Die Religion-Bestimmerin + Krankenhäuser ohne Strom + Spartipp + Billige Berlin Tickets + Grundsteuer – Vater/Mutterlandsliebe + Otto senkt die Heizung + AKW-Ausstieg + Uganda: Sudan-Ebola + Christlicher Nationalismus + Extremer als die Vorsprecher*innen + mRNA in Muttermilch

Die Religion-Bestimmerin

Sie weiß, was Religion ist, was nicht Religion ist. Als Außenministerin ist man dazu in der Lage, es deutlich zu bestimmen – und wenn die Religion es anders sieht? Pech gehabt! Als Außenministerin muss und will sie es einfach interpretieren. Irgendwelche gleichgesinnte und unwissende Leute werden dem dann schon folgen. Wie gesagt: Als Außenministerin weiß sie es besser: https://www.cicero.de/aussenpolitik/annalena-baerbock-proteste-iran-islamismus-rede-amini

Soweit ich sehe gibt es im Koran folgende Stellen, die das Thema Bedeckung der Frau ansprechen: Suren 24,31 (32) und 33,55 (56).59 (60). Und überwiegend wird sie in muslimischer Tradition so interpretiert, dass die Frau sich und ihren Schmuck bedecken soll: die Frage ist, wenn von Schmuck die Rede ist, ob damit ihr Haar gemeint sei – was vielfach so interpretiert worden ist. Das nächste Gebot spricht über die Frauen des Propheten: sie sollen nur durch einen Schleier hindurch angesprochen werden, was einen Vorhang meinen könnte, wobei allerdings die Frage gestellt wird: Was ist mit dem Vorhang, wenn sie sich außerhalb des Hauses bewegen (Kleidungsstück?) – oder gehen sie nie hinaus? Oder: Warum wird gesagt, dass die Frauen diesen „Vorhang“ weglassen können, wenn Vater, Söhne, Brüder, Freundinnen, Sklavinnen kommen. Die letztgenannte Stelle (59/60) weist darauf hin, dass Frauen der Gläubigen – als ehrbare Frauen – etwas von ihrem Tuch herunterziehen sollen, damit sie nicht belästigt werden. Die ehrbaren Frauen sollen, so eindeutig Hadithe, ihre Blöße bedecken, was so interpretiert wird: alles, außer Gesicht und Hände. Allerdings gilt das nicht für Sklavinnen. Sie waren nicht ehrbar und durften entsprechend auch nicht die Kleidung wie ehrbare Frauen tragen.

Nun stellt sich die Frage: Ist das Religion oder nicht? Als historisch-kritische Menschen der Aufklärung sagt man: Pustekuchen. Das sind damalige Sitten gewesen, sie gelten heute nicht mehr. Nur: Viele, die den Koran und die Worte ernst nehmen, verstehen das eben wörtlich und zwar nicht als menschliche Worte, sondern eben als Worte Allahs. Und nicht nur die Islamisten verstehen sie so. Darum gibt es auch ein Ringen um die Interpretationen. Und dieses Ringen um die Interpretation findet nur darum statt, weil die nicht säkularen Muslime wissen wollen: Wie hat Allah das gemeint? Und wenn die schiitischen religiösen Führer das so und so interpretieren, nicht nur sie, sondern auch viele sunnitische, dann aus religiösen Gründen: Es ist Gesetz Allahs. Das Ringen um die richtige Interpretation der Gesetze Allahs geht weiter.

Also einfach zu sagen, es sei nicht Religion – ist Unsinn von Menschen, die sich für säkular-aufgeklärt ansehen. Aber das ist typisch: Wenn einer nicht weiß, was die String Theorie ist, sagt er, um sich vor Wissenden nicht lächerlich zu machen: Ich weiß nicht, was die String-Theorie ist. Wenn es aber um Religion geht, denken alle Säkulare, sie wissen es besser als die Religiösen. Durch ihre apodiktische Sprache signalisieren sie – aus Sicht der Religiösen – dass sie sich an die Stelle Gottes setzen wollen. Nicht das, was euer Gott sagt ist richtig – richtig ist das, was ich als rechthabender Mensch sagt. Und das ist aus Sicht der Religiösen Anmaßung, Überheblichkeit.

Krankenhäuser ohne Strom

Ich hatte es schon im Blog, dass sehr leichtfertig herumschwadroniert wurde, nach dem Motto: Ein gezielter Stromausfall ist ja nicht schlimm. Meine Frage ist über das, was ich da geschrieben habe hinaus: Was ist eigentlich mit unseren Krankenhäusern? Können die ohne Strom die Sicherheit der Patientinnen und Patienten gewährleisten – und: wie lange? Bezahlen eigentlich die dafür Verantwortlichen – also die, die sagen, es gäbe kein Stromproblem – alle Folgekosten, bis hin zu den aufgetauten Lebensmitteln in den Gefriertruhen?

Spartipp

Ich habe von Radio Duisburg einen Wasser-Spartipp gelesen:

Wer beim Duschen pinkelt, spart 2200 Liter Wasser im Jahr.

Billige Berlin Tickets

Tja, man kann doch als Berliner nicht an alles denken! https://www.spiegel.de/netzwelt/web/berlin-patzt-bei-einfuehrung-des-29-euro-tickets-fahrausweis-zum-selbstausdrucken-a-8adaa68e-f927-44e9-a995-8222ef62647f

Grundsteuer – Vaterlandsliebe

Das nennt man doch Vaterlands- oder Mutterlandsliebe: Man opfert Stunde um Stunde seines Lebens um dem Vater- / Mutterland die Möglichkeit zu geben, einem mehr Geld abzuknöpfen.

Otto senkt die Heizung

Otto senkt die Heizung – und will, dass Leute im Homeoffice arbeiten: https://www.n-tv.de/wirtschaft/Otto-dreht-Heizung-ab-und-verweist-auf-Homeoffice-article23624262.html Dass das allerdings umweltschädlich ist, weil ja dadurch viel mehr Energie aufgewendet werden muss, weil jede/r zu Hause arbeitet, kommt denen nicht in den Sinn. Oder doch? Wollen sie also nur die Kosten auf die Mitarbeiter abschieben? Genauso wie die Universitäten, die zumindest als Gedankenspiel, die Studierenden nach Hause schicken möchten.

AKW-Ausstieg

Dass nicht erst die Grünen für den Ausstieg aus dem AKW sind, erfahren wir hier, 2011. Merkel wollte bis 2022 den Ausstieg, weil sie dachte, dass das CDU mit den Grünen zusammenführt: https://www.sueddeutsche.de/politik/atomwende-der-cdu-merkels-schwarz-gruenes-coming-out-1.1103224 Nur eine Info für diejenigen, die sowas schnell vergessen. Dafür, weitere Meiler ans Netz anzuschließen, ist der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/dihk-praesident-peter-adrian-in-bild-wir-muessen-den-bau-neuer-akw-pruefen-81487356.bild.html Natürlich wird das von Grünen kritisiert. Aber sie träumen noch von ganz schnell errichteter Windrad-Energie usw. Denn darauf kommt es doch im Augenblick an: Es muss schnell gehen. Wenn alles am Boden liegt, kommt man kaum noch auf die Beine. Bzw. es bedarf immens viel Kraft, wirtschaftlich wieder vorne mitspielen zu können.

Uganda: Sudan-Ebola

In Uganda ist Ebola ausgebrochen: https://www.mnnonline.org/news/sudan-ebola-strain-emerges-in-uganda/

Christlicher Nationalismus

Überall lässt sich christlicher Nationalismus (und Tribalismus) erkennen: https://www.mnnonline.org/news/ethiopian-prophets-stoke-violence/ Ebenso lässt sich die Anlehnung vieler Christen an politische Ideologien und Parteien erkennen. Nicht nur, dass sich Evangelikale oft an autoritäre sondern auch liberale Christen an Linken Parteien anschließen, ist zu beklagen. Das schmerzt, dass wir Christen auch in anderen Fragestellungen so wenig von Nachfolge Jesu Christi halten. Wie nötig wäre eine globale Buße – aber eben: Christen versagen unterschiedlich – entsprechend muss Buße vielfältig sein. Eine Buße und das Wissen: Wir sind Christen und nicht Anhängsel irgendwelcher politischen Ideologien und Herrscher.

Extremer als die Vorsprecher*innen

Päpstlicher als der Papst – so sagte man früher. Wie kann man das heute angemessen aussprechen? Vielleicht so: Extremer als die Vorsprecher*innen? Und zwar sind manche Journalisten extremer als die politischen Grünen. Während Politiker versuchen, doch irgendwie noch auf die Bürger Rücksicht zu nehmen, krähen die Extremeren lauter – und versuchen so ihre Vorsprecher*innen zu zwingen, extremer zu werden: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/gaspreisbremse-tagesthemen-will-heizen-am-besten-noch-teurer-machen-81480342.bild.html

mRNA in Muttermilch

Der Beitrag zeigt, was von Verharmlosern zu halten ist, die herumverharmlosen, obgleich etwas nicht sicher ist. Es wird dann medial nur herumverharmlost, um politische Vorgaben zu verstärken oder sie erst – so würde ich manche Zeitungsartikel beurteilen – zu provozieren. Kritischer müssten mir die Medien sein! https://www.achgut.com/artikel/amtliche_irrtuemer_bei_der_impfstoff_mrna_in_muttermilch

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/; https://predigten.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Bruder Andrew † + Gefahr + Islamistische Unterwanderung + Merkel / Ukraine / Russland + Energie: Taschenspieler-Tricks + Repressionen in Sri Lanka + Chancen in Unsicherheiten + Peta-Kühe + Bätzings Verzicht + Lauterbachs Verzicht Die Scheißegal Nation + Müllverbrennung und Ammoniak + Ohne Kontrolle wird es gefährlich

Wort zum Tag

Versuchen, Mensch zu sein – von seiner guten, klugen, edlen Seite.

Bruder Andrew †

Bruder Andrew ist gestorben. Er war ein mutiger Mann. Er hat in Zeiten des Kalten Krieges Bibeln in kommunistische Länder (Ostblock) geschmuggelt. Danach stärkte er Christen in weiteren atheistischen und islamischen Staaten. Zudem gründete er Open Doors, eine Organisation, die sich weltweit für verfolgte Christen einsetzt: https://www.opendoors.de/ueber-uns/bruder-andrew und https://www.pro-medienmagazin.de/open-doors-gruender-anne-van-der-bijl-gestorben und https://de.wikipedia.org/wiki/Bruder_Andrew

Weihnachtsbeleuchtung

Ich hatte vor einiger Zeit einige Punkte genannt, für die ich bin – aber gegen die ich argumentiere, weil es nicht angeht, dass die Regierung usw. hier Menschen Fesseln anlegt. Genauso mit der Weihnachtsbeleuchtung. Christlich ist vielfach Pseudochristlichkeit dabei. Von daher abzulehnen. Letztlich diente es ja vielfach nur dem Kitzel, die Leute mehr kaufen zu lassen. Natürlich ist dann auch das Energie-Argument relevant. Aber dennoch bin ich um der Menschen Willen gegen eine verordnete Dunkelheit. Wie schon gesagt: Menschen benötigen eine emotionale Zeit, sie benötigen nicht nur Tristesse und Alltag. Sie benötigen auch die Konstanz, die Ruhe, das Licht, die Besinnung, Wärme – und wenn die Städte sich dem verweigern sollten, tun sie den Menschen keinen Gefallen – und sich selbst auch nicht.

Gefahr

Die niederländische Königstochter kann nicht normal leben, weil sie – wie andere – im Visier der Mafia steht. Was ist in den Niederlanden los, dass sie Angst haben müssen vor der Mafia? Was muss geändert werden, damit das Leben wieder „normal“ werden kann? https://www.focus.de/kultur/royals/im-visier-der-mafia-leben-von-amalia-der-niederlande-soll-laut-polizei-in-gefahr-sein_id_154778743.html

Das gilt auch für Belgien: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/belgien-einsatz-antiterror-101.html

Islamistische Unterwanderung

Ein Interview mit Ahmad Mansour: https://www.cicero.de/innenpolitik/interview-ahmad-mansour-buch-operation-allah-islamismus Wir sind schlechter auf den Ansturm von Migranten vorbereitet als 2015?

Merkel / Ukraine / Russland

Jeder vernünftige Mensch denkt weiter als bis zum Jetzt des Krieges. Das ist die Aufgabe guter Politik. https://www.cicero.de/innenpolitik/angela-merkel-wirbt-mit-helmut-kohl-neue-beziehungen-zu-russland-merkels-doppelbeschluss Und von daher ist Merkel zu danken, dass sie das in die Diskussion eingebracht hat. Die Vernünftigen in unserem Land sollen sich nicht von Melnyk einschüchtern lassen. Auch nicht von Putins üblen, ja kriminellen Taten – es muss weiter gedacht werden, weiter auch mit Blick auf ein neues Russland: https://www.focus.de/politik/ausland/ukraine-krise/merkel-spricht-ueber-russland-melnyk-kann-aussagen-kaum-fassen_id_155228942.html Keiner weiß vermutlich – außer Putin – wie ein solches Nachdenken in Realität umgesetzt werden kann/könnte. Aber es muss immer im Hinterkopf bleiben. Der Kampf geht nicht gegen Russland. Wir benötigen Russland. Auch wenn es im Augenblick massive emanzipatorische Bestrebungen im Westen gibt – und Vorstellungen von Autarkie. Aber das ist alles nur wirres, aus der Situation erklärbares Blendwerk. Wir legen uns in die Hände von unberechenbaren Golfstaaten – das kann auch nicht die Lösung sein.

Sabotage-Anschlag auf Nordstream. Zufall?: Interessant finde ich in dem Zusammenhang die Information, dass der ukrainische Gaskonzern Strafzahlungen von Gazprom verlangt, weil Gazprom zu wenig Gas durch die Pipeline schickt. https://www.spiegel.de/wirtschaft/gazprom-droht-mit-lieferstopp-durch-die-ukraine-a-28ba31f2-bee1-460d-b8e3-e1ae3a4e3234

Interessant finde ich die Reaktion aus der EU – wollte man die Leitungen dennoch behalten? https://www.youtube.com/watch?v=FttJdEQ5RuM Wäre sehr vernünftig. Aber grundsätzlich haben sie Recht. Wurde aber schon vor Jahren angemahnt, dass die Infrastruktur sämtlichen Terroristen ausgesetzt ist. Vieles ist zu ungeschützt. Wir gingen vielfach davon aus, dass es so ruhig bleiben wird, wie es ruhig war. Das es anders kommen könnte, war immer mal angedacht. Aber leider geraten Gesellschaften immer wieder ins Rutschen – und manche meinen, sie müssten den anderen Schaden zufügen.

Situation in Russland wegen der Einberufungen: https://www.t-online.de/tv/nachrichten/panorama/id_92431846/moderatoren-wueten-im-russischen-tv-ueber-rekrutierung.html

Energie: TaschenspielerTricks

dass die Zeiten zu ernst sind für Habecks Taschenspielertricks sagt: https://www.cicero.de/wirtschaft/akw-hebeck-energiekrise-energiewende-kernenergie-wirtschaft

Studierende in Frankfurt überlegen sich, was sie tun können, um den unhaltbaren Zuständen zu entfliehen – klingen sehr moderat und brav: https://www.hessenschau.de/gesellschaft/studentischer-krisengipfel-zu-steigenden-lebenskosten-jetzt-ist-der-zeitpunkt-sehr-laut-zu-sagen-dass-es-so-nicht-weitergehen-kann,frankfurt-krisengipfel-studierende-100.html

Nachtrag: https://www.youtube.com/watch?v=erqyER9zY9Q (Reichelt)

Nachtrag: https://www.youtube.com/watch?v=5ivKntuGITc (Lüders: Gesetze der Ökonomie gelten auch für europäische Moralisten – LNG kostspieliger Aktionismus)

Es gibt genug Warner – aber die Verantwortlichen hören nicht. Daran sieht man immer wieder: Die Bürger sind von der Klugheit/Versagen/Willkür der Herrschenden abhängig. So deutlich wie jetzt, war das in Europa schon Jahrzehnte nicht mehr.

Repressionen in Sri Lanka

Der neue Präsident scheint gegen freie Menschen vorzugehen: Gegen die, die gegen die alte Regierung protestiert haben – und sich auch gegen Christen zu positionieren: https://www.persecution.org/2022/08/01/new-president-angers-christians-sri-lanka

Chancen in Unsicherheiten

de Maiziére spricht auf dem Pfarrertag von Chancen in Unsicherheiten, über Freiheit und Verantwortung, dazu gehören auch Auseinandersetzungen: https://www.pro-medienmagazin.de/de-maiziere-unsicherheiten-in-chancen-wandeln

Peta-Kühe

Peta wirbt mit dem Spruch: Weil du Milch trinkst, sterben Kühe. Auf solche emotionalen Sprüche kann der Rationalist nur antworten: Wenn du keine Mich trinkst und kein Fleisch isst, gibt es keine Kühe mehr – außer in ein paar Reservaten. Es geht um den Umgang mit den Tieren. Und der ist weltweit sicher sehr, sehr zu verbessern.

