Rechtfertigung

Christen ist es wichtig,
von Gott gerechtfertigt zu werden,
um vor Gott zu bestehen.

Vielen Menschen ist es wichtig,
dass Gott sich rechtfertigt,
damit er vor Menschen besteht.

Im Leiden Jesu Christi
hat Gott den Menschen gerechtfertigt,
hat Gott sich vor den Menschen gerechtfertigt.

Das genügt vielen Menschen noch nicht.
Sie wollen ihn erneut verurteilen,
kurz: für immer zum Schweigen bringen.

Doch Gott ersteht in seiner Herrlichkeit.
Und der Mensch vergeht in seiner Hoffnungslosigkeit.
Oh Gott, sei uns Sündern gnädig!

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/; https://predigten.wolfgangfenske.de/

Falsche Vorstellungen vom Mittelalter

Destruktion eingängiger alter bis in die Gegenwart aufgenommener Fake News. Die Komplexität des so genannten Mittelalters ist zu beachten, so hören wir zu Recht.

Ich denke, die Ablehnung der Kirche des Mittelalters hängt nicht damit zusammen, dass man was gegen das Mittelalter hat, sondern dass der Kirche der Gegenwart was ans Zeug geflickt werden soll.

Das war, soweit ich irgendwo mal gelesen habe, der Ansatz mancher Aufgeklärten: Wir sind besser als die Alten. Propaganda der erleuchteten Aufgeklärten, um sich vom dunklen Mittelalter abzuheben.

Vermutlich wird in weiter Zukunft unsere Zeit als Fortsetzung des Mittelalters angesehen 😉

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://evangelische-religion.de/ReligionNeu/

Wort zum Tag + Strom abschalten vertretbar + Grüne befriedigen oder Strom fürs Land? + Waffenexporte + Peta und Sex + Massenüberfälle + EU-Arroganz gegen Wähler + Politisch heimatlose Konservative + Indien: Verhaftungen + Russland zerstückeln + Weihnachtsbeleuchtung

Wort zum Tag

Muss ein freier Bürger,
der sich an vernünftige Gesetze hält,
wirklich fragen:
Darf ich das?

Strom abschalten vertretbar

Man mag gar nicht glauben, dass das wirklich eine verantwortungsvoll denkende Politikerin vertreten sollte: https://www.berliner-zeitung.de/news/stromabschaltung-in-berlin-giffey-findet-zwei-bis-drei-stunden-vertretbar-li.270059 Zwei bis drei Stunden im Fahrstuhl stecken bleiben – die Heizungsanlagen abschalten/wieder hochfahren mit all dem notwendigen Brimborium des Einstellens – Betrieben die Maschinen zerstören bzw. die Produkte zum Wegwerfen, die Geschäfte von jetzt auf gleich: unbrauchbar… usw. usw. usw. Leben wir schon in einem deindustrialisierten Staat? Das möchte ich selbst von Berlin nicht hoffen.

Grüne befriedigen oder Strom fürs Land?

Ist das wirklich eine Alternative für einen Bundespolitiker an höchster Stelle, ob er ein paar seiner Parteigenossen befriedigt oder eben dem Land hilft? Ich denke, der Eid ist klar. Zum Wohl des Landes und nicht zum Gesinnungswohl einiger in der Partei: https://www.tagesschau.de/inland/atomausstieg-gruene-ampel-101.html

Waffenexporte

Auch an den Sudan? Der sich radikalisiert? https://www.tagesschau.de/ausland/asien/jemen-waffen-deutschland-101.html Der im Bürgerkrieg steht? https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/un-sudan-proteste-101.html Wir haben eine echt spannende Regierung.

Iran-Proteste

Wenn dem wirklich so sein sollte, dass sich Deutschland angesichts der Proteste im Iran zurückhält wegen des Atomabkommens, dann ist das nicht hinnehmbar. https://www.tagesschau.de/ausland/iran-deutschland-101.html ich denke aber, dass eher Pessimismus vorherrschen könnte – wie auch bei mir. Ich schließe von mir auf andere, klar. Die terroristische Führung des Landes wird wieder die schießwütigen Motorradfahrer ausschicken, die Leute aus den Häusern zerren – und so den Protest ersticken.

Andererseits: Das Schweigen unserer politischen Führung angesichts des Vorgehens Aserbeidschans gegen Armenien lässt doch taktisches Schweigen befürchten.

War da nicht was mit: „andere Außenpolitik“? Auch hier: die Realität holt sie alle ein.

Peta und Sex

Da kann man nur sagen: 🙂 https://www.swr3.de/aktuell/nachrichten/peta-sex-verbot-fleisch-102.html

Das haben sie von Aristophanes (+ um 380 v.Chr.) abgeschaut: Dort wollen die Frauen auch nicht mit den Männern schlafen, so lange sie Kriege vorbereiten. Frauen sind halt die besseren Peta-Menschen, sie essen – ja was eigentlich – kein Fleisch? Nein, nur, weil sie weniger essen als Männer, essen sie auch weniger Fleisch. Aber die gesamte Diskussion ist seltsam, seltsam, seltsam. Dient der Befriedigung eigener Klientel. Apropos „seltsam“ – damit sollen auch weitere Kinder verhindert werden – mit dem Sexverbot. Haben wir da übrigens wieder Sexismus? Nach dem Motto: Männer wollen immer Sex – Frauen nicht? Oder ist das nur Sexismus, wenn es von einer Nicht-Aktivisten-Seite ausgesprochen wird? Seltsam ebenfalls: Männer wollen Sex, damit sie Kinder bekommen. Frauen haben da nicht mitzureden – es sei denn, sie verweigern den Sex, damit weniger Fleisch gegessen wird. Verhütung? Gibt´s bei Peta noch nicht, wahrscheinlich, weil es Plastik ist oder chemisch.

