Klimarealismus + Papiertüte vs Plastiktüte + Realitätsfernes Urteil + Bayer-Urteil

Ein Beitrag zum „Klimarealismus“ – was mich sehr freut:
https://www.cicero.de/innenpolitik/klimawandel-klimapolitik-klimarealismus-gruene-robert-habeck

Warum? Meine Blogleserinnen und -leser wissen das.

*

Nicht immer ist das besser, was man denkt, dass es besser sei:
https://www.welt.de/wirtschaft/article193705821/Plastik-Ersatz-Die-Papiertuere-ist-eine-zweifelhafte-Alternative.html

Aber das Thema hatte ich schon vor langer Zeit.

*

In vielen Bereichen dürfte das Urteil realitätsfern sein:
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/eugh-arbeitszeiten-105.html

Natürlich sollte man vermeiden, dass Menschen ausgebeutet werden. Wie soll das enger realisiert werden? Sind eigentlich Beamte, Journalisten und Ärzte, sowie Kreative – zum Beispiel Werbeleute – ausgenommen? Selbständige natürlich sowieso, sonst könnten sie nicht überleben.

Liebe Arbeitnehmer, betäubt Euch vor dem Einschlafen, damit Ihr ja nicht noch was vor dem Einschlafen zum Thema Arbeitsplatz denkt. Vielleicht sollten die Arbeitgeber jedem Home-Arbeiter einen Ungelernten zur Seite stellen, damit er die Stoppuhr drücken kann.

Hier gibt es übrigens von allen seiten Lob:
https://www.spiegel.de/karriere/arbeitszeiterfassung-welche-folgen-hat-das-eugh-urteil-a-1267343.html

*

Da werden in Anwaltskanzleien die Korken knallen:
https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/bayer-verliert-glyphosat-prozess-in-usa-soll-zwei-milliarden-dollar-zahlen-a-1267278.html

Nichts bewiesen – aber schuldig.

Wird Bayer das Geld wieder reinholen, wenn es bewiesen werden kann, dass es nicht Krebs erregend ist?

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://blumenwieserich.tumblr.com/