Bätzings Verzicht

Der Bischof sieht, das der Herbst/Winter ein Übungsfeld mit Blick auf Verzicht ist. Recht hat er. Auch darin hat er Recht, dass wir über die Verhältnisse gelebt haben. Auch darin hat er recht, dass wir nun schauen müssen, wie wir menschlich miteinander umgehen. Ja. Recht hat er. Und das ist ja das, was Glaubende immer wieder wünschen: Mensch, erkenne dich selbst (mit Sokrates) – aber eben mit den Augen Gottes (über Sokrates hinaus). Gebet spielt eine Rolle, nachdenken über sich, andere, Welt und Gott. Das Gefesselt sein an Äußeres ist dann eher fremd. Aber dennoch:

Unrecht hat er darin, dass er damit einfach falsche Politik akzeptiert – zumindest geht Kritik an dieser aus dem Beitrag nicht hervor. Das geht nicht an, dass die Kirchen einfach schweigen, weil falsche Politik eben Verwerfungen erzwingt; https://www.n-tv.de/panorama/Konsumverzicht-und-weniger-Wohlstand-Bischof-Baetzing-sieht-im-Herbst-ein-realistisches-Ubungsfeld-article23613940.html

Lauterbachs Verzicht

Schickt die Patienten über Nacht und übers Wochenende nach Hause! Natürlich nur die, die es vertragen. In anderen Ländern macht man es auch so: https://www.n-tv.de/panorama/Konsumverzicht-und-weniger-Wohlstand-Bischof-Baetzing-sieht-im-Herbst-ein-realistisches-Ubungsfeld-article23613940.html und Freiwilligkeit wird mit Geld geregelt: https://www.bibliomedmanager.de/news/lauterbachs-paukenschlag-tagesbehandlungen-fuer-alle#

Ich hätte da noch ein Einsparungstipp: In anderen Ländern, habe ich gehört, versorgen Angehörige die Patienten auch mit Essen. Das könnte auch umgesetzt werden. Und wenn die Angehörigen etwas mehr mitbringen würden, dann würde der Patient, der keine Angehörigen hat, auch noch was bekommen.

Natürlich: Nichts dagegen, wenn Patienten, die nicht übernachten müssen – aber dann auch nicht am nächsten Tag wieder kommen müssen! – , eben auch nicht über Nacht bleiben. Aber diese GeldsparFinte muss menschenfreundlich umgesetzt werden. Ich selbst weiß nicht, ob die Krankenhäuser das nicht schon längst machen. Ein Krankenhaus darf allerdings nicht noch mehr zu einer Körpermaschine Reparaturwerkstatt werden – die Psyche gehört zum Menschen. Aber diese alte Weisheit muss sich bei manchen noch immer erst herumsprechen.

Die Scheißegal-Nation

Eine heftige Kritik: https://www.merkur.de/wirtschaft/regierung-it-chef-ulrich-dietz-deutschland-scheissegal-nation-energiekrise-gft-zukunft-gaskrise-zr-91813003.html Vieles funktioniert nicht mehr – von der Politik hin bis zu alltäglichen Erfahrungen.

Müllverbrennung und Ammoniak

Müll kann nur sauber verbrannt werden, wenn Ammoniak vorhanden ist. Weil manche Firmen wegen des Gaspreises ihre Tätigkeiten reduzieren müssen, gibt es nicht nur weniger AdBlue, sondern auch weniger Ammoniak – das bedeutet, dass die Müllverbrennungsanlagen runterfahren müssen, weil sie scharfen Grenzwerte nicht einhalten können – oder dass die Grenzwerte gelockert werden: https://www.welt.de/wirtschaft/article241279009/Energiekrise-Jetzt-droht-Deutschland-das-Muell-Dilemma.html

Ich bin unwissend. Ich kenne alle diese Zusammenhänge selber nicht. Ich muss sie mir sagen lassen. Was mich aber wundert, das ist, dass es Menschen in die Regierung schaffen, die alles verändern wollen – aber von solchen Dingen keinen blassen Schimmer zu haben scheinen. Sie wollen in das diffizile Räderwerk, das sich im Laufe der Zeit gebildet hat, massiv eingreifen – haben aber keine Ahnung, was sie alles damit anrichten – eben auch an Umweltverschmutzung.

Ohne Kontrolle wird es gefährlich

Überall die Mauer des Schweigens – auch im Buddhismus. Wieder die Frage: Warum?

Scharlatane in der frühen Christenheit waren mit ein Grund, eine kirchliche Hierarchie auszubilden. Wir wissen inzwischen, dass auch sie versagen kann. Die Gefahr für Christen kommt nicht von außen, sie kommt von innen. Leider ist sie nicht so zu bekämpfen wie bei Game of Thrones oder Herr der Ringe und den neuesten Ausgaben (House of the Dragon / Die Ringe der Macht) mit Schwertern – sondern es ist, wie Christen seit alters wissen, ein geistlicher / spiritueller Kampf: der Teufel geht um und sucht, wen er verschlingen kann (1. Petrusbrief). Es gilt also, die Glaubenden geistlich zu stärken.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Hunger + ÖRR-Reform + Sensibelchen + Habeck fürchtet um deutsche Wirtschaft + Missbrauch im Sport + Alkohol und sexuelle Gewalt + Qualität der Flüsse + Woke-Washing + Russland angreifen + Vor der iranischen islamistischen Revolution + Kubicki + Anschlag auf die Gas-Pipeline

Hunger

Immer häufiger kann in unseren Medien vom Hunger gelesen werden. Dazu: https://www.youtube.com/watch?v=UzNxD5Ah69k Özdemir reagiert nicht auf Notbrief von Lebensmittelherstellern? Ernährungsminister wird er genannt. Grüne lieben teuer – nur die Menschen können es nicht mehr tragen. Viele haben Ängste – und hungern. Kinder sollen mit Neoprenanzügen ins Schwimmbad, damit sie beim Schwimmenlernen nicht frieren. Bald auch Erwachsene? Dann haben wenigstens Muslima keine Probleme mehr.

ÖRR-Reform

Die FDP möchte den ÖRR reformieren. Ein paar Punkte werden genannt: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/fuenf-punkte-plan-fdp-will-den-oeffentlich-rechtlichen-an-den-kragen-81436390.bild.html

Damit geht die FDP den ÖRR nicht an den Kragen – sondern es geht um dringend notwendige Reformen.

Sensibelchen

Werden manche Politiker*innen heute eher Sensibelchen? Der Eindruck entsteht, wenn man das liest: https://www.bild.de/politik/kolumnen/kolumne/probleme-mit-der-verfassung-wo-karl-lauterbach-noch-danebenliegt-81440778.bild.html Oder sind das einfach politische Spielchen, die dazu führen sollen, das gegenüber mit der Macht des Gesetzes oder dem Druck mit dem Staatsschutz mundtot zu machen?

Habeck fürchtet um deutsche Wirtschaft

Habeck fürchtet nicht nur – er warnt sogar davor! Ja, was soll man zu einer solchen Nachricht sagen? https://www.tagesschau.de/wirtschaft/konjunktur/habeck-warnung-dauerschaden-101.html In meinem Blog kreide ich schon seit Wochen die falsche Politik an – und nun wird gesagt, dass einer, der für eine solche Politik mitverantwortlich ist, die Folgen seiner Politik fürchtet, ja, sogar davor warnt! Diese Zustandsbeschreibung – die haben wir schon seit Wochen! Es wird nicht eine weitere Zustandsbeschreibung aus dem Mund des Wirtschaftsministers erwartet, sondern es werden seine konkreten Taten erwartet, die den seit Wochen herrschenden „Schwelbrand“ / „die brennende Hütte“ (seine Worte) löschen. Denn wer ist dafür verantwortlich, wenn nicht der Wirtschaftsminister. Vielleicht warnt er ja vor sich selber.

Auch die Außenministerin Baerbock nahm einen hohen wirtschaftlichen Preis in Kauf, den Deutschland zahlen werde https://www.tagesspiegel.de/politik/deutschland-ist-bereit-einen-hohen-wirtschaftlichen-preis-zu-zahlen-6853744.html – ist das der Grund, warum so leger agiert wird?

Nachtrag: So sehe ich das auch: https://www.focus.de/finanzen/energiekrise-in-deutschland-top-oekonom-stelter-jeder-verlorene-arbeitsplatz-geht-auf-habecks-konto_id_154579914.html und: https://www.cicero.de/innenpolitik/interview-mit-dem-cdu-vize-und-energiepolitischen-sprecher-andreas-jung-ein-stuck-aus-dem-tollhaus und bissig: Stefan Aust https://www.youtube.com/watch?v=U0LGVspZsJk – endlos viele kompetente Kritiker könnten angereiht werden… Ein guter Beitrag – zur grundsätzlichen Frage nach der „neuen“ Demokratie, findet sich hier: https://www.cicero.de/innenpolitik/politik-als-simulation-erfolgreich-habecken

Nachtrag 2: Laut Tagesschau vom 27.09. hat Habeck eingelenkt: zwei (warum nicht drei?) AKWs bleiben bis April am Netz. Aber nur wieder bis April 2023 – erneut bietet Politik keine wirtschaftliche Verlässlichkeit. Im Februar geht die Diskussion wieder los… Dann wieder die Sonderbare Aussage angesichts des immens steigenden Strompreises: Wir haben kein Stromproblem sondern eines der Stabilität des Stromnetzes. Darum die AKW. Die Aussage, dass wir angesichts massiv steigender Strompreise kein Stromproblem haben, kann daran liegen, dass die Grünen sowieso den Strompreis möglichst hoch treiben wollten – damit die Menschen gezwungen werden, weniger zu verbrauchen. Diese Chance wollen sie nun nutzen. Oder wie ist diese kuriose Aussage sonst zu begreifen? Der im Anschluss an Habeck sprechende FDP-Mann hat Recht. Hoffentlich kann sich die FDP durchsetzen: Wir müssen jeden Strom nehmen… – damit er bezahlbar bleibt. Das hat Habeck sonderbarerweise noch immer nicht begriffen.

Missbrauch im Sport

Erschütternd ist immer wieder das Versagen des Umfeldes. Ich frage mich: Wie kann das sein? Was steckt dahinter? Eigene Erfahrungen, die verdrängt wurden? Es wurde mal gesagt, dass viele Täter Täter wurden, weil sie selbst Missbrauch erfahren haben. Gilt das auch für das Verschweigen bzw. die Opfer allein lassen? Welche Bereiche müssen noch ausgeleuchtet werden: Ausbildung in Betrieben? Universitäten? https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr/missbrauch-sportverein-fallstudie-101.html

Alkohol und sexuelle Gewalt

Wenden sich eigentlich Kirchen massiv gegen solche Vergehen? Muss das nicht immer wieder thematisiert werden: Wer Christ ist, unterlässt Erniedrigungen? Wer Christ ist, versucht den Rausch zu vermeiden, da sich der Mensch dann nicht mehr kontrollieren kann? Es kommt darauf an, die Gesinnung der Männer in den Fokus zu nehmen, damit Frauen keine Angst mehr haben müssen. Kirchen müssen wieder stärker moralische Rahmen setzen!

Ich weiß, ich weiß – ich kenne viele Argumente für die Zurückhaltungen. Aber wenn Kirchen wirklich massiv auf ihre von Gott gegebenen Werte gesetzt hätten, würden wir dann überhaupt noch #MeToo benötigen? Es sind natürlich nicht alle im Land Christen, aber wenn die Christen moralische Rahmen setzen würden, würden sich andere vielleicht auch zurückhalten. Aber auch hier: Ich weiß. Schritt für Schritt wurden die moralischen Werte der Kirchen abgegraben, wurden Kirchen bzw. einzelne Christen lächerlich gemacht, weil sie Werte vertraten. Aber warum lassen wir uns von anderen sagen, was wir zu tun und zu lassen haben? https://www.focus.de/panorama/oktoberfest/alleine-im-vollen-festzelt-fuehle-ich-mich-nicht-sicher_id_154231654.html Weil Kirchen versagen, muss lobend erwähnt werden, dass zumindest andere diese Themen aufgreifen. Wenn es auch die Kirchen nicht tun, als Institution, sind hoffentlich einzelne Glaubende mit aktiv, den Safe Space zu organisieren, Übeltäter in die Parade zu fahren usw.

Qualität der Flüsse

Wer kann es bestreiten, dass das wichtig ist, die Wasserqualität der Flüsse zu fördern, zu stärken usw. Das ist ja außerdem nichts Neues. Aber warum, so frage ich mich, wird das vor dem Untersuchungsergebnis, das das Fischsterben in der Elbe im Blick hat, propagiert? Was steckt politisch dahinter? Neue Regelungen umsetzen, die mit dem Fischsterben gar nicht zusammenhängen – sozusagen eine Katastrophe als Argumentationshilfe, für einen Sachverhalt, den man schon immer ändern wollte, der aber nichts mit der Katastrophe zu tun hat?

Woke-Washing

Es geht um Firmen, die mit Wokeness Werbung machen: https://www.cicero.de/wirtschaft/wokeness-wahn-teil-4-woke-washing-konzerne-identitaetspolitik

Russland angreifen

Ich bin dagegen, Russland anzugreifen. Wenn aber Putin und seine Steigbügelhalter eroberte Gebiete zu Russland erklären und ein Versuch, diese zurückzuerobern, als Angriff auf Russland bezeichnet, dann ist das perfide, teuflisch.

Kyrill verspricht Sündenvergebung im Ukraine-Krieg: https://www.kath.net/news/79590

Vor der iranischen islamistischen Revolution

: https://www.youtube.com/watch?v=zFmDccHxoew

Kubicki

So sehr ich Kubicki schätze, weil er es wagt, gegen den politischen Mainstream anzugehen – eine solche Äußerung über den türkischen Präsidenten Erdogan macht man einfach nicht: https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-09/tuerkei-recep-tayyip-erdogan-wolfgang-kubicki-kanalratte-botschafter Ich bin ein sehr kritischer Beurteiler von Erdogan in der Frage der Menschenrechte – aber auch das, was Böhmermann vor Jahren sagte: Sowas geht nicht. Das ist keine argumentative Kritik. Das ist Diffamierung. Und von daher ist die Reaktion der türkischen Regierung verständlich.

Anschlag auf die Gas-Pipeline

Wer hat ein Interesse an einem solchen Anschlag? Spekulationen werden wohl die nächsten Wochen die Runde machen. Warum in der Nähe von Dänemark/Schweden? So leicht sind die Pipelines zu Löchern? Können sie auch schnell wieder repariert werden – oder sind sie lange Zeit unbrauchbar? Man weiß nie, aber Russland? Kann ich mir nicht vorstellen – sie wollen das Gas ja unbedingt loswerden – und haben sie die Pipeline nicht überwiegend finanziert? Und warum sollten sie das machen, damit die Schuld auf die Ukraine gelenkt wird? Was hätten sie davon? Die Waffen werden dennoch geliefert. Damit sie nicht ständig begründen müssen, warum sie kein Gas liefern? Das wäre Russland doch egal – Begründungen oder nicht. Die Ukraine? Würde das Sinn machen? Die USA – aber das ist doch wohl sehr weit hergeholt. Oder? Polen-Norweger, weil sie ihre eigene Pipeline in der Nähe langführen? Wäre zu auffällig. Wer hat das Know How, die Materialien, das Explosionsmaterial und die Menschen (Taucher) dazu? Wer wollte vor nicht langer Zeit eine Öl-Pipeline in die Luft jagen? Aber sie meinte wohl eher die an Land. Zählt das ganze zu einer Verunsicherungsstrategie: die Deutschen, die ja schon recht verwirrt sind, vollends kopflos zu machen? Werden nicht alle Schiffsbewegungen von Satelliten erfasst – es sei denn, Funk wird ausgestellt, weil man nicht erfasst werden möchte? Übrigens: Wer wieder Reibach macht: irgendwelche Gasspekulanten. Der Preis schießt nach oben.

Somit habe ich die Spekulationen meinerseits schon mal ein wenig weiter geführt https://www.focus.de/finanzen/news/experte-geht-von-sprengungen-aus-cia-warnte-bundesregierung-im-sommer-vor-anschlag-auf-ostsee-pipelines_id_154803951.html – kann aber nur sagen: Behalten wir einen kühlen Kopf, der sachlich denkt und sich durch nichts hysterisieren lässt.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Gasumlage + AKW + Giffeys Stromausfall + Italien-Wahl + Menschen verachtend aber klug + ZwangsSterilisationen + Keine Frauentoiletten mehr? + Oslo: Islamistenschüsse + Kardinal Joseph Zen – der Mutige + Kollision mit Asteroiden

Wort zum Tag

Wenn den Menschen Angst gemacht wird –
gibt es immer welche, die sich Angst machen lassen.

Gasumlage / AKW

Die Gasumlage könnte kippen: https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/gasumlage-ampel-streit-101.html . Gut so. Die spannende Frage ist nun allerdings: Die Politik hat sich ja nicht grundlegend geändert. Wo kommt nun das ganze Geld für die teure Energie her? Nun, irgendwoher muss es kommen, sonst: https://www.focus.de/finanzen/news/oekonom-daniel-stelter-zweifelt-ob-wirtschaft-die-klimapolitik-ueberleben-kann_id_153560194.html – oder erst mal die alten Pläne in der Schublade verschwinden lassen: Stilllegung von Kohlekraftwerken, AKWs…

Ich bin verblüfft, dass unsere solide Tagesschau, die doch eher freundlich über Regierungspläne spricht, auf einmal so hart formuliert: „nicht zu Ende gedacht, handwerklich fehlerhaft, verfassungsrechtlich zweifelhaft“.

Zumindest ist das schon mal ein schönes Zeichen: Der Gaspreis sank. Könnte es sein, dass er nun sinkt, weil irgendjemand vermutet, dass nun aufgrund der nicht kommenden Gasumlage, keine Gewinne mehr gemacht werden können?

Beim Benzin/Diesel haben wir uns ja schon an die hohen Preise (1,88/1,99) gewöhnt – was politisch angenehm ist. Also ein Sieg für die grüne Politik. Aber fahren die Leute auch weniger? Vermutlich nicht. Es wird nur alles teurer.

