Denken und Glauben

Die Gläubigen sind selten Denker und die Denker sind selten gläubig
– habe ich mal irgendwo sinngemäß gelesen.
Das stimmt dann,
wenn manche Nicht-Gläubige (was auch immer das sein soll) bestimmen,
was Denken – und wer ein Denker ist.
Aber da haben diese Denker falsch gedacht, wenn sie so denken. (Grundlage 2008)

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutzerklaerung/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Katze und Zug + Armes, reiches Argentinien + Der vernünftige Scholz + Türkei-Wahl + Bahnhöfe und Gewalttaten + Medial-politisches Meloni-Geschrei + Neandertaler-Komet

Katze und Zug

Empörung in Paris – eine Katze wurde vom Zug überfahren, weil das Bahnpersonal nicht den Strom für die Gleise abstellen und mit der Abfahrt warten wollte: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/frankreich-katze-zug-101.html Ich vermute mal, dass allen Mitreisenden eine pünktliche Abfahrt wichtiger war. Freilich in der Hoffnung, die Katze überlebt die Abfahrt des Zuges.

Es stirbt wohl nicht nur diese Katze durch Züge, sondern auch zahlreiche andere Tiere. Vielleicht sollte die Grüne Regierung als Gesetz durchsetzen: Züge dürfen nicht schneller als 30 fahren und müssen ständig laute abschreckende Geräusche von sich geben.

Wenn wir als Vogelliebhaber darüber klagen, dass unsere Vögel abnehmen, sollte man vielleicht darüber nachdenken, was wir mit unseren Katzen machen. Ich würde sie sammeln und auf ein hoch umzäuntes Mäusefeld aussetzen – und natürlich Abends wieder liebevoll heim holen. Sie haben ihren Spaß und wir haben Vögel und wissen, wo sie sind.

Armes, reiches Argentinien

Argentinien will Lithium verkaufen – Umweltschützer sind dagegen. Argentinien pfeift finanziell aus dem letzten Loch, die Menschen sind arm und unterversorgt, aber Umweltschützer sind dagegen, dass Lithium abgebaut wird.

Und warum nicht? Warum sollten die Argentinier Lithium abbauen, wenn die Europäer es in ihrem Bereich aus Umweltschutzgründen auch nicht tun? Irgendwann wird in China das Umweltherz besonders hoch schlagen – und sie bauen nur noch für China ab – aus Umweltschutzgründen. Die Weltweiten Folgen sind klar.

Vielleicht haben sie alle aber irgendwann eine Idee: Abbau und Umweltschutz in Einklang zu bringen? Aber dann müssen erst die Extremisten beruhigt werden. https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/argentinien-lithium-101.html

Der vernünftige Scholz

Scholz ist einer der wenigen Vernünftigen: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/berlin-olaf-scholz-kritisiert-plaene-zu-immobilien-enteignung-als-unverantwortlich-a-d36aa30e-b378-4122-96f8-037ee493ae34 und: https://www.spiegel.de/ausland/russland-ukraine-krieg-wolodymyr-selenskyj-setzt-sanktionen-in-kraft-olaf-scholz-will-mit-wladimir-putin-sprechen-a-16c48539-08fa-4924-b3ac-411f18013046 Mit Putin reden – ist wichtig. Aber einfach nur so, macht wohl wenig Sinn. Muss eine Strategie haben – und diese muss die Ukraine freundschaftlich drängend einbeziehen. Selenskyj fordert schnellere Waffenlieferungen, weil die Lage im Osten sehr schwierig sei: https://www.tagesschau.de/ausland/ukraine-selenskyj-waffenlieferungen-101.html Sie wird sich auch kaum ändern. Die Politik muss schon weiter sehen, als es Selenskyj vielleicht kann.

