Menschen verprollen

SAT 1 will Menschen nach dem Kennenlernen verheiraten: http://www.spiegel.de/kultur/tv/sat-1-hochzeit-von-fremden-in-kuppel-show-married-at-first-sight-a-975303.html Nun denn, es werden sich sicher ein paar finden, die sich für Geld und Aufmerksamkeit verheiraten lassen – man kann sich ja wieder scheiden lassen – sicher auch öffentlich und für Geld. Aber es ist doch ein Armutszeugnis unserer Zeit, dass das, was für Menschen so wesentlich ist, das gemeinsame Leben mit einem Menschen, dem man vertraut, mit Füßen getreten wird. Menschen, die Werte im Leben haben, werden da eh nicht mitmachen. Ich finde, dass diese Wertelosigkeit – die man früher Proll-Leben genannt hat – zu manchen Menschen – und auch zu TV-Sendern – eben passt… http://www.welt.de/print-welt/article543723/Ein-starkes-Stueck-Sei-gut-drauf-sagt-Tom-Gerhardt-sei-Proll-Weil-Fragen-zwecklos-und-die-Welt-so-kompliziert-ist.html

*

Gestern hatte ich einige Probleme genannt, die unsere Gesellschaft betreffen – die aber nicht geklärt werden. Dazu gehört selbstverständlich auch – worauf mich ein Leser aufmerksam machte – unter dem Aspekt Tierschutz die heimliche Einführung von Halal-Nahrung und damit die Aushebelung des Tierschutzgesetzes. Auch das muss in der Gesellschaft diskutiert werden – wird aber nicht.

*

Der neue Bildungsbericht ist ein Auftrag: http://www.welt.de/politik/deutschland/article129030593/Jeder-fuenfte-junge-Deutschtuerke-ohne-Schulabschluss.html

Impressum auf www.wolfgangfenske.de