Obamas Syrien + Islam

Obama will den Angriff auf Syrien vom Kongress abhängig machen. Ob der so klug und selbstständig ist wie das britische Parlament und sich nicht von Kriegsrhetorik einschüchtern und einlullen lässt? http://www.zeit.de/politik/ausland/2013-08/usa-obama-ankuendigung Und das ist ein Fehler von Obama, nicht, dass er den Kongress entscheiden lassen will – denn damit steht er nun als der große Verlierer da. Hätte er gesagt: „Sorry, Leute, ich lag falsch, ich hatte Zorn und wollte den Despoten Assad wegbomben – aber so einfach sind die Probleme dort nicht zu lösen“ – ich denke, dann hätten einige ihn besser verstanden, weil sie selbst in Bomben-Stimmung gewesen sind und denken: Mit Gewalt kriegen wir alles hin, können sogar Despoten wie ungezogene Schwache bestrafen: http://www.welt.de/debatte/kommentare/article119590395/Ein-wenig-mehr-George-W-Bush-stuende-Obama-gut-an.html

*

Was bekommt man in Saudi Arabien, wenn man als Muslim Jesus Christus folgt? Die Todesstrafe: http://www.opendoors.de/verfolgung/laenderprofile/saudi-arabien/ Was passiert Muslimen, die Christen geworden sind im Irak – das vom Westen „befreit“ wurde? Lest selbst: http://www.opendoors.de/verfolgung/laenderprofile/irak/ Wie sieht es in Mali aus, dem Land, das die Franzosen von Islamisten befreit haben? Der Islamische Hohe Rat hat stärkeren Einfluss auf die Politik bekommen und Christen fürchten eine bedrohliche Zukunft: http://www.opendoors.de/verfolgung/laenderprofile/mali/ Und was ist mit Libyen, das westliche Regierungen zu tapfer bombardiert haben? Die Gesellschaft wird den Christen gegenüber immer feindlicher: http://www.opendoors.de/verfolgung/laenderprofile/libyen/ Überall wird deutlich, dass die Daumenschrauben in den islamischen = islamistischen Staaten enger gezogen werden. In manchen dieser Staaten steht es auf der Kippe: Gleiten sie ab in den Islamismus, damit in die Unfreiheit oder schaffen sie die Kurve zur Freiheit? Bislang sieht es, wie in Afghanistan eher negativ aus. Nicht nur für Christen. Für alle, die sich nach Freiheit, Gerechtigkeit, Frieden, Demokratie sehnen.

*

Darüber muss sogar Islam.de lachen: Die Taliban gelten für die USA nicht mehr als Terrororganisation, sondern als islamistische Rebellenbewegung: http://www.islam.de/22491

*

Ein anspruchsvoller Text von Hans-Peter Raddatz: „Islamische Jahreszeiten und `demokratische´ Weltrepublik“: http://web.tuomi-media.de/dno2/Dateien/NO413-9.pdf Wer greift mit wem nach der Welt, um sie zu beherrschen?

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de