Wort zum Tag + Bruder Andrew † + Gefahr + Islamistische Unterwanderung + Merkel / Ukraine / Russland + Energie: Taschenspieler-Tricks + Repressionen in Sri Lanka + Chancen in Unsicherheiten + Peta-Kühe + Bätzings Verzicht + Lauterbachs Verzicht Die Scheißegal Nation + Müllverbrennung und Ammoniak + Ohne Kontrolle wird es gefährlich

Wort zum Tag

Versuchen, Mensch zu sein – von seiner guten, klugen, edlen Seite.

Bruder Andrew †

Bruder Andrew ist gestorben. Er war ein mutiger Mann. Er hat in Zeiten des Kalten Krieges Bibeln in kommunistische Länder (Ostblock) geschmuggelt. Danach stärkte er Christen in weiteren atheistischen und islamischen Staaten. Zudem gründete er Open Doors, eine Organisation, die sich weltweit für verfolgte Christen einsetzt: https://www.opendoors.de/ueber-uns/bruder-andrew und https://www.pro-medienmagazin.de/open-doors-gruender-anne-van-der-bijl-gestorben und https://de.wikipedia.org/wiki/Bruder_Andrew

Weihnachtsbeleuchtung

Ich hatte vor einiger Zeit einige Punkte genannt, für die ich bin – aber gegen die ich argumentiere, weil es nicht angeht, dass die Regierung usw. hier Menschen Fesseln anlegt. Genauso mit der Weihnachtsbeleuchtung. Christlich ist vielfach Pseudochristlichkeit dabei. Von daher abzulehnen. Letztlich diente es ja vielfach nur dem Kitzel, die Leute mehr kaufen zu lassen. Natürlich ist dann auch das Energie-Argument relevant. Aber dennoch bin ich um der Menschen Willen gegen eine verordnete Dunkelheit. Wie schon gesagt: Menschen benötigen eine emotionale Zeit, sie benötigen nicht nur Tristesse und Alltag. Sie benötigen auch die Konstanz, die Ruhe, das Licht, die Besinnung, Wärme – und wenn die Städte sich dem verweigern sollten, tun sie den Menschen keinen Gefallen – und sich selbst auch nicht.

Gefahr

Die niederländische Königstochter kann nicht normal leben, weil sie – wie andere – im Visier der Mafia steht. Was ist in den Niederlanden los, dass sie Angst haben müssen vor der Mafia? Was muss geändert werden, damit das Leben wieder „normal“ werden kann? https://www.focus.de/kultur/royals/im-visier-der-mafia-leben-von-amalia-der-niederlande-soll-laut-polizei-in-gefahr-sein_id_154778743.html

Das gilt auch für Belgien: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/belgien-einsatz-antiterror-101.html

Islamistische Unterwanderung

Ein Interview mit Ahmad Mansour: https://www.cicero.de/innenpolitik/interview-ahmad-mansour-buch-operation-allah-islamismus Wir sind schlechter auf den Ansturm von Migranten vorbereitet als 2015?

Merkel / Ukraine / Russland

Jeder vernünftige Mensch denkt weiter als bis zum Jetzt des Krieges. Das ist die Aufgabe guter Politik. https://www.cicero.de/innenpolitik/angela-merkel-wirbt-mit-helmut-kohl-neue-beziehungen-zu-russland-merkels-doppelbeschluss Und von daher ist Merkel zu danken, dass sie das in die Diskussion eingebracht hat. Die Vernünftigen in unserem Land sollen sich nicht von Melnyk einschüchtern lassen. Auch nicht von Putins üblen, ja kriminellen Taten – es muss weiter gedacht werden, weiter auch mit Blick auf ein neues Russland: https://www.focus.de/politik/ausland/ukraine-krise/merkel-spricht-ueber-russland-melnyk-kann-aussagen-kaum-fassen_id_155228942.html Keiner weiß vermutlich – außer Putin – wie ein solches Nachdenken in Realität umgesetzt werden kann/könnte. Aber es muss immer im Hinterkopf bleiben. Der Kampf geht nicht gegen Russland. Wir benötigen Russland. Auch wenn es im Augenblick massive emanzipatorische Bestrebungen im Westen gibt – und Vorstellungen von Autarkie. Aber das ist alles nur wirres, aus der Situation erklärbares Blendwerk. Wir legen uns in die Hände von unberechenbaren Golfstaaten – das kann auch nicht die Lösung sein.

