Lichter in der Geschichte

In der Geschichte gibt es unzählige viele Lichter der Menschlichkeit:

ganz kleine, größere, große.

Es ist schön, dass es diese vielen Lichter gibt:

Eine unterbrochene Lichterkette in der Finsternis.

Sie sind leicht zu übersehen,

die Finsternis übermannt so manches Auge.

Es kann die Lichter nicht mehr wahrnehmen.

Sie zu sehen und sich einzureihen –

das ist ein großes Lebensziel.

Gott gebe es, dass es gelingt.

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://blumenwieserich.tumblr.com/