Heizung + Krisen und Jugendliche + Kritik an der Klimakonferenz / Klimatisten Wissenschaft + Verrückte Energiepolitik – Studierende leiden + Bibel-Zitat in Berlin + Fußball-Kater / Fußball-Empörung + Mutige Iraner + Kurden-Gebiete + Kreuzzüge

Wort zum Tag

Ein Zaunkönig ist so groß wie der Kopf einer Krähe –
ist dennoch ein ganz vollwertiger Vogel.

Heizung

Liebe Leute, passt auf Euch auf: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/gefaehrliche-heizideen-101.html

Krisen und Jugendliche

Viele der Krisen, die den Jugendlichen übergestülpt werden, waren und sind unnötig. Unnötig viele Corona-Maßnahmen, unnötig die Inflation, nur weil die EZB falsch agiert hat (zumindest, was die Höhe der Inflation betrifft), unnötig die Angstmache mit Blick auf das Klima. Leider hat Putin diesen barbarischen Krieg begonnen – er ist nun mal da, doch muss gegen ihn vernünftig angegangen werden. Aber Putin ist nicht an allem Schuld: Die Maßnahmen unserer Politiker dagegen waren auch nicht alle nötig. https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/jugendstudie-109.html

Wie können wir den Jugendlichen Hilfestellungen bieten? Gott hat man der Gesellschaft aus der Hand geschlagen, auch durch Krisen in den Kirchen – das Versagen mit Blick auf den Missbrauch durch einzelne Vertreter. Viele Familien zerrütten sich – bieten den Kindern und Jugendlichen keinen Rückhalt mehr. Öffentliche Palavern von Fake News und streuen selbst welche. Demokratie und Freiheit werden unter der Hand ins Gegenteil verkehrt.

Was können wir als Hilfestellung bieten? Ermutigen, stärken: flexibel bleiben, niemandem den Gefallen tun, aufzugeben, Schwächen akzeptieren und sie wegtrainieren, wenn es geht. Mehr fällt mir leider nicht ein. Besserung ist nämlich nicht in Sicht. https://blog.wolfgangfenske.de/2022/11/21/worte-an-jugendliche-die-ihr-euch-schon-selbst-sagt/

Kritik an der Klimakonferenz

Weil die Ergebnisse der Klimakonferenz nicht den hochgepeitschten Erwartungen unserer medialen Republik entsprechen, kommt hier und da der Gedanke auf: Es muss alles anders laufen. Klar, es sind zu viele Leute unterwegs zur Konferenz – und was die an Energie vergeuden! – dafür benötigen Bürger eines Landes sicher schon ein paar Monate (um es so unspezifisch zu lassen). Aber die Alternative darf nicht sein: eine kleine Gruppe Auserwählter Umweltfreaks bestimmt über die Nationen der Erde.

Laut HR-Info haben auch Länder, die schon das Papier in Glasgow unterschrieben haben, a) sich danach nicht weiter daran gehalten und b) es dieses Mal abgelehnt, erneut zu unterschreiben. Ist klar: Die Regierungen müssen auf die Bevölkerung achten. Mit Aufständen ist niemandem gedient. Aber das wissen die Klimatisten wohl noch nicht. Aber das wissen die Regierenden. Bei uns weiß es die Regierung auch nicht – sie geht von braven deutschen Bürgern aus, die recht gehorsam alles mitmachen – und dann sogar die für das Desaster verantwortliche Partei noch immer wählen.

Klimatisten-Wissenschaft

Wenn Klimaforscher Politik vor sich hertreiben – treiben sie dann noch Wissenschaft? https://www.tagesschau.de/wissen/klima/klimakonferenz-aegypten-ergebnisse-cop27-101.html Wenn Wissenschaftler Handlungsanweisungen geben wollen, sei es politischer oder moralischer Art, dann reden sie als Privatpersonen, nicht als Wissenschaftler.

