Vernünftiger Altkanzler + Greenpeace + WHO und Politik + Spahns Jugendlichen Impfung + Home Office + Forschung an Embryonen

Vernünftiger Altkanzler

Der vernünftige Altkanzler Schröder meint, dass man den Fokus nicht nur auf das Klima legen sollte, sondern auch auf Sozialpolitik usw.: https://www.welt.de/politik/deutschland/article231422585/Gerhard-Schroeder-greift-Baerbock-und-Habeck-an-Gefaehrliche-Aussagen.html

So mancher hat den Eindruck, sie leben in ihrer Klimablase und merken gar nicht, dass eine Gesellschaft sozial, ökonomisch sicher sein muss, damit man überhaupt ökologische Fragen angemessen behandeln kann. Eingriffe in gesellschaftliche Abläufe können sie gar nicht alle kontrollieren. Das ist wie China, dass im Kampf gegen die Spatzen alle vernichten wollte, hohe Prämien aussetzte – und dann nach einer Dezimierung Insektenplagen haben. Das können die ökologisch Engagierten wohl nachvollziehen. Aber dass das auch insgesamt gesellschaftspolitisch gilt, muss sich wohl erst noch herumsprechen. Man kann nicht durch ein paar finanzielle Kröten, die man Menschen verspricht, die sich dies und das nicht leisten können, die gesamte Wirtschaft umkrempeln. Kann man. Man kann alles. Kaputt machen geht leichter als aufbauen. Lernt man schon als Kleinkind.

Greenpeace

Greenpeace klaut VW-Schlüssel, damit diese nicht exportiert werden können – ohne einen Dialog zu erzwingen. Wie sich manche Methoden doch zwischen Aktivisten und Diktatoren ähneln. Man meint auf der Seite der Guten zu sein und erpresst die anderen bzw. setzt sie unter Druck: https://www.zeit.de/news/2021-05/28/greenpeace-bringt-hunderte-vw-schluessel-auf-zugspitze

WHO und Politik

Die WHO will es allein herausfinden, ob der Virus aus einem Wuhan-Labor kam oder nicht. Sie sieht die Politik als Einmischung an:

Die WHO will es allein herausfinden, ob der Virus aus einem Wuhan-Labor kam oder nicht. Sie sieht die Politik als Einmischung an: https://www.spiegel.de/ausland/ursprung-des-corona-virus-who-kritisiert-einmischung-der-politik-in-covid-untersuchungen-a-8185bb58-b6bf-4f09-b6cc-725af9d006a3

Aber: Ist es nicht das Recht jeden Landes versuchen, heraus zu finden, woher eine Bedrohung kam? Es wäre so als wollte Israel der UN überlassen, herauszufinden, wer die Raketen aus dem Gaza abgeschossen hat.

Spahns Jugendlichen Impfung

Das Problem von Spahns Vorpreschen liegt auch darin, dass man sich nicht unbedingt sicher sein kann, ob die Zulassung durch die EMA eine politische oder eine wissenschaftliche begründete ist. Es gibt natürlich immer Nörgler. Zeitungen haben es leicht: Sie haben immer zu allen Positionen, die sie irgendwie mögen, Leute zur Hand. Wird Hü gesagt – sagt jemand Hott, wird Hott gesagt, sagt jemand Hü – das ist das Schöne an Demokratie: https://www.tagesschau.de/inland/schulen-corona-bericht-aus-berlin-101.html

Home Office

Wer hätte das gedacht: was man mal eingeführt hat, will man so schnell nicht wieder aufgeben – und dann: dann will man es nicht nur nicht wieder aufgeben, sondern dieses Mal nicht verbieten, sondern zur Pflicht machen. Und welche Partei will das Recht darauf wohl zur Pflicht machen? https://www.tagesschau.de/inland/scholz-homeoffice-corona-101.html

Forschung an Embryonen

Wer einen Beweis dafür sucht, dass Schranken immer weiter geöffnet werden, findet hier einen: https://www.pro-medienmagazin.de/leopoldina-forschung-an-embryonen-erlauben/

Erst wird lange diskutiert – dann wird es immer weiter gelockert – dann greift man zu. Begründung?: Die machen es alle so und: Man macht es heute halt so. Von daher: Es liegen noch weitere Themen an: Warum macht man es nicht gleich so und öffnet alle Schranken?

Christen sollten allerdings stabil bleiben. Warum? Weil das Öffnen der Schranken inakzeptabel ist. Es wird sich rächen. Leider bekommen es die Schrankenöffner nicht mehr mit, sondern die kommenden Generationen.

Der Chinese, der neulich verurteilt wurde, weil er vor der Zeit herumgebastelt hat – alles war voller Empörung! – kann sich schon mal freuen: Bald wird er wissenschaftlicher Heiliger sein.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/