„Holt euch euren Körper zurück“ – Körper- und Essenskult + Islamische Kleidungssitten

Ein wichtiger Beitrag für viele Zeitgenossen: http://www.sueddeutsche.de/stil/schoenheit-holt-euch-euren-koerper-zurueck-1.3916276

Aber er geht an einem Aspekt vorbei: Was ist für viele Menschen der Sinn des Lebens? Worum können ihre Gedanken kreisen wie die Planeten um die Sonne? Der Körper, die Anpassung an irgendwelche Gruppen und Meinungen. Wenn man ihnen das nimmt, nimmt man ihnen alles. Man muss ihnen was geben. Wer um den Körper kreist, der ist hilflos, wenn man ihm auf einmal das Thema wegnimmt. Darum bleibt er dabei. Das ist zum Beispiel mit dem Essenskult so: Vegan wird zu dem wesentlichen Teil meines Lebens. Alles wird darauf ausgerichtet. Nahrung, Freundschaft, Familie, Kaufverhalten, kulturelle Angebote, es wird das Kleingedruckte auf allem gelesen und alles wird begutachtet (also meine Zeit wird damit wesentlich geprägt), ich habe Gesprächsthemen, mit denen ich jedes Zusammensein dominieren kann. Zudem hat es noch missionarischen Charakter: Ich kann die Welt vor dem Übel warnen, kann sie in gut und böse einteilen, usw. usw. usw. Davon dann wieder abkommen – das geht nur, wenn etwas anderes an die Stelle tritt. Sonst bleibt der Mensch hilflos und allein verwirrt zurück. Und das ist für viele dieser Themen zu beobachten, die den Körperkult betreffen.

*

Viel Spaß bei der Teilnahme an diesem Volkshochschulkurs: https://www.vhs-dresden.de/programm/mensch-und-gesellschaft/kurs/Kopftuch-und-Hijab-in-Dresden-Kleiderordnungen-im-Islam/nr/18F1213/bereich/details/

https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutz.html