Alpha-Kurse haben Zulauf + Youtuber und Glauben + Gott und Corona + Mann will Ordensschwester werden + Übergriffe des Staates + Sein/Ihr Kind heiraten + Abtreibungen: pro und contra + Negativzinsen – Verwahrentgelt + Wichtige Worte zum Thema Demokratie von Kubicki + Relativierung des Holocaust

Alpha-Kurse haben Zulauf

Viele Menschen möchten den Glaubensgrundkurs absolvieren: https://www.pro-medienmagazin.de/glaubenskurs-verzeichnet-hoechststand-an-teilnehmern/

Youtuber und Glauben und Justin Biebers Gebet

Der Youtuber Philipp Mickenbecker über seinen Glauben: https://www.pro-medienmagazin.de/mickenbecker-in-bild-zeitung-vertraue-auf-jesus/

Justin Bieber betet in seinem Album „Freedom“ für die Hörerinnen und Hörer des Albums: https://www.pro-medienmagazin.de/christlichstes-album-von-justin-bieber/

Gott und Corona

Man kann doch nicht so tun, als würde die Frage nach Gott und Leiden erst mit Blick auf Corona ausbrechen. Vor allem kann die Frage nicht ohne Jesus Christus geklärt werden: https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/corona-pandemie-fordert-theologie-heraus-eine-strafe-gottes-17290373.html In meinem Blog habe ich die Theodizee und die Anthropodizeefrage schon vielfach angedacht. Ausführlicher: auf der Seite evangelische-religion.de, hier eine Zusammenfassung: https://evangelische-religion.de/ReligionNeu/gott/theodizee-3-zusammenfassung/

Mann will Ordensschwester werden

Ein Mann will Ordensschwester werden – er fühle sich als Frau: https://www.kath.net/news/74895

Wenn er dann Eremitin werden sollte, hätte wohl niemand etwas dagegen.

*

Transfrauen sollen von Frauenwettbewerben ausgeschlossen werden

Transfrauen sollen von Frauenwettbewerben ausgeschlossen werden, weil Frauen gegen biologische Männer keine Chance haben: https://www.kath.net/news/74911

Übergriffe des Staates

Staaten versuchen vermehrt, gegen Kirchen übergriffig zu werden: https://www.kath.net/news/74940 und https://www.kath.net/news/74941

In London entschuldigt sich die Polizei für einen solchen Übergriff: https://www.pro-medienmagazin.de/polizei-entschuldigt-sich-fuer-gottesdienst-unterbrechung/

Indonesien scheint labiler zu sein, als man hier so wahrnimmt: https://www.christianpost.com/world/us-embassy-warns-high-terror-threat-in-indonesia.html

Sein/Ihr Kind heiraten

In New York möchte jemand sein/ihr erwachsenes Kind heiraten – Argument: individuelle Autonomie: https://www.kath.net/news/74890

Abtreibung – pro und contra

Zum Thema Abtreibung: https://www.pro-medienmagazin.de/abstimmen-mit-den-fuessen-zdf-sendung-ueber-pro-und-kontra-von-abtreibungen/

Negativzinsen und Verwahrentgelt

Gibt es eine Bank, die da nicht mitmacht? Denen kann man ja sein Geld geben – oder rücken die dann nach, weil es zu verlockend ist, für nichts und wieder nichts Geld abzuzocken? https://www.faz.net/aktuell/finanzen/commerzbank-senkt-freibetrag-negativzinsen-von-50-000-euro-an-17297565.html

Wichtige Worte zum Thema Demokratie von Kubicki

Man findet meistens das gut, was man selbst denkt bzw. auch veröffentlicht hat – von daher finde ich auch die Worte von Kubicki gut und wichtig: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/interview-wolfgang-kubicki-demokratie-autoritarismus

Rechtsstaat, Demokratie und Meinungsfreiheit –, muss täglich neu erkämpft werden.

Relativierung des Holocaust

Links darf man den Holocaust relativieren: https://www.focus.de/politik/deutschland/schwarzer-kanal/die-focus-kolumne-von-jan-fleischhauer-was-war-der-holocaust_id_13198851.html

Der Holocaust war in unserer Geschichte bislang einmalig. Natürlich gibt es viel Leiden – und Leiden ist nicht steigerbar. Die Sklaven litten und leiden, die Kämpfenden gegen die Diktatur in Myanmar, Hongkong, Belarus leiden. Christen leiden in vielen islamischen und kommunistischen Staaten. Menschen leiden unter mafiösen Gewalttaten. Jedes dieser Leiden ist absolut. Man kann Leiden nicht vergleichen.

Was man aber sehen muss: Das Leiden, das Nationalsozialisten über Menschen und vorwiegend über Juden gebracht haben, das ist in seiner modern-maschinellen Kälte unvergleichlich, vielleicht vergleichbar mit den Gulags von Kommunisten. Aber diese galten im Wesentlichen politischen und weltanschaulichen Gegnern und Andersdenkenden; das massenhafte Sterben wurde in Kauf genommen, aber soweit ich weiß nicht selektierend vollzogen. Es kann hier nicht in der notwendigen Ausführlichkeit dargestellt werden. Es sollte auch nicht begründet werden, weil jedes Begründen im Grunde die Abscheulichkeit relativiert. Aber vielleicht muss man das machen, damit solchen geschichtsvergessenen cool-ideologischen Zeitgenossen Paroli geboten wird. Es ist wieder mal deutlich – links wie rechts – das gleiche Ergebnis – nur andere Begründungen.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/