Ich liebe solche sinnfreien Aussagen.

Massenüberfälle

In Kalifornien und Neuseeland, so hörte ich, gäbe es Massenüberfälle. Über 70 Menschen rennen gemeinsam in die Läden und plündern die Vitrinen. Sagt das was aus über die Armut im Land oder darüber, dass die Sicherheitskräfte auf dem Rückzug sind oder darüber, dass die mafiösen Strukturen sich verfestigen?

EU-Arroganz gegenüber Wähler

Das hat man ja schon in der Vergangenheit sehen können, wie die EU den Wählerwillen missachtet. Aber es so deutlich zu sagen ist schon interessant. So weiß es wenigstens jeder, der zuhört: https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/salvini-fordert-ruecktritt-empoerung-ueber-aeusserung-von-der-leyens-zu-italien-18340217.html Es zeigt sich immer mehr in Europa: Der Zweck heiligt auch unheilige Mittel. Und das ist gefährlich.

Dass manche Italiener es nicht mögen, wenn sie von Deutschen schulmeisterlich behandelt werden, ist bekannt. Auch von der Leyen ist Deutsche. Von daher können solche Aussagen das Gegenteil von dem bewirken, was erwünscht ist. Nun denn. Deutlich ist: Das Rechtsbündnis hat inzwischen gewonnen: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/wahl-italien-117.html

Politisch heimatlose Konservative

Die CDU will nicht mehr konservativ sein – und die, die schnell vergessen, sagen: Sie war nie konservativ: https://www.cicero.de/innenpolitik/cdu-hendrik-wuest-konservativ-grundsatzprogramm Tja, liebe Konservative: Gründet eine eigene Partei und lasst die CDU links liegen – oder besser: lasst euch nicht hinausdrängen, erhebt eure Stimmen.

Indien: Verhaftungen

In Indien wurden sechs Christinnen nach einem Überfall von Extrem-Hindus verhaftet: https://www.persecution.org/2022/08/03/six-christian-women-jailed-india

Russland zerstückeln

Nicht der Westen zerstückelt Russland, sondern Putins und seiner Steigbügelhalter Politik zerstückelt Russland. Das haben die Kriegstreiber wohl noch nicht begriffen. Ein Trauerspiel, dass erneut Menschen in den Tod geschickt werden: https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/un-lawrow-krieg-ukraine-101.html Schon im Alten Testament wussten die Menschen, dass diejenigen, die nicht in den Krieg ziehen wollen, schlechte Kämpfer sind. Darum durften sie zu Hause bleiben. Schlechte Kämpfer sind eine Gefahr für die Kameraden. Das heißt: Putin und co. riskieren den Tod der Soldaten.

Weihnachtsbeleuchtung

Was manchen schon immer ein Dorn im Auge war, das versuchen sie nun in der Krise durchzusetzen.

Betrifft das auch dieses Thema?: https://www.spiegel.de/wirtschaft/service/weihnachtsbeleuchtung-umwelthilfe-fordert-verzicht-wegen-der-energie-krise-a-9d1921ae-587b-4484-872d-4a0766c628d1 – Dabei vergessen sie: Es tut einem Land sehr gut, wenn Menschen sich wohlfühlen. Ich kann mich an ein Buch erinnern, ich weiß leider nicht mehr welches, in dem die Welt nur grau in grau beschrieben wurde. Graue Menschen, graues Wetter, resigniertes, unfreies, grauenvolles Verhalten.

Vielleicht hängen sie dann ein paar bunte Regenbogenfahnen auf, die dann im nassgrauen Winter dunkel triefend herunterhängen.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://evangelische-religion.de/ReligionNeu/

Lied am Sonntag

Manchmal wirkt Gott auch so, dass wir es als unangenehm empfinden. Wir empfinden ihn nicht als Waymaker, sondern als Weg-Versperrer. Aber Menschen, die sich ihm anvertrauen, wissen das, und gehen mit Gott durch die unangenehme, schwere Zeit: „Und wandere ich durch das finstere Tal – du bist bei mir“ (Psalm 23). Gott will, dass wir stärker werden – er hilft uns dabei.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Islamisten terrorisieren Mozambique / Libyen + Briefe an Inhaftierte Christen + Faselei des Auswärtigen Amtes + Nobilitieren + Spannende Berlinwahl + Gespaltene Gesellschaft + Grüne Zwingleine + Fassungslos + Tagesschau und Maria 2.0. + Dies und das

Wort zum Tag

Die Volkserzieher sprießen aus allen Ecken und Kanten.
Jede*r sieht sich zum Energie-Volkserzieher berufen.

