tropf des Staates gehängt werden, sich damit in Unfreiheit begeben. Der Staat hat die Eigen- und Selbständigkeit der Menschen zu achten, statt ihren Alltag zu bevormunden.

Ich bin dafür, auf Wissenschaftler zu achten – aber eben auf alle. Und alle Stimmen einzubeziehen, wenn es um politische Entscheidungen geht. (Politische Entscheidungen berücksichtigen die realen Menschen und nicht nur die wissenschaftlich erhobenen Zahlen.)

Ich bin dafür, den Wirtschaftsmarkt zu achten – und nicht die Landwirtschaft zu reglementieren, ihr vorzuschreiben, was und wie sie anzubauen habe. Das gilt für alle Bereiche. Eine einheitliche, erzwungene Linie verhindert, den unberechenbaren Ereignissen durch die Klimaerwärmung flexibel zu begegnen. Wir müssen auf breiter Linie aufgestellt sein. Es gibt Abgesänge auf „den Kapitalismus“ – aber nur, um das Eingreifen bestimmter Gruppen bzw. dem Staat zu legitimieren. (Kommunismus light.)

Ich bin dagegen, alles nur aus der Perspektive eines vordergründigen Nutzens zu sehen, ohne den Menschen Raum zu lassen. Wenn alles aus der Perspektive der Klimaerwärmung gesehen wird, Literatur, Musik, Kunst, Philosophie, Religion, Medien, Politik, Wissenschaft, Stadtplanung – ja, und Natur – dann bewegen wir uns in eine ideologische Höhle hinein, aus der es kein Entkommen mehr geben wird. Ich bin dafür,

  • dass er sich auch mal gerne unter der Dusche/am PC – wo auch immer unreglementiert – gehen lassen darf,
  • dass er im üblichen Rahmen essen darf, was er will und wann er will,
  • dass er unbedingt Feiern darf, wann und wie er es für richtig hält,
  • dass er in andere Länder reisen kann, um Anderes kennenzulernen, statt in seinem eigenen Mief zu leben, blind für die Menschen der Welt; zudem benötigen Menschen anderer Länder unsere Gelder, um selbst leben zu können,
  • dass er in seinem Land herumfahren kann, weil er einfach Tapetenwechsel benötigt,
  • dass wir wieder lernen, die Freiheit zu lieben und keine Angst vor dem freien Leben zu haben.

Jeder soll sein Leben selbst bestimmen dürfen, ohne dass der Staat oder strenge Individuen ihn auf Schritt und Tritt beobachten und ein schlechtes Gewissen einbläuen. Ich bin also für Freiheit und gegen offene oder hinterlistige Reglementierungen.

Anhand der Bergpredigt (Matthäusevangelium 5-7) lernen wir: Gott traut uns Menschen zu, dass wir uns langsam aber stetig in seinem Sinn ändern können. Weltanschauliche und religiöse Ideologen trauen es dem Menschen nicht zu und versuchen, eine schnelle Veränderung in ihrem Sinn herbeizuzwingen.

Merz und CDU

Welchen Weg geht die CDU? Das weiß noch keiner so recht. https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/cdu-chef-merz-ein-jahr-101.html Es herrscht allerdings der Eindruck, als würde die CDU zu einer Art kleine grüne Partei, damit sie bei der nächsten Wahl mit den Grünen koalieren kann. Das betrifft nicht nur die Waffenfrage für die Ukraine, sondern mit Merz haben sie auch sonst viele Gemeinsamkeiten.

Brasilien und Argentinien

Beide wollen eine gemeinsame Währung prüfen. Mögen sie lange prüfen, denn der Niedergang Argentiniens kann auch Brasiliens Untergang schnell fördern. Wenn sich Staaten mit der Währung mit schwachen/schwächeren Staaten zusammentun, kann es mächtig knirschen. Sieht man ja an dem Euro: https://www.spiegel.de/ausland/brasilien-und-argentinien-wollen-laut-medienbericht-gemeinsame-waehrung-pruefen-a-51430118-aafd-4602-8dcf-ef8ba3223d78

Swasiland/Eswatini

Ein Oppositionspolitiker wurde ermordet, nachdem der König einen solchen angedroht hatte: https://www.spiegel.de/ausland/eswatini-prominenter-oppositionspolitiker-thulani-maseko-erschossen-a-ce43a74b-f7fd-40c9-96cf-ae43f5bdc30e Menschen sind bewundernswert, die trotz Bedrohung versuchen, Menschenrechte zu leben. Darum sei der zu bewundernde Name genannt: Thulani Maseko.

