Der Großinquisitor – Wir Großliebende

Heute müsste man den „Großinquisitor“ von Dostojewski wohl umschreiben.

Heute würde wir Jesus nicht deklassieren, weil wir ihn unsere Macht stören sehen.

Heute würden wir ihn abweisen und niedermachen, weil wir uns als die Größerliebenden ansehen: Wir lieben mehr als er, wir sind gerechter als er, wir haben größeren Durchblick, was den Menschen und die Wirklichkeit betrifft als er, wir leiden mehr als er, wir wissen von Gott mehr als er.

Vielleicht gibt es eine Schriftsteller unter uns, der fähig ist, das zu formulieren.

*

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://blumenwieserich.tumblr.com/