AKW / Giffeys Stromausfall

Wirklich? In Berlin wissen alle, dass die AKWs weiter laufen werden, man es aber noch nicht veröffentlicht, weil die Grünen keine Patsche bei der Niedersachsenwahl erleben möchte? https://www.spiegel.de/politik/deutschland/atomkraftwerk-debatte-wenn-die-regierung-das-volk-veraeppelt-kolumne-a-53628a6f-2836-4d2f-8f10-89c21da300ed Ich denke im Gegenteil, sie würden dann wieder mehr Stimmen bekommen. Wenn Parteien von ihren Rössern heruntersteigen und pro Volk stimmen, kann das doch nur positiv sein! Zudem: Wen sollen die Grün-Wähler, die gegen AKW sind, denn wählen, wenn nicht ihre grünen Lieblinge.

Und auch hier: die Sprache gegen die Regierung wird härter. Es wird sogar geschrieben: „Wenn die Regierung das Volk veräppelt“. Irgendwie scheint bei unseren lieben Leitmedien doch auch der Nerv blank zu liegen.

Ich wiederhole mich: Das Problem ist nicht, dass Neues versucht wird. Das Problem der gegenwärtigen Politik ist, dass das Alte, das sich bewährt hat, verlassen wird, bevor das Neue es wirklich ersetzen kann. Aber vielleicht werden sie ja durch die Krisen klüger. Dafür sind sie ja eigentlich da.

Giffeys Stromausfall

Da hat also die Info von Gestern gestimmt, dass Giffey tatsächlich gesagt hat, dass dann, wenn an manchen Stellen für zwei/drei Stunden der Strom ausfallen sollte, es vertretbar sei: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/cdu-schlaegt-blackout-alarm-buerger-sind-keine-versuchs-kaninchen-81430346.bild.html Ich kommentiere es nicht wieder.

Italien-Wahl

Interessant: Medial gibt es vielfach helle Empörung über die Italienwahl – auch schon vorher, als das Ergebnis befürchtet wurde. Ängste wurden in Teilen unseres Landes ausgelöst. Und nun wird deutlich, dass die Konservativen im Europaparlament dem gar nicht so ablehnend gegenüber stehen (anders unser Söder: https://www.spiegel.de/ausland/italien-markus-soeder-csu-verteilt-rueffel-wegen-unterstuetzung-fuer-silvio-berlusconi-a-22649a92-ff56-4f59-9ce4-c325d52de975 ) Von den Überschriften unserer Leitmedien bleibt alles wie gewohnt – aber in den Artikeln selbst kommen nun langsam die konservativen Stimmen zum Vorschein: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/eu-reaktionen-wahl-italien-meloni-101.html Und die Italiener selbst? Nun denn, die geringe Wahlbeteiligung zeigt doch wohl, dass sie vor den Rechten keine große Angst zu haben scheinen, sonst wären sie von den Linken mobilisiert worden. Oder sie denken sich Niente si mangia tanto caldo quanto cotto – oder so frei gesprochen: Keine Spaghetti werden so heiß gegessen wie die Tomatensoße gekocht wird. Sie denken: Klasse, eine junge Frau, die sich nicht an Eheregeln hält, setzte sich gegen die alten weißen Männer durch (dabei ist sie freilich nach dem Sprachduktus als rechte junge Frau auch ein alter weißer Mann) – vielleicht wird sie auch bald noch den Staatspräsidenten (über 80) ersetzen. Oder sie finden, was in einem Radio Beitrag als negativ angesehen wurde, positiv – vielleicht nicht alles und sind darum nicht wählen gegangen -: Kultur des Lebens, Familie, gegen Abtreibungen, gegen illegale Einwanderungen, gegen Brüsseler Diktate. Nun denn, wer kennt schon die Wähler.

Übrigens wird befürchtet, dass die neue Regierung in Italien Gelder verteilen wird, die nicht da sind. Kennen wir doch irgendwoher.

Menschen verachtend aber klug

Die Putin-Regierung soll in armen Gebieten die Männer für das Militär rekrutieren – festnehmen: https://www.spiegel.de/ausland/dagestan-aktivisten-berichten-ueber-mehr-als-hundert-festnahmen-a-6d0caf6a-1ceb-44b0-aefb-09fe04fb6601 Ich meinte neulich im Blog, dass die Mobilmachung die Gesellschaft stören könnte, weil ja die arbeitenden Männer von ihren Arbeitsplätzen weggeholt werden würden, was der Produktion usw. schaden würde. Aber wenn sie sie aus armen Gebieten holen, aus denen sonst sowieso kaum was zu holen ist – politisch klug. Aber ungeheuer Menschen verachtend.

Früher hat das Militär aller Herren Länder auch einfach Arme von den Straßen entführt und ins Militär oder auf die Schiffe gepresst. Dass es das heute noch in Europa bzw. damit zusammenhängend Russland gibt, hätte ich nicht gedacht. Wie sehr wir doch noch im 17./18. Jahrhundert stecken.

Nachtrag: Eingeständnis eines Fehlers durch den kreml: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/russland-mobilmachung-grenze-101.html

ZwangsSterilisationen

Über die ZwangsSterilisation von Frauen: https://www.spiegel.de/ausland/weibliche-sterilisation-die-weltweit-haeufigste-verhuetungsmethode-a-64c22ad1-7c10-46bb-ac46-76fe93b04cd9 Nicht nur, dass Frauen oft gar nicht wissen, dass das nicht rückgängig gemacht werden kann, dass sie nicht von einer solchen Informiert werden und sofort nach einem Kaiserschnitt sterilisiert werden, manche dabei sterben – frage ich mich: Wenn die Frauen keine Kinder mehr kriegen können, nehmen die Männer sich dann nicht einfach eine andere?

Auch hier: Gut für die Politik, gut für das Land – aber Menschen verachtend ohne gleichen.

Keine Frauentoiletten mehr?

Da kommt wohl wieder Unsinn auf uns zu: Frauentoiletten könnten abgeschafft werden: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/plan-fuer-unisex-toiletten-frauenklos-vor-dem-aus-81430996.bild.html Und dann sind sie abgeschafft – und nach leidvollen Erfahrungen von Frauen werden sie dann in ein paar Jahren wieder teuer aufgebaut werden. Warum? Weil Frauen dann lieber verkrampfen als auf solche Toiletten zu gehen. Sie leiden sowieso schon darunter, dass es zu wenig Toiletten gibt.

Manche Menschen – sind so verrückt: Sie lernen nie aus Fehlern! Wenn andere die Kosten tragen.

Übrigens, was uns Männer betrifft: Gibt es dann noch Urinale? Wer möchte sich lange wartend auf die Toiletten setzen? Und das alles, weil… – ach, lassen wir das.

Angesichts der Weltprobleme sicher kleine Kleckse. Aber auch diese Neuerungen sind Rückschritte, die Menschen das Leben versauern und versauen.

Oslo: Islamistenschüsse

Mutmaßliche Islamisten waren es, die in Norwegen zwei Menschen nahe einer Schwulenbar erschossen haben: https://www.spiegel.de/panorama/norwegen-toedliche-schuesse-vor-pride-parade-in-oslo-ermittler-nehmen-zwei-tatverdaechtige-fest-a-f45e268d-ccb0-444e-a891-73b03d943e24

Kardinal Joseph Zen – der Mutige

Er versucht dem chinesischen Staat Paroli zu bieten – und steht nun vor Gericht: https://www.spiegel.de/ausland/hongkong-kardinal-joseph-zen-kommt-vor-gericht-a-c4ae6b67-885c-4554-8351-5f2c5c2f9c14

Kollision mit Asteroiden

In dieser Nacht knallt eine Sonde auf einen Asteroiden, um ihn aus der Bahn zu werfen. Während ich das schreibe habe ich noch keine Info darüber, ob es gelungen ist oder nicht: https://www.blick.ch/ausland/nasa-probt-den-ernstfall-sonde-rammt-asteroiden-mit-20000-km-h-id17908501.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Strom abschalten vertretbar + Grüne befriedigen oder Strom fürs Land? + Waffenexporte + Peta und Sex + Massenüberfälle + EU-Arroganz gegen Wähler + Politisch heimatlose Konservative + Indien: Verhaftungen + Russland zerstückeln + Weihnachtsbeleuchtung

Wort zum Tag

Muss ein freier Bürger,
der sich an vernünftige Gesetze hält,
wirklich fragen:
Darf ich das?

Strom abschalten vertretbar

Man mag gar nicht glauben, dass das wirklich eine verantwortungsvoll denkende Politikerin vertreten sollte: https://www.berliner-zeitung.de/news/stromabschaltung-in-berlin-giffey-findet-zwei-bis-drei-stunden-vertretbar-li.270059 Zwei bis drei Stunden im Fahrstuhl stecken bleiben – die Heizungsanlagen abschalten/wieder hochfahren mit all dem notwendigen Brimborium des Einstellens – Betrieben die Maschinen zerstören bzw. die Produkte zum Wegwerfen, die Geschäfte von jetzt auf gleich: unbrauchbar… usw. usw. usw. Leben wir schon in einem deindustrialisierten Staat? Das möchte ich selbst von Berlin nicht hoffen.

Grüne befriedigen oder Strom fürs Land?

Ist das wirklich eine Alternative für einen Bundespolitiker an höchster Stelle, ob er ein paar seiner Parteigenossen befriedigt oder eben dem Land hilft? Ich denke, der Eid ist klar. Zum Wohl des Landes und nicht zum Gesinnungswohl einiger in der Partei: https://www.tagesschau.de/inland/atomausstieg-gruene-ampel-101.html

Waffenexporte

Auch an den Sudan? Der sich radikalisiert? https://www.tagesschau.de/ausland/asien/jemen-waffen-deutschland-101.html Der im Bürgerkrieg steht? https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/un-sudan-proteste-101.html Wir haben eine echt spannende Regierung.

Iran-Proteste

Wenn dem wirklich so sein sollte, dass sich Deutschland angesichts der Proteste im Iran zurückhält wegen des Atomabkommens, dann ist das nicht hinnehmbar. https://www.tagesschau.de/ausland/iran-deutschland-101.html ich denke aber, dass eher Pessimismus vorherrschen könnte – wie auch bei mir. Ich schließe von mir auf andere, klar. Die terroristische Führung des Landes wird wieder die schießwütigen Motorradfahrer ausschicken, die Leute aus den Häusern zerren – und so den Protest ersticken.

Andererseits: Das Schweigen unserer politischen Führung angesichts des Vorgehens Aserbeidschans gegen Armenien lässt doch taktisches Schweigen befürchten.

War da nicht was mit: „andere Außenpolitik“? Auch hier: die Realität holt sie alle ein.

Nachtrag: Bundesregierung bestellt iranischen Botschafter ein: https://www.deutschlandfunk.de/bundesregierung-bestellt-iranischen-botschafter-ein-100.html

Peta und Sex

Da kann man nur sagen: 🙂 https://www.swr3.de/aktuell/nachrichten/peta-sex-verbot-fleisch-102.html

Das haben sie von Aristophanes (+ um 380 v.Chr.) abgeschaut: Dort wollen die Frauen auch nicht mit den Männern schlafen, so lange sie Kriege vorbereiten. Frauen sind halt die besseren Peta-Menschen, sie essen – ja was eigentlich – kein Fleisch? Nein, nur, weil sie weniger essen als Männer, essen sie auch weniger Fleisch. Aber die gesamte Diskussion ist seltsam, seltsam, seltsam. Dient der Befriedigung eigener Klientel. Apropos „seltsam“ – damit sollen auch weitere Kinder verhindert werden – mit dem Sexverbot. Haben wir da übrigens wieder Sexismus? Nach dem Motto: Männer wollen immer Sex – Frauen nicht? Oder ist das nur Sexismus, wenn es von einer Nicht-Aktivisten-Seite ausgesprochen wird? Seltsam ebenfalls: Männer wollen Sex, damit sie Kinder bekommen. Frauen haben da nicht mitzureden – es sei denn, sie verweigern den Sex, damit weniger Fleisch gegessen wird. Verhütung? Gibt´s bei Peta noch nicht, wahrscheinlich, weil es Plastik ist oder chemisch.

Ich liebe solche sinnfreien Aussagen.

Massenüberfälle

In Kalifornien und Neuseeland, so hörte ich, gäbe es Massenüberfälle. Über 70 Menschen rennen gemeinsam in die Läden und plündern die Vitrinen. Sagt das was aus über die Armut im Land oder darüber, dass die Sicherheitskräfte auf dem Rückzug sind oder darüber, dass die mafiösen Strukturen sich verfestigen?

EU-Arroganz gegenüber Wähler

Das hat man ja schon in der Vergangenheit sehen können, wie die EU den Wählerwillen missachtet. Aber es so deutlich zu sagen ist schon interessant. So weiß es wenigstens jeder, der zuhört: https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/salvini-fordert-ruecktritt-empoerung-ueber-aeusserung-von-der-leyens-zu-italien-18340217.html Es zeigt sich immer mehr in Europa: Der Zweck heiligt auch unheilige Mittel. Und das ist gefährlich.

Dass manche Italiener es nicht mögen, wenn sie von Deutschen schulmeisterlich behandelt werden, ist bekannt. Auch von der Leyen ist Deutsche. Von daher können solche Aussagen das Gegenteil von dem bewirken, was erwünscht ist. Nun denn. Deutlich ist: Das Rechtsbündnis hat inzwischen gewonnen: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/wahl-italien-117.html

Politisch heimatlose Konservative

Die CDU will nicht mehr konservativ sein – und die, die schnell vergessen, sagen: Sie war nie konservativ: https://www.cicero.de/innenpolitik/cdu-hendrik-wuest-konservativ-grundsatzprogramm Tja, liebe Konservative: Gründet eine eigene Partei und lasst die CDU links liegen – oder besser: lasst euch nicht hinausdrängen, erhebt eure Stimmen.

Indien: Verhaftungen

In Indien wurden sechs Christinnen nach einem Überfall von Extrem-Hindus verhaftet: https://www.persecution.org/2022/08/03/six-christian-women-jailed-india

Russland zerstückeln

Nicht der Westen zerstückelt Russland, sondern Putins und seiner Steigbügelhalter Politik zerstückelt Russland. Das haben die Kriegstreiber wohl noch nicht begriffen. Ein Trauerspiel, dass erneut Menschen in den Tod geschickt werden: https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/un-lawrow-krieg-ukraine-101.html Schon im Alten Testament wussten die Menschen, dass diejenigen, die nicht in den Krieg ziehen wollen, schlechte Kämpfer sind. Darum durften sie zu Hause bleiben. Schlechte Kämpfer sind eine Gefahr für die Kameraden. Das heißt: Putin und co. riskieren den Tod der Soldaten.

Weihnachtsbeleuchtung

Was manchen schon immer ein Dorn im Auge war, das versuchen sie nun in der Krise durchzusetzen.

Betrifft das auch dieses Thema?: https://www.spiegel.de/wirtschaft/service/weihnachtsbeleuchtung-umwelthilfe-fordert-verzicht-wegen-der-energie-krise-a-9d1921ae-587b-4484-872d-4a0766c628d1 – Dabei vergessen sie: Es tut einem Land sehr gut, wenn Menschen sich wohlfühlen. Ich kann mich an ein Buch erinnern, ich weiß leider nicht mehr welches, in dem die Welt nur grau in grau beschrieben wurde. Graue Menschen, graues Wetter, resigniertes, unfreies, grauenvolles Verhalten.

Vielleicht hängen sie dann ein paar bunte Regenbogenfahnen auf, die dann im nassgrauen Winter dunkel triefend herunterhängen.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://evangelische-religion.de/ReligionNeu/

Wort zum Tag + Stromkosten sparen + Geywitz-Haus zerbröselt + Ideologen lernen nicht + Balkanroute + Russland-Krieg + Katar + Extremistischer Verfassungsschutz + Söder hilft Firmen + Iran-Mörder

Wort zum Tag

Geht Politik davon aus, dass alle Menschen eines Landes
gesund, jung, stark, der Sprache gewandt und reich sind,
übersieht sie Kranke, Alte, Schwache, Sprachlose, Arme –
sie vor allem brauchen Wärme, Zukunftssicherheit,
Hilfen statt überfordernde Herausforderungen,
Anerkennungen statt Erniedrigungen.

Stromkosten sparen

Ein weiterer absurder Tipp von mir unter den zahlreichen absurden Tipps, die man lesen kann:

Ich las, dass die meisten Stromkosten vom TV und PC herrühren.
Von daher bitte ich die zahlreichen Leserinnen und Leser meines Blogs:
Lest weiter – aber bitte ohne den PC anzuschalten.
So, wie ihr es im Winter warm haben sollt, ohne zu heizen.

Geywitz-Haus zerbröselt

Symbolische für deutsche nachhaltige Politik: https://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/Geschenk-von-Bauministerin-Geywitz-wird-zur-Lachnummer-article23586502.html

Ideologen lernen nicht

Ideologen lernen nicht. Gegen andere setzen sie ihre Sicht durch: https://www.cicero.de/innenpolitik/cdu-bundestagsabgeordneterder-ampel-migration-ukraine-syrien-integration

Balkanroute

Über den Balkan kommen viele Menschen aus aller Herren Länder zu uns. Und das besorgt die Innenministerin: https://www.n-tv.de/politik/Fluechtlingsansturm-ueber-Balkan-besorgt-Faeser-article23601600.html Aber war das nicht vorherzusehen, dass sich manche durch die Politik dazu animiert sehen, sich auf den Weg zu machen? Es wurde ja schon davor gewarnt, sofort, nachdem die politischen Entscheidungen öffentlich wurden. Jetzt wird Politik handeln, indem sie sich Serbien vornimmt. Aber politische Entscheidungen sprechen sich weltweit schnell herum. Treffen auf Sehnsüchte der Menschen, auf falsche Vorstellungen von einem reichen Land im Norden. Hoffnungen werden geweckt – und sie machen sich auf einen sehr gefährlichen Weg. Politik darf nicht falsche Signale setzen. Das hat immer unmenschliche Folgen.

