Wort zum Tag + Auf den Punkt gebracht + Feinstaub und Windräder + Kriegstüchtig werden + RAF-Festnahme + Sticht auf Kinder ein! + Regierung ist Mega-NGO + Kein Rassismus gegen Weiße + Unrechtssystem + Zugereiste und Wahlen + FDP und Grüne + Energie wird teurer + Wahlen und E-Autos + Unabhängigkeit der Medien + Hoss&Hopf: Auseinandersetzung mit Auseinandersetzungen + Habecks Worte

Wort zum Tag

Auf den Punkt gebracht

Besser kann man es – und bissiger – nicht sagen, wenn man nicht beleidigend werden will: https://www.youtube.com/watch?v=PpVghjsG2wA Dazu – da kann man auch vor lauter Verzweiflung nur bitter lachen: https://www.nius.de/clips/600-milliarden-euro-schulden-schuldenbremse-reformieren/2c321909-5479-40b3-a702-cab559ac538a

Feinstaub und Windräder

Windräder verlieren Feinstaub, Carbonfasern – sie fallen auf den Boden, geraten in die Luft, geraten ins Wasser. Aber das sind sicher gute Feinstaubformen – sind ja grün. https://www.bundestag.de/resource/blob/817020/27cf214cfbeaac330d3b731cbbd8610b/WD-8-077-20-pdf-data.pdf

Übrigens:

Klima-Umwelt-Tierschutz-AntiAKW haben nicht unbedingt miteinander zu tun. Bei den Grünen rutschen irgendwie alle Teil-Interessierten zusammen. Wegen des Klimas: Windräder. Windräder schaden der Umwelt – Tieren, Boden, Quellen, Luft: Müssen darum Bauern, damit die Grünen ein gutes Gewissen haben, Land für Grünstreifen abgeben? Feinstaub von Windrädern tut der Umwelt nicht gut: Werden darum Bürger drangsaliert, weniger Feinstaub zu produzieren? Und weil sie Sonnenkollektoren-schlechtes-Gewissen haben, die Landschaften bedecken, müssen Landschaften – auf wessen Kosten? – renaturiert werden? Sie haben viel Umweltschuld auf dem Gewissen – s. AKW-Abschaltung und CCS dürfte sich wohl auch als solches erweisen – und darum müssen andere kompensieren? Nur so meine unklugen Überlegungen.

Irgendwie ideologisch verdorben – EU: https://apollo-news.net/eu-will-satellitenbilder-zur-ueberwachung-der-landwirtschaft-einsetzen/

Kanada ist auch nicht viel besser: https://apollo-news.net/kanada-zahlt-4-millionen-fuer-gender-inklusive-minenraeumung-an-ukraine/ Da regiert allerdings nur einer – und der kann leicht auf Abwege geraten. In der EU regieren viele – und das ist schon krass, was die so antreiben. Noch etwas zum Nicht-Mehr-Traumland Kanada: https://apollo-news.net/70-000-euro-und-lebenslange-haft-trudeau-will-drakonische-strafen-fuer-online-hass-durchsetzen/

Kriegstüchtig werden

Das hatte Pistorius vor ein paar Monaten gesagt – ich finde das Wort noch immer falsch. Er meinte damit, so deutete er an: Verteidigungstüchtig: https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/pistorius-bundeswehr-114.html Um sämtliche Kriegsrhetorik zu vermeiden, sollte die Politik auch auf solche verzichten. dass unser Land verteidigungstüchtig werden muss – das ist für mich eindeutig. Aber das Wort kriegstüchtig ist übel.

RAF-Festnahme

Nicht, dass Journalisten ihr Wissen nicht weiter gegeben haben, wundert mich. Mich wundert eher, dass die Sicherheitsbehörden nicht auch auf die Ideen gekommen sind, auf die auch die Journalisten gekommen waren: https://www.nius.de/news/30-jahre-auf-der-flucht-ard-reporter-gaben-informationen-ueber-raf-terroristin-nicht-an-polizei-weiter/b2d0e060-2231-4dd8-b76e-6fc361c52e25

Sticht auf Kinder ein!

Fassungslosigkeit angesichts solcher Tat: https://www.stern.de/panorama/verbrechen/duisburg–zwei-kinder-nach-angriff-verletzt—verdaechtiger-festgenommen-34500540.html Und diese Tat – ist dramatisch – klingt allerdings irgendwie sonderbar: https://www.nius.de/clips/eine-einsame-huette-am-feld-hier-stach-ein-nordafrikaner-zwei-maedchen-nieder/97d6114d-ed2a-4f4d-b804-6736b58eb105

Regierung ist Mega-NGO

Wenn die Regierung eine Art Mega-NGO wird: https://www.nius.de/politik/finanzielle-rundumversorgung-durch-das-demokratiefoerdergesetz-wie-linke-lobbygruppen-den-staat-unterwandern/56f67bef-8964-4b0e-9e52-e73448d4a5f0

Dürfte für sie allerdings wie ein Lob klingen.