Das politische-mediale Kesseltreiben beginnt: Kampfjets müssen es sein! https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-ukraine-sonntag-259.html

Türkei-Wahl

Dass Erdogan alle möglichen Register zieht, um die Menschen zu erregen, war zu erwarten gewesen. Macht er ja vor jeder Wahl: https://www.spiegel.de/ausland/nach-koran-verbrennung-in-schweden-tuerkei-warnt-buerger-vor-angriffen-in-europa-und-usa-a-ed3554a8-b918-4954-a3ed-7dc66492ce13

Bahnhöfe und Gewalttaten

Hier erfahren wir, dass an Bahnhöfen Gewalttaten massiv gestiegen sind: https://www.spiegel.de/panorama/justiz/bundespolizei-zahl-der-messeruebergriffe-in-zuegen-und-auf-bahnhoefen-hat-sich-mehr-als-verdoppelt-a-4248f80f-899e-41da-bd72-09b913e921ac

Medial-politisches Meloni-Geschrei

Was haben sich die Leute nicht die Finger wund geschrieben, Politiker nicht herumgedroht – alle haben die Teufelin an die Wand gemalt. Und nun? Entwarnung? https://www.tagesschau.de/ausland/europa/italien-meloni-bruessel-101.html Wohl vorerst. So leicht lässt man sicher nicht locker. Sie auch nicht.

Neandertaler-Komet

Schön, dass im Universum Verlässlichkeit herrscht: Der Neandertaler-Komet kommt wieder. Vor 50.000 Jahren war er schon mal hier: https://www.tagesschau.de/wissen/technologie/komet-neandertaler-101.html Ich fand den Namen „Grüner Planet“ auch nicht schlecht. Wenn er denn in 50.000 Jahren wieder hier erscheinen sollte, werden die Menschen sagen: Ach, der war vor 50.000 Jahren da. Da lebten die Arroganz-Menschen, die so viel von sich gehalten haben, alles besser machen wollten und dann doch alles versemmelten. Und da sie alles digital machten, ist von ihnen kaum mehr was an Informationen übrig.

Justizminister:innen der Länder

Immer interessant zu lesen: Qualifikation von Minister:innen für ihr Amt – aber das ist für mich schon immer Thema – nicht erst jetzt: https://www.bild.de/politik/kolumnen/kolumne/kolumne-von-joachim-steinhoefel-gruene-justizminister-3-von-4-sind-nicht-vom-fac-82704370.bild.html Aber: Es kommt wahrscheinlich vor allem auf die Qualifikation und Beraterqualität der Mitarbeiter:innen an – aber auch auf die Auswahl derselben. Zudem auf die Frage: Wieweit lassen sie sich von Qualifizierten – auch Unparteiischen – beraten, wieweit sind sie ideologisch verblendet.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutzerklaerung/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Vergeben

Immer wieder entschlüpft einem Menschen mir gegenüber ein dummes Wort – mal ernst gemeint, mal nicht -, tut er eine dumme, böse Tat oder kontrolliert nicht seinen Blick. Mal über einen längeren – mal über einen kürzeren Zeitraum. Mal schwerwiegend – mal leicht. Aber es grummelt und rumort in uns, es beißt und schimpft. Vielleicht zu Recht. Aber so binden wir uns an den anderen mit einem schwarzen, harten, schmerzhaften, zerstörerischen Band.

Wenn wir nicht vergeben, dann berauben wir uns nicht nur wichtiger Energien, sondern das Herz krampft zusammen, der Geist wird verbittert und spröde, die Seele wird vergiftet. Das macht sich auch körperlich bemerkbar: Wir merken, wie der Blutdruck steigt, wie sich alles in uns anspannt. Wir leben in einem Kokon, einer Eierschale. Wir können nicht heraus und drehen uns nur um uns selbst.

Vergeben, verzeihen heißt das Zauberwort, das die Eierschale sprengt, den Kokon zerreißt. Verzeihen, vergeben aus Liebe ist das Höchste. Wenn wir nicht so weit sind, dann wenigstens aus Vernunftgründen: Damit wir leben können, frei leben! Um Energien zu haben für unser Leben, damit wir nicht am Vergangenen kleben, sondern befreit in die Zukunft hineingehen können – und froh, die Befreiung geschafft zu haben.

