OSZE schickt Wahlbeobachter

Die OSZE schickt Wahlbeobachter nach Deutschland: http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-08/bundestagswahl-osze-wahlbeobachtung

Es gibt auch Gründe. Es werden keine genannt, aber ich vermute, dass die Versammlungsfreiheit für AfDler eingeschränkt ist (Gasthäuser und andere geraten unter Druck, wenn sie Versammlungen ermöglichen – man denke auch an Köln: http://www.stern.de/politik/deutschland/maritim-hotel-in-koeln–ein-wochenende-afd—und-nie-wieder-7425140.html ) und man denke an die hoffentlich peinlichen und nicht bewussten – aber wer weiß das schon – Auszählungsfehler in Nordrhein-Westfalen: https://www.welt.de/politik/deutschland/article164733521/AfD-Stimmen-faelschlicherweise-fuer-ungueltig-erklaert.html

Demokratie – es ist gut, wenn auch unsere von anderen beobachtet wird.

https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutz.html