Derrick + Noelle-Neumann

Werden Derrick-Filme schlechter, weil man nun weiß, dass er in der Waffen-SS war? http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/ss-mitglied-horst-tappert-niederlaendischer-sender-setzt-derrick-ab-a-896904.html Ich kann mir vorstellen, wenn einer noch lebt, dass man ihn dann damit bestrafen will, nach dem Motto: Deine Filme guck ich nicht mehr. Bei Philosophen (z.B. diskutiert im Zusammenhang von Heidegger) ist die Frage schon schwerer zu beantworten, weil es um das Weltbild geht. Aber bei Harry, hol den Wagen… – oder wie das hieß?

Elisabeth Noelle-Neumann steht nun auch im Fokus der Vergangenheitsforschung: http://www.zeit.de/2013/17/elisabeth-noelle-neumann-nationalsozialismus

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de