Kein Rassismus gegen Weiße

Sorry, Leute, ich muss sagen: Mea culpa, mea maxima culpa. Ich dachte immer, Menschen wegen ihrer Hautfarbe abzulehnen, das sei Rassismus. Überhaupt darauf zu achten, welche Hautfarbe ein Mensch habe, sei rassistisch. Das schrieb ich neulich auch noch. Also: Mea culpa, mea maxima culpa. Warum? Hier kann der Schuldige lernen, dass es keinen Rassismus gegen Weiße gibt. Es geht also nicht mehr darum, dass Menschen wegen der Hautfarbe beurteilt werden – beim Thema Rassismus. Es geht um – nun denn: selber lesen: https://apollo-news.net/zdf-meint-rassismus-gegen-weisse-menschen-gibt-es-nicht/

Spannend ist zu sehen, wie aus ideologischen Gründen Begriffe umdefiniert werden. Die ursprüngliche Absicht, die mit dem Wort Rassismus verbunden wurde, Diskriminierung wegen der Hautfarbe anzuprangern, wird nun ins Gegenteil verkehrt. Wenn eine Sprachgemeinschaft das mitmacht, wenn diese neue Definition Konsens wird, dann ist es so. Aber dagegen muss man sich wegen der Menschenrechte wehren. Es sieht so aus, dass die mächtigen ÖRR (oder nur der Mitarbeiter des ZDF?) jedoch umgekippt sind.

Unrechtssystem

Er verbrannte in Russland einen Koran. Dann wurde er in das islamische Tschetschenien ausgeliefert, warum auch immer. Dort wurde er wüst von einem Islamverteidiger verprügelt – vor laufender Kamera. Er bekam nun wegen der Koranverbrennung wenige Jahre Haft. Die Folter verhalf dazu, dass er nicht mehr Jahre im Gefängnis verbringen muss: https://www.spiegel.de/ausland/tschetschenien-ukrainer-nikita-schurawel-nach-pruegel-von-diktatoren-sohn-kadyrow-wegen-koranverbrennung-verurteilt-a-f3f7fbc0-6fac-45bd-82d2-3f20276b0665

Ist eigentlich sicher, dass er das Gefängnis lebend verlassen wird? Wir sollten uns schon einmal den Namen Nikita Schurawel merken.

Zugereiste und Wahlen

Wie Zugereiste versuchen, die Politik zu bestimmen: https://www.stern.de/news/protest-gegen-nahost-kurs–denkzettel-fuer-biden-bei-us-vorwahl-in-michigan-34499898.html

FDP und Grüne

Die FDP muss schon sehr masochistisch veranlagt sein, wenn man das so liest: https://www.welt.de/politik/deutschland/article250305196/Die-Ampel-geplagten-Gruenen-senden-deutliche-Signale-an-die-Union.html Warum dient sie weiterhin als Steigbügelhalter der Grünen? Das ist für alle Außenstehenden einfach unverständlich. Ja, dadurch, dass sie sich nicht früher von den Grünen getrennt haben, haben sie wenig Chancen wieder stärker gewählt zu werden. Aber so lange mit ihnen aushalten, das muss schon so eine Art Hassliebe sein. Von Stockholmsyndrom mag man nicht so gerne reden.

Die Frage ist: Wenn Herrscher etwas neu definieren, heißt das, sie wüssten es nicht besser – oder wollen sie das alles nur in ihrem Sinne umprägen? https://www.youtube.com/watch?v=wG5wTxDiFAQ Was Frau Dröge von sich gibt, finde ich interessant: Ist es nicht so, dass die billigsten Unternehmen den Zuschlag bekommen? Jetzt sollen nicht mehr die billigsten Unternehmen den Zuschlag bekommen, sondern diejenigen, die Tariflöhne zahlen, Mitbestimmung haben. (Was das Lieferkettengesetz betrifft, denke ich, muss es versuchen, das Gute beizubehalten und die Übel zurückzufahren.)

Energie wird teurer

Schuld an der steigenden Mehrwertsteuer ist bestimmt Habecks Putin: https://www.focus.de/finanzen/news/mehrwertsteuer-steigt-gas-strom-und-fernwaerme-ab-maerz-teurer-was-sich-fuer-millionen-menschen-aendert_id_259712264.html Und was folgt steigenden Energiepreise? Insolvenzen bzw. FirmenAbwanderungen. Und dann wundern sich die Herrschaften, dass die Bürger privat weniger Geld für Waren ausgeben. Wer die steigenden Preise im Blick hat, ist vorsichtig – er will ja nicht von Staats Gnaden oder Ungnaden leben.