Vergebung – für Jesus Christus war das ein wichtiges Anliegen seiner Botschaft. Vergebung führt zur Gemeinschaft. Vielleicht müssen wir uns auch von Menschen trennen, weil sie immer wieder die Vergebung nicht schätzen, sie ausnutzen, gegen uns wenden. Wir wenden uns Gott zu. Wir fragen nach seinem Weg. Wir haben schon unendlich mal vergeben – aber sie machen das Leben extrem schwer. Wenn wir uns getrennt haben, dann müssen wir uns vergebend vom anderen lösen, damit nicht das geschieht, was vorhin genannt wurde: Wir fesseln uns selbst an den Menschen, der uns nicht gut tat. (Grundlage 2008)

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutzerklaerung/ Und: https://predigten.wolfgangfenske.de/

Kulturelle Aneignung + Geographische Ferne USA/Russland + Schuster, bleib bei deinen Leisten + Gasverbrauch

Kulturelle Aneignung

Manche machen ihre Haare blond? Das geht gar nicht! Das ist kulturelle Aneignung! https://www.msn.com/de-de/lifestyle/other/die-debatte-um-kulturelle-aneignung-geht-weiter-nun-geraten-auch-blond-gef%C3%A4rbte-haare-unter-verdacht/ar-AA16HXGf?rc=1&ocid=winp1taskbar

Und was ist mit all den künstlichen roten Haaren? Heißblütig, wild, … Scheinen, was man nicht ist? War da nicht auch was mit Hexe? Also kulturelle Hexen-Aneignung?

Ich sag schon immer: Bleib so, wie der liebe Gott Dich geschaffen hat. Aber der Mensch war schon immer nach anderem aus. Das kennzeichnet ihn. Die einen wollen tolle Autos, die anderen andere Haarfarben. Und ich will… 😉

Ich halte es doch eher mit Paulus:
Prüft alles, das Gute behaltet.
Das gilt für alle Völker, Kulturen, Individuen.
Kulturelle Aneignung hin oder her.
Wir Menschen sind eine Einheit, wollen voneinander lernen.
Wenn es gut läuft: Manche schotten ab, trennen, entzweien.

Geographische Ferne: USA / Russland / Ukraine-Kompromisse

Aha. Deutschland liegt näher an Russland als die USA? So einen eurozentrierten Kappes kann man hier lesen: https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/usa-putin-ukraine-101.html Die Beringsee trennt Alaska von Russland: 85 Kilometer.

Richtig ist: Es ist kein Ende des Krieges abzusehen. Und da liegt das Dilemma: Russland wird auf sein Ziel beharren, die Ostukraine zu bekommen – die Ukraine wird darauf beharren, dass Russland überall rausgeht. Und wenn keiner nachgibt – militärisch wird die Ukraine eher aufgeben müssen, weil sie nicht so viele Soldaten hat und es nicht lange dauern würde – alles ist zerstört. Alles. Noch glauben sie, die putinsche Gewalt mit den Waffen ausgleichen zu können. Und der Westen glaubt das auch – es sei denn, er denkt schon daran, Truppen zu entsenden. Was ist politisch klüger, darauf zu drängen, einen Teil aufzugeben oder das ganze Land zerstören zu lassen? Das sind prinzipielle Fragen: Was will man?

Verhandlungskompromisse muss man nicht als gut ansehen – aber sie schonen Menschenleben, schonen die Umwelt, lassen Finanzen für wichtigere Dinge frei. Wer weiß, vielleicht entscheiden sich die Donbass usw. Einwohner in der Nach-Putin-Ära für die Ukraine, oder die neue russische Regierung gibt diesen Teil des Landes zurück? Wer kennt schon die Zukunft? Jetzt geht es darum, Menschenleben zu retten. Das sei die oberste Prämisse.

Schuster, bleib bei deinen Leisten

Ist das die Aufgabe des Beamten, über seinen Vorgänger zu urteilen? Klingt nach Abrechnung und Selbstdarstellung: https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/haldenwang-maassen-101.html

Gasverbrauch

Ich wüsste gerne, wie viel Gas die verbrauchen, die davor warnen, in kälteren Zeiten Gas zu verbrauchen: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/gasverbrauch-105.html Haben sie vielleicht Öl oder Holz?

Triggerwarnung

Anhören, wenn man sich ärgern will (Journalisten wechseln in die Politik; Militär und Klimawandel): https://www.youtube.com/watch?v=whHbj92Fz3Y Demokratie stärken durch Verschweigen von Infos?: https://www.youtube.com/watch?v=J05n0lQ5XGY und

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutzerklaerung/ Und: https://predigten.wolfgangfenske.de/

Vollenden

(Ich finde solche Schaufensterpuppen haarsträubend, . Gesehen in Salzburg.)

