Eine Welt

Benedikt XVI. stellt den Areopagiten (Dionysios / Pseudo-Dionysius – der wohl im 5./6. Jahrhundert gelebt hat) vor und sagt unter anderem https://decemsys.de/benedikt/audienzen2/dionysius-areopagita.htm :

Gott wird vor allem dadurch gefunden, dass man ihn preist, nicht nur, indem man über ihn nachdenkt; und die Liturgie ist nicht etwas von uns geschaffenes, etwas, das erfunden wurde, um während eines gewissen Zeitraums eine religiöse Erfahrung zu machen; sie ist Lobgesang mit dem Chor der Kreaturen und das Eintreten in die kosmische Wirklichkeit selbst. Und gerade so wird die Liturgie – die augenscheinlich nur kirchlich ist – weit und groß, sie vereint uns mit der Sprache aller Geschöpfe. Er sagt: Von Gott kann man nicht auf abstrakte Weise sprechen; von Gott sprechen ist immer – hier benutzt er des griechische Wort – „hymnein“, ein Lobgesang für Gott mit dem großen Chor der Geschöpfe, der sich im liturgischen Lob widerspiegelt und konkretisiert. Obwohl seine Theologie kosmisch, kirchlich und liturgisch ist, ist sie doch auch zutiefst persönlich. Er hat als erster eine große mystische Theologie geschaffen.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Was wird aus der Sahelzone? + Kirchen auf den Philippinen + Datenschutzbeauftragte muss man nicht fragen + Verängstigung der Bevölkerung + Tiefrote Karte + Weltweite Kirche – unterschiedliche Moral + Ungarn + Unabhängige Gerichte + Wahl: Laschet-CDU + Graue Pässe + EU verbaler und klimaneutraler Musterknabe / Mustermaid

Was wird aus der Sahelzone?

In meiner Jugend war die Sahelzone ein Sinnbild für Wüste, Hunger, Sterben. Sie wird es wieder. Damals wegen der Natur. Heute wegen des islamistischen Terrors: https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/tschad-deby-tot-101.html

Kirchen auf den Philippinen

Kirchen auf den Philippinen stehen stark unter Druck: https://www.oikoumene.org/news/in-philippines-worsening-climate-of-impunity-has-churches-urging-a-global-quest-for-justice

Datenschutzbeauftragte muss man nicht fragen

So denkt es sich die niedersächsische Regierung – Hauptsache etwas Populäres, wofür man Geld ausgeben kann – oder wie?: https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Datenschutzbeauftragte-Luca-App-muss-nachgebessert-werden,corona7510.html

Das ist schon eine spannende Sache. Da gibt der Bund äußerst viel Geld für eine App aus – und dann machen Länder es mit einer anderen. Oder gehen sie davon aus, dass die Menschen alle zwei Apps haben? Da alle guten Dinge drei sind und jede etwas besser kann als die andere – wer entwickelt gerade die dritte ab?

Verängstigung der Bevölkerung + Kosten

Will man denn wirklich eine Verängstigung der Bevölkerung vermeiden? Nachdem, was man so seit einem Jahr erlebt hat, hat man den Eindruck: Nein! https://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/rechtsmediziner-zweifeln-an-der-zahl-der-corona-toten-1543142804.html

Der Ärztepräsident fordert bessere Datengrundlage. https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-coronavirus-donnerstag-205.html#Aerztepraesident-fordert-valide-wissenschaftliche-Grundlage

Nur eine Frage: Was hätte es gekostet, in den vergangenen Jahren das Krankenhauspersonal aufzustocken durch finanzielle Besserstellung und gute Berufsbedingungen? Was kostet es uns heute, die Wirtschaft wegen Corona so weit runterzufahren?

Tiefrote Karte

Dass unsere beliebte Tagesschau mit der Verängstigung der Bevölkerung munter mitmacht, sie sogar noch verstärkt, kann man hier lesen: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/zuschauer-empoert-ueber-erklaerung-so-dreist-rechtfertigt-die-tagesschau-ihre-co-76059678.bild.html? Und was der ARD-Faktenfinder so treibt, kann man hier auch lesen.