Sabotage-Anschlag auf Nordstream. Zufall?: Interessant finde ich in dem Zusammenhang die Information, dass der ukrainische Gaskonzern Strafzahlungen von Gazprom verlangt, weil Gazprom zu wenig Gas durch die Pipeline schickt. https://www.spiegel.de/wirtschaft/gazprom-droht-mit-lieferstopp-durch-die-ukraine-a-28ba31f2-bee1-460d-b8e3-e1ae3a4e3234

Interessant finde ich die Reaktion aus der EU – wollte man die Leitungen dennoch behalten? https://www.youtube.com/watch?v=FttJdEQ5RuM Wäre sehr vernünftig. Aber grundsätzlich haben sie Recht. Wurde aber schon vor Jahren angemahnt, dass die Infrastruktur sämtlichen Terroristen ausgesetzt ist. Vieles ist zu ungeschützt. Wir gingen vielfach davon aus, dass es so ruhig bleiben wird, wie es ruhig war. Das es anders kommen könnte, war immer mal angedacht. Aber leider geraten Gesellschaften immer wieder ins Rutschen – und manche meinen, sie müssten den anderen Schaden zufügen.

Situation in Russland wegen der Einberufungen: https://www.t-online.de/tv/nachrichten/panorama/id_92431846/moderatoren-wueten-im-russischen-tv-ueber-rekrutierung.html

Energie: TaschenspielerTricks

dass die Zeiten zu ernst sind für Habecks Taschenspielertricks sagt: https://www.cicero.de/wirtschaft/akw-hebeck-energiekrise-energiewende-kernenergie-wirtschaft

Studierende in Frankfurt überlegen sich, was sie tun können, um den unhaltbaren Zuständen zu entfliehen – klingen sehr moderat und brav: https://www.hessenschau.de/gesellschaft/studentischer-krisengipfel-zu-steigenden-lebenskosten-jetzt-ist-der-zeitpunkt-sehr-laut-zu-sagen-dass-es-so-nicht-weitergehen-kann,frankfurt-krisengipfel-studierende-100.html

Nachtrag: https://www.youtube.com/watch?v=erqyER9zY9Q (Reichelt)

Nachtrag: https://www.youtube.com/watch?v=5ivKntuGITc (Lüders: Gesetze der Ökonomie gelten auch für europäische Moralisten – LNG kostspieliger Aktionismus)

Es gibt genug Warner – aber die Verantwortlichen hören nicht. Daran sieht man immer wieder: Die Bürger sind von der Klugheit/Versagen/Willkür der Herrschenden abhängig. So deutlich wie jetzt, war das in Europa schon Jahrzehnte nicht mehr.

Repressionen in Sri Lanka

Der neue Präsident scheint gegen freie Menschen vorzugehen: Gegen die, die gegen die alte Regierung protestiert haben – und sich auch gegen Christen zu positionieren: https://www.persecution.org/2022/08/01/new-president-angers-christians-sri-lanka

Chancen in Unsicherheiten

de Maiziére spricht auf dem Pfarrertag von Chancen in Unsicherheiten, über Freiheit und Verantwortung, dazu gehören auch Auseinandersetzungen: https://www.pro-medienmagazin.de/de-maiziere-unsicherheiten-in-chancen-wandeln

Peta-Kühe

Peta wirbt mit dem Spruch: Weil du Milch trinkst, sterben Kühe. Auf solche emotionalen Sprüche kann der Rationalist nur antworten: Wenn du keine Mich trinkst und kein Fleisch isst, gibt es keine Kühe mehr – außer in ein paar Reservaten. Es geht um den Umgang mit den Tieren. Und der ist weltweit sicher sehr, sehr zu verbessern.

Bätzings Verzicht

Der Bischof sieht, das der Herbst/Winter ein Übungsfeld mit Blick auf Verzicht ist. Recht hat er. Auch darin hat er Recht, dass wir über die Verhältnisse gelebt haben. Auch darin hat er recht, dass wir nun schauen müssen, wie wir menschlich miteinander umgehen. Ja. Recht hat er. Und das ist ja das, was Glaubende immer wieder wünschen: Mensch, erkenne dich selbst (mit Sokrates) – aber eben mit den Augen Gottes (über Sokrates hinaus). Gebet spielt eine Rolle, nachdenken über sich, andere, Welt und Gott. Das Gefesselt sein an Äußeres ist dann eher fremd. Aber dennoch:

