Schwachsinnige Abschiebungen

Ich denke, dass man solche Abschiebungen als extrem schwachsinnig bezeichnen kann: http://www.spiegel.de/wirtschaft/abschiebung-krankenschwester-amela-memedi-muss-nach-mazedonien-a-1239890.html

Da gibt es Menschen, die unserem Land nichts als Probleme bereiten – sie bleiben. Menschen, die uns weiterhelfen, die das Land voran bringen – weg mit ihnen.

Ist die Regierung nicht in der Lage, an dieser Stelle die Gesetze zu verbessern? Warum sollen die Menschen, die unserem Land nutzen, nur Duldungen gegeben werden? Das macht doch alles keinen Sinn! Wenn man schon den Murks überarbeitet, dann richtig.

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/

One Reply to “Schwachsinnige Abschiebungen”

  1. Das macht doch alles keinen Sinn!

    Da drängt sich mir die Frage auf, was an der Regierungsarbeit in den letzten Jahren überhaupt Sinn gemacht hat.
    – die Energiewende?
    – die Migrationspolitik?
    – das Denunzieren des eigenen Volkes (vgl. Chemnitz)?
    – das Netzwerkdurchsuchungsgesetz?
    – Die Datenschutzgrundverordnung?
    – die Dieselverbote?
    – die Verstrickungen in sinnlose ausländische Kampfeinsätze?
    – die Waffenlieferungen an fragwürdige Staaten?
    – die Geldpolitik (Griechenlandhilfe, Nullzinspolitik, …)?
    – die Ehe für alle?
    – das Aufgeben der Staatsgrenzen?
    – das Ignorieren des Grundgesetzes (Art. 16a) und europäischer Ordnungen (Dublin)?
    – die Spaltung des Landes in rechts und links?
    – der Kampf gegen einen rechten Popanz?
    – der massive Lehrermangel und sonstige Einbrüche des Bildungswesens (z.B. ideologisierte Unis)?
    – die Gefährdung der inneren Sicherheit?
    – die feindselige Russlandpolitik?
    – das Trump-Bashing?
    – das Verrotten der Infrastruktur?
    – die Haushaltsführung (keine Schuldentilgung trotz seit Jahren sprudelnder Steuereinnahmen)?
    – das Aufspielen als europäischer Moralwächter (einschl. der Beziehungsverschlechterung zu zahlreichen Ländern, wie Polen, und Ungarn)?

    Ich könnte noch einiges mehr nennen… aber mir wird gerade unwohl…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.