Weltweite Kirche – unterschiedliche Moral

Inkulturation bedeutet, dass der christliche Glaube in die Kulturen eindringt und entsprechend auch von den Kulturen beeinflusst wird. Und so liegt es nahe, dass es unterschiedlichste Moralvorstellungen gibt. Die christliche Basis ist klar, aber sie muss immer wieder angesichts der Unterschiede erarbeitet werden. Dazu veranstaltet der Ökumenische Rat der Kirchen eine Reihe: https://www.oikoumene.org/news/churches-and-moral-discernment-a-series-of-three-webinars-by-wcc-faith-and-order-commission

Ungarn

Die Frage ist, ob die EU solche Gespräche über unterschiedliche Moralvorstellungen führt – oder einfach nur irgendwas diktiert, was gerade zeitgemäß und opportun ist? Diese Frage kommt in der Auseinandersetzung mit Ungarn: https://www.budapester.hu/ausland/katalin-novak-fantasien-wie-bei-karl-may/

Unabhängige Gerichte

Mit Blick auf Corona wird deutlich, wie sehr Gerichte, die eine andere Meinung vertreten als die offizielle Politik, unter Druck geraten. Man mag den Urteilen zustimmen oder nicht: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/landesregierung-und-verbaende-greifen-weimarer-richter-an Es geht aber nicht an, die Unabhängigkeit der Gerichte nur dann zu preisen, wenn sie den Vorgaben der Regierenden entsprechen. Neulich las ich sogar irgendwo, dass Juristen selbst gegen Richter agitieren, die nicht regierungskonform Recht sprechen. Wir können in diesem Corona-Jahr wunderschön sehen, wie auf vielen gesellschaftlichen Ebenen versucht wird, die Menschen auf Vordermann bzw. Vorderfrau und Vorder* zu bringen. Und das natürlich unter der dröhnenden Musik der Hauptmedien. Manche können angesichts dieses musikalischen Trommelwirbels gar nicht mehr selbst denken. Eine wunderbare Steilvorlage für Extremisten: So muss man es machen, um die Gesellschaft vereinnahmen zu können.

Laschet-CDU-Wahl

Das Hauptthema der Wahlkampf-CDU wird sein: Verhindert rot-rot-grün. Gegen Baerbock hat Laschet keine Chance. Er hat sie politisch nur, wenn das Thema Linke massiv bearbeitet wird. Aber ob die CDU das selbst gut vermitteln kann, weil sie ja selbst immer wieder eher links liebäugelt? Vielleicht sollte auch das Thema Freiheit wieder in den Wahlkampf eingeführt werden – Freiheit des Individuums. Denn Grüne haben eher totalitaristische Tendenz: Man muss schnell pragmatisch das durchsetzen, was man für richtig hält, und sei es mit Nudging, sei es mit verbietenden Gesetzen gegen die Bevölkerung, auf Kosten der freien Diskussion. Es wird alles emotionalisiert. Aber das wird schwer, weil die CDU in letzter Zeit ja auch manche dieser Vorgehensweisen aufgenommen hat. Welchen Tipp kann man der SPD geben? Auch gegen ihre eigene Vergangenheit Wahl zu machen: Für die Menschen, denen das Geld wegen Grüner Pläne aus der Tasche gezogen wird.

Graue Pässe

Manche kamen aus der Türkei nach Deutschland – mit Grauen Pässen. Nun ist man am Recherchieren: https://www.tagesschau.de/ausland/asien/tuerkei-menschenschmuggel-101.html

EU verbaler und klimaneutraler Musterknabe / Mustermaid

Das ist ja DIE EU also darf es nicht Musterknabe heißen, sondern Mustermaid. Heute ist die EU ja weiblich, weil die Union weiblich ist. Europa war es, soweit wir es von Zeus wissen, ja sowieso. Zum Thema: Heute: Klimagipfel. Was macht sie EU: Schnell noch ein strengeres Gesetz beschließen. Was macht die EU vor dem nächsten Klimagipfel? Genau. Sie will ja damit angeben können – sorry: andere damit anreizen, auch was fürs Klima zu tun, so wunderbar wie die EU. Realisierbar? Keiner weiß es. Man kann ja mal herumtönen. Übrigens will Putin die EU angeblich (laut Tagesschau vom 21.4.) überrunden. China will wahrscheinlich dann auch die EU und Russland überrunden und die USA wollen sich nicht lumpen lassen und rufen das Jahr 2022 zum Klimaneutralen Jahr aus. Und unisono schallt es aus allen Gazetten und Mündern: Hurra! Realisierbar? Egal. Wer es nicht realisieren kann, bekommt halt Strafen. Zumindest in der EU.-

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Gefahr für Homosexuelle + Über das Gewissen + 20 Krankenhäuser + Kinder-Lockdown + Prantels Grundrechtsforderung + Kriminalität – Zahlen interpretieren + Züchtung von Mensch-Tieren / Tier-Menschen + Hagia-Sophia-Imam + Trauer um den Libanon