Der Apostel Paulus schreibt seiner Gemeinde in Philippi:
Gott wird an euch vollenden das Werk, das er begonnen hat.

Gott will an uns vollenden, was er mit und an uns begonnen hat.
Er hat sein Werk mit uns begonnen mit der Taufe.
Er hat sein Werk begonnen mit uns, beim Hören seines Wortes.

Lasse ich Gott sein Werk an mir vollenden, das er begonnen hat?
Oder laufe ich im Leben umher – als Gottes nie vollendetes Werk?
Unfertig, Fragment, ohne Hoffnung darauf, dass Gott einmal vollenden wird?

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutzerklaerung/ Und: https://predigten.wolfgangfenske.de/

Lehrkräfte sollen mehr arbeiten + Finanzierung der IS in Afrika + Angriff auf Juden + Kampfjets für die Ukraine + Abschiebungen: Faeser contra EU + MeinungsManipulation? + Baerbocks Kriegsaussage und Afrika-Tweet + MigrantenUnterkunft

Astronaut und Gott

Ein Astronaut über seinen Glauben: https://www.pro-medienmagazin.de/rekord-astronaut-gott-hat-fuer-alles-gesorgt-und-es-geordnet/

Diese Meldung erinnert mich an Juri Gagarin, einem Christen, dem die Kommunisten 1961 ein Wort in den Mund gelegt haben, das Gott leugnete: https://www.jesus.ch/magazin/spiritualitaet/326185-juri_gagarin_flog_ins_all_und_fand_gott.html Um weiter zu gehen: Jim Irvin, der 1971 auf dem Mond herumspazierte, besser -hüpfte, fand ebenso zu Gott.

Brecht auf Facebook

Brecht wird auf Facebook von einer Gruppe gegen Nationalsozialisten zitiert: „Hinter der Trommel her trotten die Kälber. Das Fell für die Trommel, das liefern sie selber.“

Ich frage mich: Wie kann man eigentlich noch auf dieser Ebene Brecht zitieren, der selber hinter der kommunistischen Trommel herlief – allerdings mussten andere die Felle geben. Wie viele Menschen – auch Schriftsteller wie er – sind in den Gulags des von ihm bewunderten Regimes verschwunden!

Lehrkräfte sollen mehr arbeiten

Das ist wirklich ein Kuriosum sondergleichen, das mit der Realität, so der Vorwurf, nichts zu tun hat: https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/lehrermangel-115.html Aber auch hier wieder: Die Politik macht massive Fehler – und dann fordert sie, dass die Menschen ihre Fehler ausbaden. Die eigentliche Bedeutung von Schule wird mit manchen Vorschlägen vollkommen ausgehebelt. Da kann man dann auch gleich, wie in der Corona-Zeit ausprobiert, BigBlueButton-Unterricht anbieten, da hat man dann auf einen Schlag unzählige Schüler unterrichtet – und kann damit viele Lehrkräfte einsparen. Dass die Lehrkräfte selbst keine Rolle mehr spielen, wird auch deutlich. Manche wollen ja in Teilzeit arbeiten – nicht weil es ihnen Spaß macht. Glaubt wirklich jemand, dass solche Vorschläge befristet sind? Wenn die Politik Blut geleckt hat und andere ihre Fehler ausbaden lässt, dann wird das immer so weiter gehen. Eine gute Idee konnte ich bei dem Beitrag erkennen: IT nicht mehr den Schulen aufs Auge drücken, sondern Externen. Übrigens ist das wirklich, wie im Beitrag steht, ein Hohn: dann will man die Lehrkräfte zeitlich überstrapazieren und sie dann noch mit Coaching, Achtsamkeittrainings, Supervisionen quälen.

Wo liegt der Fehler der Politik? Sie reißt alles an sich, lässt die Einzelnen kaum mehr in Eigenverantwortung entscheiden. Gibt ständig neue Vorgaben, die zu erfüllen sind.