Wahlen und E-Autos

Wahlen machen vernünftig: https://www.welt.de/wirtschaft/article250283044/Elektroautos-Bidens-Zugestaendnis-weckt-neue-Verbrenner-Hoffnung-fuer-Europa.html Manchmal. Ich muss wieder sagen: Ich habe nichts gegen E-Autos. Nur sollte jeder das Auto kaufen können, das er möchte. Ich würde auch gerne ein E-Auto geschenkt bekommen. Ohne Frage.

Unabhängigkeit der Medien

Interessant, dass der Deutsche Journalisten Verband zum Gleichmarsch gegen die Opposition aufruft: https://www.youtube.com/watch?v=CsRJtt5wqgU Traurig. Die Freiheit der Journalisten gerät nicht nur durch RegierungsNGOs unter Druck, sondern auch unter Druck – durch Journalisten. Mal sehen, welche Redaktionen manipulierend ihrem wahren journalistischen Auftrag untreu werden.

Hoss&Hopf: Auseinandersetzung mit Auseinandersetzungen

Eine ehrliche Bestandsaufnahme medialer Vorwürfe: https://www.youtube.com/watch?v=Fey77C1zcNo

Habecks Worte

Man höre sich nur das einmal an, was Habeck sagt – und man schaue, was er macht bzw. gemacht hat! Krass. https://www.youtube.com/watch?v=TAqmj3dfJ_Y

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutzerklaerung/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/gilbert-keith-chesterton-1874-1936/

Wort zum Tag + CorrectivRecherche + SPD: Dialog – bloß nicht! + SPD und Antifa + Macrons Überraschungen + GrünenBallast aus Berlin / Grüne und Aggressivität + Anschlagspläne? + Keine Erdkabel? / CCS und Tierhaltung + Sorgen um die Demokratie + Syphilis + TrumpAnklage + Spaniens MaskenWillkür + Sich von sich selbst distanzieren + Medien und AfD + Orlow

Einstweilige Verfügung gegen eine Aussage: https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/correctiv-landgericht-hamburg-erlaesst-einstweilige-verfuegung-gegen-rechercheportal-li.2191317

Wie macht Correctiv das Geld? (Lustig was der Correctivler sagt!) Alles AfD – oder was – auch wenn es nicht AfD ist? https://www.youtube.com/watch?v=0bs0Z_axjPI Wie gestern geschrieben: Wird spannend, was aus diesem Artikel wird, der auch Politikern den Kopf verdreht hat. Vor allem bin ich gespannt, welche Quellen dem Beitrag zugrunde liegen.

Es gab einen mutigen und klugen Bürgermeister – aber das finden SPDler überhaupt nicht: http://SPD-Bürgermeister spricht bei AfD-Veranstaltung – und so kuscht er.

Gibt es genug Distanz zwischen SPD und Antifa? Es sieht nicht so aus: https://apollo-news.net/kampf-gegen-rechts-olaf-scholz-will-antifa-nahe-organisation-mit-bundesgeldern-unterstuetzen/

Macron ist immer wieder für Überraschungen gut. Manchmal sind sie positiv, manchmal sind sie negativ. Dieses Mal überrascht er negativ. Aber ich vermute: Er hat kapiert, wie es in unserem Europa läuft. Es wird ein extremer Vorschlag gemacht – alle lehnen ihn ab – dann wird so lange rumrumort – und der Vorschlag ist nicht mehr extrem, sondern normal. Dann wird ein extremerer Vorschlag gemacht – alle lehnen ihn ab – dann wird so lange rumrumort – und der Vorschlag… – und so geht es weiter und weiter. Die Kriegsspirale dreht sich höher und höher. Vor allem wird sein militärischer Vorstoß dann Zulauf haben, wenn deutlich wird, dass die Ukraine keine Fortschritte machen kann. Die ukrainischen Männer und Frauen, die nicht an die Front wollen, gehen eben nicht an die Front – und damit dann die EU gegen Putin Recht behalten (wir verteidigen unsere Demokratie usw.), müssen eben Soldaten anderer Länder ran. Ich selbst bin, ich muss es nicht mehr sagen, äußerst massiv gegen die Sichtweisen: https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/macron-reaktionen-soldaten-ukraine-102.html

Macron unterstützt mit seinem Vorstoß übrigens Putin, denn nun können sie alle sehen, dass die Nato nicht mit Bodentruppen eingreifen wird. Was noch sichtbar wird: Macron hat im Grunde Recht. Die Bodentruppen sind die letzten Konsequenzen, wenn sich die EUler treu bleiben möchten mit ihrem Motto: Die Ostukraine darf nicht in die Hände Russlands fallen. Und weil sie dieses Mantra haben, und Ukraine ständig verliert, müsste es doch einen Plan B geben. Und diesen müsste es schon seit Beginn des Krieges geben: Was ist, wenn Ukraine nicht standhält? Das ist Kennzeichen dieser Politik: Sie handelt – ohne die Folgen zu bedenken. Leider nicht nur die Politik unserer Regierung, sondern auch die der EU.

