Jesus – Gleichnis und Wunder

Kirche Nauheim

Jesus handelte wunderbar – er handelte so, dass Menschen es als Wunder erfahren haben.

Jesus redete wunderbar – in Gleichnissen ließ er Mensch und Welt für Gott transparent werden.

Die Gemeinde hat dann beides in den Naturwundern erkannt: Wunder wurden zu Gleichnissen, Gleichnisse zu Wundern.

Jesus Christus ist selbst das Wunder. Jesus Christus ist selbst ein Gleichnis. In Jesus Christus selbst verschränken sich Gleichnis und Wunder.

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/

NPD – neuer Name + Mitgliederzahlen der Parteien

Ein neuer Name macht noch keine menschliche Gesinnung: https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr/npd-neuer-name-101.html

Dass die NPD nur noch 4000 Mitglieder hat – und dann macht man um sie so viel Aufhebens? Lasst sie sang und klanglos verschwinden. Aber ich befürchte, dass das keine neue Gesinnung bei manchen des Volkes bedeutet. Unbelehrbare gibt es immer.

Statistik: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/4760/umfrage/entwicklung-der-mitgliederzahlen-von-rechtsradikalen-parteien/

Da wir bei Extremisten sind: https://www.verfassungsschutz.bayern.de/linksextremismus/erscheinungsformen/parteien/index.html

Die DKP hat deutschlandweit ca. 3000 Mitglieder, die MLPD – „die Arbeiterpartei der Zukunft“ – soll ca. 1800 Mitglieder haben, die KPD 165 (2013) .

Die Zahlen – rechts-links – jeweils finde ich interessant, sie halten sich die Waage.

*

Gehen wir zu den weniger extremen Parteien mit mehr oder weniger extremem Rand: Die Linke hat 62.016 und die AfD hat 33.516 Mitglieder.

Was sagen SPD und CDU/CSU? 426.000 und 559.905

Was sagen Grüne und FDP? 85.000 und 64.900

https://de.wikipedia.org/wiki/Mitgliederentwicklung_der_deutschen_Parteien#Christlich_Demokratische_Union_Deutschlands_(CDU)

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/

Rapper-Krieg + Studenten als Goldesel + ShishaTabak

Studenten lassen sich von Geldkriminellen als Goldesel missbrauchen, das heißt als Geldwäscher? Ich dachte, dass Studierende ein gewisses Niveau an Kenntnis haben, dass sie auf sowas nicht reinfallen. Wissen schützt also vor Torheit nicht – quod erat demonstrandum. https://www.tagesschau.de/ausland/geldwaesche-europol-organisierte-kriminalitaet-101.html

*

Wer steckt eigentlich hinter all dem? Geldfälschen, ShishaTabakSchmuggel: https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/eine-tonne-illegaler-shisha-tabak-bei-razzia-entdeckt-16518988.html

*

Also: Nur ein RapperKrieg?

Das sieht so aus, als würden diese Kriege unsere gesamte Gesellschaft angehen – und sie hat keine Ahnung: https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/fler-ueber-streit-mit-bushido-fuer-mich-ist-das-ein-reeller-krieg-16518885.html

Es ist Krieg – und keiner kriegt mit, dass er besiegt wurde?

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/

Gegenwind für politische Künstler + Prä-Emanzipation – emanzipierter Gleichschritt

Künstler setzen das, was sie als Kunst ansehen, zur politischen Agitation ein. Endlich bekommen sie einmal ein wenig Gegenwind: https://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/zentrum-fuer-politische-schoenheit-entschuldigt-sich-fuer-mahnmal-aktion-a-1299710.html

*

Prä-Emanzipation? Emanzipation bedeutet, man oder frau steht zu dem, was frau/man mag und lässt sich nicht von sogenannten angepassten Emanzipierten anpassen: https://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/weihnachtsgeschenke-und-feminismus-eine-axt-fuer-die-dame-a-1299426.html

Wenn eine Frau Parfüm mag – was soll´s – dann soll sie es mögen und nur nicht nicht mögen, weil irgendwelche Geschlechtsgenossinen bei dem Gedanken, dass Frauen Parfüm mögen, einen Gedankenausschlag bekommen. Wieso soll Parfüm ohne praktischen Nutzen sein? Wieso Schmuck ohne praktischen Nutzen? Wer sgat denn außerdem, dass alles einen praktischen Nutzen haben muss?

