Lumen fidei

Papst Benedikt XVI. hatte die dritte Enzyklika der Trilogie: Hoffnung – Liebe – Glaube fast fertiggestellt – diese hat nun Papst Franziskus ergänzt und herausgegeben: Dazu http://www.kath.net/news/41947 und http://www.kath.net/news/41959 und: www.katholisch.de (hier wird auch erklärt, was eine Enzyklika ist).

Was die katholische Kirche betrifft, leben wir doch in einer äußerst spannenden Zeit. Nicht nur, dass die „vierhändige“ Enzyklika erscheint, sondern auch, dass gleich zwei Päpste heilig gesprochen werden: Johannes XXIII. und Johannes Paul II.

Für mich als Evangelischen ist freilich die Enzyklika spannender, weil ich neugierig darauf bin, wie die beiden Päpste das Thema Glauben für unsere Zeit ansprechen. Zwar wird es sicher auch konfessionelle Differenzen geben, aber meine Achtung vor beiden als theologische Größen, als Christen, die Glaubenden und Nicht-Glaubenden Wesentliches zu sagen haben, lässt mich neugierig sein.

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de