Grüne keine Verbotspartei+Pädophilie

Claudia Roth meint, die Grünen seien keine Verbotspartei. „Wir setzen auf Freiwilligkeit und Überzeugungskraft.“ http://www.focus.de/politik/deutschland/kanzlerkandidat-gegen-den-wurst-verzicht-gruenen-chefin-roth-wir-sind-keine-verbotspartei_aid_1067929.html?fbc=fb-fanpage-politik&utm_content=1376130846884340 Nicht gesagt hat sie freilich, dass manche Grünen dabei immer ein wenig heftiger nachhelfen wollen, dass man es auch freiwillig und voller Überzeugung tut.

*

Zum Thema Pädophilie ist eine FDP-Politikerin ins Blickfeld geraten. Sie trat mit einem sehr ehrlichen Brief zurück, das sollte man ihr hoch anrechnen. Solche Menschen braucht die Politik, die ihre Fehler einsehen: http://www.welt.de/politik/deutschland/article118890229/Paedophilie-Text-Liberale-tritt-doch-nicht-an.html

Die FAZ weiß mehr zu dem Thema – auch mit Blick auf andere Parteien: http://www.faz.net/aktuell/politik/aufarbeitung-der-vergangenheit-die-parteien-und-die-paedophilen-12514590.html

*

Nachtrag zum Thema: Schwarzer und Laschet: http://www.kath.net/news/42406

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de