Totensonntag – Ewigkeitssonntag

Im Volksmund heißt er Totensonntag – in der Kirche heißt er: Ewigkeitssonntag.

  • Totensonntag bedeutet: Die Menschen, die wir im vergangenen Kirchenjahr verloren haben, sind tot.
  • Ewigkeitssonntag bedeutet: Die Menschen, die wir im vergangenen Kirchenjahr verloren haben, sind bei Gott, sie werden der Gnade und der Liebe Gottes in die Hand gelegt. Denn wir glauben, dass Gottes vergebende Gnade, annehmende Liebe und seine Gerechtigkeit größer sind als unsere.
  • Totensonntag – wenn wir sterben, sind wir tot, Erde, Nichts, gehen ein in den Kreislauf der Natur, leben vielleicht dann und wann noch in der Erinnerung anderer Menschen, bis diese selbst gestorben sind.
  • Ewigkeitssonntag – wenn wir sterben, beginnt erst das wahre Leben, das Leben aus der Kraft Gottes heraus, aus der Liebe, der Gnade und dem Frieden Gottes heraus.
  • Ja, Ewigkeitssonntag – wenn wir sterben, werden wir selbst hinübergehen in einen anderen Raum, hinübergehen durch dunkle Stunden in das Licht an der Hand unseres Herrn Jesus Christus.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/