Medien versus Tesla

Nachdem unsere lieben neutralen Medien den Tesla groß geschrieben haben, in dem Himmel emporgehoben haben, wie so vieles den leichtgläubigen Bürgern angedreht haben, kann man jetzt das Gegenteil beobachten. Überall werden Leute aus dem medialen Hut gezaubert, die nie wieder einen Tesla kaufen würden usw. usw. usw. Das ist schon krass, was unsere Medien so alles treiben, um Menschen zu manipulieren. (Ich habe keinen Tesla, habe in Zeiten des TeslaHypes darauf hingewiesen, dass es auch deutsche E-Autos gibt.) Warum machen sie das? Weil der Tesla-Chef politisch durchgefallen ist. Stört er doch das geliebte Twitter aus einer für unsere Medien unliebsamen Richtung.

Ukraine-Waffen

Wie werden eigentlich all die Waffen finanziert? Ständig wird nach neuen Waffen gerufen, es werden medial Drohungen welcher Politiker auch immer gegen Verantwortung tragende Politiker unseres Landes veröffentlicht. Aber wie werden die Waffen bezahlt? Wie Strom für manche aus der Steckdose kommt – so wachsen die Waffen wohl einfach so aus dem Boden.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutzerklaerung/ Und: https://predigten.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Wirtschaftsexperten + Lützerath: Folgen + Schwarze Energieschafe + Sextortion + Neuseeland als Vorbild + One-Love-Binde und Faeser + Neubauer und Rechtsstaat + Insekten essen + Antidemokratische Demos + Waffen: Ukraine und Deutschland + WDR-Eskapaden + Frauen ermordet + Triggerwarnung

Wort zum Tag

Wahre Kunst:
Gut gelaunt
durch alle Krisen
und Verrücktheiten.

Wirtschaftsexperten

Es ist gut, wenn sich Experten äußern – keine Schreibtischexperten, sondern solche, die praktisch mit Problemen zu kämpfen haben: https://www.spiegel.de/wirtschaft/deutsche-industrie-und-handelskammer-industrie-verliert-zunehmend-vertrauen-in-den-staat-a-c16c0d23-5fdb-4697-bb48-064c6f1e6b00 Allerdings: Mehr haben sie nicht kritisiert?

Nun denn – in Baden Württemberg rumort es auch. Langweiliger Name: Normenkontrollrat. Da waren sie dieses mal aber wenig phantasievoll: https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/die-gruenen-im-suedwesten-fuerchten-um-das-thema-zukunft-18594771.html

Lützerath: Folgen

Demonstrierende sollen zur Kasse gebeten werden: https://www.spiegel.de/panorama/luetzerath-rwe-will-von-aktivisten-schadenersatz-a-7acb8401-a49b-4cb0-99cc-e199fb1d7444 Und die Anwohner sind auch nicht glücklich über die Aktivist:innen: https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/luetzerath-protest-anwohner-brechen-mit-aktivisten-18616804.html Tja, wie werden die Geschädigten und ihre Unterstützer genannt? Nörgler, die auf Lobbyisten reinfallen.

Schwarze Energieschafe

Den schwarzen Schafen in der Energiebranche, die die gesunkenen Preise nicht weitergeben, sollen überprüft werden: https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/appel-an-die-aufsichtsbehoerden-baden-wuerttembergs-verbraucherschutzminister-fordert-ueberpruefung-der-energiepreise/28937402.html

Ich hatte das allerdings so verstanden, dass alles teuer bleibt, weil alles – Dank der Habeck-Politik – teuer eingekauft wurde. Und nun werden die Preise an die Kunden weitergegeben. Habe ich da was falsch verstanden oder diejenigen, die die Politik gegen die Energieversorger auf den Plan rufen. Populismus?

Sextortion

Es kann nicht genug gewarnt werden vor Menschen, die junge Menschen reinlegen und ausnutzen: https://www.spiegel.de/netzwelt/web/niederlande-mann-soll-mehr-als-100-maedchen-mit-nacktfotos-erpresst-haben-a-0f4ae011-833d-4fcf-8576-be51a16720cd

Neuseeland als Vorbild

Das konnte man lesen: Neuseeland – Vorbild für die Politik. Es sei nur bedacht: Neuseeland hat ungefähr so viel Einwohner wie München und Berlin zusammen. Genauso absurd ist es, Uruguay als Energievorbild für Deutschland zu nehmen. Vollkommen andere Situationen.

