Martyrien der Frauen

Martyrien der Frauen, die Gaddafi schändete: www.nypost.com Die Aussage, dass manche Frau in die Türkei floh, zurück nach Libyen entführt wurde und ermordet wurde, lässt mich fragen: Was wussten eigentlich die Staaten über die Menschen verachtenden Handlungen Gaddafis? Warum ließ die Türkei (und andere?) diese Entführungen zu?

Viele Frauen in Ägypten wurden während der Massenproteste missbraucht – ich hatte das Thema: http://www.care2.com/causes/nearly-100-women-assaulted-with-impunity-in-cairo.html

Neulich über die massive Verachtung und Erniedrigung der Frauen in Indien gelesen: sie gehören dort zur zweiten Klasse Mensch. Von Pakistan und vielen anderen Ländern, so Afghanistan: Frauen als Besitz des Mannes… wissen wir – und diese Menschen bringen ihre Kultur mit zu uns.

Was weiß der Staat darüber? Wie geht es in den Familien in unserem Land zu? Wie werden Frauen unserer Länder von Menschen aus diesen Kulturen behandelt? Immer wieder gibt es kleine Einblicke, die aber als Einzelfälle schnell wieder ins Dunkel des gesellschaftlichen Vergessens verschwinden. Mir wäre es lieb, wenn die Frauen-Organisationen, die Feministinnen, Menschenrechtler-Organisationen, Jugendämter, Moschee-Gemeinden… hier eine konzentierte Aktion starten würden: zur Aufklärung, zur Verhinderung von kulturell bedingten Verbrechen. Nicht, dass Menschen und Kulturen vorgeführt werden, sondern zur Durchsetzung der Frauenrechte. Damit wird das Leiden in diesen genannten Ländern nicht vermindert, aber hat vielleicht doch auch Auswirkungen auf sie.

Vor längerer Zeit habe ich mal einen Film im Fernsehen gesehen über die Situation in Moldawien und dass viele Frauen auswandern in alle möglichen Länder – auch in die arabischen Staaten. Ein interviewter Vater hatte nichts mehr von seiner Tochter gehört. Und er sagte – so in meiner Erinnerung – resigniert, verletzt: Ich will gar nicht wissen, was sie macht, wie es ihr geht.

Was macht eigentlich die UN? Sie schützt eine, die als Menschenrechtlerin die Untaten Gaddafis gedeckt hat: http://www.unwatch.org/site/apps/nlnet/content2.aspx?c=bdKKISNqEmG&b=1316871&ct=9135821 Das zeigt wieder einmal, welch Geistes Kind die UN-Menschenrechtskommission ist. Natürlich kann sie für Gaddafis Untaten nicht verantwortlich gemacht werden, aber ist die als Sprecherin für Menschenrechte noch tragbar?

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de