Verrückte Energiepolitik

Die verrückte Energiepolitik geht weiter. Europa braucht Gas. Will sich aber beim Einkauf nicht festlegen. Warum nicht? Weil sie das Gas als Fossile Energie scheuen wie der Teufel das Weihwasser. Und darum zieht Europa den kürzeren angesichts von Staaten, die sich festlegen. Unsere verrückte Politik geht also weiter und weiter und weiter. https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/katar-china-lng-liefervertrag-gas-gasliefervertrag-russland-sinopec-101.html

Auch Kaeser ist mit der kuriosen Energiepolitik nicht besonders zufrieden: https://www.welt.de/wirtschaft/article242243185/Joe-Kaeser-Kann-mich-erinnern-dass-Musk-mich-mitten-in-der-Nacht-anrief-und-anschrie.html Aber vernünftige, vorausschauende Politik ist mit dieser Grün-Regierung wohl nicht zu machen. Das merkt man auch an diesem Statement von Göring-Eckart: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/anne-will-marco-buschmann-und-klimaaktivistin-carla-hinrichs-werfen-sich-gegenseitig-rechtsbruch-vor-a-963a47c0-9f6f-4a15-852b-1a7c39f5d688 Wenn vorangegangene Parteien Unfug beschlossen haben, muss man eben wieder korrigieren. So einfach ist das, wenn Vernunft regiert.

Nach Corona traumelt die Wirtschaft noch immer, so heißt es in einem Beitrag. Deutschland braucht einen Neustart : https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/energiekrise-deutschlands-wirtschaft-braucht-den-neustart-a-8ab8feec-8dff-44d4-9937-4d7ef74f21ca Wer kann dagegen sein? Aber so richtig lässt der Beitrag nicht deutlich werden, worin der Neustart liegen soll. Da die Politik ständig Klötze zwischen die Beine der Bürger wirft. Wenn kein Geld für Energie da ist, dann werden sich viele überlegen, ob sie ein Selbständigwerden noch finanzieren können – oder doch lieber abwarten und in den Sozialdiensten des Staates ihr Leben verbringen. Vor allem auch, wie wir lesen können, steigen die Zinsen auf Kredite.

Studierende leiden

An vielen Orten werden Studenten wegen der verrückten Energiepolitik leiden. Das ist eine Schande. Und dann wird das auch noch mit dem Krieg begründet. Und das will Leitung von Hochschulen sein? Sie wenigstens sollen die Wahrheit sagen: Es liegt nicht nur an Putin – es liegt an der Politik. Putin der Barbar ist eine andere Ebene – er darf nicht als Entschuldigung für eine ideologische Politik herhalten. Uni-Führungen sollten keine politischen Mitläufer sein. Wir sind es den Studierenden schuldig, sie zu unterstützen und nicht, sie nach Hause zu schicken. Schickt lieber die Rechnungen ins Wirtschaftsministerium: https://www.spiegel.de/panorama/bildung/zum-energiesparen-hochschule-koblenz-schraenkt-als-eine-der-ersten-den-lehrbetrieb-ein-a-620e31b7-1f42-45e8-aac9-25aa8fdad8e4

Fußball-Kater / Fußball-Empörung

Nun wollen sie boykottieren und ein Alternativprogramm zum Fußball bieten. Sollen sie machen. Bin gespannt, wer die Alternativprogramme schaut. Zu Beginn wahrscheinlich ein paar ganz Harte – dann aber wird es bröckeln. Und die Kneipen, die jetzt aus purer Gesinnung kein Fußball bieten, werden evtl. ihre Entscheidung überdenken. Zumindest wenn die Deutschen weiterkommen. Wenn sie nach den ersten paar Spielen ausscheiden – dann wird wahrscheinlich die Lust zu schauen, rapide abnehmen. Vielleicht kann dann Katar der Frust in die Schuhe geschoben werden. Wie geschrieben: Ich war dagegen, die Spiele dort stattfinden zu lassen (7.6.2013) – aber jetzt, wo alles am Laufen ist, was soll ein Boykott anderes sein als seine Gesinnung zur Schau stellen? https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/public-viewing-wm-katar-101.html

Aber letztlich wird das Katar nicht jucken, ob eine Kneipe oder Stadt boykottiert. Menschen aus aller Welt strömen hin. Was wollen die mehr? https://www.tagesschau.de/ausland/asien/katar-wm-berichterstattung-101.html

