Priesterinnen verlangen Menschenblut

Priesterinnen verlangten in Peru wohl Menschenopfer, wie Ausgrabungen zeigen: http://www.welt.de/geschichte/article119383785/Perus-Priesterkoeniginnen-verlangten-Menschenblut.html

Wo der Mensch als Mensch keine Würde hat, wo der Mensch als Mensch nichts gilt, sondern nur Wert hat, wenn andere ihm das jeweils zusprechen, dann werden Menschen geopfert. Nicht nur von der Religion in Südamerika, sondern auch von Ideologen und unmenschlichen religiösen Strömungen.

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de