Mein Vorschlag: Die Bildungsministerien und Schulämter so gut es verantwortlich machbar ist entschlacken und die freigestellten Leute in die Schulen schicken. Für Eltern-Gespräche extra Personal einstellen, und für schwierige Kinder Betreuungen in den Unterricht, damit dieser ungestört ablaufen kann.

Finanzierung der IS in Afrika

Einer, der Finanzen für die Terroristen besorgt hat, ist in Somalia bei einem US-Angriff getötet worden: https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/is-anfuehrer-somalia-101.html Ich wüsste gerne, woher er das Geld hatte.

Angriff auf Juden

Ein mutmaßliches HamasMitglied hat in Jerusalem Menschen erschossen und verletzt, die aus der Synagoge kamen. Ein Angriff auf den jüdischen Glauben: https://www.tagesschau.de/ausland/asien/israel-anschlag-synagoge-jerusalem-101.html Ein Einzeltäter? Woher hatte er die Waffe?

Nachtrag: Woher haben die die Waffen? https://www.tagesschau.de/ausland/asien/jerusalem-angriffe-reaktionen-101.html

Kampfjets für die Ukraine

Nachdem die USA für irgendwann schwere Panzer angekündigt hat, damit Deutschland beruhigt Panzer schicken kann, haben die US-Amerikaner Kampfjets nicht ausgeschlossen. Damit befeuern sie natürlich unsere Medien und alle, die darauf aus sind, den Krieg groß in den Medien hervorzuheben. Ich selbst bin gespannt – wie die Putin-Russen auf Dauer handeln werden. Sie werden den Donezk usw. erobern – und darauf beharren, dass er zu Russland gehört. Verhandlungen müssen in den Blick kommen. Die Ukraine wird eher ausgeblutet sein als Russland. Es sei denn, die Nato-Länder wollen auch Truppen stellen. https://www.tagesschau.de/ausland/europa/ukraine-debatte-kampfjets-101.html

Abschiebungen: Faeser contra EU

Die EU will härter bei Abschiebungen durchgreifen – aber unsere Faeser will das nicht. Sie setzt auf good will – wobei auch sie wohl weiß, dass die „Entsendeländer“ keinen guten Willen haben. Und das bedeutet? Die EU – wenn es auch hier um Einstimmigkeit gehen sollte – kann sich die Diskussion sparen. https://www.n-tv.de/politik/Fluechtlingskrise-EU-will-auf-die-Asylbremse-treten-article23873226.html

Aber es gibt wahrscheinlich wirklich ein Problem, das mit einer härteren Gangart verbunden ist: Die EU will die Entsendeländer ja nicht an Russland oder China verlieren. Ich denke, sie sollte überall da hart ausweisen, wo die Länder sich China oder Russland zuwenden. Mit den anderen sollte man versuchen, auf Verhandlungsweg möglichst schnell Wege zu finden. Was aber wohl kaum möglich sein wird: Merkel wollte es, und die Länder wollen ihre Leute nicht zurück. Haben selbst genug, die sie nicht unterbringen können. Wie wäre es, wenn die EU Ausbildungsstellen finanziert mit dem Ziel: Wir nehmen welche aus Eurem Land, je nachdem wir welche zurückschicken können. Es müssen doch Wege gefunden werden. Und das Nächste: Sie gar nicht erst in die EU lassen. Aber das versuchte man ja durch die Visa-Vergabe, die aber diejenigen, die keine Chance auf Visa haben, nicht interessiert. Wie sieht es eigentlich inzwischen in Libyen aus?

MeinungsManipulation?

Gab es Absprachen der damaligen Regierung mit Social Media, um unliebsame Aussagen zu Zensieren? https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/enthuellt-geheim-gipfel-mit-facebook-und-google-liess-die-regierung-unliebsame-c-82666226.bild.html Um das wirklich herauszufinden, müsste man das Protokoll lesen. Auch die Zwischentöne. Aber wurde ein Protokoll angefertigt? Wenn ja: Gibt es das noch?

