Wort zum Tag + Kanye West-Ärger + Süße Träume von GasFreunden / Energie + Frankreich-Strom + Hilfsgelder + Islamismus hat nichts mit Religion zu tun + RWE + NordNigeria: Christen ermordet + Burkina Faso: Islamisten + Ausweise + Lauterbach und die Kassenärzte + Nobelpreis

Wort zum Tag

Heutzutage muss alles farblich dick aufgetragen werden.
Farbfilter müssen die Welt verschönern.
Nicht nur Farben werden dick aufgetragen.
Auch Worte werden an manchen Stellen überstrapaziert,
weil manche Leute nur so zuhören.

Kanye West-Ärger

Er hat Ärger bekommen. Warum? Weil er einer Journalistin, die ihn angegangen war, sagte, XY würden ihre Stiefel nicht gefallen. Und dann wird zurückgeholzt. Aha, und warum wurde der Artikel geschrieben? Voll neutral dieser Was-Auch-Immer.-Artikel https://www.spiegel.de/panorama/leute/kanye-west-gigi-hadid-ist-empoert-du-bist-ein-tyrann-und-ein-witz-a-1a681c80-8c8e-423a-b0b0-bc875eac4cf2

Süße Träume von GasFreunden / Energie

Habeck träumt süß von Freunden, die uns das Gas billig verkaufen – und darum wundert er sich nach dem Träumen, dass sie das Gas teuer verkaufen. Geschäft ist Geschäft. Markt ist Markt. Warum sollte uns jemand das Gas billiger verkaufen, wenn andere es für mehr kaufen würden? Süß sind RegierungsTräume: https://www.deutschlandfunk.de/habeck-kritisiert-mondpreise-fuer-erdgas-auch-aus-befreundeten-laendern-100.html Die USA wollte schon immer NordStream2 nicht, weil sie uns das eigene Gas verkaufen wollten. Nicht schenken. Zu reinen Freundschaftspreisen? Davon habe ich zumindest nichts gelesen. Geschäft ist eben Geschäft. Aber das weiß der Wirtschaftsminister noch nicht so richtig.

Und laut Tagesschau träumen die Grünen in der Regierung noch immer vom Basta: AKW. Sie haben das so beschlossen, also ist es so: bis April. Aber dann kommen doch Zweifel: Hatten sie nicht vehement festgehalten: Nur bis Dezember und jetzt dann doch länger? Sie lassen sich die Energie aus der Nase herausziehen. Stück für Stück müssen sie nachgeben, geben angewidert für ein kleines bisschen nach. Und dann werden andere beschuldigt, dass sie keine Freundschaftspreise machen.

Die Opec+ verteuert Öl. Weil das Öl zu billig geworden ist. Hat der normale Mensch nur nicht mitbekommen – dass es billiger geworden ist. Wo blieb das billige Öl? Und nun wird es verteuert – und was macht die EU? Sie will den Ölpreis deckeln. Sie überschätzt sich, wenn sie andere bedrücken wollen, wenn sie sich nicht an den EU-gedeckelten Preis halten. Die EU wirtschaftet sich ab – warum sollte also schon jetzt noch jemand auf sie achten? Indien und viele andere Länder werden sich freuen. Sie werden immer unabhängiger von den Kapriolen der EU. Und die EU meint noch immer, Regeln aufstellen zu können. Hochmut kommt vor dem Fall.

Frankreich-Strom

Frankreich will einen täglichen Strombericht in den Nachrichten bringen – mit Sparappellen, damit es nicht zum Lockdown oder wie es hier heißt: zu Versorgungsengpässen kommt. Diese Nachrichten verkünden wahrscheinlich: Schalten sie sofort diese Nachrichten aus und werfen sie den Fernseher zum Fenster raus, damit die Stromversogung gewährt wird. https://www.tagesschau.de/ausland/europa/energie-krisenwinter-strom-101.html

Hilfsgelder

Am 21.10. wollen sich die Länder wieder mit dem Bund treffen. Und wann kommen endlich die Gelder? Wenn sie viele Firmen nicht mehr benötigen, weil sie bis dahin pleite sind? Wenn viele Haushalte am Verzweifeln sind, Ängste ausstehen, weil sie nicht weiter wissen? Wie sagte Ramelow laut Tagesschau vom 5.10.: Wir sind auf dem richtigen Weg. Nur die Frage: Wer bleibt alles am Wegrand liegen?