Russland-Krieg

Ich frage mich, warum Putin gerade in der Zeit der UN-Vollversammlung die Mobilisierung bekanntgab. Das ist doch taktisch vollkommen unklug gewesen. Oder führte er damit was im Schilde?

Das Auftreten von Lawrow war nicht neu. Er hatte es ja schon mal – in Indonesien? – so gemacht: Er kommt, hält seine Rede und geht.

Die russische Regierung lässt viele Chancen verstreichen. Und noch immer das Geschwätz von den Nationalsozialisten, die Russen bekämpfen. Fake News können auch Tote fordern – und wie viel Tote haben diese Regierungs-Fake-News schon gefordert?

Katar

Letztlich noch über Katar gesprochen: Unterstützung von Islamisten in Nordafrika. Katars Gelder kommen immer näher: https://www.tagesschau.de/investigativ/kontraste/katar-moscheen-deutschland-101.html Das war doch auch das Thema der Finanzierung der großen Moschee von München – im Jahr 2014. Katar hatte, wenn ich mich richtig erinnere, abgewunken. Wahrscheinlich war das alles zu öffentlich.

Extremistischer Verfassungsschutz

Natürlich ist der Verfassungsschutz nicht extremistisch – aber er unterhält extremistische Accounts, um Extremisten auf die Spur zu kommen: Leider unter sz+ : https://www.sueddeutsche.de/projekte/artikel/politik/verfassungsschutz-rechtsextreme-social-media-telegram-virtuelle-agenten-reichsbuerger-coronaleugner-rassismus-antisemitismus-verschwoerungsideologie-e222942

Söder hilft Firmen

Söder hilft Firmen: https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/soeder-kuendigt-rettungsschirm-an-1-milliarde-gegen-insolvenzen-81391924.bild.html Habeck spricht von „müsste“ – in der Tagesschau https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/habeck-entlastungen-unternehmen-103.html . Und da möchte man ihm zurufen: Tu es doch!

Iran-Mörder

Das ist nicht das erste Mal, dass Bürger des Iran auf die Straßen gehen – und von der islamistisch-schiitischen Regierung massiv bedrängt werden. Schon vor ein paar Jahren haben sie die Motorad-Gangs geschickt, die dann auf die Protestierenden geschossen haben – bis wieder Friedhofs-Ruhe im Land herrschte. https://www.spiegel.de/ausland/usa-verhaengen-sanktionen-gegen-irans-moralpolizei-a-8e2df46b-cd6d-40b9-9719-2d224eefa40f Der Versuch, auch die freien Westmenschen zu zwingen: https://www.spiegel.de/ausland/irans-praesident-kommt-wegen-fehlendem-kopftuch-nicht-zu-cnn-interview-in-new-york-a-5b21288b-936a-4f2f-a6cc-45f3b8f1ddc4

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Glück mit dem Wetter + UN Menschenrechtsrat + Gen Z: Kritik nicht gewöhnt + Neue deutsch-afghanische Ortskräfte + Katar und Islamisten + Persönliche Beleidigungen + Bücher Zerreißung + Unser Land – du bist Gast + Hochzeits-Poserdemonstrationen + Lobeshymnen auf Politiker + Oh Mann, Putin + Wissenschaft arbeitet zusammen + Kritik an Politiker*innen / Feiern

Glück mit dem Wetter

Wenn wir Glück mit dem Winterwetter haben, können wir gut durchkommen. Das habe ich auch gesagt. Zumindest als Hoffnung ausgesprochen. Aber: Wenn einer, der für die Energieversorgung der Bevölkerung verantwortlich ist, ähnlich spricht, dann ist das – wie sollen wir es sanft sagen – kurios: https://www.rnd.de/politik/energiekrise-robert-habeck-optimistisch-fuer-den-winter-wenn-das-wetter-mitspielt-JBT7AFDB6QW7AG4RQZIOVMTML4.html Vielleicht sollte er mit seinen Gesinnungsgenoss*innen einen Gute-Wetter-Tanz aufführen. Vielleicht hilfts ja. So 18 Grad im Winter wäre schon klasse. Allerdings sind dann gerade die, die politisch auf Glück-Wetter hoffen, äußerst alarmiert und stoppen wegen der Klimakrise im nächsten Winter sämtliche Kraftwerke.

UN Menschenrechtsrat

Mal eine gute Botschaft, dass jemand nicht als Botschafter in den UN-Menschenrechtsrat gewählt wurde: https://unwatch.org/report-qatar-u-n-ambassador-hend-al-muftah-is-rabid-antisemite-homophobe-anti-western-conspiracist/

Gen Z: Kritik nicht gewöhnt

Interessant – wie Entscheider und Arbeitnehmer die Generation Z beurteilen: https://www.wiwo.de/erfolg/management/exklusive-umfrage-zwei-drittel-der-entscheider-haelt-die-gen-z-fuer-nicht-kritikfaehig/28683746.html Freilich dürfte das wie immer nicht alle betreffen – doch einen nicht kleinen Kreis. Dennoch: Wer nur von seinem Umfeld Lob bekommt – tut sich schwer, wenn andere mal eine andere Meinung sagen. Menschen, die nicht ständig kritisiert werden, können mit Kritik auch nur schlecht umgehen. Sie haben es nicht gelernt. Wert und Unwert meiner selbst hängen nicht von Kritik oder Lob ab. Aber das müssen viele wohl erst lernen, weil sie ihren Wert aus dem Lob durch andere erkennen.

Und das ist auch sehr gut politisch wahrnehmbar: Möglichst keine Kritik hören an Lieblingspolitikern, Lieblingsweltbildern… – dafür aber um so heftiger andere kritisieren. Die Zukunft wird noch spannender, als die Gegenwart schon ist.

Es wäre gut, dass sich die Menschen versuchen in jungen Jahren zu stabilisieren. Wenn sie älter sind, nimmt keiner Rücksicht auf ihre emotionale Lage.

Nachtrag: Gegenstimmen: https://www.nzz.ch/feuilleton/generation-z-im-job-was-yael-meier-und-jo-dietrich-firmen-raten-ld.1702535

Neue deutsch-afghanische Ortskräfte

Muss der normale Mensch sowas verstehen? Einerseits wird medial Druck gemacht, dass Ortskräfte, die Deutschland in Afghanistan gebraucht hatten, ausgeflogen werden, andererseits werden neue Ortskräfte dort eingestellt. Ist das so eine Art versteckte Entwicklungshilfe für die Islamisten? Verantwortlich: Svenja Schulze. https://www.welt.de/politik/ausland/article241104503/Afghanistan-Bund-stellt-250-neue-Ortskraefte-an.html

Katar und Islamisten

Katar – mit großer Vorsicht zu vertrauen – kurz: mit Misstrauen begegnen: https://www.tagesschau.de/investigativ/br-recherche/katar-afghanistan-taliban-islamisten-101.html Es ist nicht deutlich, woran die Welt mit Katar ist. Das entspricht dem, was ich am 27. Juli angesprochen habe: Vor ein paar Jahren wurde Katar mit Islamisten in Nordafrika verbunden – und – es spricht niemand mehr davon. Stimmte es? Stimmte es nicht?

Persönliche Beleidigungen

Es ist einfach, sich Lacher zu besorgen, wenn man Menschen persönlich angeht, indem keine Argumente verwendet werden, sondern körperliche oder andere Schwächen des Gegenübers zum Zentrum von Gegnerschaft gemacht werden. Das sollten wir alle unterlassen – auch wenn es manchmal reizt. Und wie sehr es reizt.

Bücher Zerreißung

Die Nazis haben Bücher verbrannt – irgendwelche modernen Menschen zerreißen Bücher, wenn ihnen etwas gegen den Strich kommt. Ändern sich Zeiten nie? https://www.cicero.de/kultur/dbv-gegen-entfernung-missliebiger-bucher-wir-schreiben-den-leuten-nicht-vor-was-sie-zu-lesen-haben Das heißt nicht, dass wir gegen Bücher sein können, gegen Propaganda welcher Couleur in Büchern auch immer. Aber wie gehen wir mit den Büchern um? Heine sagte: Wo man Bücher verbrennt, verbrennt man am Ende auch Menschen. Wo man Bücher zerreißt – zerreißt man am Ende auch Menschen?

Du bist Gast – unser Land

Das ist laut Frau Faeser keine rassistische Aussage: https://www.sueddeutsche.de/panorama/polizei-berlin-faeser-findet-polizisten-aeusserung-nicht-rassistisch-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-220921-99-847468 Ich muss sie mal loben – und nicht ständig kritisieren. Denn: Was soll daran rassistisch sein, Menschen dazu aufzufordern, sich als Zugereiste an die Regeln unseres Landes zu halten? Wenn ein Hotelier oder ein Jugendherbergsleiter sagen sollte: Du bist Gast – du hast dich an die Hausregeln zu halten – ist das rassistisch? Manche konstruieren Rassismus wo auch immer es geht. Sie tun damit dem wahren Rassismus einen Gefallen, weil sie ihn dadurch verharmlosen. (Wobei ich natürlich davon ausgehe, dass die Gesinnung des Polizisten, der das gesagt hat, äußerst penibel überprüft wird.)

Hochzeits-Poser-Demonstrationen

Das ist richtig so, dass diesen lächerlichen – aber oft gefährlichen – Übertreibern die rote Karte gezeigt wird: https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/berlin-polizei-stoppt-hochzeitskorso-am-brandenburger-tor-81377200.bild.html

Banden-Finanzierung

Ja, es war schon 2015 klar, wie schnell kriminelle Banden auf Gelder vom Staat reagieren, um sie einzuheimsen. Bei Corona wurde es wohl wieder sichtbar. Von daher: Gibt es eigentlich Strategien, dass nur die Menschen das Geld bekommen, denen es auch zusteht? https://www.tagesschau.de/inland/bka-organisierte-kriminalitaet-103.html (Ich stelle mir vor, dass sie auch in der Lage sind, die Grundsteuer-Angaben so zu „gestalten“, dass sie keine Steuern mehr zahlen müssen. Sie haben wahrscheinlich eine Menge krimineller Fachmänner und Experten auf ihrer Seite, die in deren Diensten stehen. Und wieviel 300 Euro Empfänger haben sie rekrutiert, die es evtl. gar nicht gibt?)

Lobeshymnen auf Politiker

Solche Lobeshymnen auf Politiker sind in tyrannischen Staaten gerne gesehen. In unserem Land doch eher peinlich: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/tagesthemen-moderatorin-singt-lobeshymne-auf-habeck-81379482.bild.html Sagen wir mal zur Verteidigung der Moderatorin: Ist sicher sarkastisch gemeint.

Aber manche nehmen das ernst und sehen alle Kritik an Habeck als ungerechtfertigtes Habeck-Bashing. Dass Habeck viel arbeitet – so viel, dass er kaum zum Frühstücken kommt und zum Brötchen holen – das nehme ich ihm gerne ab. Dass er herumreist, um irgendwo Gas einzukaufen – wunderbar. Auch mag er privat oder in seinem Amt ein sehr guter, vorbildlicher Mensch sein. Aber all das ist doch nicht das Problem.

Oh Mann, Putin

Muss das sein? Immer tiefer führt er sein Land und manche Teile der Erde in den Sumpf. Es mögen alles Hinweise der Schwäche sein – aber warum noch mehr Tote riskieren? Tote Menschen; Menschen, die er angeblich bewahren will, wird er als Kanonenfutter in den Kampf schicken? Das Schlimme ist: er blufft nicht – und so brachte und bringt er doch nur den Tod. Zudem: Die Leute, die er einziehen will, sind ja nicht alle Arbeitslose und warten darauf, dass sie eingezogen werden. Er schwächt damit auch massiv die russische Wirtschaft und bringt Unmut und Unruhe unter viele seiner Landsleute.

Ich habe keine Ahnung, ob der Westen inzwischen so weit provoziert wurde, dass er auch nicht mehr in der Lage ist, sachlich und maßvoll zu reagieren. Wir blicken ja nicht hinter die Kulissen der Macht: https://www.tagesschau.de/ausland/rede-putin-101.html Auf jeden Fall hat Rutte Recht: Ruhe bewahren. Einen kühlen Verstand – das ist wirkungsvoller letztlich, als wenn man als Heißsporn und Waffennarr reagieren würde. Vielleicht schafft es ja die russische Opposition irgendwann – und dann ist es wichtig, vorher nicht überreagiert zu haben.

Wissenschaft arbeitet zusammen

Es ist gut, wenn die Wissenschaft über die politischen Auseinandersetzungen hinaus zusammen arbeitet und sich nicht in die Grabenkämpfe mit hineinziehen lässt: https://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/kasachstan-sojus-raumkapsel-mit-amerikanischer-und-russischer-besatzung-zur-iss-gestartet-a-7e5226b1-7749-41ad-8b18-241c3738fd71

Kritik an Politiker*innen / Feiern

Wer fordert zu frieren – und dann feiert – wer sich als Herrscher weigert Realitäten wahrzunehmen – stößt massiv auf; Anstand ist nicht aller Regierenden Stärke: https://www.youtube.com/watch?v=j81V9scnN4c Dann muss man sich nicht wundern, wenn manche das partout nicht toll finden und bejubeln. Nun denn: Bejubler und Apologeten gibt es immer.

Es geht nicht darum, nicht mehr zu feiern. Feiern ist wichtig, auch und gerade dann, wenn es eng wird – und manche Politiker*innen den Bürgern Weihnachtsfeiern, Neujahrsfeiern vermiesen wollen. Feiert alles, was es zu feiern gibt. Und sei es, wie Matthias Claudius: den ersten Zahn und den Apfelkuchen. Aber das ist wohl überflüssig zu sagen. Es geht in dem genannten Beitrag um etwas anderes.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/; https://predigten.wolfgangfenske.de/

Progress-Regenbogenflagge + Nordstream 2 + Irrealisten wollen beherrschen + Gewalt im Verein + Bilder sprechen mehr als Worte + Ausschluss + Wahrheit nicht hören wollen + Weniger statt mehr Wohnungen + Trauerfeier für die Queen + Gut: zögernde Baerbock / Schlecht: CDU + Juso-Paradies: Cannabis und Pornos

Progress-Regenbogenflagge

Es gibt also nicht nur eine Regenbogenflagge, es gibt auch eine Progress-Regenbogenflagge: https://utopia.de/ratgeber/progress-pride-flagge-geschichte-design-und-wo-sie-bisher-haengt/

Die Pace-Regenbogenflagge zeigt übrigens den Regenbogen falsch herum. Aber sie hat, anders als die LGBTQ- Flagge noch das Hellblau des Regenbogens. War dem Entwerfer der Pace-Flagge ein richtiger Regenbogen zu jüdisch-christlich? Hatte das zu sehr Anklang an den Gottesfrieden in der Noahgeschichte?

LGBTQ – das hatte ich mir mühsam gemerkt. Aber nun wird in Medien immer mehr LGBTIQ genannt. Oder irre ich mich? Richtiger wäre allerdings: LGBTQIA2S+

Nordstream 2

Niemand kennt die Zukunft. Wenn die gegenwärtigen politischen Turbulenzen vorbei sind, die Politik unideologisch wird – wer weiß – vielleicht wird dann Nordstream 2 hochgefahren werden. Die Gegenwart ist nicht die Zukunft. Manche verwechseln Gegenwart und Zukunft ständig. Und die Zukunft ist nicht vorhersehbar. Weiß jeder Mensch – auch die, die es nicht wissen wollen.

Irrealisten wollen beherrschen

In Großbritannien versuchen sie Menschen davon abzuhalten, Milch zu kaufen. In unserem Land versuchen sie Menschen davon abzuhalten, ihre freie Fahrt zu nehmen, zum Arbeitsplatz, zu Krankenhäusern, in der Freizeit. Ebenso versuchen sie zu verhindern, dass Menschen in unserem Land mit Energie, also Wärme und Licht versorgt werden, die Wirtschaft läuft. https://www.rbb24.de/studiocottbus/panorama/2022/09/blockade-aktivisten-aktionsgruppe-braunkohle-kraftwerk-jaenschwalde.html Und hier versuchen sie die EU-Kommission vor ein Ultimatum, zu stellen, weil der Realismus den Irrealisten zuwider ist. Sie wollen die Menschheit auf ihren Kurs zwingen. Manche Gerichte durchschauen den Totalitarismus gegen die Bevölkerung nicht und geben nach. Hoffentlich bleiben solche Gerichte eine Minderheit: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/eu-nachhaltigkeitssiegel-greenpeace-kritik-101.html

Unverantwortlich.

Gewalt im Verein

Ein interessanter Beitrag. Er hinterlässt aber auch Fragen. Es sollen sich Jüngere mehr über Gewalt beschwert haben als Ältere. Kann es sein, dass sich auch die Interpretation dessen, was Gewalt ist, verändert hat? Dass z.B. Ältere robuster waren angesichts von Bedrohung, Beschämung, Ausgrenzung, „psychische Gewalt“ als jüngere Menschen? https://www.tagesschau.de/sport/sportschau/studie-gewalt-im-sport-verein-101.html

Bilder sprechen mehr als Worte

Schön, wenn Politiker*innen auf der Wiesn feiern. Ich bringe hier keine Bilder der fröhlichen maskenlosen Menschen, die zum Teil massiv… – ach lassen wir das. Kann man ja googlen.

Ausschluss

Mit eigenen Worten: Sie wurde nicht ausgeschlossen, weil sie eine andere Meinung hatte, als es dem Sender lieb ist, sondern weil sie eine andere Meinung hatte, als es einem Teil der Jury anonym lieb ist, wurde sie ausgeschlossen – oder so: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/ndr-guerot-ausschlusss-jury-sachbuchpreis/

Wahrheit nicht hören wollen

Gestern schrieb ich: Spannend. Vor allem auch spannend, was dem Umfeld um Putin vorgeworfen wurde: Ihm wird nicht berichtet, wie es tatsächlich aussieht im Land bzw. damals in der Ukraine. Und was ist, wenn wir dasselbe Problem haben: Den Politkern wird nicht mehr berichtet, wie es tatsächlich zugeht, weil man bei ihnen nicht anecken will?

