Bertelsmann und Integration + Konvertiert zum Islam + Altmaiers Beitrag zur Integration + Kanadas großspurige Worte + Urlaubsflüchtlinge

Ich sage nur: Bertelsmann-Studie: http://www.tagesschau.de/inland/integration-studie-101.html

Und dann sage ich doch noch: Wurde diese Studie von unabhängigen Experten überprüft?

Und dann frage ich noch: Warum interpretieren die Bertelsmann-Studien-Ersteller ihre Studien in besondere politische Richtungen hinein?

Studien, die ihre Absichten nicht verbergen, somit politisch gewollte Studien sind, sollte man in seriösen Medien nicht mehr erwähnen – es sei denn, man will selbst die Gesellschaft in eine bestimmte Richtung drängeln:

Und so – eine der politischen Forderungen der Studienproduzenten – sollen MoscheeGänge mit Vollzeitjobs vereinbar sein https://www.welt.de/politik/deutschland/article167946378/96-Prozent-der-Muslime-fuehlen-sich-Deutschland-verbunden.html

Kann Bertelsmann mal verraten wie das gehen soll – ohne dass Nichtmuslime die Moscheegänge finanzieren? Abzug vom Urlaub? Längere Wochenarbeitszeit? Eins kann man sagen: Christen sind doch recht unkomplizierte Arbeitnehmer. Die meisten Muslime auch. Wenn dann nicht wieder den Extremen nach den Mund geredet wird. Auch Bertelsmann sollte sich eher für freiere Muslime einsetzen – nicht für die Extremen.

Bertelsmann-Stiftung – ich sage nur: Bertelsmann-Stiftung.

*

Diese sind zum Islam konvertiert, weil es im Islam keine Fehler gibt und nichts schöner ist als Allah, sagt er beim Bart Kämmen: http://www.krone.at/oesterreich/wiener-konvertiert-wort-allahs-ist-fehlerfrei-er-will-ins-paradies-story-585038

Er will die Jugendlichen eher bekommen als die Islamisten sie bekommen sollen.

*

Altmaiers Beitrag zur Integration: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/kanzleramtschef-altmaier-verteidigt-grenzoeffnung/

Altmaier forderte, eine Art Leitkultur müsse gemeinsam mit Einwanderern erarbeitet werden, beide Seiten seien angesprochen.

*

Was hat man da für Luftblasen in die Luft gesetzt: Alle dürfen kommen – so Kanadas viel bewunderter Regierungschef. Und wie sieht die Realität aus? http://www.spiegel.de/politik/ausland/kanada-weist-immer-mehr-fluechtlinge-aus-vor-allem-aus-mexiko-und-haiti-a-1164461.html

Heiße Luft? Nichts als heiße Luft? Setzt sich auch in Kanada die Erkenntnis durch: Dass nicht jeder willkommen ist? Gibt es auch Spannungen im Land zwischen Einheimischen und Zugereisten?

Am 11.3. – also vor nur ca. 5. Monaten! – schrieb ich:

Kanada hatte großspurig erklärt, dass es Flüchtlinge aufnimmt. Nun kommen sie – und es wird teuer: http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/manitoba-klagt-ueber-fluechtlinge-aus-amerika-14918363.html Die Kanadier werden irgendwann auch aufwachen, was ihren Premier betrifft. … Nun: Zumindest haben die Kanadier einen sexy Premier: http://www.sueddeutsche.de/politik/liberaler-ministerpraesident-justin-trudeau-macht-kanada-sexy-1.2730001

*

Flüchtlingen, die in Österreich anerkannt sind und in ihrem Heimatland Urlaub machen, droht die Abschiebung: 651 sind betroffen. http://www.krone.at/oesterreich/651-fluechtlingen-droht-nach-urlaub-abschiebung-heimatland-besucht-story-585066

Wie hieß es neulich aus Baden Württemberg: Solche Fälle sind nicht bekannt. Deutschland ist mal wieder super.  Und wer dann doch heim fährt, wird entschuldigt: dringende Gründe…

*

In Rom wurde ein von 800 Migranten besetztes Haus geräumt. Es kam zu Ausschreitungen. Ärzte ohne Grenzen macht nun auch das, was hier schon von linken Gruppen immer wieder zu hören ist: Es gab „wahllose Gewalt“ – wahrscheinlich gemeint: durch die Polizei. https://www.welt.de/politik/ausland/article167960326/Zusammenstoesse-zwischen-Polizei-und-Migranten-in-Rom.html

All das sind Anzeichen dafür, dass die Lage für Migranten immer schlechter wird, weil die Lage der Staaten katastrophal ist. Hoffentlich leiden nicht Flüchtlinge auch unter diesen Fehlern der Politik. Schlimm ist es: Das Haus soll seit Jahren besetzt gewesen sein. Warum reagiert die Politik erst jetzt? Man hätte sofort reagieren müssen, um den Zugereisten nicht etwas vorzugaukeln, was nicht realistisch ist. Aber man nahm Rücksicht auf die ganzen WillkommlerGruppen, und ließ es auch als WillkommlerGruppen zu, dass menschenrechtswidrige Zustände einreißen konnten. Ebenso hat sich Italien wahrscheinlich auf die unrealistischen Zusagen aus Brüssel verlassen.

Wir können nur Flüchtlinge aufnehmen, wenn wir sie auch menschenrechtskonform unterbringen können. Alles andere ist Menschen verachtend.

https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutz.html

 

 

Eine Antwort auf „Bertelsmann und Integration + Konvertiert zum Islam + Altmaiers Beitrag zur Integration + Kanadas großspurige Worte + Urlaubsflüchtlinge“

  1. Altmaiers Beitrag zur Integration

    Zwei gute Artikel dazu:
    1. Vera Lengsfeld: CDU entsorgt die westlichen Werte
    http://vera-lengsfeld.de/2017/08/23/cdu-entsorgt-die-westlichen-werte/

    2. Hadmut Danisch: Plünderungsbescheid: Kapitulation statt Integration
    http://www.danisch.de/blog/2017/08/26/pluenderungsbescheid-kapitulation-statt-integration/

    Besonders der letzte Artikel zeigt schonungslos auf, wie durch politisch korrekte Sprechblasen die Sabotage des Grundgesetzes vernebelt wird. Unbedingt lesenswert.

Kommentare sind geschlossen.