Stundengebet

Ich möchte auf das Stundengebet – herausgegeben vom Kloster Maria Laach: Te Deum – hinweisen: http://www.maria-laach.de/tedeum_heute.php

Das Stundengebet reicht zurück in die ersten Jahrhunderte der Kirche. Christen können zu regelmäßigen Zeiten beten, so zum Beispiel am Morgen, Mittags, Abends und Nachts. Es werden Psalmen gebetet, das Vater Unser, es werden Lieder gesungen, es wird gesegnet und gebetet. Zeit wird bewusst vor und mit Gott erlebt, gelebt.

Eine kurze Einführung: https://de.wikipedia.org/wiki/Stundengebet bzw. hier: http://www.kathpedia.com/index.php?title=Stundengebet

Wer eine intensivere Einführung lesen möchte: http://www.liturgie.de/liturgie/pub/litbch/aes.pdf

Hier kann man live an einem Stundengebet online teilnehmen (Sankt Ottilien): http://www.erzabtei.de/erzabteilive

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de –  www.predigten-wolfgangfenske.de