Und was lese ich heute in anderem Zusammenhang? https://www.tichyseinblick.de/meinungen/habeck-beamte-verfassungsschutz/

Weniger statt mehr Wohnungen

Wohnungsbaumaßnahmen werden storniert. Vollmundig sollten durch die neue Regierung mehr Wohnungen gebaut werden. Durch die kuriose Politik werden freilich weniger gebaut Irgendwann kommt dann noch das vertraute Bild aus manchen Urlaubsländern: Da stehen dann Hausgerippe in den Städten herum: https://www.deutsche-handwerks-zeitung.de/die-stornowelle-im-wohnungsbau-haelt-an-259232/ Wie wäre es, wenn mal die gesamten Ministerinnen und Minister Kurskorrekturen fordern würden. Aber der Mut fehlt wohl.

Trauerfeier für die Queen

Ich habe die Zusammenfassung der Trauerfeier für die Queen gesehen. Und gleich danach wurde ein Bedenkenträger in Hart aber Fair angekündigt. So als ear-catcher. Weiß nicht, ob er das wirklich gesagt hat. Habe ausgeschaltet. Und dachte mit Blick auch auf andere Beiträge hier und dort: Manche können ein solches weltbewegendes Ereignis einfach nicht stehen lassen. Sie müssen ihre kleinkarierten Statements abgeben, müssen ihre Bedenken äußern, alles, was nicht gemacht, gedacht, gesagt, geredet wurde – von der Verstorbenen – so klang es zumindest an. Hätten sie früher sagen sollen, als die große Frau noch frisch in Amt und Würden war. Aber eine solche Macht hatte sie ja nicht. Da soll die Krone negiert werden – denn sie sind ja republikanisch – aber haben noch gar nicht mitbekommen, dass die Krone keine große politische Rolle mehr spielt. Die Verstorbene ist – was die interviewten Menschen aussprachen – nicht bedeutsam, weil sie eine so großartige Weltpolitikerin war, sondern vielen Menschen persönlich viel bedeutete. Kritiker – sind das (zumindest zum Teil) nicht nur Ballons, die sich nun aufblasen? Natürlich muss der Kolonialismus aufgearbeitet werden usw. usw, usw. – vor allem, weil er auch massive Folgen für Großbritannien hat. Aber das ist ein eigenes Thema.

Gut: Zögernde Baerbock / schlecht: CDU

Es ist gut, wenn Baerbock eine zögernde Haltung einnimmt – wie Scholz https://www.bild.de/politik/inland/politik-ausland/nach-habecks-talk-patzer-baerbocks-wackel-auftritt-bei-anne-will-81366610.bild.html Es ist schlecht, wenn die CDU mal wieder Richtung Waffen-Narren tendiert. Baerbock hat hoffentlich gelernt, nicht wieder was zu versprechen, was wir nicht halten können/wollen.

Interessant ist wieder die Sprechvorgabe: Sind wir im Krieg oder nicht? Diese gab es auch mit Blick auf Afghanistan. Zudem: Wenn sie so – sagen wir – lässig spricht: Spricht sie vermutlich Adressatenorientiert und hat ihre Klientel im Blick. Es bleibt zu hoffen, dass ihre Sprache in diplomatischen Zusammenhängen besser ist.

Juso-Paradies: Cannabis und Pornos

Die haben Probleme! Aber nicht schlecht: Will man angesichts der Notlagen und Ängste die Bevölkerung mit Cannabis ruhig stellen, kann man gerne auch noch ein paar feministische Pornos in die ÖRR-Mediathek stellen – kostenlos, wie gefordert wird. Wenigstens da sollen die Bürger von Kosten befreit werden – und sind beschäftigt, rumoren nicht gegen die Politik. Aber haben sie bedacht, dass auch das Strom kostet? https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/jusos-wollen-pornos-in-der-ard-sex-offensive-beim-spd-nachwuchs-81367348.bild.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Freier Wille + Islamismus + Regierung + Gebühren für ÖRR + Friseure schließen + Goethe-Tschüss – Vergangenheit ist Mist + Grundsteuer

Freier Wille

Über den freien Willen ein Interview: https://www.zeit.de/kultur/2022-09/christian-list-philosophie-willensfreiheit/komplettansicht

Islamismus

Worüber sie nicht reden wollen – das gibt es dann auch nicht: https://www.youtube.com/watch?v=Cp9dQj4qSe0 (+ Interview mit Hamed Abdel-Samad)

Vielleicht sogar: Was sie aus ideologischer Sicht nicht sehen können – das gibt es nicht. Der Vogel Strauß steckt seinen Kopf in den Sand – aber sie gehen hoch erhobenen Hauptes blind durch die Gegend. Spannend. Vor allem auch spannend, was dem Umfeld um Putin vorgeworfen wurde: Ihm wird nicht berichtet, wie es tatsächlich aussieht im Land bzw. damals in der Ukraine. Und was ist, wenn wir dasselbe Problem haben: Den Politkern wird nicht mehr berichtet, wie es tatsächlich zugeht, weil man bei ihnen nicht anecken will? Es geht nicht darum, dass den Muslimen misstrauisch begegnet wird. Es geht darum, dass Politik und Sicherheitskräfte ihre Arbeit machen – zum Schutz der Bevölkerung des Landes – eben damit auch der liberalen und nicht extremen Muslime.

Auch hier ist es nicht allein Fehler der jetzigen Regierung. Das fing schon unter Merkel an – wie die Energiepolitik – wird nur extrem weiter geführt.

Regierung

Vermieter sollen die kuriose Politik auffangen und Mietern, die nicht zahlen können, unterstützen, Firmen, die sowieso am Rand des Zusammenbruchs stehen, sollen den Arbeitnehmern Geld geben zur Unterstützung. Wenn es sich jemand leisten kann und es freiwillig tut, finde ich das gut. Wenn es aber ein Mittel der Politik ist, um die falsche Politik zu kaschieren und die Lasten auf andere abzuschieben – nun denn: findet es wahrscheinlich niemand gut, außer eben den jeweiligen Politikern. Ach ja, auch Länder sollen die verfehlte Bundes-Politik mitbezahlen: https://www.thueringer-allgemeine.de/politik/entlastungspaket-9-euro-ticket-rente-hartz-4-laender-id236458811.html

Energiepreiserhöhung, weil es Geld kostet, das Netz stabil zu halten? Gibt es denn keine Möglichkeit, die Rechnungen von Habeck und co. privat bezahlen zu lassen? Denn dieses Mal liegt es eindeutig an verfehlter und ideologisch geprägter Politik. Manchmal weiß der Mensch – also auch der Politiker – nicht, was richtig, was falsch ist. Von daher können Entscheidungen falsch sein – und wir müssen miteinander gnädig umgehen. An dieser Stelle kann es eindeutig gesehen werden. Vielleicht ist das ja auch nur ein bösartiges Gerücht. Aber leider haben wir in den vergangenen Jahren lernen müssen, dass Gerüchte als bösartig bezeichnet wurden – doch dann: Realität!

Thema „Übergewinnsteuer“ = Populismus? Unsere ernsten und besorgten Politiker sind Populisten? So wie das mit dem Kartellamt – zur Beruhigung der Aufgebrachten erwähnt wird? Kann ich mir irgendwie in meinen Träumen nicht vorstellen. Vorstellen kann ich mir auch nicht, dass sie einfach so das Recht umstoßen – und somit das Recht nicht mehr verlässlich bleibt: https://www.focus.de/finanzen/news/uebergewinnsteuer-fuer-energie-riesen-das-ist-verzweifelter-populismus_id_147984574.html Eigentlich sind doch die bösen Populisten die, die gegen Vorhaben von Regierungen argumentieren – also dieser Beitrag, zum Beispiel. Mein Weltbild bricht zusammen!

Unabhängig davon: Irgendwer profitiert von den Spekulationen. Hier müsste angesetzt werden. Aber gut: ich kenne mich mit solchen Dingen nicht aus. Ich gestehe es freimütig.

Ich dachte zum Beispiel immer, dass in Deutschland manches teurer ist als im Ausland, weil die Deutschen mehr verdienen. Aber dem wird wohl nicht so sein: https://www.focus.de/politik/deutschland/spritpreis-schock-spd-erhoeht-bei-kartellrecht-druck-auf-habeck-der-will-entwurf-vorlegen_id_148664517.html Man beachte auch: https://www.focus.de/finanzen/news/konjunktur/skandinavier-zahlen-am-wenigsten-deutschland-im-mittelfeld-so-stark-belastend-strompreise-europas-buerger_id_145981119.html Wo liegt also das Problem?

*

Aber das sieht schon sehr nach Realität aus: https://www.focus.de/politik/deutschland/die-focus-kolumne-von-jan-fleischhauer-anfang-des-sturms_id_147834659.html Man soll allerdings die Grünen nicht totsagen. In der Politik weiß man nie, wie die Wähler ticken. Denn manche wunderten sich ja schon, dass sie bei der letzten Wahl so viel Stimmen bekommen haben.

Gebühren für ÖRR

Was hat sich die Politik dafür eingesetzt, dass die Gebühren für die ÖRR erhöht werden! Und nun liest man das hier: https://www.bild.de/politik/inland/politik/lindner-klatsche-fuer-die-oeffentlich-rechtlichen-81353292.bild.html Ich möchte nicht den Einzelnen unterstellen, dass sie selbst die Raffgierigen sind, sondern dass sie das genommen haben, was irgendwann von irgendwem ausgehandelt wurde. Aber welcher Politiker kann guten Gewissens befürworten, dass den Menschen Zwangsgebühren abgenommen werden, während Gelder leichtfertig ausgegeben werden? Und: 50 Journalisten sollen angeblich zu den Trauerfeierlichkeiten fahren. Ich freue mich für jeden Journalisten, der einen festen Job hat. Aber es wäre gut, wenn die Anstalten wirklich jeden Cent rumdrehen müssten, damit verantwortlich mit dem Geld umgegangen wird, dass sich manche mühsam absparen müssen – zum Beispiel durch Absprachen. https://www.rnd.de/panorama/ndr-und-zdf-50-mitarbeiter-fuer-uebertragung-der-beisetzung-der-queen-ASYDWT2L7BHELMXTDPVHJ4MF3M.html

Wussten sie nicht, wie mit Geldern umgegangen wurde? https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/kommissions-chefin-dreyer-verteidigt-erhoehung-der-rundfunkgebuehren-70607024.bild.html

Auch das hier scheint ein Geschmäckle zu haben: https://taz.de/Doepfner-gegen-Adidas/!5881901/

Friseure schließen (nur ausgedacht!! – will auch mal einen kuriosen Tipp zum Energiesparen geben)

Vielleicht müssen Friseure bald wieder schließen – nicht wegen Covid, sondern weil das Föhnen usw. so teuer wird. Ich habe aber einen Trick – wenn es friert: Als ich mal an einem Frosttag vergessen hatte, meine Haare zu föhnen, waren sie angefroren. Irgendjemand sagte, dass sie dann leichter brechen können. Wäre das nicht eine wunderbare Einsparmöglichkeit? Haare frieren lassen – dann sind sie kurz.

Goethe Tschüss –
denn Vergangenheit ist Mist.
„Fack ju Göhte“.

Hier bekommen wir einen kurzen Einblick über Bildung in Teilen von Deutschland: https://www.cicero.de/kultur/gymnasien-literatur-klassiker-schulen-bildung-goethe-schiller-faust

Grundsteuer

Gibt es eigentlich Untersuchungen darüber, wie viel Menschen unseres Landes überhaupt dazu in der Lage sind, sowas auszufüllen? Trotz Strafandrohungen? Einmal technische Ausrüstung, dann mit Blick auf PC-Kenntnisse, dann mit Blick auf körperliche Fähigkeiten, zuletzt sprachlich und intellektuell? Es könnten Menschen bestraft werden, die einfach nicht in der Lage sind, diese Forderungen zu erfüllen. Und ich denke immer: Es gibt so viel Möglichkeiten für Kirchen, sich gesellschaftspolitisch einzumischen: für den Menschen dann, wenn der Staat übergriffig wird. Und sie tun es nicht. Nun denn: Man muss erst einmal Studien abwarten.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/; https://predigten.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Kunst und Propaganda + Ängsten begegnen + Habeck und Co. / Müllgebühren + Kollektivismus / Utilitarismus statt Individualismus + Iranerin stirbt wegen islamistischer Kleiderordnung + Kriminelle Tierschützer + Gebildete Frauen + Papst und Abendmahl + Wissenschaft – nicht an Bildungseinrichtungen + Toller Fernseher :-) / Teelichtofen + Grundsteuer

Wort zum Tag

Grundsätzliche Betrachtung der politischen Welt:
Es gibt weltweit so viel kluge Menschen,
die protestieren und handeln, reden und schreiben.
Aber vergeblich,
wenn Dummheit und Ideologie an der Macht sind.
Da kann selbst Gott nichts ausrichten,
wussten schon die alten Propheten.
Aber sie ließen sich nicht einschüchtern.

Kunst und Propaganda

Es gab im Gefolge der Auseinandersetzungen mit dem Nationalsozialismus und dem Kommunismus Diskussionen darüber, wieweit Kunst für Propaganda geöffnet werden darf, wieweit sich Künstlerinnen und Künstlern an propagandistischen Aktionen beteiligen sollen. Und haben wir daraus nichts gelernt? Denn diese Diskussion wird heute wieder geführt. Aber nicht mit der Frage: Wieweit lassen sich KuK für Ideologien, Weltanschauungen usw. einspannen, sondern es wird gefordert: Sie sollen sich einspannen lassen: https://www.zdf.de/kultur/aspekte

Ängsten begegnen

Auch eine Aufgabe von Kinderbüchern ist es, Kindern Ängste zu nehmen.

Aufgabe der Politik ist es, Erwachsenen Ängste zu nehmen, die sich ganz massiv auf Kinder übertragen können.

Von daher sollten all die Maßnahmen, die es in der Hoch-Corona-Zeit gab, wieder geben:

  • Firmen und Selbständige, die ins Trudeln geraten, müssen unterstützt werden.
  • Es dürfen keine Wohnungen gekündigt werden und auch keine Menschen im Kalten und Dunklen sitzen bleiben, weil sie es finanziell nicht hinbekommen. Hier sollte eine Unterstützung so aussehen, dass diese Menschen finanziell grundlegend beraten werden – Verbraucherberatungen sollten stärker in den Blick kommen. (Damit meine ich nicht, dass Vermieter die Lasten tragen sollen. Die Regierung mit dem Geld der Steuerzahler – die müssen eben die sonderbare Politik mitbezahlen – denn wer hat sie sonst gewählt. Besser wäre es freilich, wenn nur die zahlen, die die Politiker gewählt haben.)
  • Arbeitskündigungen sollten auch abgefangen werden durch Kurzarbeitergeld. Es wurden in den vergangenen Jahren ja eine Menge an Erfahrungen gesammelt.

Aber nicht nur die Politik muss das, was sie angerichtet hat, auslöffeln. Auch andere müssen, trotz des Versagens der Politik, menschenfreundlich handeln. Denn allein kommt die Politik aus dem Schlamassel, den sie anrichtet, nicht heraus.

Es gibt viele Möglichkeiten, einander zu helfen.

Vor allem aber dadurch, dass man sich keine Angst machen lässt, flexibel bleibt, Wege und Auswege sucht – nicht nur allein, gemeinsam mit anderen.

Habeck und Co. / Müllgebühren

Ich hatte vor vielen Jahren einmal ein gutes Interview mit Habeck gehört. Es war einmal. Ob er noch die Kurve kriegt? https://www.youtube.com/watch?v=QFOhirPqMrg

Reichelts Weltbild über Habecks Weltbild. Was ich noch nicht bedacht hatte – aber in dem Video ausgesprochen wird: Wenn Elektrizität ausfällt, dann können die Kühe nicht mehr gemolken werden. Das bringt diesen Tieren ungeheures Leid. Wenn die Grünen an Rädchen drehen und die Folgen nicht überblicken, bringen sie nicht allein Menschen Leiden, sondern auch Tieren. Es ist eine Arroganz sondergleichen zu meinen, man könne hier ein bisschen herum schrauben, dort ein bisschen, und eine komplexe Gesellschaft verträgt das.

Dass es einen landesweiten Blackout geben wird, das wird wohl kaum sein, sondern, wie in dem Beitrag gesagt: es könnte eher regionale Blackouts geben, das heißt, dass um den Strom zu stabilisieren, einzelne Stadtteile, Städte usw. in die Dunkelheit gestoßen werden – und in all die damit verbundenen Übelkeiten. Das hätte politisch freilich auch den Vorteil, dass diejenigen, die es erleiden, immer nur ein Bruchteil der Bevölkerung sein wird. Sich somit der Unmut gegen die Politik nicht ganz so geballt äußern wird. Aber unsere komplexe industrielle Gesellschaft ist nicht Südafrika, ist nicht eine Nachkriegsgesellschaft. Politik / Verwaltung hat die Maschen des Netzes immer enger gezogen: sodass die vielen Freiheiten, die Menschen in weniger organisierten Gesellschaften haben, hier nicht realisiert werden können.

Vor vielen Jahren habe ich mal geschrieben, angesichts vieler Flüchtlinge, die hierher kommen, dass dann, wenn die Menschen im Land arm werden, sie übereinander herfallen könnten. Die Leidtragenden?

Horrorvisionen werden hoffentlich nicht wahr. Aber wenn wir nur 100 Jahre zurück schauen – Weimarer Republik, Inflation, Extremisten fallen übereinander her… – und dann kommt der, der Machtvoll verspricht, für Ordnung sorgen zu können. Der Tyrann ist da.