Nicht jede Frau wird so etwas mögen – und die soll sich was anderes wünschen. Aber hier die einen Frauen als präemanzipatorisch und die anderen, nur weil sie sogenannten Emanzipierten angepasst sind, als emanzipatorisch zu bezeichnen, ist kurios. Aber das zeigt, was für einen Druck solche sogenannte Emanzipierte aufbauen, um die Frauen, die anders denken, in Gleichmarsch zu pressen.

Nehmen wir den Tipp am Schluss des Beitrags versöhnlich, und wir sind dankbar für den Geschenkvorschlag:

Man muss sich aber natürlich nicht daran halten. Man kann auch eine Spaltaxt für eine Frau kaufen und irgendwas, was nach Lavendel und Rosenblüten riecht, für einen Mann. Die unsichtbare Hand: Wir müssen sie selbst sein.

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/

Denunziation von Professoren

Es geht um China. Nicht, dass jemand das Falsche denkt. China. Studierende, im Artikel klassisch, nicht gendergerecht, als „Studenten“ bezeichnet, denunzieren Professoren (Professorinnen haben die in China wohl nicht), wenn diese nicht mit der kommunistischen Xi Jinping-Ideologie konform gehen.

Jede abweichende Meinung könne gefährlich werden.

Manche Studenten seien beauftragt zu bespitzeln – kennen wir unter IM – manche sind einfach nur nicht mit der Meinung des Profs einverstanden.

Ideologien, seien sie rechts, seien sie links, haben immer das Bestreben, Menschen zu kontrollieren, Meinungen zu kanalisieren, Denunziation zu fördern. Und Xi Jinping möchte möglicherweise in eine Reihe gestellt werden mit den großen Kommunisten und Menschen Verächtern – ein paar seien genannt – : Lenin, Stalin, Mao, Xi Jinping.

*

Wie schön, dass man das freie China hat, gegen den bösen Trump. Das Letztgenannte war Sarkasmus. Nachdem eine China-Euphorie durch die politische und mediale Welt rauschte, scheint doch inzwischen langsam wieder eine distanziertere Haltung zu diesem Fessel-Land um sich zu greifen. https://www.tagesschau.de/ausland/china-universitaet-denunzierung-101.html

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/

Wetter und Deutschland + Guter Wille allein zählt nicht + SPD bis zu 70 Cent

Macht natürlich medial viel her, wenn man sagen kann, dass Deutschland am drittstärksten vom Klimawandel betroffen ist: https://www.tagesschau.de/inland/klimarisikoindex-101.html

Allerdings kann man dann auch sagen: Wenn´s mehr nicht ist. Nächstes Jahr regnet es dann wieder viel – dann ist wieder genug Wasser da. Es wird kühler, Klimawandel vorbei. Vorbei? Nein, man wird das dann auch wieder mit Klimawandel erklären.

Wenn man dann aber an die Menschen in Mosambique denkt, die Menschen in Bereich der Sahara, Ostafrika – dann muss man sich fragen: Was für Parameter haben diese Leute eigentlich? Versicherungshöhe? Ist ein alberner Maßstab, denn bei uns ist natürlich alles teurer als zum Beispiel am Rand der Wüste. Oder das Beispiel „Hitzewelle“ die 1200 Todesopfer gefordert habe. In Deutschland? Weil man zu wenig getrunken hat, vermute ich. Bangladesh taucht gar nicht unter den Namen der am meisten Gefährdeten auf – dabei wird das Land, wenn das Wasser wirklich steigen sollte, mit am ersten untergehen. Haben sie bei der horrenden zahl an Toten und Wirbelstürmen auch die normale Anzahl heraus gerechnet?

Irgendwie kurios, das Ganze.

*

Übrigens Venedig: Darf man auch hier etwas sagen, was in manchen Ohren sarkastisch klingt? Die kennen sowas.

*

Flixbus wollte Elektro – Elektro klappt nicht – Technik versagt: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/auto-verkehr/flixbus-beendet-elektrobus-projekt-wegen-technischer-probleme-16518476.html

*

Statt Dieselwagen – Fahrradwege? Wer kommt denn auf die Idee: https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/frankfurt-und-die-neue-iaa-kraft-akt-an-politischer-spitze-noetig-16517999.html IAA war Frankfurt – Frankfurt war IAA. Wenn der Oberbürgermeister aus privat-politischen Gründen nicht verstehen sollte, wie wichtig etwas für seine Stadt ist – dann sollte man über den OB hinweggehen und dennoch in der Stadt bleiben. OBs werden auch wieder abgewählt. Wie viele hat die IAA schon überlebt? Allerdings meine ich noch im Ohr zu haben, dass die Sache mit dem OB so klar nicht war.