Islamisten terrorisieren Mozambique

Islamisten terrorisieren Mozambique seit Monaten massiv: https://www.persecution.org/2022/09/22/nun-murdered-isis-attack-mozambique

In Libyen wurde ein Christ zum Tod verurteilt, obgleich es die Gesetze nicht hergeben. Aber Gesetze zählen nicht, sondern nur die Willkür der jeweils herrschenden Miliz: https://www.opendoors.de/nachrichten/aktuelle-meldungen/libyen-christ-zum-tod-verurteilt

Briefe an inhaftierten Christen

Die Bedeutung, die Briefe an inhaftierte Christen haben, wird hier thematisiert: https://www.persecution.org/2022/09/21/prison-authorities-scared-see-letters-support-imprisoned-christian/

„Faselei“ des Auswärtigen Amtes

Dass ein Vertreter des auswärtigen Amtes mit Blick auf die Aggressionen Aserbeidschans/Türkeis gegen Armenien „faselt“ kann man hier lesen: https://www.zeit.de/2022/39/armenien-aserbaidschan-krieg-gaslieferung Das ist auch vollkommen unverständlich. Russland wird zurecht angegriffen, weil es die Ukraine angreift – und Aserbeidschan wird hofiert, obwohl es sich an Armenien vergreift.

Nobilitieren

Echt jetzt? Da lehnt einer die Diskussion ab, weil er die Mitdiskutierende nicht nobilitieren will? Was ist das denn für eine unerträgliche Arroganz! https://www.cicero.de/kultur/ulrike-guerot-nach-jury-ausladung-durch-ndr-die-lotusblute-wachst-im-schlamm Auch sonst gäbe es eine Menge zu dieser Fragestellung zu sagen – sie spricht auch viele Themen an, die zu Recht angesprochen werden, weil in Teilen unserer Gesellschaft etwas schief läuft.

Spannende Berlinwahl / Ministeriums FakeNews

Die katastrophale Wahl hat wieder ein neues Nachspiel: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/berlin-wahl-verfassungsrichterin-ludgera-selting/

Eine weitere never ending story: Ministeriums Fake News: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/karl-lauterbach-steuergeld-verschwendung/

Gespaltene Gesellschaft

Eine Gesellschaft ist sehr selten eine geschlossene Einheit. Und das ist auch gut so. Das Problem, vor dem wir heute stehen, dass eine nicht kleine Gruppe unseres Landes meint, alles auf den Kopf stellen zu müssen, weil sie die Wahrheit gepachtet hat. Und das bringt massive Spannungen mit sich. Zu dem Thema: Gesellschaft und Grüne: https://www.cicero.de/innenpolitik/die-gespaltene-gesellschaft-grune-spd-cdu-fdp-parteien-forsa-umfrage

Ich frage mich allerdings: War es nicht genauso, als die Linken, die Kommunisten in unserem Land herumrumorten? Das ist heute vergessen. Allerdings saßen sie damals nicht in der Regierung, sondern die Sozialdemokraten waren sozial und weniger ideologisch bestimmt als ein Teil der Grünen.

Tagesschau und Maria 2.0

Die Maria 2.0 Vertreter*innen müssen der Tagesschau (vom 24.9.) sehr dankbar sein, dass sie von ihr so gehypt wird. Es war schön zu hören, was die Vertreter*in sagte – und wie sie es klar und deutlich zusammenfasste, sodass jede*r Katholik*in nun wirklich weiß, woran er*sie ist.

Grüne Zwingleine

Nichts gegen Energiesparen. Das tun vernünftige Menschen sowieso und schon lange. Wie mit unvernünftigen Menschen umzugehen ist, darüber kann nachgedacht werden. Aber:

Nicht neu ist, dass Energieversorger versuchen, die Kunden dadurch zu erziehen, dass sie ihnen mitteilen, dass sie mehr Energie verbrauchen als andere Mitmenschen. Ich fand das bislang lächerlich – ist aber für manche erniedrigend. Diese unpädagogischen Volkserzieher haben ja keine Ahnung: bin ich alt und benötige mehr Wärme! Habe ich ein Kind bekommen – benötige ich mehr Wärme! Habe ich viele Gäste, hatte ich einen Wasserrohrbruch, trinke ich mehr Kaffee/Tee als Saft, habe ich ein Haus oder eine Wohnung, lebe ich zu sechst oder als Single, habe ich psychische Probleme – und friere darum mehr – , benötige ich eine Dusche als Streicheleinheit, um mein schweres Leben bewältigen zu können… – es gibt so viele Gründe, mehr Energie als andere zu verwenden, und dann kommen solche dämlichen Anmerkungen, Tadel – kurz: Erniedrigungen. Die Leute haben schon Probleme genug. Da müssen dann nicht noch ein paar Volkserzieher kommen und ihnen was auf den Deckel geben. https://www.focus.de/finanzen/recht/massnahmen-strafen-dauer-habecks-heizspar-hammer-so-trifft-sie-der-zweite-teil-ab-oktober_id_150852176.html

Ich bin gespannt, ob die Energiesparverordnung jemals aufgehoben werden wird. Diese gehört zum Zeitgeist dominanter Gruppen dazu: Klima geht vor Mensch.