Apropos Habeck – Baerbock wird von Schulz auch eher kritisch gesehen – er mahnt pragmatische Außenpolitik an: https://www.welt.de/politik/deutschland/article241089941/Aussenministerin-SPD-Politiker-Schulz-kritisiert-Baerbocks-Politik-mit-dem-moralischen-Zeigefinger.html

Es gibt inzwischen sehr viele Kritiker. Auch aus dem Ausland, da die kuriose Strompolitik Habecks auch andere europäischen Länder trifft und in Armut führt. Übrigens ist für das AKW noch jemand zuständig. Nicht nur Habeck: Bundesumweltministerin Steffi Lemke. Wird gerne übersehen.

*

Sollen wirklich die Müllgebühren steigen – wegen CO2 Abgabe? Krass, was der Staat sich alles so ausdenkt, um die Bürger abzuzocken. Hoffentlich wird daraus nichts: https://www.merkur.de/politik/kritik-habeck-muell-co2-preis-bundesrat-novelle-gesetz-muellgebuehren-emissionshandel-klima-energiekrise-91790615.html

Menschen sehen ein, dass sie zahlen müssen, wenn es vernünftige Gründe gibt. Wenn aber Ideologie die Vernunft verdrängt, dann fällt das nicht unbedingt leicht. Im Gegenteil: Die Faust ballt sich in der Tasche, der Sinn verfinstert sich und rebelliert.

*

Der Sprit ist teuer, und das, was gewollt war, passiert: Menschen gewöhnen sich daran – vor allem, weil eine schlimmere Zukunft die Medien beherrscht. Das Kartellamt? Nun denn, das gehört wohl zur Beruhigungsstrategie der Politik, um den Kritikern Dampf aus dem Kessel zu nehmen. Und dann kommen die Beruhiger und sagen: in den Ländern XYZ ist das Benzin noch teurer. Was will man sagen? Hallo, die Inflation, die dadurch hervorgerufen wird… – Mach dir nichts draus, in der Türkei ist sie noch höher.

*

Zum Thema EU und Holz: https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/holzverbrennung-eu-beschluss-spaltet-die-gemueter,THbNQb0

Kollektivismus / Utilitarismus statt Individualismus

Das zeichnete sich schon seit Jahren ab, war auch immer mal wieder Thema in meinem Blog – vielfach im Kontext von Spahn mein Thema, der eher utilitaristische Ansätze vertreten hat. Der übertriebene Individualismus der letzten Jahrzehnte wird jetzt wohl abgelöst vom übertriebenen Utilitarismus/Kollektivismus. Menschen finden kein Mittelmaß. Mit Blick auf Jesus ist das Individuum ganz bedeutsam – das in die Gemeinschaft der Kinder Gottes hineingeführt wird. Es muss ein ausgewogenes Verhältnis hergestellt werden zwischen Individuum und Gemeinschaft. Auf cicero+ wird der gegenwärtige Kollektivismus – als Bestreben des Staates, das Individuum zu unterwerfen – thematisiert: https://www.cicero.de/kultur/freiheitsrechte-selbstverantwortung-heil-lauterbach-kollektivismus-grauzone Allerdings mit Blick auf den CDU-Parteitag. Dieser ist nur Ausdruck des im Augenblick dominierenden Staatsdenkens: Die Regierenden sind der Staat – die die Bürger zur Raison bringen müssen.

Iranerin stirbt wegen islamistischer Kleiderordnung

Eine junge Iranerin ist gestorben, nachdem sie wegen Verstoßes gegen die Kleiderordnung festgenommen worden war: https://www.focus.de/panorama/welt/heftige-vorwuerfe-junge-iranerin-stirbt-nach-festnahme-durch-religionspolizei_id_148340106.html Weil die Tyrannen weitere Demonstrationen empörter Querdenker befürchten, wurde das Internet eingeschränkt. Auch wenn die Frau kollabiert sein sollte – ohne direkter Fremdeinwirkung: ohne dieses brutale, Freiheit raubende Gesetz würde die Frau wahrscheinlich noch leben. Auch Ängste können bekanntlich dazu führen, dass Menschen kollabieren. Von daher sind solcherart Entschuldigungen: Wir haben damit nichts zu tun!, einfach nur Verhöhnung.

Kriminelle Tierschützer

Wenn Menschen von Kühen keinen Nutzen mehr haben, gibt es keine Kühe mehr. Aber alles ist solchen Extremisten egal. Es geht jedoch nicht einmal um die Haltung von Kühen, sondern hier um den Vertrieb von Milch – und damit kämpfen sie gegen Menschen, die gerne Milch hätten. Also bekämpfen sie die meisten Bürger: https://www.youtube.com/watch?v=iZ_M96loma0&t=2s

Gebildete Frauen

Da Frauen gebildeter sind als Männer, haben sie in Schweden nicht die Rechtsparteien sondern die Linksparteien gewählt. Andere Gründe werden auch genannt – aber dieses Bildungsargument finde ich immer wieder witzig: https://taz.de/Parlamentswahlen-in-Schweden/!5881197/ Es wählten nur 5,1% Grüne – von daher können wir davon ausgehen, dass die Schweden voll ungebildet sind. Ihre Bildung reicht – zumindest bei den Frauen – gerade mal noch zu den Sozialdemokraten. Bei den Männern – vergessen wir´s.

Papst und Abendmahl

Zahlreiche Katholiken korrigieren den Papst: Er betont beim Abendmahl den Glauben – aber nicht die Buße: https://www.lifesitenews.com/blogs/bishops-priests-and-scholars-correct-pope-francis-statement-on-holy-communion/ Das war schon immer interessant und führte auch zu einem Zerrbild des Katholizismus: Der Mafiaboss nimmt das Abendmahl zu sich – und ändert sich nicht. Wir Protestanten haben die Buße sowieso fallen gelassen, irgendwann, so vermute ich, im 19./20. Jahrhundert ging sie verloren. Von daher darf der Mafiaboss bei uns schon auch Abendmahl feiern – und Mafiaboss bleiben. Zumindest bei den Katholiken gibt es da noch ein paar, die dem Leichtsinn widersprechen. Ja, Jesus ist auf Menschen zugegangen. Er war sehr liberal. Er wollte nicht, dass Christen einander ausschließen. Aber: Er wollte, dass Menschen, die ihm folgen, ihr Leben ändern und ändern lassen. Jesus nun so liberal sein zu lassen nach dem Motto:

Wir sind alle kleine oder große Sünderlein
und kommen hip in den hippen Himmel rein

– ist nicht so ganz sein Ding.

Wissenschaft – nicht an Bildungseinrichtungen

Mal wieder über das Gendern: https://www.uni-muenster.de/news/view.php?cmdid=12807

Toller Fernseher! / Teelichtofen

Über einen Wunder-Fernseher, über: Wunder-Lampen, über: Wunder-Autos und Rassisten: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/der-fernseher-der-energie-erzeugt-tagesschau-faellt-auf-betrueger-herein-81349064.bild.html

Hat sie sich das alles denn nicht zeigen lassen? Glaubte sie wirklich alles? Oder wurde sie – emotional begeistert – ausgetrickst?

Aber warum so weit blicken? Bei uns wird ein Teelichtofen für 45 Euro angeboten: ein Blumentopf aus Ton, ein Tonuntersetzer mit vier Teelichtern. Manche bieten diese Teelichtheizung auch für nur 21 Euro an. Hier erfahren wir freilich, dass ein solcher Teelichtofen nur gemütlich ist und gefährlich sein kann. Wird aber dennoch „Ofen“ genannt.

Nun stelle ich mir mein Stövchen auf und eine Kanne Tee darauf. Mein Wasserkraft-Teelichtofen.

Nachtrag: https://www.cicero.de/kultur/tagesschau-falschmeldung-autonomes-fernsehen-maxwell-chikumbutso

Grundsteuer

Es ist nicht nur ärgerlich, dass der Normalmensch diesen Kauderwelsch und alles, was damit verbunden ist, kaum versteht, dies und das zusammenkramen muss. Das Problem besteht auch darin, dass von den Menschen verlangt wird, ihre Zeit mit sowas zu verplempern.

Wenn wer was von einem haben will, dann soll er es sich selbst zusammenklauben – so denkt der Normalmensch, der seine Rechnung ohne den Staat gemacht hat.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Wort zum Tag + Sanktionen nicht zu unserem Schaden + Altersvorsorge: Tschüss + Blackout / Tiefkühlwaren + CoronaMaßnahmen-Schäden / LangzeitKlöpse + Rote Haare für Arielle + Verschiedene Infos zu unserer Zeit + Undemokratischer Synodaler Weg + Jubel über Treuhandverwaltung

Wort zum Tag

Krieg zur Befreiung der Ukraine: ja.
Aber Krieg gegen Russland: Nein.

Sanktionen nicht zu unserem Schaden

– das sagte vor nicht langer Zeit der Bundeskanzler (7:46). Und daran erinnert eine, die sich nicht unterkriegen lässt – und anders als die sich selbst blendende Regierung in vielem den Durchblick hat: https://www.youtube.com/watch?v=U3JInRxTJek Ich frage mich, was sich für unsere Situation verantwortliche Politiker so denken, wenn sie sowas hören – einschließlich ihrer eigenen Worte.

So langsam aber sicher katapultiert sich Europa aufgrund katastrophaler Politik ins Aus. Anders gesagt: Die Menschen werden nicht ärmer – sie haben nur kein Geld mehr.

Kohlensäure – bald kein Bier mehr – und alles, was damit zusammenhängt… – sollen doch Sekt und Champagner trinken? https://www.focus.de/finanzen/news/engpaesse-bei-kohlensaeure-jetzt-koennten-sogar-mineralwasser-und-bier-knapp-werden-getraenkehersteller-stellt-produktion-ein_id_141741951.html

Altersvorsorge – Tschüss

Dank der wunderbaren Politik sieht es so aus, dass viele, die nach politischen Vorgaben nun für ihr Alter selbst vorsorgen müssen, das nicht durchhalten können, weil sie die gesparten Gelder für Energie ausgeben müssen. Dank der Grünen, Dank der Ampelpolitik: https://www.wiwo.de/finanzen/geldanlage/sparkassen-schlagen-alarm-drohen-der-mittelschicht-jetzt-wirklich-pleite-und-altersarmut/28682612.html

Blackout

Blackout – ich vermute auch, dass es keinen Blackout in unserem Land geben muss – zumindest verdränge ich die Vorstellung. Allerdings ist gleichermaßen schlimm, dass unser Land ganz bewusst durch die Politik verarmt wird und Menschen verängstigt werden.

Und falls dann doch ein Blackout kommt: Es sind nicht die paar Heizlüfter daran Schuld, auch nicht die Menschen, die gerne gesund bleiben wollen und es darum wärmer machen, alte Menschen zum Beispiel, oder Eltern mit Neugeborenen oder sonstwer. Es sind auch nicht irgendwelche Querdenker dafür verantwortlich. Es wird ja schon mal geübt, irgendwelche Schuldige außerhalb des dafür verantwortlichen politischen Establishments zu suchen. Nach dem Motto: Der Dieb schreit: Haltet den Dieb!

Wenn nur Nebel über dem Land liegt, dicke Nebelsuppe: Nix Windstrom, nix Sonnenstrom. Hoffen wir, dass kein Wetternebel sich über das Land legen wird. Es langt schon die äußerst dicke politische Nebelsuppe.

Apropos Winterwetter: der Nordamerikanische Wetterdienst verkündet, dass es möglicherweise wegen Nina ein wärmeres Wetter geben könnte. Mal sehen: Vielleicht spielt das Wetter aber wegen der verrückten Menschen auch verrückt. Wäre nicht das erste Mal.

*

Die Tiefkühlwaren verderben ohne Strom nicht – sie sind nur nicht mehr brauchbar: https://www.focus.de/finanzen/news/unternehmen/stadtwerke-kuendigen-vertrag-edeka-chefin-schlaegt-alarm-dann-vergammelt-alles-in-unseren-kuehltruhen_id_147762669.html

Und so wurde aus dem grünen Sonnyboy der grüne Cooldarkboy…

CoronaMaßnahmen Schäden

Ja, es muss alles aufgearbeitet werden. Aber gleichzeitig weiß ich nicht, ob aus der jetzigen lockeren Situation wirklich alles in Frage gestellt werden muss, was an Maßnahmen getroffen worden waren. Ich habe immer noch die Bilder vor Augen aus vielen Teilen der Erde, mit denen gezeigt wurden, wie viele Gräber ausgehoben wurden. Waren sie echt – oder Fake? Wenn echt, dann dürfen wir nicht leichtsinnig werden – aber alle Maßnahmen müssen hinterfragt werden. Mein Blog zeigt manches, wo es übertrieben war, nicht einsichtig, unlogisch, gegen die Menschen gerichtet – aber eben: Vernünftiges, sollte festgehalten werden, Unvernünftiges, Hysterisches sollte schleunigst abgestellt werden. Abgestellt werden muss auf jeden Fall die zum Teil massive, einer freien Gesellschaft unwürdige Diskriminierung derer, die eine andere Meinung hatten als die Politiker und ihre medialen Lautsprecher https://www.berliner-zeitung.de/news/neuseeland-hebt-fast-alle-corona-massnahmen-auf-jacinda-ardern-maskenpflicht-testpflicht-zero-covid-li.266216

Nun wurde über Corona-Herbst abgestimmt. Das kuriose Vorhaben mit den KinderCoronaTests wurde gestrichen. Hoffentlich sind nicht noch andere LangzeitKlöpse drin.

Rote Haare für Arielle

Das ist wirklich sonderbar, dass Disney seiner neuen Arielle die Haare rot färbt. Zumindest ist hier zu lesen, dass Disney es so gemacht hat: https://www.achgut.com/artikel/disney_ist_nicht_farbenblind

*

Verschiedene Infos zu unserer Zeit: https://www.achgut.com/artikel/ausgestossene_der_woche_Ronaldo_trifft_peterson

Undemokratischer Synodaler Weg

Was uns vor kurzem im Kontext des Synodalen Weges vorexerziert wurde, zeigt, wie die Fortgeschrittenen des Katholizismus vorgehen: https://www.katholisch.de/artikel/40967-synodaler-weg-der-umgang-mit-dem-nein-der-bischoefe-war-unsynodal

Ein Lob des einfachen katholischen Herzens-Glaubens: https://de.catholicnewsagency.com/article/das-synodale-trauerspiel-1904

Jubel über Treuhandverwaltung (Rosneft)

Da jubeln sie. Und dann? Vom Jubel kommt kein Öl. Dann wollen sie mit ganz viel Geld die Menschen, die dort arbeiten, umlenken. Das sind alles warme Luftikus-Worte. Die Wirtschaft wird ruiniert – niemand investiert. Dann werden Steuer-Gelder reingesteckt, verpulvert, die Menschen dort schauen dennoch in die leere Röhre.

Übrigens: Selbst die regierungstreue Tagesschau (online) bekommt Zweifel über die Sinnhaftigkeit: https://www.tagesschau.de/kommentar/rosneft-115.html

In der Tagesschau vom 16.9. wurde ständig vom Öl aus Polen geredet. Ich wusste gar nicht, dass Polen ein so großes Ölförderland ist. Vielleicht meinen die ja auch Rapsöl – oder Olivenöl 😉

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

100 Milliarden für Klimaschutz + Linke treten aus + Arbeitszeit abstempeln + Pflegepersonal + Von der Leyens Rede + Weihnachtsbeleuchtung – Finsternis legt sich über das Land + Überfall auf Transfrau + Marathon und Nicht-Binäre + Waffen für die Ukraine + Bewaffneter Kampf gegen die Taliban + Wirtschaftskrieg gegen China + Abtreibung + Fremdenfeindlich: Das ist mein Land – du bist Gast + Corona Gesetz nicht zustimmen

100 Milliarden für Klimaschutz

Bin ich auch dafür – freilich eher für prophylaktische Verhinderung von Folgen der sowieso kommenden Klimaerwärmung. Wie auch immer, die Milliarden müssen erst einmal verdient werden: https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/fridays-for-future-sondervermoegen-101.html

Das Geld soll von den Energiesubventionen genommen werden.
Da haben wir wieder dieses Denken: Wir müssen erst alle arm machen, damit die Zukunft reich wird. Das wird nicht funktionieren.

Als die Völker noch am Aufwachen waren, waren wir schon lange technisch, wirtschaftlich und wissenschaftlich wach und wurden reich. Jetzt sind die Völker wach. Und wenn wir arm werden, können wir nicht wieder reich werden. Und wenn ein Land arm geworden ist, hat es im Chor der Staaten kaum mehr etwas zu sagen, geschweige denn, dass wir dann Geld haben, um anderen helfen zu können.

Die neue Energietechnologie muss parallel aufgebaut werden. Alles andere ist unklug, ist Humbug.

Linke treten aus

Linke treten aus ihrer Partei aus, weil Wagenknecht die Regierung hart angegangen ist. Ich muss sagen, das verstehe ich nicht. Denn die Ampel macht die Bevölkerung arm, damit macht sie die Armen ärmer, trotz ein paar finanzieller Bonbons. Wer das Gesamt der Bevölkerung arm macht, hat bald keine Bonbons mehr zu verteilen. Von daher muss es doch im Interesse der Linken liegen, die Regierung hart anzugehen, damit die Armut nicht weiter um sich greift.

Arbeitszeit abstempeln

Ich liebe solche Gerichtsurteile und EU Vorgaben. Die Arbeitszeiten der Angestellt*innen muss minutiös erfasst werden.

