Türkei und Journalisten + Sri Lanka Unruhen

Viele Journalisten verurteilt – zwei frei gelassen. Ein bisschen Beruhigungsfutter für die Welt: http://www.tagesschau.de/ausland/tuerkei-cumhuriyet-journalisten-101.html

*

Buddhisten schüren schon lange Unruhe gegen Christen. Spielte medial aber keine Rolle. Nun haben muslimische Jugendliche einen singhalesischen Mann erschlagen und die Mobs unterschiedlichster Art gehen aufeinander los. Aber ich würde die muslimischen Gruppen dort nicht reinwaschen wollen. Wir sehen es ja auch schon mit Blick auf die Rohingya. So einfach die Welt in gut und böse aufteilen wird ihr nicht gerecht. Interessant finde ich, dass die im Westen bislang immer gehätschelten Buddhisten gegenüber den Muslimen zurücktreten müssen. Propaganda muslimischer Gruppen? Naivität von Westlern? Paternalistische Gefühle (Mehrheit-Minderheit)? Apologie aus innenpolitischen Gründen? Man erkennt also langsam: Auch Buddhisten sind Menschen. Aber Muslime sind es auch. http://www.tagesschau.de/ausland/sri-lanka-149.html

https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutz.html