Russische Afrika-Politik

Ärgerlich sind solche einseitigen Artikel. Wer unterstützt laut Medien der Vergangenheit Haftar noch? Nicht nur Russland, wie der Artikel betont darstellt, sondern auch westliche Staaten tun es. Zudem: Der Westen knüpft die Handelsbeziehungen nicht an Bedingungen? Vielleicht nicht solcher Art wie Russland, aber an Bedingungen, die sie zum Beispiel auch in die Arme Chinas treiben. Damit sei Russland nicht verteidigt. Damit sei nur betont, dass alle in Afrika Interessenspolitik betreiben. Die Frage ist letztlich die: Wer betreibt eine Politik, die Afrika wirklich zu Gute kommt. Wenn die westliche Politik so toll ist, warum wenden sich afrikanische Staaten dann Russland und China zu? Hier scheint in unseren westlichen Staaten ein massives Umdenken anzuraten zu sein. Solche Artikel helfen nicht weiter. Sie zeigen nur mit dem Finger auf den Dreck anderer. https://www.tagesschau.de/ausland/russland-afrika-101.html

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://blumenwieserich.tumblr.com/