One-Love-Binde und Faeser

Faeser hat die Binde nicht gegen die Menschenrechtsverletzungen in Katar getragen, sondern nur aus Protest gegen die Entscheidung der Fifa? https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/one-love-nancy-faeser-uebt-kritik-an-dfb-direktor-rudi-voeller-18619619.html Da kann man nur sagen: Aha. Vor allem, weil sie dann froh war, dass die Menschenrechtslage in Katar in den Blick gekommen sei. Also, quasi aus Versehen.

Neubauer und Rechtsstaat

Den Eindruck kann man wirklich haben, dass der Frau nicht so ganz bewusst ist, was ein Rechtsstaat ist: https://www.cicero.de/lutzerath-reul-polizei-berlin-klimaproteste-cdu-grune und wie bedeutsam Demokratie ist (ich erinnere an ihr Auftreten bei Lanz in der Diskussion mit De Maiziere) – aber ich unterstelle ihr, dass sie das ganz genau weiß. Bilder-Inszenierung: https://www.youtube.com/watch?v=EdyzC_aibKw

Insekten essen

Ich finde es interessant zu lesen, wie sehr uns das Insekten essen schmackhaft gemacht werden soll. Nun denn: Früher hat man Maikäfer gefuttert. Ich züchte mir jetzt welche. Darf man das? Das dürfen nur geschredderte Heuschrecken und Schimmelkäfer aus Vietnam oder sonstwo sein. Maikäfer – ist vielleicht Missachtung des Tierwohls, weil ich nicht entsprechende Quadratmeter Freiflug bieten kann. Hm. Mache ich dann doch nicht.

Antidemokratische Demos

Zu sehen ist immer stärker, dass bei freien Wahlen eine Regierung gewählt wurde. Und dann geht die Opposition auf die Straße, um die Regierung zu stürzen: Israel… – wird das noch immer zunehmen?

Waffen: Ukraine und Deutschland

Es sieht so aus, als würde so manches Leitmedium in unserem Land denken, dass Deutschland der Schwanz vom Ukraine-Hund ist: Die Ukraine bittet nicht, sie fordert. Und ihre Forderungen müssen erfüllt werden – alles andere ist für unser Land peinlich, Deutschland hat versagt usw. usw. usw.

Deutschland – noch immer ein souveränes Land? Ich hoffe doch. Aber interessant, wie schnell sich das in den Hirnen mancher Medialen und mancher Politiker verändern kann.

WDR-Eskapaden

Wir bezahlen alle Eskapaden, wie sie in dem Fall gegen die CDU sichtbar geworden sind – und das wird auch noch verteidigt! Ich hatte nicht den Eindruck, dass die Twitter-Aussage des Menschen Satire war. Er nahm das selbst bitter ernst. Oder ist jede Aussage eines Satirikers auch als Satire zu nehmen? Dann nimmt man ihn nicht ernst. Das weiß vermutlich auch Herr restle: https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/cdu-generalsekretaer-czaja-schreibt-brief-an-wdr-intendanten-buhrow-18619554.html Ich hatte neulich schon das Thema („Rundfunkbeiträge“: https://blog.wolfgangfenske.de/2023/01/18 ) Da ging es darum, dass der Rundfunk Konsequenzen ziehen sollte, wenn einzelne Mitarbeiter:innen dermaßen neben der Spur sind. Aber sie scheinen es nicht allein zu sein.

Frauen ermordet

Genthin: Ein Kasache hat in einer Aufnahmeeinrichtung eine Ukrainerin kennen gelernt. Für die Waffe, mit der er die Frau erschossen hat, hatte er eine „gültige Besitzkarte“: https://www.bild.de/regional/sachsen-anhalt/sachsen-anhalt-news/mord-in-sachsen-anhalt-frau-in-wohnung-erschossen-mann-in-haft-82620850.bild.html Dürfen Menschen, die aus anderen Ländern zu uns kommen, ihre Waffen behalten?

