Problem Erdogan + Aufruhr in Kirgistan + Kastration von Vergewaltigern + Anschläge + Migranten-Versagen

Das Problem heißt Erdogan – nicht nur mit Blick auf die Finanzen der Türkei: https://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/ist-erdogan-schuld-am-absturz-der-tuerkischen-waehrung-16981505.html

Er ist ein Unruhestifter wie es im Buche steht, einmal, um seine Macht auszubauen, dann aber auch, um im Inland seine Steigbügelhalter um sich zu scharen.

Syrien, Libyen, jetzt Armenien – überall in der Gegend setzt er seine üblen Kriegsspuren und versucht immer wieder, andere mit hineinzuziehen.

Dazu auch welt+ : https://www.welt.de/politik/ausland/plus217111912/Bergkarabach-Ihr-Europaeer-habt-noch-nicht-verstanden-worum-es-Erdogan-geht.html

Ich denke kaum, dass Armenien Aserbeidschan wirklich angegriffen hat. Aber das werden Untersuchungen zeigen. Gewinnen kann nur Aserbeidschan – wie ja auch der Präsident laut Tagesschau vom 4.10. indirekt zugegeben hat. Es ist die Zeit der Gewalttäter, die keiner in die Schranken weisen kann. Das muss man wohl sagen, so bitter es ist.

*

Aufruhr gibt es auch in Kirgistan: <>

*

In Nigeria versucht man der massenhaften Vergewaltigungen dadurch Herr zu werden, dass zumindest in einem Bundesstaat die Kastration der Vergewaltiger durchgesetzt wurde. Eine Ministerin fordert Todesstrafe. Ich weiß nicht, was für die Verbrecher schlimmer ist. Ich vermute die Kastration. Aber ob sie die Gefahr eindämmt? Zudem dürften solche verständlichen Forderungen doch der Menschenwürde widersprechen: https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/debatte-um-strafen-fuer-vergewaltiger-in-nigeria-16985344.html

Ob aber das Thema Würde der Verbrecher an erster Stelle stehen sollte? Oder das Thema der Strafe? Es ist, wie es aus der weiten Ferne aussieht ein gesellschaftliches Problem, das wohl lange Zeit verharmlost wurde. Das Recht hinkt der Gerechtigkeit seit jeher hinterher. Die Ausbildung der Polizisten dürfte auch nicht angemessen sein.

*

Anschlagsaufruf eines Jugendlichen. Wie kommt es, dass er dermaßen verrohte? In welchem Umfeld wuchs er auf? https://www.spiegel.de/panorama/justiz/nordrhein-westfalen-14-jaehriger-soll-zum-mord-an-muslimen-oder-juden-aufgerufen-haben-a-

Anschlag auf einen Juden in Hamburg. Was steht hier für eine brutale Verwirrung dahinter? Wie konnte gerade Antisemitismus sich des wirren Hirns bemächtigen? https://www.tagesschau.de/inland/angriff-synagoge-hamburg-103.html

*

Bevor man den Mund zu voll nimmt, sollte man auch als Politiker erst einmal die Hausaufgaben machen: https://www.focus.de/politik/sicherheitsreport/oberbuergermeister-schlaegt-alarm-asyl-zoff-in-suhl-eltern-haben-angst-kinder-alleine-durch-die-stadt-laufen-zu-lassen_id_12504168.html

Und: https://www.morgenpost.de/berlin/article230499458/Intensivtaeter-Berlin-Warschauer-Bruecke-RAW-Gelaende-Alexanderplatz-Bande-Polizei.html

*

Falsches Spiel in Berlin – es geht um die Demontierung von Hubertus Knabe : https://www.welt.de/politik/deutschland/article217070120/Berliner-Kultursenator-wegen-Taeuschungsversuchen-unter-Druck.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/