Wir sollten nur Verteidigungswaffen und Munition liefern und beim Wiederaufbau helfen, wenn der Krieg vorbei ist – und sich um diplomatische Kontakte bemühen (auch dann, wenn sie als sinnlos angesehen werden). „Nur“ ist gut – wird furchtbar teuer.

Fällt übrigens manchen auf, dass Kriegsunterstützung nicht unbedingt Klimaneutral und Umwelt schonend ist? Wahrscheinlich sagen sich auch die extremen KlimaLeute: Man muss Prioritäten setzen: Heute ist der Krieg dran – Morgen wieder das Klima. Nur eine Vermutung meinerseits.

Mich wundert, dass trotz des Ballastes aus Berlin die Grünen noch so viele Stammwähler haben: https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/gruene-fraktion-bundestag-102.html Hat wahrscheinlich schon was Ideologisches. Ideologen sind standhaft, auch wenn ihnen von den Herrschaften Weh getan wird.

Ich frage mich: Welche Veränderungen wurden auf den Weg gebracht, die sich – zum Beispiel vor mir – sehen lassen können? Aber wahrscheinlich leben die Grünen von dem Widerstand gegen sie: bekanntlich scharen sich Ideologen enger an die Führung, wenn der Widerstand groß wird. Mitleidseffekt oder so. Trotziges: Es ist nicht alles Schlecht, was wir machen, im Gegenteil: Wir retten die Welt!

*

In der Tagesschau war ein langer Beitrag über die armen Grünen, die sich Gegnerschaften gegenüber sehen. Es wurde aber nicht gesagt, dass seit Jahren solche Aggressionen gegen AfDler gefördert wurden. Es schlägt nur zurück, was andere Parteien geduldet haben.

Wie wirr ist das! Eine Frau plante möglicherweise einen Anschlag auf ein Rathaus „aus staats- und fremdenfeindlicher Motivation“: https://www.spiegel.de/panorama/justiz/fellbach-25-jaehrige-soll-anschlag-auf-rathaus-geplant-haben-anklage-erhoben-a-1847f93d-b3e7-4261-a04d-288ef9b04893

Sind Erdkabel nicht vor Anschlägen sicherer? Soll hier nicht gespart werden – und später, wenn dann alles in die Erde verlegt werden müssen wegen der Sicherheit? https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/energiewende-spd-politiker-wollen-vorrang-fuer-erdkabel-beenden/100018194.html

Wenn man schon CO2 loswerden will – und es nicht klappt, dann will Habeck das CO2 unterirdisch speichern. Es wird zwar teuer und bringt nicht besonders viel – aber die Gegner davon denken sich wahrscheinlich: Lieber die Energie hungrige Industrie aus dem Land werfen und das Zement von anderen Ländern einkaufen als in Deutschland CO2-Produktion haben. https://www.zeit.de/politik/deutschland/2024-02/co2-verpressung-habeck-gruene-kritik Wir waschen unsere Hände in CO2 Unschuld. Wer verdient eigentlich an die CO2 „Verklappung“ – wer muss diese bezahlen?

Das ist genauso absurd und skurril, die kontrollierte Tierhaltung aus Deutschland rauszujagen dafür das Fleisch aus unkontrollierter Haltung aus anderen Ländern einzuführen – aber so sind sie mal, unsere grünen Klimaleute: https://www.zeit.de/politik/deutschland/2024-02/co2-verpressung-habeck-gruene-kritik Keine Ahnung, ob man das verallgemeinern darf – aber die Mächtigen machen es eben.

So mancher macht sich Sorgen um die Demokratie angesichts der Äußerungen von Regierungsmitgliederinnen: https://www.nius.de/analyse/kritik-an-faeser-und-paus-ich-haette-nie-gedacht-dass-der-repressive-staat-in-deutschland-ein-so-glanzvolles-comeback-erlebt/8efde4c7-19b1-46b0-9bda-d5e3a99b7776

Özdemir erkennt selbst die Probleme, die die Ampelaner gemacht haben. Aber erkennt er das auch mit der notwendigen Härte und Konsequenz? https://www.nius.de/politik/oezdemir-ueber-die-stimmung-in-der-ampel-wir-goennen-uns-das-schwarze-unter-den-fingernaegeln-nicht/ae22096b-6277-44e0-b2ee-6e0fc6844bf6

Zum Thema: Sexualität und Moral: Anstieg von Syphilis in Deutschland: https://apollo-news.net/syphilis-breitet-sich-in-deutschland-aus/