Gespannt bin ich zudem, ob das alles wirklich umsetzbar ist, weil einfach die Fachleute fehlen. Haben wir dann solche scharfen Gesetze, die einfach nur dazu dienen, Strafgelder einzuziehen?

Ich meine, ich hatte das schon einmal: Ich wundere mich über die Aussage, dass in unserem Land von Privatleuten mehr Energie verbraucht wird als vor einem Jahr. Wenn man 1 Million Menschen ist, ist das ja nicht zu verwundern. Oder verstehe ich was falsch.

Ich verstehe schon, dass einige in Habecks Haus sehr schlecht leben in letzter Zeit. Aber da sollen sie sich bei ihrem Hausherrn bedanken. Viele Probleme sind hausgemacht, man hat sich verrannt, zu viel zugemutet – wenn man eine Gesellschaft auf den Kopf stellen will: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/energiekrise-habeck-strukturiert-ministerium-um-18337394.html

Fassungslos

Fassungslos sehen nicht nur viele (demonstrierende) Menschen in Russland die Politik derer, die für ihr Land verantwortlich sind. Überall auf der Welt sind die Menschen abhängig von den Politikern, die sie beherrschen. Es gilt, für sie zu beten.

Dies und das

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Stromkosten sparen + Geywitz-Haus zerbröselt + Ideologen lernen nicht + Balkanroute + Russland-Krieg + Katar + Extremistischer Verfassungsschutz + Söder hilft Firmen + Iran-Mörder

Wort zum Tag

Geht Politik davon aus, dass alle Menschen eines Landes
gesund, jung, stark, der Sprache gewandt und reich sind,
übersieht sie Kranke, Alte, Schwache, Sprachlose, Arme –
sie vor allem brauchen Wärme, Zukunftssicherheit,
Hilfen statt überfordernde Herausforderungen,
Anerkennungen statt Erniedrigungen.

Stromkosten sparen

Ein weiterer absurder Tipp von mir unter den zahlreichen absurden Tipps, die man lesen kann:

Ich las, dass die meisten Stromkosten vom TV und PC herrühren.
Von daher bitte ich die zahlreichen Leserinnen und Leser meines Blogs:
Lest weiter – aber bitte ohne den PC anzuschalten.
So, wie ihr es im Winter warm haben sollt, ohne zu heizen.

Geywitz-Haus zerbröselt

Symbolische für deutsche nachhaltige Politik: https://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/Geschenk-von-Bauministerin-Geywitz-wird-zur-Lachnummer-article23586502.html

Ideologen lernen nicht

Ideologen lernen nicht. Gegen andere setzen sie ihre Sicht durch: https://www.cicero.de/innenpolitik/cdu-bundestagsabgeordneterder-ampel-migration-ukraine-syrien-integration

Balkanroute

Über den Balkan kommen viele Menschen aus aller Herren Länder zu uns. Und das besorgt die Innenministerin: https://www.n-tv.de/politik/Fluechtlingsansturm-ueber-Balkan-besorgt-Faeser-article23601600.html Aber war das nicht vorherzusehen, dass sich manche durch die Politik dazu animiert sehen, sich auf den Weg zu machen? Es wurde ja schon davor gewarnt, sofort, nachdem die politischen Entscheidungen öffentlich wurden. Jetzt wird Politik handeln, indem sie sich Serbien vornimmt. Aber politische Entscheidungen sprechen sich weltweit schnell herum. Treffen auf Sehnsüchte der Menschen, auf falsche Vorstellungen von einem reichen Land im Norden. Hoffnungen werden geweckt – und sie machen sich auf einen sehr gefährlichen Weg. Politik darf nicht falsche Signale setzen. Das hat immer unmenschliche Folgen.

Russland-Krieg

Ich frage mich, warum Putin gerade in der Zeit der UN-Vollversammlung die Mobilisierung bekanntgab. Das ist doch taktisch vollkommen unklug gewesen. Oder führte er damit was im Schilde?

Das Auftreten von Lawrow war nicht neu. Er hatte es ja schon mal – in Indonesien? – so gemacht: Er kommt, hält seine Rede und geht.

Die russische Regierung lässt viele Chancen verstreichen. Und noch immer das Geschwätz von den Nationalsozialisten, die Russen bekämpfen. Fake News können auch Tote fordern – und wie viel Tote haben diese Regierungs-Fake-News schon gefordert?

Katar

Letztlich noch über Katar gesprochen: Unterstützung von Islamisten in Nordafrika. Katars Gelder kommen immer näher: https://www.tagesschau.de/investigativ/kontraste/katar-moscheen-deutschland-101.html Das war doch auch das Thema der Finanzierung der großen Moschee von München – im Jahr 2014. Katar hatte, wenn ich mich richtig erinnere, abgewunken. Wahrscheinlich war das alles zu öffentlich.

Extremistischer Verfassungsschutz

Natürlich ist der Verfassungsschutz nicht extremistisch – aber er unterhält extremistische Accounts, um Extremisten auf die Spur zu kommen: Leider unter sz+ : https://www.sueddeutsche.de/projekte/artikel/politik/verfassungsschutz-rechtsextreme-social-media-telegram-virtuelle-agenten-reichsbuerger-coronaleugner-rassismus-antisemitismus-verschwoerungsideologie-e222942

Söder hilft Firmen

Söder hilft Firmen: https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/soeder-kuendigt-rettungsschirm-an-1-milliarde-gegen-insolvenzen-81391924.bild.html Habeck spricht von „müsste“ – in der Tagesschau https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/habeck-entlastungen-unternehmen-103.html . Und da möchte man ihm zurufen: Tu es doch!

