Anschlag auf Buddhisten

Wer steht hinter dem Anschlag auf eine berühmte Tempelanlage der Buddhisten in Ostindien? http://www.bild.de/politik/ausland/indien/blutiger-anschlag-buddhisten-gaya-31165774.bild.html Hat dieser etwas mit den Auseinandersetzungen zwischen Muslimen und Buddhisten in anderen asiatischen Ländern zu tun? Dass es eines der heiligsten Orte der Buddhisten ist, kann auf ein anderes Motiv hinweisen, weil alle heiligen Stätten umgewandelt oder angegriffen werden: http://atlasshrugs2000.typepad.com/atlas_shrugs/2013/07/jihadists-bomb-the-holiest-site-for-the-buddhists-world-over-im-a-series-of-9-serial-blasts.html

Anschlag auf Gaspipeline nach Jordanien: http://www.spiegel.de/politik/ausland/militante-in-aegypten-sprengen-gas-pipeline-nach-jordanien-auf-sinai-a-909879.html Was sich die Extremisten davon versprechen? Wenn wir schon Ägypten nicht haben dürfen, dann machen wir alles kaputt. Und wenn alles kaputt ist, dann wählen sie uns wieder. Muslimbrüder und ihre Fans scheinen mit harten Bandagen zu kämpfen: http://www.dailymail.co.uk/news/article-2241374/Muslim-Brotherhood-paying-gangs-rape-women-beat-men-protesting-Egypt-thousands-demonstrators-pour-streets.html Wobei ich vermute, dass man im Augenblick vorsichtig sein muss, weil sicher auch einige Propaganda-Nachrichten in Umlauf sind. Da aber entsprechend bislang gegen Christen agiert wurde, ist es für mich vorstellbar, dass nun auch auf diese Weise gegen politische Gegner vorgegangen wird.

Vor islamistischen Unterhosenbomber wird gewarnt: http://www.focus.de/politik/deutschland/metallfreie-sprengkonstruktion-terrorangst-vor-neuartiger-unterhosen-bombe_aid_1036767.html

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de