Gefahr für Homosexuelle

Die Länder, die für Homosexuelle besonders gefährlich sind – man weiß das ja: https://www.jpost.com/international/ksa-iran-qatar-west-bank-and-gaza-among-most-dangerous-places-for-lgbtq-665426

Über das Gewissen

Luther beruft sich auf sein Gewissen. Wie wichtig es ist, das gewissen zu achten: https://jobosblog.wordpress.com/2021/03/22/1521-2021-das-gewissen-als-anker/

Corona-News: „Lockdown für Kinder“ + 20 Krankenhäuser + Corona und Migranten + Prantels Grundrechtsforderung

Lockdown für Kinder

Viele politische Entscheidungen scheinen willkürlich und ohne jeglichen Verstand zu sein. So auch: warum dürfen 7-11 Klässler nicht in die Schule? Kann irgendeiner das wirklich wissenschaftlich raffiniert begründen? Hier versteht man das auch nicht: https://www.welt.de/debatte/plus230513423/Infektionsschutzgesetz-Ein-Lockdown-fuer-Kinder.html Jetzt, wenn in allen Schulen sowieso getestet wird, ist eine solche Entscheidung noch weniger verständlich als schon vorher. Und was ich neulich schon ärgerlich kommentierte: Warum Inzidenz 100 und Schulschießung bei 200? Einfach so, ohne Begründung – und siehe da, über Nacht ein Kompromiss, statt 200 nun die 165. Und warum nicht 120?

(Nachtrag: Das sagt doch alles zu den Inzidenzzahlen: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/kubicki-bundesregierung-erklaert-ihren-eigenen-gesetzentwurf-fuer-verfassungswidrig)

Genauso wenig verständlich, wie das pauschale Runterfahren der Kultur und des Handels. Manche Händler profitieren – andere gehen zugrunde. Ohne Sinn und Verstand: https://www.zeit.de/kultur/2021-04/infektionsschutzgesetz-aenderung-kultur-branche-theater-carsten-brosda – allerdings ist der Autor letztlich sehr brav.

Krankenhäuser geschlossen

Ich hatte neulich die Info, dass 20 Krankenhäuser geschlossen hätten. Dazu eine intensivere Darlegung: https://reitschuster.de/post/lage-in-intensivstationen-die-klagen-der-spitzenmediziner-sind-getrost-zu-ignorieren/

Corona und Migranten

Keine Frage der Migration – auch wenn es Anzeichen dafür gibt – hier wird was anderes gesagt – und das stimmt natürlich, denn Correctiv, wie der Name Vertrauen heischend sagt, ist Correctiv: https://correctiv.org/faktencheck/2021/03/04/herkunft-von-covid-patienten-wird-in-deutschland-nicht-erfasst-bild-reisst-laut-rki-und-bethanien-klinik-aussagen-aus-dem-kontext/ Das hat nichts mit Migration zu tun – die Zahlen, die nicht stimmen – die haben mit dem sozialen Status zu tun: https://www.dw.com/de/corona-der-soziale-status-z%C3%A4hlt-nicht-die-herkunft/a-56838524

Zahlen wollen interpretiert werden. Je nach Couleur wird heruminterpretiert.

Das stimmt aber auf jeden Fall: https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/corona-koennte-die-integrationserfolge-vieler-migranten-gefaehrden-a-ed7e0d04-f41b-49d4-a2db-1937850ade03 – oder doch nicht? Nicht Migranten werden gefährdet, sondern sozial Schwache? Sozial Schwache sagt man ja nicht mehr, finanziell nicht gut Gestellte? Je nach Fokus sagt man mal dies, sagt man mal das.

Prantels Grundrechtsforderung

Man kann die Gewährung von Grundrechten nicht an Bedingungen knüpfen: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/heribert-prantl-dieses-infektionsschutzgesetz-liegt-mir-wie-ein-stein-im-magen Wen interessiert das, wenn politischer Pragmatismus das übergeht? Eher stellt man Prantel ins dunkle Kämmerchen, als sich politischen Pragmatismus verbieten zu lassen.