Iran-Mörder

Das ist nicht das erste Mal, dass Bürger des Iran auf die Straßen gehen – und von der islamistisch-schiitischen Regierung massiv bedrängt werden. Schon vor ein paar Jahren haben sie die Motorad-Gangs geschickt, die dann auf die Protestierenden geschossen haben – bis wieder Friedhofs-Ruhe im Land herrschte. https://www.spiegel.de/ausland/usa-verhaengen-sanktionen-gegen-irans-moralpolizei-a-8e2df46b-cd6d-40b9-9719-2d224eefa40f Der Versuch, auch die freien Westmenschen zu zwingen: https://www.spiegel.de/ausland/irans-praesident-kommt-wegen-fehlendem-kopftuch-nicht-zu-cnn-interview-in-new-york-a-5b21288b-936a-4f2f-a6cc-45f3b8f1ddc4

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Glück mit dem Wetter + UN Menschenrechtsrat + Gen Z: Kritik nicht gewöhnt + Neue deutsch-afghanische Ortskräfte + Katar und Islamisten + Persönliche Beleidigungen + Bücher Zerreißung + Unser Land – du bist Gast + Hochzeits-Poserdemonstrationen + Lobeshymnen auf Politiker + Oh Mann, Putin + Wissenschaft arbeitet zusammen + Kritik an Politiker*innen / Feiern

Glück mit dem Wetter

Wenn wir Glück mit dem Winterwetter haben, können wir gut durchkommen. Das habe ich auch gesagt. Zumindest als Hoffnung ausgesprochen. Aber: Wenn einer, der für die Energieversorgung der Bevölkerung verantwortlich ist, ähnlich spricht, dann ist das – wie sollen wir es sanft sagen – kurios: https://www.rnd.de/politik/energiekrise-robert-habeck-optimistisch-fuer-den-winter-wenn-das-wetter-mitspielt-JBT7AFDB6QW7AG4RQZIOVMTML4.html Vielleicht sollte er mit seinen Gesinnungsgenoss*innen einen Gute-Wetter-Tanz aufführen. Vielleicht hilfts ja. So 18 Grad im Winter wäre schon klasse. Allerdings sind dann gerade die, die politisch auf Glück-Wetter hoffen, äußerst alarmiert und stoppen wegen der Klimakrise im nächsten Winter sämtliche Kraftwerke.

UN Menschenrechtsrat

Mal eine gute Botschaft, dass jemand nicht als Botschafter in den UN-Menschenrechtsrat gewählt wurde: https://unwatch.org/report-qatar-u-n-ambassador-hend-al-muftah-is-rabid-antisemite-homophobe-anti-western-conspiracist/

Gen Z: Kritik nicht gewöhnt

Interessant – wie Entscheider und Arbeitnehmer die Generation Z beurteilen: https://www.wiwo.de/erfolg/management/exklusive-umfrage-zwei-drittel-der-entscheider-haelt-die-gen-z-fuer-nicht-kritikfaehig/28683746.html Freilich dürfte das wie immer nicht alle betreffen – doch einen nicht kleinen Kreis. Dennoch: Wer nur von seinem Umfeld Lob bekommt – tut sich schwer, wenn andere mal eine andere Meinung sagen. Menschen, die nicht ständig kritisiert werden, können mit Kritik auch nur schlecht umgehen. Sie haben es nicht gelernt. Wert und Unwert meiner selbst hängen nicht von Kritik oder Lob ab. Aber das müssen viele wohl erst lernen, weil sie ihren Wert aus dem Lob durch andere erkennen.

Und das ist auch sehr gut politisch wahrnehmbar: Möglichst keine Kritik hören an Lieblingspolitikern, Lieblingsweltbildern… – dafür aber um so heftiger andere kritisieren. Die Zukunft wird noch spannender, als die Gegenwart schon ist.

Es wäre gut, dass sich die Menschen versuchen in jungen Jahren zu stabilisieren. Wenn sie älter sind, nimmt keiner Rücksicht auf ihre emotionale Lage.

Nachtrag: Gegenstimmen: https://www.nzz.ch/feuilleton/generation-z-im-job-was-yael-meier-und-jo-dietrich-firmen-raten-ld.1702535

Neue deutsch-afghanische Ortskräfte

Muss der normale Mensch sowas verstehen? Einerseits wird medial Druck gemacht, dass Ortskräfte, die Deutschland in Afghanistan gebraucht hatten, ausgeflogen werden, andererseits werden neue Ortskräfte dort eingestellt. Ist das so eine Art versteckte Entwicklungshilfe für die Islamisten? Verantwortlich: Svenja Schulze. https://www.welt.de/politik/ausland/article241104503/Afghanistan-Bund-stellt-250-neue-Ortskraefte-an.html

Katar und Islamisten

Katar – mit großer Vorsicht zu vertrauen – kurz: mit Misstrauen begegnen: https://www.tagesschau.de/investigativ/br-recherche/katar-afghanistan-taliban-islamisten-101.html Es ist nicht deutlich, woran die Welt mit Katar ist. Das entspricht dem, was ich am 27. Juli angesprochen habe: Vor ein paar Jahren wurde Katar mit Islamisten in Nordafrika verbunden – und – es spricht niemand mehr davon. Stimmte es? Stimmte es nicht?

