Angriff auf die Pressefreiheit + Angriff auf Busfahrer + Merz für Nordstream-Stop + Gender: Pädagogischer Unfug + Wofür Polizei E-Autos gut sind + Politische Denunzianten + Wahre Kunst in Chemnitz + Gewalt gegen Frauen

Wenn Ideologen sich zu sicher fühlen, dann passiert das – sie hindern die Verbreitung der Meinung anderer: https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/grossbritannien-umweltaktivisten-stoeren-zeitungsverbreitung-16939734.html

*

Haben nur hier Busfahrer Angst? https://www.insuedthueringen.de/region/suhl_zellamehlis/suhl/Busfahrer-in-Angst-Hilferuf-der-SNG

*

Merz ist für zeitweise Nordstream Stop: https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/nawalnyj-merz-verlangt-baustopp-fuer-nord-stream-2-16938345.html Ich vermutete neulich, dass Merkels fordernden Worte an Russland die Trennung von Nord-Stream vorbereiten sollte. Vermutet Merz das auch und ist vorgeprescht? Und Grüne zeigen sich auch davon angetan – waren aber schon immer eher dagegen – wegen Umwelt, Energie…: https://www.tagesschau.de/inland/maas-nawalny-russland-101.html Einige, die schon immer dagegen waren, springen auf den Zug auf: so die Ukraine. Manchmal sind alte Zeitungsberichte ganz interessant: https://www.zfk.de/politik/deutschland/artikel/merz-stellt-bau-von-nord-stream-2-in-frage-2018-12-03/

Das ist immer das Problem: Im Kampf für Menschenrechte: Schneidet man seinen Ast ab, auf dem man sitzt? Das gilt nicht nur mit Blick auf Russland, das gilt auch nicht weniger für Waren aus China: Wer weiß, welche erniedrigten Menschen diese produzieren mussten – bis hin zu den Nasen-Mundschutz-Masken. Hat nicht China einen Mann aus Frankreich entführt, um ihn im eigenen Land hinter Gitter zu bringen – also verschwinden zu lassen? Oder irre ich mich? Dieses selektive Sanktionieren westlicher Staaten ist für mich nicht nachvollziehbar.

*

Das konnte man auch vor langer Zeit schon in meinem Blog lesen: Die Extremen unter den Gender-Leuten sind Ideologen, die Kinder schon sehr früh mit ihrer Ideologie konfrontieren. Die Kids sind noch nicht so weit – und wie es in dem Beitrag heißt: werden irritiert. Aber wahrscheinlich ist das auch das Ziel: Die Selbstfindung, Identitätsbildung von Kindern soll verhindert werden, damit sie dann irgendwie gemäß der Genderideologie ausgenutzt werden können: https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/gastbeitrag-das-thema-gender-identitaet-ueberfordert-kinder-16934895.html

*

Polizei E-Autos (von früher) sind dazu gut, vor Demos von Fridays for Future her zu fahren: https://m.focus.de/auto/elektroauto/bmw-i3-bald-auch-in-deutschland-us-polizei-verramscht-ihre-elektroauto-flotte_id_12380232.html

*

Will die Politik wirklich auf Denunzianten zurückgreifen? Aber Berlin mal wieder. Dort scheint sich sehr viel Unfug zu sammeln: https://www.tagesspiegel.de/berlin/unruhe-in-berlins-gefaengnissen-beamte-fuerchten-spitzelsystem-des-justizsenators/26143476.html

*

Wow, das ist wahre Kunst: Auto versenken: https://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/chemnitz-stollberg/kunstaktion-schlossteich-chemnitz-102.html

Was sagen eigentlich wahre Künstlerinnen und Künstler dazu? Jedem Tierle sein Pläsierle?

*

Das scheint des Anwalts Ashraf Farahat Geschäftsmodell zu sein: junge Frauen anklagen. Was würde wohl ein Psychiater hinter dieser Verhaltensweise finden? https://www.tagesschau.de/ausland/kairo-tik-tok-101.html

Auch eine Form der Gewalt gegen Frauen. In der Türkei begehren wenigstens ein paar Frauen auf. Ägypten ist noch weit davon entfernt: https://www.tagesschau.de/ausland/tuerkei-gewalt-101.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/