Migranten + Kampf gegen Ungläubige + Politik lässt Polizisten allein + Syrische Flüchtlinge und Asyl

Wer Unrechts-Zustände zulässt, muss sich nicht wundern, wenn Unrecht ausgeübt wird: http://www.n-tv.de/panorama/TV-Dolmetscherin-in-Calais-vergewaltigt-article18880476.html

*

Im Augenblick weiß man wohl noch nicht, was im Hintergrund dieser Tat steht. Aber allgemein gesprochen: Hier könnte sich wieder einer im Kampf gegen Ungläubige hervortun wollen. Eine solche Tat sieht nach dem aus, was die IS von ihren Anhängern fordert: https://www.welt.de/regionales/hamburg/article158815755/16-Jaehriger-in-Hamburg-getoetet.html

Natürlich war auch dieser ausländische Täter psychisch gestört, wie alle psychisch gestört sind, die aus fremden Landen in unserem Land unangenehm bzw. kriminell auffallen – er hat während einer Trauung in einer Kirche randaliert.  http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/duisburg-allahu-akbar-und-hysterisches-lachen-araber-crasht-hochzeit-in-kirche-a1951567.html

*

Kommentare ausgeschaltet: http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_79291248/19-jaehrige-studentin-in-freiburg-tot-an-flussufer-gefunden.html Manche vermuten sofort hinter allem solche Täter… – wobei es natürlich auch Einheimische gibt, die kriminell werden können. Warum werden sofort andere Täter vermutet? Weil es verhältnismäßig wahrscheinlich ist oder weil wir nur solche mitgeteilt bekommen?

*

Flüchtlinge sollen umziehen – in ein anderes Haus. Von 300 wollen 68 nicht – und diese 68 werden von irgendwelchen Gruppen unterstützt. Von welchen? Warum? Diese 68 wollen nicht, weil die neue Unterkunft zu weit vom Zentrum Berlin weg liege. Und was wollen diese unbedingt im Zentrum von Berlin? Deutschkurse besuchen, wahrscheinlich.http://www.bild.de/regional/berlin/fluechtlingshilfe/fluechtlinge-wollen-unterkunft-nicht-wechseln_ag_dp-48324872.bild.html

*

Ein Brief, den die Frau eines Polizisten geschrieben hat: http://www.focus.de/politik/videos/offener-brief-polizisten-ehefrau-rechnet-mit-zustaenden-bei-berliner-polizei-ab_id_6085665.html Wie verärgert müssen Polizisten angesichts der politischen Sonntagpredigten sein: Alles ist gut, alles ist im Griff! Sie wissen selbst, was Sache ist – und sie müssen dafür den Kopf hinhalten. Ich habe vor Polizisten große Hochachtung.

*

Hier sollte die Politik klare Verhältnisse schaffen. Sie hat Syrern einen Vorteil gewährt, nun muss sie eben diesen Vorteil schnell wieder abschaffen – aber nicht rückwirkend! Denn durch den Fehler – Sonderbehandlung von Syrern – sind sie ja erst ermutigt worden, hierher zu kommen – zumindest wird es schwer, das Gegenteil zu beweisen https://www.welt.de/politik/deutschland/article158845541/Tausende-verklagen-Deutschland-wegen-subsidiaerem-Schutz.html

Impressum http://www.wolfgangfenske.de/