Ich finde immer wieder interessant, dass Menschen sich so eine Blöße geben – dabei müssen sie doch wissen, dass in solchen Fällen die Gegenseite alles macht, um Schwächen zu erkennen: https://apollo-news.net/trump-anklaegerin-fani-willis-droht-nach-neuen-beweisen-die-abberufung-vom-fall/

Regierung wollte Masken – also mussten alle sie tragen: https://apollo-news.net/spanische-regierung-gesteht-maskenpflicht-war-reine-willkuer/ Sie könnte argumentieren: Die anderen Staaten haben es ja auch gemacht. Und so machte dann jeder, weil es der andere Staat auch machte. Vielleicht können sie auch sagen: Die WHO hat es befohlen! Und wer ist schon eine Staatsregierung, dass sie gegen die WHO agiert! Oder so.

Manchmal ist es klug. Aber nicht immer machen die Herrschaften es klug. Ob die Art und Weise von Nguyen-Kim klug ist, mag – wie es so schön heißt – jede und jeder für sich entscheiden: https://apollo-news.net/oerr-meint-werbung-fuer-impfpflicht-sei-richtig-gewesen/

Ärgerlich war das hier, dass sie sagte, sie wolle in die Politik und dann doch nicht – das sei nur gewesen, um Populismus darzustellen: https://www.spiegel.de/netzwelt/web/mai-thi-nguyen-kim-tv-moderatorin-und-youtube-star-will-in-der-politik-mitmischen-a-fb035770-10b2-4acb-8641-3372fea8850f Fans wollen betrogen werden? Sie wolle sich übrigens „ganz aufrichtig entschuldigen“. Kann man um Entschuldigung bitten (nicht: sich entschuldigen!), wenn man die Leute absichtlich hinters Licht führt?

Ein bissiger – aber treffender Beitrag: https://www.youtube.com/watch?v=fEDmGDpITrA Wobei ich allerdings denke: Bester Förderer der AfD ist die abstruse Politik der Ampelaner – die Medienmenschen sind nur die Verstärker dieser Politik.

„Mit Sprüchen lässt sich die Bevölkerung nicht mehr abspeisen.“

Eine AfD Verhinderungspolitik ist kurios – mehr nicht. Bessere Politik – das wäre doch was! Eine Überraschung für die Bürger, die das dann vielleicht honorieren. „Vielleicht“ darum, weil man den Politikern nicht mehr unbedingt glaubt, was sie sagen – woran sie selber Schuld sind. Man denke nur an all die Versprechen von… – muss ich nicht immer wiederholen.

In der Tagesschau wurde der mutige Mann gezeigt, der es wagte, sich gegen die russische Regierung zu positionieren. Der 70jährige wurde zu zweieinhalb Jahren Lager verurteilt. Was ich besonders wichtig fand: Wie viele Menschen sich nicht scheuen, zu dem Verurteilten zu stehen. Sie gefährden sich wahrscheinlich alle selbst, indem sie ihre Solidarität mit dem mutigen Orlow zeigen. Die sind mutig, die sich gegen die Herrscher positionieren und nicht einfach nur kuschen bzw. mitrennen, wohin die Herrscher sie schicken https://www.tagesschau.de/ausland/europa/russland-urteil-orlow-102.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutzerklaerung/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/anna-achmatowa-1889-1966/

Auch ich

Menschen gehen als von Jesus Christus Befreite:
ihre Angst verwandelt er in Freude,
ihre Schwäche verwandelt er in Kraft,
ihre Lähmung in Bewegung,
ihre Unsicherheit in einen Weg,
ihre Einsamkeit in Gemeinschaft,
ihre Schuld in Frieden, in Schalom,
ihre Sorgen in Vertrauen,
ihr Sterben in Gottes Ewigkeit,
in ihre dunkle Zukunft strahlt sein Licht.
Der Geist Gottes wandelt ihre Sprachlosigkeit in wunderbare Worte,
die Herzen, Sinne, Vernunft und Verstand ergreifen.
Menschen, die auf Jesus Christus schauen,
gehen als von Jesus Christus Befreite.

Auch ich?

Wenn ich auf ihn schaue,
dann auch ich.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutzerklaerung/ Und: https://evangelische-religion.de/ReligionNeu/kirche/kirche-und-staat/

Müllhalde des Zeitgeistes

Es ist erschreckend, wie schnell der berühmte Text von Wolfgang Borchert:
Dann gibt es nur eins: Sag nein!
vom Zeitgeist auf die Müllhalde geworfen, entsorgt wird.
Ein Gedicht, geschrieben nach den Erfahrungen eines furchtbaren Krieges.
1947 – und wir verharren noch immer in alten Strukturen des Krieges.
Ist die Friedensforschung ihr Geld wert,
wenn sie nicht in der Lage ist,
neue Strukturen des Widerstandes gegen Aggressoren
zu erarbeiten?
Was hilft es, die Bedingungen für Kriege zu erforschen, wenn sie Kriege nicht verhindern?
Der Mensch bleibt ganz das alte Wesen mit zornigem und verhärtetem Herzen,
einem Herzen der Rechthaberei, selbstverliebt in Macht.
Gott, schenke uns Menschen
ein neues Herz, einen neuen Geist, eine neue Seele, einen neuen Verstand.