Kriminalität – Zahlen interpretieren

Keine Zahl ist einfach nur Zahl. Sie wird interpretiert. Und was dann dabei herauskommt – ist unterschiedlich: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/hoher-anteil-von-auslaendern-bei-schwerkriminalitaet

Züchtung von Tier-Menschen / Mensch-Tieren

Ethik der Wissenschaft? Da redet man und redet – hier wird einer ausgeschlossen, dort wird einer ermahnt – aber es wird weiter gehen. Wissenschaftler sind freie Menschen – aber Freiheit bedeutet noch lange nicht, dass sie auch moralisch/ethisch relevante Sichtweisen haben. Die Frage ist: Wer finanziert das. Und hier muss man wohl anpacken, um die Freiheit mit Ethik verbinden zu können. Es liegt wohl nicht im Interesse von Menschen, von (wenn es das denn gäbe) von Tieren und Natur, Chimären zu schaffen. Finanziert werden sie ja von Regierungen – vielleicht inzwischen auch von äußerst reichen widermoralischen Menschen. Es zeigt sich immer wieder: Ethiker laufen hinterher – die Leute machen doch, was sie wollen: https://www.sueddeutsche.de/wissen/stammzellen-embryonen-mischwesen-chimaeren-medizinethik-1.5265956

Wie harmlos das alles klingt: das muss jeder für sich, die Gesellschaft muss das, die Regierung entscheiden. Er habe nicht vor, diese Chimären wirklich ausbilden zu lassen. Er vielleicht nicht. Aber spannend wäre es schon – da waren doch die alten Griechen mit ihren Mensch-Pferden, Frauen-Fische, Ziegen-Menschen usw. weiter. Sollten wir sie uns nicht zum Vorbild nehmen? Wir sind modern, wir können sowas realisieren, aus dem Bereich des Mythos in die Wirklichkeit holen. Wir können nicht nur Gedankenkonstrukte schaffen – wir können selbst Wesen verbessernd schaffen! Was Gott nicht konnte, können wir. Wir als Höchstzüchtung der Evolution können noch Höheres züchten. Wow. Also tun wir, was wir nicht lassen können. Und die ethischen Nörgler werden eh irgendwann zustimmen.

Hagia-Sophia-Imam

Der Imam der ursprünglichen christlichen Kirche Hagia-Sophia, die zur Moschee umfunktioniert wurde, hat Schwierigkeiten mit der Herrschenden Elite (Erdogan+AKP) bekommen: https://www.spiegel.de/politik/ausland/hagia-sophia-in-der-tuerkei-imam-veraergert-akp-politiker-und-tritt-zurueck-a-c935989a-3a0f-4a13-b22b-aef9de2f99d1

Trauer um den Libanon

Was haben die Extremisten nur mit dem Land gemacht. Das einst blühende Land – kaputt: https://www.youtube.com/watch?v=oAXtbyq6lYY und https://www.youtube.com/watch?v=5D0sPs0pMUQ die Hoffnung: https://www.tagesschau.de/ausland/asien/libanon-hunger-101.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Segen am Sonntag

Ich wünsche Euch Segen,
dass Ihr den Herausforderungen des Alltags begegnen könnt:
mit Kraft und Ruhe, Liebe und Dankbarkeit,
besonnen, fröhlich, warmherzig und leicht,
verwurzelt in Ihm, in Eurem Gott,
damit Traurigkeit und Selbstzweifel,
erzwungene Situationen und Hoffnungslosigkeit
Euch nicht unerträglich bedrängen.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Der Blog wird voraussichtlich am Mittwoch wieder bestückt werden.

Alpha-Kurse haben Zulauf + Youtuber und Glauben + Gott und Corona + Mann will Ordensschwester werden + Übergriffe des Staates + Sein/Ihr Kind heiraten + Abtreibungen: pro und contra + Negativzinsen – Verwahrentgelt + Wichtige Worte zum Thema Demokratie von Kubicki + Relativierung des Holocaust

Alpha-Kurse haben Zulauf

Viele Menschen möchten den Glaubensgrundkurs absolvieren: https://www.pro-medienmagazin.de/glaubenskurs-verzeichnet-hoechststand-an-teilnehmern/

Youtuber und Glauben und Justin Biebers Gebet

Der Youtuber Philipp Mickenbecker über seinen Glauben: https://www.pro-medienmagazin.de/mickenbecker-in-bild-zeitung-vertraue-auf-jesus/

Justin Bieber betet in seinem Album „Freedom“ für die Hörerinnen und Hörer des Albums: https://www.pro-medienmagazin.de/christlichstes-album-von-justin-bieber/

Gott und Corona

Man kann doch nicht so tun, als würde die Frage nach Gott und Leiden erst mit Blick auf Corona ausbrechen. Vor allem kann die Frage nicht ohne Jesus Christus geklärt werden: https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/corona-pandemie-fordert-theologie-heraus-eine-strafe-gottes-17290373.html In meinem Blog habe ich die Theodizee und die Anthropodizeefrage schon vielfach angedacht. Ausführlicher: auf der Seite evangelische-religion.de, hier eine Zusammenfassung: https://evangelische-religion.de/ReligionNeu/gott/theodizee-3-zusammenfassung/

Mann will Ordensschwester werden

Ein Mann will Ordensschwester werden – er fühle sich als Frau: https://www.kath.net/news/74895

Wenn er dann Eremitin werden sollte, hätte wohl niemand etwas dagegen.

