EU und Nordirland + Strafzölle + Türkei-Krieg + Burkina Faso Anschläge

Was ist das denn für ein dämlicher Vorschlag, den die EU da vorgelegt hat: Irland von GB zu trennen! http://www.tagesschau.de/ausland/brexit-irland-may-101.html

Das zeigt, dass die Apparatschiks überhaupt keine Ahnung haben. oder wollen die damit bezwecken, dass die Briten doch in der EU bleibt, also taktische Dummheit? Die Naivität, mit der das begründet wurde – das ist schon kurios.

*

Interessant: Strafzölle heißen doch Strafzölle, weil man die Firmen aufgrund von Fehlverhalten strafen möchte. In diesem Fall heißen Strafzölle Strafzölle, obwohl sie keine Strafzölle sind? Denn wenn es Strafzölle wären, wären sie sicher nicht rechtswidrig. Da sie aber rechtswidrig sind, sind es keine Strafzölle. Oder verstehe ich das falsch, dass man stillschweigend Rechtswidriges duldet, weil es alle tun? So die USA mit Kartoffeln und Tomaten, weshalb man sie mit Strafzöllen belegen will? http://www.tagesschau.de/ausland/eu-reaktion-us-strafzoelle-101.html

*

Zum Krieg der Türkei: http://www.tagesschau.de/ausland/tuerkei-syrien-afrin-101.html

*

In Burkina Faso gab es Anschläge. Interessant sind die Kommentare zu diesem Artikel: https://meta.tagesschau.de/id/132035/burkina-faso-terroranschlaege-auf-franzoesische-einrichtungen

https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutz.html