Ich war nie gegen Verteidigungsfähigkeit. Aber gegen Angriffe.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutzerklaerung/ Und: https://evangelische-religion.de/ReligionNeu/kirche/kirche-und-staat/

Wort zum Tag + Burkina Faso: Anschlag auf Kirche + Krieg nach Russland tragen + Falscher Applaus + Correctiv + Fck AfD + Verfassungsschutz als EinschüchterungsAmt + Regierung baut Abwahl vor + AfD bekämpfen + Abhängigkeit der Staatsanwaltschaft von der Politik + Kritik an den Entscheidungen der Berlinale-Jury + Sex-Kauf Verbot + Lebensrecht + Ägypten: Christin entführt + Nicaragua: Regime gegen Kirche

Bei einem Anschlag auf eine Kirche wurden 15 Menschen getötet: https://www.kath.net/news/83917

Es ist unfassbar, wie irgendeiner heutzutage fordern kann, dass wir Krieg nach Russland tragen sollen. Und gleichzeitig keine Kriegspartei werden. Wie verrückt ist so eine Gehirnwindung: Wer Krieg nach Russland trägt, trägt den Krieg zu uns. Ich kann verstehen, dass irgendwelche Typen sowas am Stammtisch nach ein paar Korn herumschwadronieren. Aber als nüchterner Politiker – dann auch noch aufgegriffen von Medien?

Dazu vertiefter Kujat: https://www.youtube.com/watch?v=ZDOLcahuF8k Die CDU/CSU ist – nach eigenen Worten – gegen kuriose Aussagen ihres Mitgliedes, massive Erhöhungen des Bundeswehr-„Sondervermögens“: https://www.zeit.de/politik/deutschland/2024-02/bundeswehrsondervermoegen-cdu-forderungen-roderich-kiesewetter – weitere sonderbare Aussagen: https://www.tiktok.com/@niusde/video/7339850644121029921

Der Feind meines Feindes
sollte nicht automatisch zum Freund ernannt werden,
denn vielleicht entpuppt er sich als größerer Feind,
weil er mich in den Strudel des Bösen hinabzieht.

*

Bundeskanzler Scholz – ein Vernünftiger und Standhafter: https://www.berliner-zeitung.de/news/olaf-scholz-fuerchtet-kriegsbeteiligung-keine-taurus-marschflugkoerperlieferung-fuer-die-ukraine-li.2191075

Da, wo er zu loben ist, ist er zu loben!
Aber nur, wenn er bei seiner Entscheidung bleibt.

Wie kann man nur applaudieren: https://www.nius.de/gesellschaft/die-berlinale-schande-wer-judenhassern-applaudiert-darf-nicht-buergermeister-von-berlin-sein/7a537954-5bba-404d-8dca-cb2e8b48f682 Zu dem Thema: https://apollo-news.net/claudia-roth-will-gegen-muslimfeindlichkeit-vorgehen-diese-frau-ist-nur-noch-ein-witz/

Ich hatte schon gestern darauf hingewiesen – dass von den Correctiv-Vorwürfen, so wie es zurzeit aussieht, kaum mehr was bleibt – außer eben, dass es ein Treffen gab. Aber wird das auch in den großen Medien der Bevölkerung vermittelt?

Es ist gut, dass sie gegen Rechtsextreme auf die Demos gegangen sind. Würden sie sich nun verschaukelt fühlen – vor allem, weil sie die Demokratie verteidigen wollten und die Angriffe auf die Demokratie von der anderen Seite kommen und sie Teil des Schauspiels dieser anderen Seite wurden – ?

Und weil sich manche verschaukelt fühlen würden, wird das Zurückrudern von Correctiv in den großen Medien verschwiegen. Oder habe ich das nur nicht mitbekommen? Stattdessen zumindest in der Tageschau noch Jubel über die Demos gegen Rechts, während die Regierung gefährliche Vorhaben antreibt.

Zu diesem Thema: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/goergens-feder/correctiv-faeser-scholz-ampel-grosse-transormation/ Ich bin mir nicht sicher, ob es für Correctiv, Verfassungsschutz und Faeser eine Katastrophe wäre, wenn sich sämtliche Correctiv-Vorwürfe als haltlos erweisen würden. Und zwar dann nicht, wenn Medien der Bevölkerung die Haltlosigkeit der Vorwürfe einfach nicht mitteilen bzw. sie rechtfertigend uminterpretieren. Es gibt viele Möglichkeiten, die Fakten zu verschleiern. Die Propaganda-Leute sind ja nicht blöd.