Ich stelle mir das so schön bei Homeoffice vor. Wenn ein Angestellter Arbeit mit nach Hause nimmt, und sich Nachts um 23:00 Uhr an die Arbeit machen will, dann muss er den Chef über Zoom oder Skype anbimmeln – upps geht ja nicht, die bösen Amerikaner stecken ja dahinter! – also über Big Blue Button anbimmeln: Ich mache mich jetzt an die Arbeit. Der Arbeitgeber muss dann Buch führen, wann der Angestellte Pieseln geht – wie bei Abi und anderen Examensprüfungen. Oder: Ich mache jetzt eine Pause – und auch das muss dann der Arbeitgeber minutiös aufschreiben. Ich kann mir schon vorstellen, warum Arbeitgeber Homeoffice noch weniger lieben werden als bisher. — Ein kleiner Scherz muss mal sein.

Pflegepersonal

Ich frage mich: Was soll / kann so ein Gesetz, wenn es nicht genügend Menschen gibt, die diesen schweren Beruf ausüben können/wollen? Diese Frage stellt der Artikel nicht – heißt das, dass das keine relevante Frage ist? https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/pflege-krankenhaus-103.html

Von der Leyens Rede

Schön, wie sie die EU sieht – und was sie nicht alles vorhat! Eine typische von der Leyen „klare Kante“ Rede: https://www.tagesspiegel.de/meinung/rede-der-eu-kommissionschefin-von-der-leyen-zeigt-klare-kante-gegen-putin-anders-als-scholz-8642101.html Warum der Kommentator Scholz in die Rede einbringt, ist mir nicht ganz ersichtlich. Ein Seitenhieb, klar. Aber muss der sein, wenn man, wie er, von der Leyen bewundert? Andere sehen übrigens statt „klare Kante“ Phrasen, kaum Antworten, warme Worte.

Putin nach allem noch vertrauen? Kann ich mir schwer vorstellen. Aber die Diplomatie ganz zu übergehen, nur noch Waffen und Sanktionen sprechen lassen – was beides auch den eigenen Ländern schadet – kommt mir doch sehr extrem vor.

Countdown bis zur Rede im Vorfeld? https://www.tagesschau.de/ausland/europa/vonderleyen-europaparlament-101.html Krass. Der letztgenannte Artikel ist noch ein „Erwartungsartikel“.

Weihnachtsbeleuchtung

Die Finstermänner erobern Berlin immer stärker: https://www.berliner-kurier.de/berlin/ist-berlin-bald-ganz-zappenduster-jetzt-will-senat-sogar-die-weihnachtsmarktbeleuchtung-verbieten-li.252961 Menschen feiern. Das gehört zum Wesen der Menschen. Aber die Finsternismenschen haben schon seit Jahren die Finsternis herbeigeschworen. Ob Berlin die Neujahrsknallerei zulassen wird? Nun denn: Wenn die Finsternismenschen zu siegen scheinen, müssen eben die Bürger ihre Lampen leuchten lassen. Das Problem nur: Die politischen Finstermenschen machen die Bürger arm, sodass sie Angst davor haben, noch mehr Geld zu verlieren. Und so legt sich Finsternis über das ganze Land.

Überfall auf Transfrau

Möglicherweise kann der Überfall auf eine Transfrau nicht angemessen geahndet werden, weil die Kinder vermutlich alle Strafunmündig sind: https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/angriff-auf-transfrau-in-bremen-tatverdaechtige-sind-12-und-13-18313706.html Hoffentlich können sie wenigstens anderweitig behandelt werden, denn sonst ziehen wir uns hier Kids heran, die uns noch lange plagen werden.

Marathon und Nicht-Binäre

Wie ich schon mal forderte, es wird nun ein Marathon-Lauf geben, in denen Frauen, Männer und Nichtbinäre extra bewertet werden: https://www.spiegel.de/sport/london-marathon-fuehrt-kategorie-fuer-nicht-binaere-ein-a-80b5049b-66d2-458b-876f-c47c3f9a8ea2 Ich frage mich nur, ob dieses Vorhaben nicht wegen Diskriminierung angegriffen wird.

Waffen für die Ukraine

Die Grünen-Speerspitze – spiegel online – tritt massiv für Waffenlieferungen an die Ukraine ein. Zum Beispiel: https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/ukraine-krieg-der-absurde-eiertanz-der-spd-um-panzer-lieferungen-kolumne-a-df44288d-76f7-4c79-9ccd-386abac898e9

Bewaffneter Kampf gegen die Taliban

Es gibt Widerstandskämpfer gegen die Taliban in Afghanistan. Der Westen will sie nicht unterstützen: https://www.spiegel.de/ausland/afghanistan-dutzende-tote-bei-kaempfen-zwischen-taliban-und-widerstandsgruppen-a-de6b5b2b-6629-43f5-bab0-19c82c0363f9

Wirtschaftskrieg gegen China

Wenn man schon so schön dabei ist, als Biden-Regierung, Krieg wirtschaftlich und militärisch zu führen, dann machen manche mediale Hardliner doch gleich weiter – wirtschaftlich – gegen China; Trump war in der Hinsicht ja schon recht aktiv: https://www.cicero.de/aussenpolitik/usa-china-krieg-wirtschaftskrieg-kampfansage-drohung

Es zählt bekanntlich schon seit neutestamentlichen Zeiten zu Unklugheit, wenn Menschen einen Krieg beginnen, den sie nicht gewinnen können. Hardliner gab es schon immer, die Menschen in Kriege und damit in Katastrophen trieben. Selig die Friedfertigen…

Abtreibungen

Die Zahl der Abtreibungen stieg um 11,5%: https://www.idea.de/artikel/zahl-der-abtreibungen-in-deutschland-gestiegen April bis Juni: 25.600 Kinder weniger in unserem Land.

Fremdenfeindlich: Das ist mein Land – du bist Gast

Das soll ein Polizist in einer Auseinandersetzung gesagt haben. Nun bekommt er Ärger: https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/das-ist-mein-land-und-du-bist-hier-gast-ermittlungen-gegen-berliner-polizisten-81319480.bild.html

Corona-Gesetz nicht zustimmen

… weil es ungerecht mit Kindern – und Eltern – umgeht: https://www.bild.de/politik/2022/politik/corona-kritik-aus-spd-das-zeigt-welchen-blick-lauterbach-auf-kinder-hat-81321490.bild.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Impfstoff-Förderung – Parteien Förderung + Regierung kappt Kultur + Waffen, Waffen, Waffen + Flüchtlingsgipfel + Cannabis + Klimaklage gegen Mercedes + Aserbeidschans Kriegswille + ÖRK – Wirtschaft + Manchmal mögen sie Fake News + Probleme übergewichtiger Menschen + Warum noch arbeiten? + Scholz bei den Arbeitgebern / Grüne Luftschlösser

Impfstoff Förderung – Parteien Förderung

Der Staat hat Firmen unterstützt, damit er Impfstoffe entwickeln kann: https://www.zdf.de/nachrichten/wirtschaft/corona-impfstoff-bund-foerderung-100.html

Diese Finanzierung wird nicht zurückgezahlt, sondern die Firmen dürfen sie wohl behalten.

Aber geht das, dass die vom Staat unterstützten Firmen nun Parteien mit Geldern sponsern? Eigentlich steht dem Staat das Geld zu, nicht den Parteien.

Regierung kappt Kultur

Zu der fatalen Entwicklung – verursacht durch die sonderbare Politik – gehört auch, dass der Staat das Goethe-Institut nicht mehr angemessen finanziert: https://www.deutschlandfunkkultur.de/kuerzungen-beim-goethe-institut-100.html Wir werden wirklich immer provinzieller. Weltgeschichtlich pusten sich manche in der Regierung auf – aber letztlich ist das nur ein Luftballon-Sprech: https://www.sueddeutsche.de/politik/schulze-mueller-entwicklungshilfe-1.5497584 Wir werden von der Regierung bewusst verarmt – ich erinnere an Frau Baerbocks Aussage – und das hat auch massive Auswirkungen auf unsere Beziehung zu anderen Ländern – zu den freiheitlichen Bestrebungen Menschen anderer Länder. Wer die Kultur unterfinanziert, zeigt damit, dass er kein Interesse daran hat, demokratische Bestrebungen in anderen Ländern zu fördern.

Waffen, Waffen, Waffen

Dass eine FDP-Frau ständig Waffenlieferungen fordert – das passt irgendwie in mein Weltbild – oder doch nicht? Liberal und Waffen? Dass sich aber vor allem Grüne der Spitze (Nouripour, Lang) damit hervortun, ständig nach mehr Waffen zu rufen, das passt nicht in mein Weltbild. Dabei ist kaum etwas klimaschädlicher als Waffen. Was die Waffenproduktion noch so alles an Negativem mit sich bringt, ist auch bekannt. Aber gut – Ukraine ist ein besonderer Fall. Von daher: Erst einmal die zugesagten Waffen liefern. Dass aber die grüne Basis all das ohne Diskussionen mitmacht – das erschüttert mein grünes Weltbild schon. Oder mögen Grüne Waffen, weil Waffen olivgrün sind? Die SPD ist mir da in ihrer Bedenklichkeit viel angenehmer als diese forsch-olivgrüne Partei. Spannend auch zu sehen, wie Bild und Grüne Hand in Hand gehen: https://www.bild.de/politik/kolumnen/kolumne/kommentar-zu-wirren-russland-aussagen-kevin-kuehnert-ist-nur-noch-peinlich-81299824.bild.html?

Nachtrag: Gut, dass Scholz mit Putin telefonierte – auch wenn es nur darum gehen sollte, seine Positionen darzulegen. https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-ukraine-105.html Macron hatte vor kurzem schon mit Putin Kontakt aufgenommen. Er ist da forscher mit der Kommunikation.

Aber ganz grün ist die Bild noch nicht geworden: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/peinlich-lob-von-partei-freund-so-wollen-die-gruenen-habeck-aus-der-krise-jubeln-81301652.bild.html

Flüchtlingsgipfel

Die Regierung hat die Vorzeichen dafür gestellt, dass immer mehr Flüchtlinge aus aller Herren Länder zu uns kommen. Dieser gute Wille wurde also gezeigt. Jetzt beginnt die Arbeit, den guten Willen auch umzusetzen: Die Menschen dürfen nicht allein gelassen werden, sie benötigen Gelder für den Unterhalt, sie benötigen Unterkünfte, sie benötigen sehr viele Menschen, die sie begleiten, sie benötigen Ausbildung und Bildung, sie benötigen Rechtsbildung, ihnen muss geholfen werden, Teil der Gesellschaft zu werden, zu deren gelingen jede und jeder beitragen muss…. https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/staedtetag-fluechtlingsgipfel-101.html

Nun muss die Regierung auch zeigen, dass sie nicht nur mit Blick auf guten Willen gedacht hat, sondern auch in die Zukunft dachte, auf Machbarkeit. Ich weiß, die nahe Zukunft ist nicht ihre Stärke, sie denkt lieber an die Weite Zukunft in 100 Jahren mit Blick auf Klima. Dabei fällt ihr dann die nahe Zukunft ständig vor die Füße und bringt sie zum Stolpern.

Nachtrag: Gegen Schleuser: https://www.hessenschau.de/panorama/razzia-gegen-mutmassliche-schleuserbande-in-nordhessen,razzia-schleuser-100.html

Cannabis

Cannabis – das wird dringend gebraucht! Die Regierung muss dringendst ihre Vorhaben umsetzen. Denn viele Vorhaben sind für manche Bürger nur bekifft zu ertragen. Also muss die Cannabis-Legalisierung im großen Interesse der Regierung liegen. Bekiffte Menschen durchschauen die Politik nicht und mucken nicht auf. Aber noch gibt es Hürden: https://www.tagesschau.de/inland/cannabis-legalisierung-bedenken-101.html

Klimaklage gegen Mercedes

Es ist gut, dass sie nicht angenommen wurde. Die Strategie der Kläger, so scheint es mir, ist, einzelne große Firmen zu verklagen. Das gibt mediale Aufmerksamkeit – ob die Gerichte gerne beschäftigt werden, damit ein paar Leute mediale Aufmerksamkeit bekommen? – und lässt das Thema im Gespräch und die Hoffnung dürfte sein, dass doch das eine oder andere Gericht einknickt – was dann noch mehr Aufmerksamkeit erheischt. Laien maßen sich an, Firmen – also Experten – vorschreiben zu wollen, was und wie sie produzieren. Sie maßen sich an, den Willen der Käuferinnen und Käufer zu unterlaufen.

Zumindest in diesem Fall wurde die Klage abgelehnt https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/urteil-im-klimaschutz-prozess-gegen-mercedes-benz-100.html.

Andere Gerichte sind da, was/wie soll man vorsichtig sagen, anpassungsfähiger: https://www.lto.de/recht/hintergruende/h/klimaklage-lg-detmold-01o19921-klimaschutz-vw-greenpeace-landwirtschaft-umwelt-emissionen-verbrennerausstieg/

Wurde eigentlich die Lufthansa schon verklagt, weil sie nicht mit Akkus fliegt? Ich als Laie fordere, dass die Flugzeuge mit Akkus fliegen! Deutsche Umwelthilfe – Hilfe! Aber erst einmal freut sich die Lufthansa wieder, dass sie fliegen kann: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/lufthansa-fraport-airlines-ticketpreise-101.html Wir freuen uns mit – vielleicht geht ja der nächste Urlaub wieder mit Flugzeug.

Übrigens: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/klima-nachhaltigkeit/airbus-verspricht-wasserstoff-flugzeug-als-kerosin-ersatz-17825842.html

Aserbeidschans Kriegswille

Aserbeidschan hat mit der Türkei Armenien in die Zange genommen, seit Jahrhunderten. Und Aserbeidschan – ich schrieb es schon immer wieder – wird keine Ruhe geben, bis es Bergkarabach erobert hat – und es sieht so aus, als wolle es noch weitere Gebiete an sich reißen. Und die Welt schaut bei dieser Salamitaktik der Aserbeidschaner und der Türken zu. https://www.spiegel.de/ausland/armenien-und-aserbaidschan-liefern-sich-gefechte-worum-geht-es-in-dem-konflikt-a-3a97c6da-a87d-4790-9ab6-c7bece0cb144

Aserbeidschan wird jetzt kaum mehr Angst vor Russland haben, weil alle Welt sieht: Russland hat sich ins Aus manövriert, ist militärisch schwach. ( Wenn es denn keine Kriegslist ist – wie die Ukrainer sie ja auch anwenden.) Zudem hat Aserbeidschan vom Westen nichts zu befürchten – wollen wir doch sein Gas: https://www.tagesschau.de/investigativ/aserbaidschan-eu-gas-101.html

Aserbeidschan sanktionieren – das wäre nun doch das Mindeste.

ÖRK und Wirtschaft

Stimmen aus dem weltweiten ÖRK zum Thema Wirtschaft – ein Traum von Wirtschaft: https://www.oikoumene.org/fr/news/in-spirit-of-talanoa-diverse-voices-urge-churches-to-affirm-wholeness-of-life

Manchmal mögen sie Fake News

Manchmal scheinen manche hehren Medien Fake News zu mögen, und zwar dann, wenn sie gegen jemanden gerichtet sind, den sowieso medial gefühlt „alle“ nicht mögen: https://www.kath.net/news/79460

Was ich schlimmer finde: Den Zustand der Kirche in Köln. Ist es den Brüdern und Schwestern in Christus nicht möglich, miteinander klar zu kommen? Wir haben miteinander nicht die Aufgabe, einander zu bekämpfen, einander üble Dinge nachzureden, einander mit (falschen) Anzeigen zu überdecken. Wir haben die Aufgabe, miteinander das Evangelium, das heißt, die frohe Botschaft von Jesus Christus weiterzusagen. Wer das vergisst und stattdessen lieber in Kampfanzügen gegen Brüder und Schwestern herumläuft, sollte sich einmal im Angesicht Jesu Christi betrachten.

Man muss aber auch leider erkennen, dass es manchen nicht auf das Miteinander ankommt. Oft geht es um Traditionalismus, Rechthaberei, Modernismus, Selbstfindungsakte usw. Wie weit sich manche jeweils als Teil der Bewegung Jesu Christi zur Welt sehen, ist von außen immer schwer bis gar nicht zu beurteilen. Was zu beurteilen ist: Gegeneinander kommen wir nicht weiter und machen uns nur lächerlich, dienen dem Antichristus, der Kultur des Todes, der Kultur der Feindschaft und der Arroganz. Zusammenarbeiten ist notwendig, um Wahrheit weiterzutragen, um Menschen in ihren komplexen und schweren Situationen helfen zu können. Das im Geist Jesu Christi zu tun, ist doch der weltweite Wunsch aller Glaubenden.

Probleme übergewichtiger Menschen

Hier werden Probleme benannt, die übergewichtige Menschen haben: https://www.heftig.de/uebergewicht-jaelynn-chaney-reisen-probleme/?fbclid=IwAR00ORajU1bf1DM00IFMSrglTq7MWr47enO1dXTXzMY47s-VTaTXMXU83cc Zum Thema Curvy Man (zeit+): https://www.zeit.de/zeit-magazin/2022/37/schoenheitsideale-maenner-koerpergewicht

Warum noch arbeiten?

Fleischhauer: https://www.welt.de/politik/deutschland/video241019483/Jan-Fleischhauer-Ganze-Menge-Leute-die-beschlossen-haben-nicht-mehr-arbeiten-zu-wollen.html 1,7 Millionen offene Stellen – 1,6 Millionen Dauerarbeitslose, die von Arbeitenden finanziert werden? Viele davon ohne krank zu sein. Politik schweigt dazu. Freude bei den Grünen: Bürgergeld!

Scholz bei den Arbeitgebern + Grüne Luftschlösser

Man muss schon sagen, dass das Floskeln sind: Die Arbeitgeber sind vollkommen von den politischen (Fehl-)Entscheidungen abhängig und denen dann von der Regierung zu sagen: Gemeinsam werden wir es schaffen – wie die Tagesschau mitgeteilt hat. Was wollen sie gemeinsam schaffen? Die Regierung umstimmen – das muss geschafft werden, damit es wieder besser wird. Aber wie dann an dem Tagesschau-Ausschnitt an Habeck zu sehen: Der ist in seiner Sicht festgekeilt. Lindner sagt da schon Hoffnungsvolleres.

