Nazis + Wer Geld hat steuert Medien und Meinung

Warum gibt es den Beitrag von Fleischhauer nur auf Spiegel + und die Entgegnung von Sascha Lobo ist normal zu lesen? http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/lobo-antwortet-fleischhauer-die-goldmedaille-in-privilegien-blindheit-a-1249483.html

Damit erweist sich der Spiegel einen Bärendienst. Nazis rein – steht aufmunternd im Programm – aber was Fleischhauer wirklich schreibt – das geht vor lauter Bezahl unter.

Und dann kommt das dabei raus: Es wird einfach so eingeflochten, dass Jan Fleischhauer das gesagt habe: https://www.deutschlandfunk.de/rechter-theologe-bei-wdr-5-im-diskurs-zeigen-wo-die-grenzen.2907.de.html

Der Artikel von Fleischhauer muss unbedingt freigeschaltet werden.

*

Zu dem Tischgespräch: https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-tischgespraech/audio-theologe-und-blogger-david-berger-100.html

Dieses Tischgespräch finde ich insofern interessant, weil es manches, was in unserer Gesellschaft abläuft, erhellt: Geld steuert Medien und Meinung. Natürlich nicht nur, man will ja keinem Pessimismus verfallen. Aber wie das geht, wird an einigen Beispielen deutlich.

Ich hätte auch gern mehr über den Blog erfahren, ohne freilich, dass einzelne Zitate willkürlich herausgegriffen und verdreht werden. Sondern normal und ruhig. Das ist leider nicht geschehen. In dieser Hinsicht gebe ich recht: http://www.taz.de/!5568023/

Dazu auch: https://www1.wdr.de/radio/wdr5/sendungen/tagesgespraech/tg-vierundzwanzigster-januar-104.html

*

Ein neuer Fleischhauer: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/unfollowme-alles-nazis-ausser-mir-kolumne-von-jan-fleischhauer-a-1249721.html

Interessant finde ich, dass Intellektualität nicht vor Verbohrtheit schützt – es ist dann nur intellektuelle Verbohrtheit. Neulich ist mir irgendwo untergekommen – auch hier in eigener Formulierung: Bildung schützt nicht vor Bosheit, es wird dann nur eine gebildete Bosheit. Wie Empathie nicht davor schützt, andere Menschen in Ruhe zu lassen – man weiß empathisch besser, wie man sie drangsalieren kann.

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/