Ich fand das Bild von der Berlinale spannend: Da klebt sich eine Frau auf ihren Slip an eindeutiger Stelle die Aufforderung: Fck AfD. Sie sieht sich nicht als AfD an, vermute ich einmal. Solche spannenden Logiken faszinieren mich immer wieder.

Zudem: In unserer Zeit, in der manche Sex so groß schreiben – Sex als Schimpfwort zu nehmen, ist auch spannend. Oder soll das ein Aufruf zur Vergewaltigung sein? Ebenso krass – vor allem, wenn ich das auf meinen Slip an eindeutiger Stelle anbringe.

Wie gesagt: Ich finde die verquere Logik mancher Zeitgenössinnen und Zeitgenossen spannend. Ein Thema für Logik-Untersuchungen.

Foto: https://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_100349356/berlinale-musikerin-peaches-aus-kanada-setzt-mit-film-politisches-statement.html

Das Amt für Einschüchterung – ich wüsste ja gerne, wie lange die Verfassungsschützer diesen Missbrauch ihrer Tätigkeit noch mitmachen.

Zudem: Durch möglichen Missbrauch des Verfassungsschutzes nimmt dessen Entscheidungen keiner mehr ernst. Vielleicht wird sich der eine oder die andere noch einmal überlegen, als Mitglied in die AfD einzutreten, weil das existenzielle Nachteile mit sich bringen könnte. Aber das heißt nicht, dass sie die AfD nicht mehr wählen. Im Gegenteil: Wenn sich der Staat in private Belange einmischt, wird bei so manchem der Trotz gegen solchen übergriffigen Staat die Bahn brechen. Und die Wahlkabinen werden zurzeit noch nicht kontrolliert. Wie das allerdings bei der Auszählung aussieht, kann ich leider nicht sagen. https://apollo-news.net/bundesweite-einstufung-der-afd-der-verfassungsschutz-als-waffe/

Ich möchte den Verantwortlichen nicht vorwerfen müssen, sie würden unser schönes Land zu einem Bananenstaat degradieren. Ich hoffe, sie halten sich damit zurück. Die Macht dazu hätten sie. Leider.

Es sieht so aus, als würde auf mancher Ebene die Regierung ihre Abwahl vorbereiten. Dann wäre es nicht schlimm, wenn sie abgewählt würde, weil sie überall ihre Leute reingesetzt hat. Und die machen dann unter jeder Regierung so weiter, als wäre sie rot-grün. Ist das so zu deuten? https://www.tichyseinblick.de/meinungen/lauterbach-neubesetzung-stiko/

Es ist krass: Sie wollen gegen die AfD kämpfen – und fördern sie durch die Art und Weise, wie sie sie bekämpfen. Sie sprechen zwar davon, dass sie argumentativ bekämpft werden solle – aber was kann der erstaunte Bürger dann hören? Pauschalisierungen die die Wahrheit nicht treffen, kurz: Verunglimpfungen, intendierte Behauptungen. Was erlebt der erstaunte Bürger: Keine Änderungen der verfehlten Politik, sondern sie reiten sich und das Land immer tiefer in den Schlamassel.

Die Zeit wird knapp – ihr, die ihr verantwortlich seid für das, was im Land gerade passiert – , um neue, gute Wege zu gehen. Wege, die den Menschen im Land helfen, Weichen, die für eine gute Zukunft gestellt werden. Es bleibt zu befürchten: Ihr schafft es nicht mehr – und fördert dadurch gerade das, was verhindert werden soll. Politische Blindheit regiert das Land.

„als Relikt des obrigkeitsstaatlichen 19. Jahrhunderts“ https://www.cicero.de/innenpolitik/unabhangigkeit-der-justiz-strafverfolgung-nach-politischem-gusto Ein interessanter Beitrag. In unserer Zeit, in der die Regierung immer autoritärer wird, wird das wohl nicht geändert werden. Schade. Das hätte vor ca. 30 Jahren stärker in den Fokus gerückt werden müssen, als es noch darum ging, den Bürgern mehr Freiheiten vom Staat zu erkämpfen. Ist es jetzt zu spät?