Huch, die taz! : https://taz.de/Debatte-um-AKW-Abschaltungen/!5878331/ Und: Frau Lang hat Probleme! – Erst mal gut durch den Winter kommen statt warme Luftschlösser bauen: https://www.welt.de/politik/deutschland/article240983593/Ricarda-Lang-Trotz-Energiekrise-Gruenen-Chefin-dringt-auf-Kohleausstieg.html Aber Luftschlösser haben was Grünes. Und alle werden dann gezwungen, in den grünen Luftschlössern zu leben.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Grünenchefin warnt + Nicht über Kadyrow jubeln + Seriöse Firma? + Meeresspiegel steigt + Krieg gegen Künstlerinnen + Indien: Kampf gegen andere + Hakle und Staat und Deutsche Wirtschaft + Teure Regierung – Gas und Stromdirektheizung + Faeser und Islamisten + Grundsteuer

Grünenchefin warnt

Darauf haben Menschen, die von der Politik massiv Nachteile bekommen sicher gewartet, dass die Grünenchefin ihnen sagt, wie sie zu demonstrieren haben. Natürlich ist es übel, wenn Rechtsextreme sich Demonstrationen zunutze machen – und sie müssen von den Veranstaltern möglichst ausgeschlossen werden, vor allem auch schon deswegen, weil diese ein gefundenes Fressen für manche Medien sind, um die gesamte Demonstration madig zu machen.

Aber eine Frage: Hat sich in der Anfangszeit der Grünen irgendeiner von ihnen darum geschert, wofür ein CDU-Politiker „Verständnis“ oder „kein Verständnis“ hatte? Nein. Warum sollte sich jetzt irgendein Bürger darum scheren, wofür Frau Lang verständnis/kein Verständnis hat? https://www.welt.de/politik/deutschland/article240997605/Energiekrise-Gruenen-Chefin-Lang-warnt-vor-Sozialprotesten-mit-Rechtsextremen.html

Nicht über Kadyrow jubeln

Wer gegen den Kreml / Putin ist, sollte nicht über Kadyrow jubeln, der die Militärstrategie des Kremlhttps://www.tagesspiegel.de/politik/sie-haben-die-leute-nicht-vorbereitet-putins-bluthund-kadyrow-kritisiert-russische-armee-8631967.html kritisiert. Der Tschetschene möchte am liebsten eine verbrannte das heißt von Tschetschenen beherrschte Ukraine vorfinden. Die verbrannte Erde – mehr noch, als die Putins. Was ein Wahnsinn, einfach noch beim Rückzug die Infrastruktur zerstören.

Wurde das Unrecht, dass die Putins der Ukraine angetan haben, endlich von Putin erkannt? Die Geländegewinne der Ukraine – für Jubel zu früh.

Seriöse Firma?

Ich dachte immer, Vodafone sei seriös und habe seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Griff: https://www.inside-digital.de/news/vodafone-hoert-nicht-auf-abzocke-geht-weiter

Meeresspiegel steigt

Der Meeressspiegel scheint nicht überall auf der Welt gleichermaßen zu steigen. Jetzt wurden Planken eines Walfängers freigelegt der Mitte des 19. Jahrhunderts gesunken war: https://www.wissenschaft.de/geschichte-archaeologie/ein-walfaenger-am-ende-der-welt

Krieg gegen Künstlerinnen

Im Yemen werden durch die Huthi-Herrschaft – der radikal-iranischen Splittergruppe – Künstlerinnen vertrieben: https://www.jpost.com/international/article-716930

Indien: Kampf gegen andere

In Indien werden die Hindu-Extremisten immer stärker. Sie wenden sich nicht allein gegen Muslime: https://www.journal21.ch/artikel/jagdsaison-indien Sie wenden sich auch gegen Christen. Muslime freilich wehren sich stärker – auch international. Während die verhältnismäßig wenig Christen keine Staaten auf ihrer Seite haben. Die Konflikte aus Indien werden nach England getragen: https://www.tagesstimme.com/2022/09/08/buergerkrieg-in-england-moslems-jagen-hindus-in-leicester

Hakle und Staat + Deutsche Wirtschaft

Hier stehen Aussage gegen Aussage: https://www.welt.de/wirtschaft/article241009411/Toilettenpapierhersteller-Hakle-macht-Staat-fuer-Insolvenz-mitverantwortlich.html

Wenn die Firmen in aller Welt billiges Öl bekommen – aus Russland – nur unser Land nicht, dann heißt das doch, dass unsere Firmen, die eh schon teurer produzierten, noch teurer produzieren müssen. Wer kauft dann noch das Überteuerte?

Aber egal – die Regierung will es so. Will Strom teuer halten, weil es eben teuer sein muss. Denn wenn Strom billig wäre, würden die Leute mehr verbrauchen und besser leben. Besser leben ist aber Klima-Übel. Und so ein bisschen Blackout, das kommen könnte – nun denn ist kein Blackout. Bürger leben halt nur im Dunkeln. Und wenn, was zu hoffen ist, kein Blackout kommt, dann ist der Strom politisch gewollt noch immer zu teuer. Zum Wohl des deutschen Volkes. Und wenn die Menschen die Gasrechnungen nicht bezahlen können? Eigentlich ist das ja kein frieren, sondern neu Art von Wintersport. Wer hält länger durch?

Apropos Blackout: Wir merken schon alle, dass schon mal die Schuldigen gesucht werden: Diejenigen, die sich weigern, im Kalten sitzen zu bleiben und sich eine Elektroheizung angeschafft haben. Die sind Schuld. Wie man Schuldige in die Ecke drängt, konnten Regierungen und Medien ja schon an Impfunwilligen üben. (Aber – siehe Überraschung unten!)

*

Übrigens: Die Gewerkschaften sollten 8% für die Beschäftigten von der Regierung fordern, statt von den Betrieben.

Teure Regierung Gasrechnung

Da die Deutschen so furchtbar reich sind, will man sie zwingen, neue Heizungen einzubauen: https://www.giga.de/news/teurer-heizungstausch-das-dicke-ende-kommt-erst-noch/ Und was lesen meine entzündeten Äuglein? Pellet-Heizung wird unterstützt – und, und, und: Stromdirektheizungen. Und was wird da gegen Stromheizungen in den Medien Druck gemacht!

Gasrechnung wirklich 1000€ Abschlagzahlung im Monat? https://www.focus.de/finanzen/news/abschlagszahlung-anpassen-jetzt-schicken-gasanbieter-die-horror-rechnungen-los-was-sie-tun-muessen_id_145326327.html Das kann sich ja kaum einer leisten – auch wenn man 300€ Einmalzahlung bekommt. Die 300€, die groß angekündigt wurden, wären, wenn der Artikel stimmt, einfach nur eine Verspottung der Bürger.

Ich würde übrigens die Rechnung an Frau Baerbock schicken. Sie sprach Anfang des Jahres davon dass „wir“ wirtschaftliche Nachteile in Kauf nehmen würden. Da sie mich vorher nicht gefragt hat, meinte sie somit wohl die Mitglieder der Regierung mit „Wir“.

Aber: Ich kann immer noch nicht glauben, dass wir eine Regierung haben, die die Bürger dermaßen in die Armut hineinwirft. Irgendein bisschen Sachverstand mit Blick auf Planbarkeit und Zukunft muss doch noch vorhanden sein! Ich bin Optimist.

Alles: Zum Wohl des Deutschen Volkes. Wie im Eid versprochen.

Faeser und Islamisten

Was sollen wir von Faesers Worten halten? Twittern ohne Taten? https://www.welt.de/wirtschaft/article241001869/Kampf-gegen-Islamismus-das-halbgare-Versprechen-von-Innenministerin-Faeser.html Ich hatte das Thema neulich im Blog.

Grundsteuer

Zu allem Übel kommt noch das Grundsteuer-Gespenst. Da sieht man mal wieder, was der/das Bürokratie-Kauderwelsch alles erwartet und anrichtet.

Kluge Leute wissen, dass es Gruppensprache gibt. Die Juristen verstehen nicht unbedingt, die Mediziner, die Jugendlichen verstehen nicht unbedingt die Alten, die Areligiösen verstehen nicht unbedingt die Religiösen, Nichtphilosophen verstehen nicht unbedingt die Philosophen usw. – und jeweils umgekehrt.

Aber die Verwaltung erwartet, dass jeder Mensch ihre sonderbare Sprache versteht und droht dann auch noch herum, dass ein falsches Ausfüllen welcher Formulare auch immer Konsequenzen haben würde – zumindest haben brave und gehorsame Menschen das im Hinterkopf und geraten in Panik. Wenn man Menschen in diesen verrückten Zeiten noch mehr verrückt machen möchte, dann muss man sich nur ein wenig in dieses zurzeit vollkommene überflüssige Thema einarbeiten. Das Thema liegt dieses Mal nicht an der Regierung – sondern am Gericht – aber wer ist für die Umsetzung verantwortlich? https://www.spiegel.de/wirtschaft/grundsteuer-erklaerung-nicht-einmal-jeder-fuenfte-hat-bisher-die-grundsteuer-erklaerung-abgegeben-a-9b7294c8-65a9-4843-b523-8be7ed9e83b8

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Wort zum Tag + Queen Elisabeth II. + WokeWesten + Verschleierung + Mutter Erde + Kein Islamismus + Vorsicht mit Natur-Ölen + Gesellschaft angreifen + Faktenfinder-Nebelbomben + Teslas verschwunden + Illegale Einreisen nach Deutschland + Obdachlosigkeit + Gold aus dem Ostkongo

Wort zum Tag

Wie sehr die Bürger eines Landes von den Launen der Politik abhängig sind,
wusste der Bürger nur von autoritären Staaten.

Queen Elisabeth II.

Bislang höre ich noch keine Kritik an ihr. Bald wird sie sicherlich laut und lauter werden. Wir heutigen müssen uns an vor uns Lebende abarbeiten. Und wenn sie von manchen bewundert werden – umso heftiger. Es gilt, Gesinnungsgenossinnen und -genossen zu befriedigen, es gilt, in der Abarbeitung an den Vorfahren sich selbst glorreich ins Rampenlicht zu stellen, seine moralischen Qualitäten glänzend poliert darzustellen, es gilt, seine Weltsicht zu behaupten – ich habe Recht, ich habe XY überlebt:

I am the real king / the real queen…

Schön. God bless you!

WokeWesten

Die Freiheit, seine Meinung zu äußern und auch anders zu handeln als manche Aktivist*innen es sich so denken, bedarf mancherorts schon Mut. Meinungsfreiheit hat jeder im WokeWesten – aber auch die Freiheit, sie überall zu äußern? Zu dem Thema Meinungsfreiheit: https://www.cicero.de/kultur/illusion-der-meinungsfreiheit-gender-zeitgeist-enoch-burke-lgbtq Auf die Spitze getrieben wird es hier: https://www.achgut.com/artikel/lexikon_der_wokeness_was_ihre_kinder_an_unis_lernen

Verschleierung

Schön, dass so manches ans Tageslicht gezerrt wird: https://www.focus.de/politik/meinung/helmut-markworts-tagebuch-wie-ein-rundfunkrat-bei-seinen-kontrollversuchen-ausgebremst-wird_id_143512511.html – und hoffentlich gezerrt werden wird. Aber meine Frage: Warum jetzt erst? Manchmal muss wohl „die Zeit reif sein“ um Missstände benennen und beheben zu können. Wobei: Ob sie wirklich behoben werden, ist immer die Frage. Kommt Zeit – reißt Missstand wieder ein. Hier ein anderer Blickwinkel auf das Thema: https://www.cicero.de/kultur/meinungsmanipulation-heisser-herbst-bei-den-offentlich-rechtlichen

Mutter Erde

Die Rückkehr zum Heidentum: https://www.thecathwalk.de/2022/09/07/verhueten-fuer-mutter-erde-wie-der-abfall-vom-christentum-alte-goetzen-wiederbelebt/ Soweit ich sehe, war das Heidentum nie aus dem Denken vieler Menschen in unserem Land verschwunden. Es artikuliert sich nur immer lauter. Aber das ist nichts der letzten Jahre, sondern wurde schon mit dem Aufkommen der Esoterik immer wieder wahrgenommen. Was Mutter Erde betrifft: Ich finde immer wieder spannend, wie sehr sich der Mensch in anderem widerspiegelt. Das Tier bleibt nicht Tier – ich spiegele mich im Tier wieder und das Tier wird vermenschlicht. Und so spiegeln sich manche in dem Planeten wider – und dieser wird dann vermenschlicht.

Friedrich Leopold Graf zu Stolberg (1750-1819) hat folgendes Gedicht geschrieben:

Süße, heilige Natur, / Laß mich gehn auf deiner Spur, / Leite mich an deiner Hand, / Wie ein Kind am Gängelband. // Wenn ich dann ermüdet bin, / Sink´ ich dir am Busen hin, / Atme süße Himmelslust / Hangend an der Mutter Brust. // Ach, wie wohl ist mir bei dir! / Will dich lieben für und für! / Laß mich gehn auf deiner Spur, / Süße, heilige Natur! (*) (zitiert nach: Hüttemann: Katholische Dichter des Neunzehnten Jahrhunderts, Hamm 1898)

Die Erhöhung der Natur ist also nichts Neues. Stolberg war Protestant und konvertierte 1800 zum Katholizismus – und ihm war bewusst, dass die Natur Schöpfung Gottes war. Weil sie Schöpfung ist, konnte sie nicht vergöttlicht werden, sondern ist „heilig“ – also Gott zugehörig. Wenn die Gottzugehörigkeit der Natur / Erde vergessen wird, dann gelangen wir zu heidnischer Sichtweise. Solberg zeigt übrigens auch, dass wir heute mit unserem Denken, erst wir hätten die Natur groß geschrieben, falsch liegen. Die Natur ist vor allem und zwar extrem aus materialistischer Sichtweise und – in Weiterführung von Descartes (ich bin der, als der ich denke, nicht bin ich mein Körper – abhängig ist die Seele allein von Gott) – als Objekt betrachtet worden. Christlicherseits ist der Mensch als Teil der Natur angesehen worden – wie Solberg zeigt – gleichzeitig aber mehr als pure Natur: Denn er kann sie in seinem Gedicht „vernünftig“ besingen. Und er – wie seine Zeit – versteht sich emotional vereinigt mit der Natur.

Kein Islamismus

Puh, noch mal Glück gehabt. Das war doch kein Islamismus, dass der Messerangreifer an den Tag legte. Er hat zwar Allahu Akbar gerufen – aber Islamismus war das nicht. Was dann? Keine Ahnung, sagt der Beitrag nicht – er war auf jeden Fall mehrfach vorbestraft (Körperverletzung, Sexualdelikt, Drogen) und nahm Antidepressiva: https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2022-09/ansbach-messerangriff-ermittler-pressekonferenz

Vorsicht mit „Natur-Ölen“

Lavendelöl lässt bei Jungen Brüste entstehen. Und so muss man überhaupt aufpassen, wenn man Öle verwendet. Das zum Beispiel auch mit Blick auf Brustkrebs. Öle sind nicht unbedingt harmlos, auch wenn sie gut riechen und Bio sind: https://www.aponet.de/artikel/lavendel-laesst-kindern-brueste-wachsen

Gesellschaft angreifen

Ich las, dass wer das Vertrauen in die staatliche Institution untergräbt, greift die Gesellschaft an. Das ist natürlich gegen jegliche Kritik an Regierung usw. gerichtet, nach dem Motto: Ruhe ist die erste Bürgerpflicht.

Ob die Person allerdings auch bedacht hat, dass es die Regierenden selbst sein können, die bei den Bürgerinnen und Bürgern das Vertrauen in staatliche Institution untergraben? Aber manche denken nicht weiter. Ist zu kompliziert. Darum: Ruhe ist die erste Bürgerpflicht! Es lebe Hobbes!

Faktenfinder-Nebelbomben

Wetterkartenvergleich: von sommerlich grün zum heißen roten Klima: https://www.cicero.de/kultur/meinungsmanipulation-heisser-herbst-bei-den-offentlich-rechtlichen – keine Nebelbomben: Hitzebomben für die Hirne der Zuschauer.

Teslas verschwunden

Teslas werden mit staatlicher Unterstützung gekauft – und dann für mehr Geld wieder verkauft – im Ausland: https://efahrer.chip.de/news/ein-viertel-der-verkauften-teslas-ist-verschwunden-foerdermissbrauch-geht-weiter_109351 Der Staat hilft manchen, sich zu bereichern. Nichts Neues.

Illegale Einreisen nach Deutschland

– sie steigen wieder an: https://www.welt.de/politik/deutschland/article240960843/Migration-Illegale-Einreisen-nach-Deutschland-steigen-wieder-stark-an.html

Obdachlosigkeit

Gestern war der Tag der Obdachlosigkeit – und die könnte wieder immer stärker zum Problem werden. https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/tag-der-wohnungslosen-103.html In Hamburg sollen fast 19.000 Wohnungslose leben. Insgesamt sank die Zahl der Wohnungslosen aber seit 2017 – bis jetzt. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/36350/umfrage/anzahl-der-wohnungslosen-in-deutschland-seit-1995/

Gold aus dem Ostkongo

Es ist gut, wenn der Fokus auf diesen geschundenen Teil der Erde gelegt wird: https://www.spiegel.de/ausland/blutgold-im-kongo-wie-rebellen-ihre-brutalen-feldzuege-finanzieren-a-86ca588d-f1b4-4c5d-8eb2-47e762eb9227

(*) Anhang zu „Mutter Erde“

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/