Hendricks und ihr Klima und Körperheizungen

Das ist fast schon witzig-komisch. Da wird ein Papier verabschiedet – und hinterher schaut man, wie es zu realisieren ist – und wundert sich dann ärgernd, dass nicht alle bei diesen geplanten Zwangsmaßnahmen munter mitmachen. Und es sind Zwangsmaßnahmen, die da immer mal wieder so durchsickern – auch wenn der Vorwurf im Raum steht, dass die Kritiker die Papiere nicht richtig gelesen hätten: Weniger Fleisch essen, Gasheizungen verbieten, Benzin-Autos abschaffen, … Ich hätte einen Tipp: Aber er darf auch nur dann realisiert werden, wenn wir, die jetzige Generation nicht mehr lebt, denn was sollen wir unter unseren Ideologien leiden müssen: Heizungen abschaffen – Wohnungen durch Körperheizungen aufwärmen (wenn viele in einem Raum sind, wird es schnell warm – das ist auch klimaneutraler als ein klimaneutrales Haus. Vorbild seien uns die Gr0ßhäuser der Xingu und die Langhäuser der Dajak) – und was die Landwirtschaft betrifft: Statt Maschinen wieder mehr Menschen einstellen – so wie früher, als noch alles mit der Hand gepflügt, gesät und geerntet wurde – war doch klasse so.

Impressum http://www.wolfgangfenske.de/