Persönliche Beleidigungen

Es ist einfach, sich Lacher zu besorgen, wenn man Menschen persönlich angeht, indem keine Argumente verwendet werden, sondern körperliche oder andere Schwächen des Gegenübers zum Zentrum von Gegnerschaft gemacht werden. Das sollten wir alle unterlassen – auch wenn es manchmal reizt. Und wie sehr es reizt.

Bücher Zerreißung

Die Nazis haben Bücher verbrannt – irgendwelche modernen Menschen zerreißen Bücher, wenn ihnen etwas gegen den Strich kommt. Ändern sich Zeiten nie? https://www.cicero.de/kultur/dbv-gegen-entfernung-missliebiger-bucher-wir-schreiben-den-leuten-nicht-vor-was-sie-zu-lesen-haben Das heißt nicht, dass wir gegen Bücher sein können, gegen Propaganda welcher Couleur in Büchern auch immer. Aber wie gehen wir mit den Büchern um? Heine sagte: Wo man Bücher verbrennt, verbrennt man am Ende auch Menschen. Wo man Bücher zerreißt – zerreißt man am Ende auch Menschen?

Du bist Gast – unser Land

Das ist laut Frau Faeser keine rassistische Aussage: https://www.sueddeutsche.de/panorama/polizei-berlin-faeser-findet-polizisten-aeusserung-nicht-rassistisch-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-220921-99-847468 Ich muss sie mal loben – und nicht ständig kritisieren. Denn: Was soll daran rassistisch sein, Menschen dazu aufzufordern, sich als Zugereiste an die Regeln unseres Landes zu halten? Wenn ein Hotelier oder ein Jugendherbergsleiter sagen sollte: Du bist Gast – du hast dich an die Hausregeln zu halten – ist das rassistisch? Manche konstruieren Rassismus wo auch immer es geht. Sie tun damit dem wahren Rassismus einen Gefallen, weil sie ihn dadurch verharmlosen. (Wobei ich natürlich davon ausgehe, dass die Gesinnung des Polizisten, der das gesagt hat, äußerst penibel überprüft wird.)

Hochzeits-Poser-Demonstrationen

Das ist richtig so, dass diesen lächerlichen – aber oft gefährlichen – Übertreibern die rote Karte gezeigt wird: https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/berlin-polizei-stoppt-hochzeitskorso-am-brandenburger-tor-81377200.bild.html

Banden-Finanzierung

Ja, es war schon 2015 klar, wie schnell kriminelle Banden auf Gelder vom Staat reagieren, um sie einzuheimsen. Bei Corona wurde es wohl wieder sichtbar. Von daher: Gibt es eigentlich Strategien, dass nur die Menschen das Geld bekommen, denen es auch zusteht? https://www.tagesschau.de/inland/bka-organisierte-kriminalitaet-103.html (Ich stelle mir vor, dass sie auch in der Lage sind, die Grundsteuer-Angaben so zu „gestalten“, dass sie keine Steuern mehr zahlen müssen. Sie haben wahrscheinlich eine Menge krimineller Fachmänner und Experten auf ihrer Seite, die in deren Diensten stehen. Und wieviel 300 Euro Empfänger haben sie rekrutiert, die es evtl. gar nicht gibt?)

Lobeshymnen auf Politiker

Solche Lobeshymnen auf Politiker sind in tyrannischen Staaten gerne gesehen. In unserem Land doch eher peinlich: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/tagesthemen-moderatorin-singt-lobeshymne-auf-habeck-81379482.bild.html Sagen wir mal zur Verteidigung der Moderatorin: Ist sicher sarkastisch gemeint.

Aber manche nehmen das ernst und sehen alle Kritik an Habeck als ungerechtfertigtes Habeck-Bashing. Dass Habeck viel arbeitet – so viel, dass er kaum zum Frühstücken kommt und zum Brötchen holen – das nehme ich ihm gerne ab. Dass er herumreist, um irgendwo Gas einzukaufen – wunderbar. Auch mag er privat oder in seinem Amt ein sehr guter, vorbildlicher Mensch sein. Aber all das ist doch nicht das Problem.

Oh Mann, Putin

Muss das sein? Immer tiefer führt er sein Land und manche Teile der Erde in den Sumpf. Es mögen alles Hinweise der Schwäche sein – aber warum noch mehr Tote riskieren? Tote Menschen; Menschen, die er angeblich bewahren will, wird er als Kanonenfutter in den Kampf schicken? Das Schlimme ist: er blufft nicht – und so brachte und bringt er doch nur den Tod. Zudem: Die Leute, die er einziehen will, sind ja nicht alle Arbeitslose und warten darauf, dass sie eingezogen werden. Er schwächt damit auch massiv die russische Wirtschaft und bringt Unmut und Unruhe unter viele seiner Landsleute.