Eine weitere Frau wurde an ihrem Arbeitsplatz in Markdorf bei Konstanz von ihrem Ex-Mann ermordet. Viel mehr wird noch nicht geschrieben. Wir hören nur: er war betrunken: https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/friedrichshafen/toetungsdelikt-in-geschaeft-in-markdorf-100.html

Zu dieser Frage: https://www.ardmediathek.de/video/ndr-info/frau-in-heide-erschossen-haftbefehl-gegen-ehemann/ndr/

Triggerwarnung

Nur auf eigene Gefahr schauen: https://www.youtube.com/watch?v=Xj8up3ve07w und das: https://www.youtube.com/watch?v=J6W3Z7tuHW4

Indianer ausgewechselt: https://www.youtube.com/watch?v=R78xv0UzT3A Das ist ja ein Ding, diese Meldung: https://www.berliner-kurier.de/show/selbsternannter-putinversteher-diether-dehm-verklagt-florian-silbereisen-wegen-dieses-wortes-li.309076 Die politische Gesinnung darf nicht mit der Einforderung des Rechts verknüpft werden. Anders gesagt: Wer sein Recht in einem ganz bestimmten Bereich einfordert, muss es können, ohne dass seine politische Gesinnung Gegenstand der Auseinandersetzung wird.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutzerklaerung/ Und: https://predigten.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Benedikt XVI. zu verschiedenen Themen + Erdogan: Vermittlung + Grundsteuer-Strafe + Masken-Vernichtung + Smart-Meter + Peru – Krieg + Methan + Denunziation + Burkina Faso: Befreit

Wort zum Tag

Manche lassen sich einspinnen
in den Kokon der finsteren Krisen.

Benedikt XVI. zu verschiedenen Themen

Im Postum veröffentlichten Buch finden sich Darlegungen von Benedikt XVI. zu verschiedenen Themen: Protestantismus – Islam – Wahrheit – Bibel – Priestertum – Gegenwart … https://www.domradio.de/artikel/theologische-texte-von-benedikt-xvi-postum-erschienen

Erdogan: Vermittlung

Erdogan macht das, was die EU machen sollte: Vermittlung anbieten zwischen Russland und Ukraine. Klar, auf welcher Basis? Aber reden, reden, reden: https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-freitag-101.html#Vermittlung

Grundsteuer

Manche Länder wollen mit den Strafen warten. Gut so. Wahrscheinlich, weil sie eh nicht mit der Bearbeitung mitkommen. Dennoch: Gut so. Vielleicht sollten sie intensiver und offensiv Hilfe anbieten denen, die damit gar nicht zurechtkommen. Wäre ein guter Zug. https://www.tagesschau.de/wirtschaft/verbraucher/grundsteuererklaerung-saeumnis-101.html

Masken-Vernichtung

Warum verteilen sie nicht die Masken? Wenn sie abgelaufen sind, heißt das doch vermutlich nicht (wie bei vielen Nahrungsmitteln) dass, man sie nicht mehr verwenden kann: https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/corona-masken-109.html War es nicht so, dass wir zu wenig Müll produzieren, sodass die Müllverbrennungsanlagen dringend Müll suchen?

Smart-Meter

Alle sollten Wärmepumpen haben – alle sollten E-Autos haben – alle sollten E10 tanken, alle sollten… – die Regierung will immer hoch hinaus und dann merken die Herrschaften, dass das nicht durchdacht war. Wie sieht es mit dem neusten Alle sollten… aus – mit dem Smart Meter? Sind sie inzwischen sicherer gegen Hacker geworden als noch vor ein paar Jahren? Meine größte Befürchtung ist allerdings: Wenn die von irgendeiner Firma gesteuert werden können, haben Otto und Ottilie Normalverbraucher noch irgendeine Chance, das kontrollieren zu können? Sind sie der Un-/Ehrlichkeit der Firma ausgeliefert?

Peru-Krieg

Ist noch keine Beruhigung in Sicht? Das Land erkämpft sich den Niedergang? https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/peru-proteste-123.html

Methan

Zum Thema Methan-Ausstoß ein etwas älterer Bericht: https://www.welt.de/wissenschaft/article235009154/Klimawandel-Der-gefaehrliche-Methan-Ausstoss-der-Muelldeponien.html und andere Gase – ein noch älterer Bericht: https://www.tagesspiegel.de/wissen/wenn-die-kuhlung-ausfallt-4185538.html Methansteuer auf Hülsenfrüchte? https://www.suedkurier.de/ueberregional/wissenschaft/Hoch-leben-die-Huelsenfruechte-Was-sie-so-gesund-macht-und-wie-sie-besser-vertraeglich-werden;art1350069,9222776

Ablehnung

Sachen gibt es – die einer Uni und eines großen Verlages unwürdig sind: https://www.achgut.com/artikel/ausgestossene_der_woche_professor_pantera_petition