*

Warum sollte der Staat denn so parteiisch sein und nur Klimawandel-Zustimmer fördern? Ein Staat besteht aus allen Strömungen – und sollte sie alle fördern, so lange sie nicht den Staat ablehnen – https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/brandenburg-klimaskeptiker-erhalten-40-000-euro-staatliche-foerderung-a-1299489.html

*

Die SPD mit ihrem Umweltamt möchte Diesel und Benzin erhöhen. Ich denke, die sind so schlau zu bemerken, dass dann alles teurer wird, nicht nur das Benzin: Nahrungsmittel, Wohnen… – alles, was man für den täglichen Bedarf nötig hat. https://www.tagesschau.de/inland/umweltbundesamt-studie-101.html Härtefälle-Regelung sei eingeplant. Heißt das, dass manche dann auch Hartz IV. bekommen, die bislang zwischen Hartz IV und niedrigem eigenen Verdienst standen? Oder wird diesen ein Elektro-Auto spendiert?

*

Noch ist die Stimmung bei einem Teil der Bevölkerung okay. Aber wenn die Herrschaften übertreiben, kann das sozialer Brennstoff sein.

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/

Jesus Christus

Wer war Jesus als Mensch? Glaubende sagen: Ein Wunder, ein Geschenk Gottes, das wichtigste Ereignis auf der Welt: Gott wurde in Jesus Mensch. Nichtglaubende sagen das Gegenteil.

Doch wie kommen Glaubende dazu? Einmal aufgrund der Erahrung, dass Jesus Christus lebt. Dann aber auch: Er hat vieles neu geregelt: Wie sollen Menschen miteinander umgehen, damit das Zusammenleben besser wird? Hier hat Jesus Einmaliges geleistet: Liebe – bis hin zur Feindesliebe; Menschen, die nichts galten – sind in Gottes Augen groß und wichtig – und dürfen es auch aus ihren eigenen Augen betrachtet sein; er befreit Menschen von dem, was sie an Üblem fesselt (durch Vergebung), traut ihnen zu, dass sie sich im Sinne Gottes gut verhalten können. Er nimmt die Angst vor dem Tod. Er hat also auch aus dieser Perspektive des Nichtglaubens viel Gutes gemacht. Weil das Menschen weltweit so sehen, führt er Menschen weltweit zusammen, über alle Grenzen hinweg. Wenn man heute so gerne von Globalisierung redet: Die christliche Gemeinde ist global orientiert von Anfang an… https://evangelische-religion.de/ReligionNeu/jesus-christus/bedeutung-jesu-gegenwart/

Jesus war nur 1 Jahr, vielleicht 3 Jahre, wirksam – hat mehr Auswirkungen als jeder andere Mensch. Ein ganz kurzes irdisches Ereignis mit einer unausdenkbar großen Strahlkraft.

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://blumenwieserich.tumblr.com/

Hosentaschen-Adventskalender

Einen Hosentaschen-Adventskalender (von 2018) geschenkt bekommen. Vom Herderverlag. Nicht ein einziges Mal wird der Name Jesu Christi genannt.

Wenn Christen ihn schon nicht mehr bekennen, dann muss man sich nicht wundern, dass sich andere nicht mit ihm auseinandersetzen.

*

Immer mal kurz (muss ich gestehen) in die Sendung reingeschaut – am Samstag: Das Adventsfest der 1000 Lichter. Was würde Jesus dazu sagen?

Fragen wir ihn lieber nicht. Er ließe sich von dem falschen Glanz nicht täuschen. Man kann ihn übrigens auch so in die Wüste jagen. Man muss gar nichts gegen ihn sagen und damit wie einen räudigen Hund wegschicken. Es geht auch so mit Weichzeichner, Glitzerregen, seichtes Geplauder, das Tiefgang heuchelt und Liebeslieder, die man das ganze Jahr über singen kann. Zu allem Überfluss setzen sie sich auch noch als Wurm ins Ohr und verschließen es dem Guten. Wie das Lied – soll ich es sagen, und Eure Ohren und Hirn zerstören? – auf eigene Gefahr weiterlesen: In der Weihnachtsbäckerei.

*

Zukunft des Bibelhauses – ungewiss. Vielleicht retten Religionen und deren Schriften das dann „ehemals“ christliche Haus. Warum? Geldgeber wären da eher zu gewinnen: https://www.jesus.de/zukunft-von-frankfurter-bibelhaus-bleibt-ungewiss/

*

Schauen wir lieber auf Aufbauendes: https://www.jesus.de/serie-fuehrt-jugendliche-an-den-glauben-heran/

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://glaubensdiskussion.wolfgangfenske.de/