Friedensnobelpreis + Vorzeigeland: Ruanda

Der äthiopische Regierungschef hat den Friedensnobelpreis 2019 bekommen. https://www.spiegel.de/politik/ausland/friedensnobelpreis-2019-geht-an-aethiopischen-ministerpraesidenten-abiy-ahmed-a-1291003.html

Es ist gut – auch zu sagen: als Ansporn. Aber so ein leichtes Bauchgrummeln gibt es. In Afrika entpuppen sich manche Gelobte dann doch als Tyrannen. Zudem: Zur Lösung des Eritrea-Konflikts gehören zwei – und: Im Land brodelt es gewaltig. Hoffentlich schafft er es, es auch langfristig um die Sache gehen zu lassen und nicht um sich selbst.

*

Und was geschieht im Vorzeigeland: Ruanda? https://www.spiegel.de/politik/ausland/ruanda-victoire-ingabire-ueber-politische-morde-interview-a-1288860.html

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://glaubensdiskussion.wolfgangfenske.de/