Segen am Sonntag

farben5

In jeder Facette unserer Gesellschaft sollten Christen sich in Wort und Tat zu ihrem Glauben bekennen.

Gott segne Euch, das zu tun.

Wir sind manchmal zu schwach und schweigen – das macht nichts. Manchmal möchte Gott auch unser Schweigen und er wandelt es.

Gott segne Euch, indem er Euer Schweigen in Segen wandelt.

Aber die Tat sei aus dem Glauben gewirkt – auch wenn wir schweigen: Gegen Unrecht, Ungerechtigkeit, Lieblosigkeit, Gewalt, …

Gott segne Euch, indem er Eure Untätigkeit nicht zum Unsegen, zum Unheil werden lässt.

Manchmal haben wir Angst, aus dem Glauben zu wirken.

Gott segne Euch mit Mut, mit Kraft, mit Geborgenheit.

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de –  www.predigten-wolfgangfenske.de