Bibel-Zitat in Berlin

Kirchen werden in der Diskussion um das Bibelzitat gar nicht einbezogen? Wahrscheinlich wollen die säkularen Kulturpolitiker*innen nur im eigenen Saft der Unwissenheit schmoren – wollen gar nicht wissen, was das Zitat eigentlich bedeutet. Einfach: Bibel: Igitt – Religionen und Atheismus: Hipp! Aber der Bischof hat Recht: Das Bibelzitat, das hier so massiv bekämpft wird, bedeutet auch, dass Herrscher sich vor Gott verantworten müssen. Ich füge an: Auch wenn sie Claudia Roth heißen – aber das mögen Herrscher*innen aller Couleur auch der Moderne nicht besonders: https://www.tagesspiegel.de/berlin/bibel-zitat-am-humboldt-forum-wird-uberstrahlt-berliner-bischof-stablein-warnt-kulturstaatsministerin-roth-vor-kulturkampf-8898673.html

Fußball-Empörung

Das war klar, dass die Fifa die Binde nicht akzeptiert. Handelt es sich doch um eine politische Äußerung: https://www.tagesschau.de/sport/wm-binde-101.html Von daher ist die Empörung wohl vorprogrammiert gewesen. Und wem wollte man eigentlich was beweisen: den Menschen aus Katar? Wahrscheinlich dann doch eher den heimischen Gesinnungsgenoss*innen.

Mutige Iranerinnen und Iraner

Die Fußballspieler sind mutig! Sie haben die Nationalhymne nicht mitgesungen, was manche als Protest gegen die Regierung deuten: https://www.tagesschau.de/sport/iran-nationalhymne-wm-katar-101.html

In der alten iranischen Hymne heißt es: Oh Iran… vergeht deine Liebe, hat mein Herz keinen Wert. https://de.wikipedia.org/wiki/Ey_Iran#:~:text=Ey%20Iran%20(persisch%20%D8%A7%DB%8C%20%D8%A7%DB%8C%D8%B1%D8%A7%D9%86,(1906%E2%80%931965)%20komponiert. Die neue Hymne spricht von den Schreien der Märtyrer – aber gemeint sind nicht die, die jetzt zum Tode verurteilt wurden oder von den Unsicherheitskräften erschossen wurden: https://de.wikipedia.org/wiki/Nationalhymne_der_Islamischen_Republik_Iran

Schade, dass diese Mutigen gegen England so hoch verloren haben.

Die mutigen iranischen Schauspielerinnen haben das Kopftuch ausgezogen – und wurden vom islamistischen Regime festgenommen: https://www.spiegel.de/ausland/iran-regime-laesst-zwei-bekannte-schauspielerinnen-festnehmen-a-14b010f9-921c-4709-b96c-7af3984d04d5 Es ist unerträglich, daran zu denken, dass diese brutale islamistische Herrschersippe die redlichen Menschen zum Schweigen bringen könnte.

Kurdengebiete

Im Iran geht es in den Kurdengebieten heftig zu: https://www.tagesschau.de/ausland/asien/iran-proteste-221.html und die Türkei trägt das Ihre dazu bei: https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-11/kobane-luftangriffe-tuerkei-nordsyrien-nordirak-kurden-ypg-pkk-vergeltung Wollten sie schon immer machen. Das üble Attentat bietet ihnen nun eine Rechtfertigung – auch wenn das keine ist.

Gut, dass die deutsche Politik sich dagegen wendet: https://www.tagesschau.de/ausland/asien/angriffe-tuerkei-syrien-deutschland-zurueckhaltung-101.html Dieser ganze Komplex unserer Erde ist schon nicht wenig barbarisch: Auge um Auge, Zahn um Zahn.

Noch was zum Ärgern

Noch was zum Ärgern – also Warnung vor dem Anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=pxZqbsG6rM8&t=253s

Kreuzzüge

Was ist in diesem Video alles falsch? Selbst die Sprache: „von Jesus Christi“! Und sowas will ein Lernvideo sein. Aber die Bilder sind ansprechend. https://www.youtube.com/watch?v=9BTuowLWPTQ&t=1s

Darum finde ich Geschichtsfenster so gut: Es versucht auch Falsches in Youtube-Clips aufzuspüren. Das müsste es auch für theologische Clips geben. Jede und jeder kann in solchen Clips irgendwas von sich geben, irgendwelchen Stuss, und sei es alten Stuss nachplappern. Ich spreche jetzt allgemein – nicht auf dieses Video bezogen. Denn dann müsste ich genauer schreiben, was alles nicht stimmt.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutzerklaerung/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/