Baerbocks Kriegsaussage

Ich hatte gestern das Thema. Darum kein weiterer Kommentar von mir. Darum nur: https://www.cicero.de/aussenpolitik/annalena-baerbock-gruene-melnyk-ukraine-leichtfertiges-schwadronieren-vom-krieg

Es sei noch einmal angemerkt, dass sie das zwar gesagt hat – aber nicht so gesagt hat: https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/kriegserklaerung-an-russland-baerbock-zeigt-rueckrat-scholz-interessiert-sich-nur-fuer-sich-selbst-li.311254

Und ein solcher Tweet aus dem AA ist einfach unterirdisch! Aber das zeigt die Arroganz, mit der man in Teilen der Regierung mit Menschen umgeht. Gut, dass sich das Ausland das nicht gefallen lässt: https://www.spiegel.de/ausland/auswaertiges-amt-bittet-fuer-tweet-zu-lawrows-suedafrika-besuch-um-entschuldigung Welche naiven Provinzler haben wir im AA sitzen?

Auch der Gedanke, dass Putin vor ein europäisch/ukrainisches Gericht gezogen werden soll, statt vor ein internationales ist auch kurios. Freilich wird es wohl nicht zu einem internationalen Urteil kommen – aber was bringt da ein ukrainisch-europäisches? Man kann sich auf die Schulter klopfen. Die UN muss tätig werden, wenn sie noch ein Quäntchen ernst genommen werden will.

Ich weiß auch nicht, wie man Putin den Barbar in den Griff bekommen kann. Es muss gemeinsam weltweit überlegt werden.

In dem neulich genannten Buch schreibt Olga Freudenberg: „Die Ungeheuerlichkeit der Luftattacke – des Mordens aus der Luft – erschüttert mich. Ich lag da und konnte es nicht fassen, nicht begreifen, nicht akzeptieren… die Tyrannen, die sich stritten, die Sprengstoffabriken, die Bomben, die auf die Betten schlafender Bürger, Kinder und Greise geworfen wurden. Es schüttelte mich, das Herz blieb mir stehen.“ Sie beschreibt noch weiter ihr Leben in Leningrad, während der Angriffe von Hitlers Armee im Jahr 1941. (Boris Pasternak – Olga Freudenberg. Briefwechsel 1910-1954. Mit einem Vorwort von Raissa Orlowa Kopelew, Deutsch von Rosemarie Tietze, S. Fischer, Frankfurt/M. 1986, 254)

Nuhr

https://www.ardmediathek.de/video/nuhr-im-ersten/nuhr-im-ersten-vom-26-januar-2023/das-erste/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL3NhdGlyZSBnaXBmZWwvMmNkYTIyYTgtYjI2NS00NDNmLWI5NGItN2YyN2NkMTQ0ZWZh

MigrantenUnterkunft

Was ist das für eine sonderbare und rücksichtslose politische Entscheidung, 400 Migranten in einem Dorf mit 1600 Einwohnern unterzubringen? Das geht vollkommen an den Bürgern vorbei, reizt ohne Grund, stachelt auf, zeugt Extremisten. Holzhammer-Politik ist eine verrückte Politik und muss sich nicht wundern, dass Bürger das nicht goutieren https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/appell-landrat-nordwestmecklenburg-101.html Vielleicht sollte ein Dorf ausgewählt werden, in dem die meisten Grünen Wähler leben. Meint wirklich jemand, das seien temporäre Unterkünfte? Wenn sich die Bundespolitik nicht massiv ändert, werden sie bleiben.

Was mich auch daran ärgert ist, dass den Migranten damit überhaupt kein Gefallen getan wird. Sie können nie und nimmer auf diese Weise integriert werden. Zudem werden die hilfsbereiten Bürger auf diese Art und Weise überfordert und resignieren.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutzerklaerung/ Und: https://predigten.wolfgangfenske.de/

Ängste überwinden

Es gibt so viele Ängste, die uns plagen – immer wieder oder immer wieder einmal.
Ängste gehören zum Leben.
Aber auch:
Zu versuchen, sie zu überwinden, gehört auch zum Leben.
Sie lähmen nicht nur, sondern entfesseln auch Energien.
Jede überwundene Angst stärkt.
Wer sich deutlich macht, aus wie viel Ängsten er befreit worden ist – der achtet mehr auf die Wege aus ihnen heraus als auf die (scheinbar) unüberwindbaren Berge.
Das gilt für Glaubende umso mehr. (2008)

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutzerklaerung/ Und: https://predigten.wolfgangfenske.de/