Burkina Faso: Befreit

Ich hatte neulich im Blog die Entführung vieler Frauen und Kinder in Burkina Faso durch Islamisten gemeldet. Sie sind wohl befreit worden: https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/burkina-faso-237.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutzerklaerung/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Kurioses zum Femizid + Politik – Migration + CO2 – ab in die Erde + Costa Rica: Bezahlte Trolle + Unbezahlbare Wohnungen + Kretschmann und Radikalenerlass + Özdemir: bestimmte Haustiere verbieten + Insektensterben / Insekten essen + Triggerwarnung

Wort zum Tag

Es gibt unverantwortlich handelnde Bürger.
Das heißt aber nicht,
dass der Staat deswegen alle einschränken darf.
Das wäre in einer Demokratie unverantwortlich.

Kurioses zum Femizid

Wie kann sowas passieren?

Politik – Migration

Wie geht die Politik mit solchen Informationen um? Wenn Bürger nicht mehr integrierend wirken wollen, weil es zu schwer ist – muss ein anderer Weg gefunden werden. Welcher? Wir haben doch so eine klasse Integrationsminister:in. https://www.integrationsbeauftragte.de/ib-de/staatsministerin Vielleicht fallen ihr und ihren Mitarbeitenden kluge Wege ein https://www.welt.de/politik/deutschland/video243297157/Peutenhausen-Video-zeigt-Fluechtling-der-bei-seinen-Helfern-einbricht.html

CO2 – ab in die Erde

CO2 in die Erde pressen – würde viele glücklich machen. Vielleicht kann man es ja dann in einigen Jahrzehnten kostengünstig als Energiequelle benutzen: https://www.tagesschau.de/wissen/ccs-105.html

Costa Rica: Bezahlte Trolle

In Costa Rica wird der Regierung vorgeworfen, sie habe Trolle bezahlt, die die Regierung loben und gegen Kritiker Stimmung machen: https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/costa-rica-skandal-101.html Trolle müssen wohl nicht immer bezahlt werden. Es gibt vermutlich auch Gesinnungstrolle. Sind preiswerter.

Unbezahlbare Wohnungen

Wenn die Regierung alles teurer Macht, weil sie ein Ziel verfolgt, das andere überhaupt nicht nachvollziehen können, muss man sich nicht wundern, wenn alles teurer wird: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/iw-studie-wohneigentum-gutverdiener-101.html Man sollte mal das lesen, was Paus noch vor ein paar Jahren zu bezahlbarem Wohnraum gesagt hat.

Kretschmann und Radikalenerlass

Es dauert also 50 Jahre bis sich die Politik entschuldigt – können sich manche schon mal notieren: https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/50-jahre-radikalenerlass-100.html

Özdemir: bestimmte Haustiere verbieten

Warum? Unter anderem, weil er nicht versteht, warum manche Menschen solche Tiere halten: https://www.bz-berlin.de/deutschland/oezdemir-will-haltung-bestimmter-haustiere-verbieten Ich verstehe auch manche Politiker nicht – werden sie deswegen verboten? Was ist das wieder für ein Machtgedöns: Ich als Politiker verstehe was nicht – also weg damit!

Insektensterben / Insekten essen

Generelles Insektensterben kann eine Studie nicht erkennen: https://www.wochenblatt-dlv.de/regionen/oesterreich/studie-widerlegt-massives-insektensterben-571832 Mag sein. Ich sehe auch in meinem kleinen Umfeld, dass Insekten nicht weniger geworden sind. Aber manche schon: Ich habe seit langem keinen Laufkäfer mehr gesehen, überhaupt kaum größere Käfer (außer Maikäfer), keine Leuchtkäfer, Schmetterlinge sind ebenso massiv rarer geworden. Aber vielleicht haben sie sich ja auch nur in andere Gebiete verzogen oder warten ab, bis es feuchter wird.

Ist denn schon April? Die EU hat angeblich beschlossen, dass in Teigwaren Insekten beigemischt werden können: https://www.focus.de/gesundheit/news/neue-eu-verordnungen-insekten-im-essen-erlaubt-worauf-sie-achten-muessen-wenn-sie-keine-essen-wollen_id_183466950.html Brüsseler Grillen nehmen täglich zu. Oder ist das alles eine Zeitungsente?

Triggerwarnung

Wer sich ärgern möchte, mag es schauen: https://www.youtube.com/watch?v=voXkARKSm3I

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutzerklaerung/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/