„Das therapeutische Kalifat“

Giuseppe Gracia hat ein Büchlein veröffentlicht, das so manchem die Spucke verschlagen kann: „Das therapeutische Kalifat. Meinungsdiktatur im Namen des Fortschritts“. Es charakterisiert unsere Gegenwart und zeigt sehr schön auf, was man sagen muss und wie man sich verhalten muss, um ja nicht Ärger zu bekommen.

Aber es zeigt natürlich auch auf, wie manche ticken, die denen Ärger bereiten, die es wagen, ihre Meinung zu sagen. Also Leute/Gruppen, die den freien Bürger fürchten wie der Teufel das Weihwasser.

Warnung: Vor dem Büchlein seien manche dringendst gewarnt – es sei denn, sie bekommen freiwillig Schnappatmung. Ich möchte dafür nicht verantwortlich sein.

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/