Ich habe keine Ahnung, ob der Westen inzwischen so weit provoziert wurde, dass er auch nicht mehr in der Lage ist, sachlich und maßvoll zu reagieren. Wir blicken ja nicht hinter die Kulissen der Macht: https://www.tagesschau.de/ausland/rede-putin-101.html Auf jeden Fall hat Rutte Recht: Ruhe bewahren. Einen kühlen Verstand – das ist wirkungsvoller letztlich, als wenn man als Heißsporn und Waffennarr reagieren würde. Vielleicht schafft es ja die russische Opposition irgendwann – und dann ist es wichtig, vorher nicht überreagiert zu haben.

Wissenschaft arbeitet zusammen

Es ist gut, wenn die Wissenschaft über die politischen Auseinandersetzungen hinaus zusammen arbeitet und sich nicht in die Grabenkämpfe mit hineinziehen lässt: https://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/kasachstan-sojus-raumkapsel-mit-amerikanischer-und-russischer-besatzung-zur-iss-gestartet-a-7e5226b1-7749-41ad-8b18-241c3738fd71

Kritik an Politiker*innen / Feiern

Wer fordert zu frieren – und dann feiert – wer sich als Herrscher weigert Realitäten wahrzunehmen – stößt massiv auf; Anstand ist nicht aller Regierenden Stärke: https://www.youtube.com/watch?v=j81V9scnN4c Dann muss man sich nicht wundern, wenn manche das partout nicht toll finden und bejubeln. Nun denn: Bejubler und Apologeten gibt es immer.

Es geht nicht darum, nicht mehr zu feiern. Feiern ist wichtig, auch und gerade dann, wenn es eng wird – und manche Politiker*innen den Bürgern Weihnachtsfeiern, Neujahrsfeiern vermiesen wollen. Feiert alles, was es zu feiern gibt. Und sei es, wie Matthias Claudius: den ersten Zahn und den Apfelkuchen. Aber das ist wohl überflüssig zu sagen. Es geht in dem genannten Beitrag um etwas anderes.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/; https://predigten.wolfgangfenske.de/

Progress-Regenbogenflagge + Nordstream 2 + Irrealisten wollen beherrschen + Gewalt im Verein + Bilder sprechen mehr als Worte + Ausschluss + Wahrheit nicht hören wollen + Weniger statt mehr Wohnungen + Trauerfeier für die Queen + Gut: zögernde Baerbock / Schlecht: CDU + Juso-Paradies: Cannabis und Pornos

Progress-Regenbogenflagge

Es gibt also nicht nur eine Regenbogenflagge, es gibt auch eine Progress-Regenbogenflagge: https://utopia.de/ratgeber/progress-pride-flagge-geschichte-design-und-wo-sie-bisher-haengt/

Die Pace-Regenbogenflagge zeigt übrigens den Regenbogen falsch herum. Aber sie hat, anders als die LGBTQ- Flagge noch das Hellblau des Regenbogens. War dem Entwerfer der Pace-Flagge ein richtiger Regenbogen zu jüdisch-christlich? Hatte das zu sehr Anklang an den Gottesfrieden in der Noahgeschichte?

LGBTQ – das hatte ich mir mühsam gemerkt. Aber nun wird in Medien immer mehr LGBTIQ genannt. Oder irre ich mich? Richtiger wäre allerdings: LGBTQIA2S+

Nordstream 2

Niemand kennt die Zukunft. Wenn die gegenwärtigen politischen Turbulenzen vorbei sind, die Politik unideologisch wird – wer weiß – vielleicht wird dann Nordstream 2 hochgefahren werden. Die Gegenwart ist nicht die Zukunft. Manche verwechseln Gegenwart und Zukunft ständig. Und die Zukunft ist nicht vorhersehbar. Weiß jeder Mensch – auch die, die es nicht wissen wollen.

Irrealisten wollen beherrschen

In Großbritannien versuchen sie Menschen davon abzuhalten, Milch zu kaufen. In unserem Land versuchen sie Menschen davon abzuhalten, ihre freie Fahrt zu nehmen, zum Arbeitsplatz, zu Krankenhäusern, in der Freizeit. Ebenso versuchen sie zu verhindern, dass Menschen in unserem Land mit Energie, also Wärme und Licht versorgt werden, die Wirtschaft läuft. https://www.rbb24.de/studiocottbus/panorama/2022/09/blockade-aktivisten-aktionsgruppe-braunkohle-kraftwerk-jaenschwalde.html Und hier versuchen sie die EU-Kommission vor ein Ultimatum, zu stellen, weil der Realismus den Irrealisten zuwider ist. Sie wollen die Menschheit auf ihren Kurs zwingen. Manche Gerichte durchschauen den Totalitarismus gegen die Bevölkerung nicht und geben nach. Hoffentlich bleiben solche Gerichte eine Minderheit: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/eu-nachhaltigkeitssiegel-greenpeace-kritik-101.html

Unverantwortlich.

