Erdbeerzeit

Viel Spaß und Genuss beim Pflücken auf den Feldern – oder im Garten!

P1040644

Es gibt Ewiges – es gibt Zeitliches.

Zum Zeitlichen gehören all diese politischen Aufgeregtheiten.

Zur Menschen-Ewigkeit gehört der Genuss von Erdbeeren und anderen Köstlichkeiten.

Diese kleinen unauffälligen Alltagsbegebenheiten werden andauern –

während all die Potentaten untergehen werden, auch wenn sie noch so brutal auftreten.

Auch die Ideologien und ideologischen Religionen, die knechten und zwingen –

sie kommen und gehen. Die kleinen alltäglichen Freuden bleiben.

Und es bleibt die Liebe. Die Sehnsucht nach Freiheit, der Kampf für Gerechtigkeit,

es bleibt, dass Menschen aufeinander zugehen, auch wenn die Zertrenner wüten.

Es stellt sich nur immer wieder die Frage: Auf welcher Seite stehe ich?

Ich stehe auf der Seite derer, die die kleinen Alltäglichkeiten bewundern:

Veilchen, Amselsang, Baumesschatten, gute Worte, Austausch von Zärtlichkeiten, Lachen, Wehen des Windes in den Bäumen, Sonnenstrahlen auf der Haut…

Oh Gott, danke, dass Du uns das alles gibst.

Und wehre dem weltweiten Wüten derer, die den Tod und das Verderben fördern

und hilf uns der Kultur des Todes zu widerstehen, das Leben, die Lebendigkeit zu fördern,

in deinem Namen.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de