Vernünftiges gegen Immunitätsausweis + Corona: eine Absurdität mehr + Vernunft walten lassen + Föderalismus

Vernünftiges gegen den Immunitätsausweis wird hier thematisiert: https://www.tagesspiegel.de/politik/debatte-um-den-immunitaetsausweis-stoppt-spahns-gefaehrlichen-vorschlag/25797916.html

+

Da wird einer bestraft. Wofür? Das ist doch absurd: https://www.spiegel.de/sport/fussball/salomon-kalou-ueber-das-corona-video-ich-bin-mehr-als-nur-fuenf-schlechte-minuten-auf-video-a-44040a8b-56f3-4e62-a78a-9ec50ab0d90d

*

In Sachsen-Anhalt waltet die Vernunft. Warum soll man Sachsen-Anhalt mit ganz wenig Infizierten die Regeln einhalten, die eigentlich Bayern gelten? https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/sachsen-anhalt-lockert-corona-bedingte-kontaktsperre-16753623.html

*

Sehr gut: Eine Stufenregelung für Gasthäuser auch in Bayern: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/gastronomie-bayerische-biergaerten-oeffnen-ab-18-mai-16755270.html

*

Sehr schwer dürfte es mit Blick auf Kitas und Schulen sein, wenn man nicht zu schnell lospreschen will. Welche guten Gedanken sind realisierbar? Das ist das Problem – die Realisierbarkeit: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/oekonomen-schulen-und-kitas-muessen-fuer-alle-geoeffnet-werden-16755285.html

*

Ich dachte, ich traue meinen Ohren nicht, als der RKI-Chef das Loblied auf den Föderalismus sang, die lokalen Unterschiede zu berücksichtigen gut fand. Laut Tagesschau vom 5.5. Soll man sagen: Lieber spät, als nie? Ärgerlich ist allerdings das: Spät. Welche Folgen hat das für viele Menschen in unserem Land?

Und unsere Medien, die ganz brav immer die Einheit predigten und forderten? Die werden jetzt wahrscheinlich auch ins Horn des Föderalismus blasen. Auch besser spät als nie.

 Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/