Sauer sein

Sauer sein – raubt nur Zeit und Energie, um nach Alternativen zu suchen.

Sauer sein – eine lähmende Reaktion gegen spontane Herausforderungen des Lebens.

Sauer sein – sauer macht lustig – der andere amüsiert sich – bis er selbst sauer wird.

(Leider habe ich kein Bild von einer Zitrone. Darum muss der Zitronenfalter herhalten.)

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://blumenwieserich.tumblr.com/

Der Blog wird frühestens am Freitag weiter geführt.

Drogen machen kaputt

Drogen machen kaputt. Sie zerstören Menschen, Völker. Und solche tragen dazu bei: https://www.zdf.de/nachrichten/heute/im-wert-von-150-000-euro-grosser-drogenfund-in-magdeburg-100.html

In unserem Land kiffen mehr: https://www.tagesschau.de/inland/cannabis-151.html

Wer Legalisierung von Cannabis fordert, sollte wissen: https://www.berliner-zeitung.de/wissen/cannabis-kiffen-macht-dumm—und-foerdert-psychosen-29427212

Die Frage ist freilich, ob kiffen dumm macht – oder ob Dumme kiffen. Darüber streitet sich auch die Wissenschaft, ob kiffen nur vorübergehend dumm macht. Manche wollen es wissen und testen es an sich. Da Dummheit nicht weh tut – wird der Selbsttest nicht zum Erfolg führen. Die Umgebung bekommt es allerdings geballt mit. Sie fragt dann erstaunt. Bist du bekifft?

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://blumenwieserich.tumblr.com/

Europarat und Russland

Russland darf im Europarat wieder mitmachen: https://www.tagesschau.de/ausland/europarat-russland-109.html

Das ist auch gut so.

Die Frage stellt sich allerdings: Was haben die Sanktionen gebracht, außer Nachteile für alle Beteiligten?

Irgendwann werden auch die weiteren Sanktionen aufgehoben werden.

Ist auch vernünftig. Sie haben nichts gebracht.

Die Frage ist allerdings. Wie reagieren auf staatliche Übergriffe? Das sollte grundsätzlich diskutiert werden – und nicht situativ.

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://blumenwieserich.tumblr.com/

Umwelt-Ideologen + Polit-Kuriositäten + Abtreibung

Keine Ehrfurcht vor der Natur, im Grunde auch nur Bilderbücher-Ahnung – aber groß herumtönen und herumtrampeln? Diesen Eindruck kann man bekommen: https://www.agrarheute.com/land-leben/garzweiler-demonstranten-zerstoeren-aecker-554717?

Ehrfurcht vor dem Leben – achtet auch Pflanzen, so gut es geht. Wer sich für das Leben und für die Umwelt einsetzt, benötigt eine ganz neue sensible, wache Gesinnung. Anders klappt es nicht.

*

Zerlegt die Union sich selbst? Tauber träumt einer Linksunion nach – andere mögen diesen Traum gar nicht: https://www.cicero.de/innenpolitik/werteunion-walter-luebcke-peter-tauber-offener-brief-max-otte-afd?fbclid=IwAR0xXsX5dMqynhWOm-UfYesnB9U9ZO6rfjKcfbKw9qP78ABuePAOQ6Cqdp4

*

So wird nicht selten argumentiert: Abtreibung ist das beste für… – für das behinderte Kind (Dawkins, Singer) – nun aber auch für die behinderte Frau: https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/weltweit/2019/06/25/urteil-geistig-behinderte-frau-muss-doch-nicht-abtreiben/

Was das beste ist, bestimmen irgendwelche Leute, weil sie sich ein geglücktes Leben, das nicht ihren Vorstellungen entspricht, nicht vorstellen können.

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://blumenwieserich.tumblr.com/

Bedürfnisse

Wir Menschen haben Bedürfnisse.

Manche sind äußerst wichtig.

Welche Bedürfnisse – sind sekundär?

Sind wir in der Lage, unsere Bedürfnisse auf die grundlegenden Bedürfnisse zurückzuschrauben?

Welche Bedürfnisse lassen wir uns mit Freuden einreden?

Welche sind von unserer sozialen Stellung abhängig?

Welche Bedürfnisse können befriedigt werden?

Welche können nie befriedigt werden?

Unsere Gesellschaft pusht Bedürfnisse – ist nie zufrieden.

Können wir in einer unzufriedenen Gesellschaft zufrieden sein.

Können wir in einer zufriedenen Gesellschaft unzufrieden sein?

Wie realistisch ist Psalm 73 für uns?

Wenn ich nur dich, Gott, habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde.

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://blumenwieserich.tumblr.com/

Der Blog wird frühestens am Mittwoch wieder bestückt werden.

Sich nach unten abgrenzen

Man fühlt sich als Elite, grenzt sich nach unten ab, verachtet die, die so leben, wie man als jetziger Verächter der Menschen in Zukunft wohl selbst leben wird.

Es ist die Angst, einmal so leben zu müssen wie die, die man jetzt verachtet.

Verwahrloste Jugendliche bekämpfen Obdachlose, weil diese eine ständige Mahnung sind: Es wird Dir einmal genauso gehen.

Ist das mit diesen in dem Beitrag angesprochenen modernen Medien-Sternchen nicht ähnlich einzuordnen? https://www.berliner-zeitung.de/politik/meinung/kolumnen/blogger-auf-instagram–die-moderne-kosmopolitische-elite-grenzt-sich-nach-unten-ab-32702210

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://blumenwieserich.tumblr.com/