Islamismus hat nichts mit Religion zu tun

Ich hatte schon zu Baerbocks erwartbare aber nichts desto trotz kuriose Aussage Stellung genommen. Hier finden wir einen weiterführenden Beitrag dazu: https://www.nzz.ch/feuilleton/annalena-baerbock-behauptet-gewalt-gegen-iranische-frauen-habe-nichts-mit-religion-zu-tun-ein-gefaehrlicher-irrtum-ld.1705590

RWE

RWE spielt international. Deutschland spielt wohl in der Planung kaum mehr eine relevante Rolle – außer in der Finanzierung des Sprungs in die weite Welt. Möglichst schnell weg von der Kohle – egal wie es dem Land geht – ausbaldowert mit der Bundes-Politik – wogegen Sachsen ist: https://www.tichyseinblick.de/wirtschaft/rwe-investiert-steuer-milliarden-in-usa/

NordNigeria: Christen ermordet / Burkina Faso: Islamisten

Schon wieder wurden in NordNigeria Christen ermordet: https://www.persecution.org/2022/10/05/iswap-terrorists-kill-two-christian-business-owners

Burkina Faso: Islamisten

Ist es ein verlorener Kampf in Burkina Faso gegen die Islamisten? Ich las neulich irgendwo, dass das Militär Leute bittet, ihre Autos zur Verfügung zu stellen, damit sie gegen die Islamisten kämpfen können. https://www.sueddeutsche.de/politik/burkina-faso-putsch-ibrahim-traore-1.5669370

Ein Land Afrikas nach dem anderen wird den Islamisten in die Hände fallen. Gibt es eine Strategie, das zu verhindern? Eben: auch dazu müssen Russen und der Westen zusammenarbeiten. Aber politisches Versagen allenthalben.

Ausweise

Jeder Bürger muss einen Ausweis haben. Und das soll nun in Frage gestellt werden, weil manche sich nicht ausweisen wollen: sie kommen aus dem Ausland – und fürchten eine Ausweisung, wenn sie Papiere beantragen usw. Kurz: Sie leben illegal.

Wenn sie keine Papiere haben müssen, muss niemand Papiere haben. Das würde ich daraus schließen, dass alle gleich behandelt werden müssen. Und wenn niemand Papiere hat, wird ein großer Teil unserer Verwaltung wohl erst einmal zusammenbrechen.

Würde in unsere Zeit passen: politischer Leichtsinn, nur um ein paar Menschen irgendwelche Bevorzugungen zukommen zu lassen: https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/verfassungsbeschwerde-abschiebung-101.html Vielleicht lässt sich das Problem aber auch anders lösen. Hat man es schon versucht?

Lauterbach und die Kassenärzte

Auch das passt zur Politik unserer Zeit: Verschlechterungen. Was mühsam an Gutem errungen wurde – soll zurückgefahren werden, bis in den Alltag hinein – bis in die Krankheit hinein: https://www.tagesschau.de/inland/kassenaerzte-protest-sparplaene-101.html Da ich übrigens selten zum Arzt gehen würde, wäre ich ständig Neupatient. Also, wer Zeit hat, gehe häufiger zum Arzt – also innerhalb von zwei Jahren – , damit er nicht Neupatient werde. Und wenn viele taktisch so denken, wird es dann doch wieder teurer.

Es muss gespart werden. Wo kann sinnvoll angesetzt werden? Werden die Betroffenen angemessen mit in die Diskussion einbezogen?

Nobelpreise

Wissenschaft wird trotz kurioser Politik weiterbetrieben. Das ist die gute Botschaft – auch wenn sie, wenn es so weiter geht wie bisher in unserem Land – bald im Wesentlichen nur noch in anderen Ländern sehr gut finanziert werden wird: https://www.tagesschau.de/wissen/forschung/nobelpreis-click-chemie-101.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/