Unrecht hat er darin, dass er damit einfach falsche Politik akzeptiert – zumindest geht Kritik an dieser aus dem Beitrag nicht hervor. Das geht nicht an, dass die Kirchen einfach schweigen, weil falsche Politik eben Verwerfungen erzwingt; https://www.n-tv.de/panorama/Konsumverzicht-und-weniger-Wohlstand-Bischof-Baetzing-sieht-im-Herbst-ein-realistisches-Ubungsfeld-article23613940.html

Lauterbachs Verzicht

Schickt die Patienten über Nacht und übers Wochenende nach Hause! Natürlich nur die, die es vertragen. In anderen Ländern macht man es auch so: https://www.n-tv.de/panorama/Konsumverzicht-und-weniger-Wohlstand-Bischof-Baetzing-sieht-im-Herbst-ein-realistisches-Ubungsfeld-article23613940.html und Freiwilligkeit wird mit Geld geregelt: https://www.bibliomedmanager.de/news/lauterbachs-paukenschlag-tagesbehandlungen-fuer-alle#

Ich hätte da noch ein Einsparungstipp: In anderen Ländern, habe ich gehört, versorgen Angehörige die Patienten auch mit Essen. Das könnte auch umgesetzt werden. Und wenn die Angehörigen etwas mehr mitbringen würden, dann würde der Patient, der keine Angehörigen hat, auch noch was bekommen.

Natürlich: Nichts dagegen, wenn Patienten, die nicht übernachten müssen – aber dann auch nicht am nächsten Tag wieder kommen müssen! – , eben auch nicht über Nacht bleiben. Aber diese GeldsparFinte muss menschenfreundlich umgesetzt werden. Ich selbst weiß nicht, ob die Krankenhäuser das nicht schon längst machen. Ein Krankenhaus darf allerdings nicht noch mehr zu einer Körpermaschine Reparaturwerkstatt werden – die Psyche gehört zum Menschen. Aber diese alte Weisheit muss sich bei manchen noch immer erst herumsprechen.

Die Scheißegal-Nation

Eine heftige Kritik: https://www.merkur.de/wirtschaft/regierung-it-chef-ulrich-dietz-deutschland-scheissegal-nation-energiekrise-gft-zukunft-gaskrise-zr-91813003.html Vieles funktioniert nicht mehr – von der Politik hin bis zu alltäglichen Erfahrungen.

Müllverbrennung und Ammoniak

Müll kann nur sauber verbrannt werden, wenn Ammoniak vorhanden ist. Weil manche Firmen wegen des Gaspreises ihre Tätigkeiten reduzieren müssen, gibt es nicht nur weniger AdBlue, sondern auch weniger Ammoniak – das bedeutet, dass die Müllverbrennungsanlagen runterfahren müssen, weil sie scharfen Grenzwerte nicht einhalten können – oder dass die Grenzwerte gelockert werden: https://www.welt.de/wirtschaft/article241279009/Energiekrise-Jetzt-droht-Deutschland-das-Muell-Dilemma.html

Ich bin unwissend. Ich kenne alle diese Zusammenhänge selber nicht. Ich muss sie mir sagen lassen. Was mich aber wundert, das ist, dass es Menschen in die Regierung schaffen, die alles verändern wollen – aber von solchen Dingen keinen blassen Schimmer zu haben scheinen. Sie wollen in das diffizile Räderwerk, das sich im Laufe der Zeit gebildet hat, massiv eingreifen – haben aber keine Ahnung, was sie alles damit anrichten – eben auch an Umweltverschmutzung.

Ohne Kontrolle wird es gefährlich

Überall die Mauer des Schweigens – auch im Buddhismus. Wieder die Frage: Warum?

Scharlatane in der frühen Christenheit waren mit ein Grund, eine kirchliche Hierarchie auszubilden. Wir wissen inzwischen, dass auch sie versagen kann. Die Gefahr für Christen kommt nicht von außen, sie kommt von innen. Leider ist sie nicht so zu bekämpfen wie bei Game of Thrones oder Herr der Ringe und den neuesten Ausgaben (House of the Dragon / Die Ringe der Macht) mit Schwertern – sondern es ist, wie Christen seit alters wissen, ein geistlicher / spiritueller Kampf: der Teufel geht um und sucht, wen er verschlingen kann (1. Petrusbrief). Es gilt also, die Glaubenden geistlich zu stärken.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/