*

Transfrauen sollen von Frauenwettbewerben ausgeschlossen werden

Transfrauen sollen von Frauenwettbewerben ausgeschlossen werden, weil Frauen gegen biologische Männer keine Chance haben: https://www.kath.net/news/74911

Übergriffe des Staates

Staaten versuchen vermehrt, gegen Kirchen übergriffig zu werden: https://www.kath.net/news/74940 und https://www.kath.net/news/74941

In London entschuldigt sich die Polizei für einen solchen Übergriff: https://www.pro-medienmagazin.de/polizei-entschuldigt-sich-fuer-gottesdienst-unterbrechung/

Indonesien scheint labiler zu sein, als man hier so wahrnimmt: https://www.christianpost.com/world/us-embassy-warns-high-terror-threat-in-indonesia.html

Sein/Ihr Kind heiraten

In New York möchte jemand sein/ihr erwachsenes Kind heiraten – Argument: individuelle Autonomie: https://www.kath.net/news/74890

Abtreibung – pro und contra

Zum Thema Abtreibung: https://www.pro-medienmagazin.de/abstimmen-mit-den-fuessen-zdf-sendung-ueber-pro-und-kontra-von-abtreibungen/

Negativzinsen und Verwahrentgelt

Gibt es eine Bank, die da nicht mitmacht? Denen kann man ja sein Geld geben – oder rücken die dann nach, weil es zu verlockend ist, für nichts und wieder nichts Geld abzuzocken? https://www.faz.net/aktuell/finanzen/commerzbank-senkt-freibetrag-negativzinsen-von-50-000-euro-an-17297565.html

Wichtige Worte zum Thema Demokratie von Kubicki

Man findet meistens das gut, was man selbst denkt bzw. auch veröffentlicht hat – von daher finde ich auch die Worte von Kubicki gut und wichtig: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/interview-wolfgang-kubicki-demokratie-autoritarismus

Rechtsstaat, Demokratie und Meinungsfreiheit –, muss täglich neu erkämpft werden.

Relativierung des Holocaust

Links darf man den Holocaust relativieren: https://www.focus.de/politik/deutschland/schwarzer-kanal/die-focus-kolumne-von-jan-fleischhauer-was-war-der-holocaust_id_13198851.html

Der Holocaust war in unserer Geschichte bislang einmalig. Natürlich gibt es viel Leiden – und Leiden ist nicht steigerbar. Die Sklaven litten und leiden, die Kämpfenden gegen die Diktatur in Myanmar, Hongkong, Belarus leiden. Christen leiden in vielen islamischen und kommunistischen Staaten. Menschen leiden unter mafiösen Gewalttaten. Jedes dieser Leiden ist absolut. Man kann Leiden nicht vergleichen.

Was man aber sehen muss: Das Leiden, das Nationalsozialisten über Menschen und vorwiegend über Juden gebracht haben, das ist in seiner modern-maschinellen Kälte unvergleichlich, vielleicht vergleichbar mit den Gulags von Kommunisten. Aber diese galten im Wesentlichen politischen und weltanschaulichen Gegnern und Andersdenkenden; das massenhafte Sterben wurde in Kauf genommen, aber soweit ich weiß nicht selektierend vollzogen. Es kann hier nicht in der notwendigen Ausführlichkeit dargestellt werden. Es sollte auch nicht begründet werden, weil jedes Begründen im Grunde die Abscheulichkeit relativiert. Aber vielleicht muss man das machen, damit solchen geschichtsvergessenen cool-ideologischen Zeitgenossen Paroli geboten wird. Es ist wieder mal deutlich – links wie rechts – das gleiche Ergebnis – nur andere Begründungen.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Dankbarkeit

Aufschreiben dessen, wofür man dankbar ist –
macht glücklicher.

Wenn man noch weiß, wem man dankbar sein kann –
das macht noch glücklicher.

Denn Dankbarkeit kann in Angst umschlagen, weil man befürchtet, das, wofür man dankbar ist, verlieren zu können.

Gott sei Dank –
wir können ihm danken.

Und wenn wir nichts zum Danken finden, dann können wir ihm auch klagend in seine Hand legen.

Dass seine Hand da ist – das macht dankbar.
Der kleine Keim für die große Dankbarkeit. (2017)

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://predigten.wolfgangfenske.de/