Gewalt im Verein

Ein interessanter Beitrag. Er hinterlässt aber auch Fragen. Es sollen sich Jüngere mehr über Gewalt beschwert haben als Ältere. Kann es sein, dass sich auch die Interpretation dessen, was Gewalt ist, verändert hat? Dass z.B. Ältere robuster waren angesichts von Bedrohung, Beschämung, Ausgrenzung, „psychische Gewalt“ als jüngere Menschen? https://www.tagesschau.de/sport/sportschau/studie-gewalt-im-sport-verein-101.html

Bilder sprechen mehr als Worte

Schön, wenn Politiker*innen auf der Wiesn feiern. Ich bringe hier keine Bilder der fröhlichen maskenlosen Menschen, die zum Teil massiv… – ach lassen wir das. Kann man ja googlen.

Ausschluss

Mit eigenen Worten: Sie wurde nicht ausgeschlossen, weil sie eine andere Meinung hatte, als es dem Sender lieb ist, sondern weil sie eine andere Meinung hatte, als es einem Teil der Jury anonym lieb ist, wurde sie ausgeschlossen – oder so: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/ndr-guerot-ausschlusss-jury-sachbuchpreis/

Wahrheit nicht hören wollen

Gestern schrieb ich: Spannend. Vor allem auch spannend, was dem Umfeld um Putin vorgeworfen wurde: Ihm wird nicht berichtet, wie es tatsächlich aussieht im Land bzw. damals in der Ukraine. Und was ist, wenn wir dasselbe Problem haben: Den Politkern wird nicht mehr berichtet, wie es tatsächlich zugeht, weil man bei ihnen nicht anecken will?

Und was lese ich heute in anderem Zusammenhang? https://www.tichyseinblick.de/meinungen/habeck-beamte-verfassungsschutz/

Weniger statt mehr Wohnungen

Wohnungsbaumaßnahmen werden storniert. Vollmundig sollten durch die neue Regierung mehr Wohnungen gebaut werden. Durch die kuriose Politik werden freilich weniger gebaut Irgendwann kommt dann noch das vertraute Bild aus manchen Urlaubsländern: Da stehen dann Hausgerippe in den Städten herum: https://www.deutsche-handwerks-zeitung.de/die-stornowelle-im-wohnungsbau-haelt-an-259232/ Wie wäre es, wenn mal die gesamten Ministerinnen und Minister Kurskorrekturen fordern würden. Aber der Mut fehlt wohl.

Trauerfeier für die Queen

Ich habe die Zusammenfassung der Trauerfeier für die Queen gesehen. Und gleich danach wurde ein Bedenkenträger in Hart aber Fair angekündigt. So als ear-catcher. Weiß nicht, ob er das wirklich gesagt hat. Habe ausgeschaltet. Und dachte mit Blick auch auf andere Beiträge hier und dort: Manche können ein solches weltbewegendes Ereignis einfach nicht stehen lassen. Sie müssen ihre kleinkarierten Statements abgeben, müssen ihre Bedenken äußern, alles, was nicht gemacht, gedacht, gesagt, geredet wurde – von der Verstorbenen – so klang es zumindest an. Hätten sie früher sagen sollen, als die große Frau noch frisch in Amt und Würden war. Aber eine solche Macht hatte sie ja nicht. Da soll die Krone negiert werden – denn sie sind ja republikanisch – aber haben noch gar nicht mitbekommen, dass die Krone keine große politische Rolle mehr spielt. Die Verstorbene ist – was die interviewten Menschen aussprachen – nicht bedeutsam, weil sie eine so großartige Weltpolitikerin war, sondern vielen Menschen persönlich viel bedeutete. Kritiker – sind das (zumindest zum Teil) nicht nur Ballons, die sich nun aufblasen? Natürlich muss der Kolonialismus aufgearbeitet werden usw. usw, usw. – vor allem, weil er auch massive Folgen für Großbritannien hat. Aber das ist ein eigenes Thema.

Gut: Zögernde Baerbock / schlecht: CDU

Es ist gut, wenn Baerbock eine zögernde Haltung einnimmt – wie Scholz https://www.bild.de/politik/inland/politik-ausland/nach-habecks-talk-patzer-baerbocks-wackel-auftritt-bei-anne-will-81366610.bild.html Es ist schlecht, wenn die CDU mal wieder Richtung Waffen-Narren tendiert. Baerbock hat hoffentlich gelernt, nicht wieder was zu versprechen, was wir nicht halten können/wollen.

Interessant ist wieder die Sprechvorgabe: Sind wir im Krieg oder nicht? Diese gab es auch mit Blick auf Afghanistan. Zudem: Wenn sie so – sagen wir – lässig spricht: Spricht sie vermutlich Adressatenorientiert und hat ihre Klientel im Blick. Es bleibt zu hoffen, dass ihre Sprache in diplomatischen Zusammenhängen besser ist.

Juso-Paradies: Cannabis und Pornos

Die haben Probleme! Aber nicht schlecht: Will man angesichts der Notlagen und Ängste die Bevölkerung mit Cannabis ruhig stellen, kann man gerne auch noch ein paar feministische Pornos in die ÖRR-Mediathek stellen – kostenlos, wie gefordert wird. Wenigstens da sollen die Bürger von Kosten befreit werden – und sind beschäftigt, rumoren nicht gegen die Politik. Aber haben sie bedacht, dass auch das Strom kostet? https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/jusos-wollen-pornos-in-der-ard-sex-offensive-beim-spd-nachwuchs-81367348.bild.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/