Leider FAZ+: https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kino/bilanz-der-berlinale-so-geht-es-nicht-weiter-19543830.html Zu den religiösen Filmen bzw. Filmen mit religiösem Hintergrund: https://www.pro-medienmagazin.de/berlinale-kirchenkritisch-und-todesverliebt/

Wenn sie nicht einmal in der Lage sind, Frauen vor Zuhältern zu schützen – wie ich neulich mit Blick auf Berlin zum Thema hatte – was sollen dann solche Gesetze? Bitter gefragt: Geld in die Staatskasse bringen? Da werden ausländische Frauen an den Straßen angeboten / bieten sich gezwungen selbst an – und keinen kümmert es, woher sie kommen, was mit ihnen gemacht wird. Und dann wollen sie neue Gesetze, die alles in den Untergrund drängen, machen? Sollen die Frauen noch mehr ausgeliefert werden? Ich habe den Eindruck, dass in der Realität – die nicht der schönen Welt gutgemeinter Gesetze entspricht – die Frauen letztlich egal sind. Vielleicht sollten die Gelder, die für die Vorbereitung solcher Gesetze gebraucht werden, zur Hilfe für die Frauen eingesetzt werden. Das ist aber leider nicht zu erwarten https://www.pro-medienmagazin.de/abgeordnete-debattieren-ueber-sexkauf-verbot/

Das Recht auf Leben Ungeborener wird immer massiver politisch missbraucht, dabei ist es kein Thema zwischen rechts-links-und was auch immer. Es geht um Leben – und das darf nicht politischen Zwecken unterworfen werden. Motto: Wer für das Leben ist, ist rechtsextrem.

Dieser Unsinn wird auch all den Linken nicht gerecht, die für das Leben sind, wenn sie automatisch in die rechtsextreme Ecke gesteckt werden, nur weil sie für das Leben sind. Diese Beschimpfung dient wahrscheinlich der Abschreckung: Sag ja nicht, Genossin / Genosse, du bist auch für das Leben, sonst stecken wir dich in die rechtsextreme Ecke! Wer will als Linker schon in eine solche Ecke gesteckt werden – und setzt sich dann angesichts einer solchen absurden Bedrohung nicht mehr für das Leben ein. Es sei denn, er bzw. sie hat Rückgrat gegen die intoleranten politischen Genossen:innen. Aber leider ist es schwer, Rückgrat zu beweisen: https://www.kath.net/news/83909

Immer wieder werden junge christliche Frauen von irgendwelchen Männern entführt, um sie zu heiraten, dem Islam zuzuzwingen. Wieder ist von einer solchen (mutmaßlichen) Entführung die Rede: https://www.kath.net/news/83905 Und das Schlimme: Die Sicherheitskräfte tun nicht alles, um diese Fälle aufzuklären. Viele haben den Eindruck, sie stecken mit den Entführern unter einer Decke.

Erst haben manche von der Kirche das Regime zur Macht verholfen – dann wendet sich das Regime gegen die Kirche. Kein Einzelfall: https://www.kath.net/news/83901

Die Kirche muss gegen alle gesellschafts-politischen Richtungen eigenständig bleiben. Sämtliche Anbiederungen prasseln auf sie zurück.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutzerklaerung/ Und: https://evangelische-religion.de/ReligionNeu/kirche/kirche-und-staat/

Mutmach-Geschichten

Wenn wir die Bibel lesen, dann begegnet uns eine Mutmach-Geschichte neben der anderen. Worte bestimmen unser Gefühl – und so finden wir wunderbare Worte: Freiheit für das Volk Israel und uns, Begleitung durch Gott, Gott sendet Menschen und Propheten, die Wunderbares und Helfendes verkünden. Uns begegnen singende Menschen, die helfen zu beten. Jesus vollbringt Wunder, er ruft den Seinen zu: Fürchtet euch nicht! Er, der gekreuzigt wurde und auferstanden ist, er nimmt uns an die Hand, er beruhigt unsere aufgescheuchten Seelen, erhellt unseren Lebensweg, er spricht von Gottes guter Herrschaft, die uns Menschen erwarten wird.

Es sind alles wunderbare Worte – aber sind das nicht leere Worte? Für uns Menschen, die wir gebissen wurden von Sünde und Tod, von Schmerz und Sorgen, von Lebensrätseln und Not sind sie die Rettung. Wer auf Gott in Jesus Christus schaut, dem sind das nicht leere Worte, nicht nur schöne Geschichtchen, denn Gott bürgt in seinem Geist für sie. Der Scheck ist gedeckt. Gott, der Schöpfer der Welt, der Erhalter und der Vollender der Welt, er hat Jesus Christus am Kreuz aufgerichtet, damit wir von unseren seelischen Schlangenbissen gerettet werden; damit wir von den giftigen Bissen gerettet werden, die uns das Leben und die Angst vor Schmerz und Tod zufügt. Damit wir nicht verbittern, sondern frei und offen mit Gott durch unser uns geschenktes Leben gehen. (Aus der unter dem folgenden Link genannten Predigt.)

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutzerklaerung/ Und: https://predigten.wolfgangfenske.de/schlange-und-kreuz-4-mose-21/