Progress-Regenbogenflagge + Nordstream 2 + Irrealisten wollen beherrschen + Gewalt im Verein + Bilder sprechen mehr als Worte + Ausschluss + Wahrheit nicht hören wollen + Weniger statt mehr Wohnungen + Trauerfeier für die Queen + Gut: zögernde Baerbock / Schlecht: CDU + Juso-Paradies: Cannabis und Pornos

Progress-Regenbogenflagge

Es gibt also nicht nur eine Regenbogenflagge, es gibt auch eine Progress-Regenbogenflagge: https://utopia.de/ratgeber/progress-pride-flagge-geschichte-design-und-wo-sie-bisher-haengt/

Die Pace-Regenbogenflagge zeigt übrigens den Regenbogen falsch herum. Aber sie hat, anders als die LGBTQ- Flagge noch das Hellblau des Regenbogens. War dem Entwerfer der Pace-Flagge ein richtiger Regenbogen zu jüdisch-christlich? Hatte das zu sehr Anklang an den Gottesfrieden in der Noahgeschichte?

LGBTQ – das hatte ich mir mühsam gemerkt. Aber nun wird in Medien immer mehr LGBTIQ genannt. Oder irre ich mich? Richtiger wäre allerdings: LGBTQIA2S+

Nordstream 2

Niemand kennt die Zukunft. Wenn die gegenwärtigen politischen Turbulenzen vorbei sind, die Politik unideologisch wird – wer weiß – vielleicht wird dann Nordstream 2 hochgefahren werden. Die Gegenwart ist nicht die Zukunft. Manche verwechseln Gegenwart und Zukunft ständig. Und die Zukunft ist nicht vorhersehbar. Weiß jeder Mensch – auch die, die es nicht wissen wollen.

Irrealisten wollen beherrschen

In Großbritannien versuchen sie Menschen davon abzuhalten, Milch zu kaufen. In unserem Land versuchen sie Menschen davon abzuhalten, ihre freie Fahrt zu nehmen, zum Arbeitsplatz, zu Krankenhäusern, in der Freizeit. Ebenso versuchen sie zu verhindern, dass Menschen in unserem Land mit Energie, also Wärme und Licht versorgt werden, die Wirtschaft läuft. https://www.rbb24.de/studiocottbus/panorama/2022/09/blockade-aktivisten-aktionsgruppe-braunkohle-kraftwerk-jaenschwalde.html Und hier versuchen sie die EU-Kommission vor ein Ultimatum, zu stellen, weil der Realismus den Irrealisten zuwider ist. Sie wollen die Menschheit auf ihren Kurs zwingen. Manche Gerichte durchschauen den Totalitarismus gegen die Bevölkerung nicht und geben nach. Hoffentlich bleiben solche Gerichte eine Minderheit: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/eu-nachhaltigkeitssiegel-greenpeace-kritik-101.html

Unverantwortlich.

Gewalt im Verein

Ein interessanter Beitrag. Er hinterlässt aber auch Fragen. Es sollen sich Jüngere mehr über Gewalt beschwert haben als Ältere. Kann es sein, dass sich auch die Interpretation dessen, was Gewalt ist, verändert hat? Dass z.B. Ältere robuster waren angesichts von Bedrohung, Beschämung, Ausgrenzung, „psychische Gewalt“ als jüngere Menschen? https://www.tagesschau.de/sport/sportschau/studie-gewalt-im-sport-verein-101.html

Bilder sprechen mehr als Worte

Schön, wenn Politiker*innen auf der Wiesn feiern. Ich bringe hier keine Bilder der fröhlichen maskenlosen Menschen, die zum Teil massiv… – ach lassen wir das. Kann man ja googlen.

Ausschluss

Mit eigenen Worten: Sie wurde nicht ausgeschlossen, weil sie eine andere Meinung hatte, als es dem Sender lieb ist, sondern weil sie eine andere Meinung hatte, als es einem Teil der Jury anonym lieb ist, wurde sie ausgeschlossen – oder so: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/ndr-guerot-ausschlusss-jury-sachbuchpreis/

Wahrheit nicht hören wollen

Gestern schrieb ich: Spannend. Vor allem auch spannend, was dem Umfeld um Putin vorgeworfen wurde: Ihm wird nicht berichtet, wie es tatsächlich aussieht im Land bzw. damals in der Ukraine. Und was ist, wenn wir dasselbe Problem haben: Den Politkern wird nicht mehr berichtet, wie es tatsächlich zugeht, weil man bei ihnen nicht anecken will?

Und was lese ich heute in anderem Zusammenhang? https://www.tichyseinblick.de/meinungen/habeck-beamte-verfassungsschutz/

Weniger statt mehr Wohnungen

Wohnungsbaumaßnahmen werden storniert. Vollmundig sollten durch die neue Regierung mehr Wohnungen gebaut werden. Durch die kuriose Politik werden freilich weniger gebaut Irgendwann kommt dann noch das vertraute Bild aus manchen Urlaubsländern: Da stehen dann Hausgerippe in den Städten herum: https://www.deutsche-handwerks-zeitung.de/die-stornowelle-im-wohnungsbau-haelt-an-259232/ Wie wäre es, wenn mal die gesamten Ministerinnen und Minister Kurskorrekturen fordern würden. Aber der Mut fehlt wohl.

Trauerfeier für die Queen

Ich habe die Zusammenfassung der Trauerfeier für die Queen gesehen. Und gleich danach wurde ein Bedenkenträger in Hart aber Fair angekündigt. So als ear-catcher. Weiß nicht, ob er das wirklich gesagt hat. Habe ausgeschaltet. Und dachte mit Blick auch auf andere Beiträge hier und dort: Manche können ein solches weltbewegendes Ereignis einfach nicht stehen lassen. Sie müssen ihre kleinkarierten Statements abgeben, müssen ihre Bedenken äußern, alles, was nicht gemacht, gedacht, gesagt, geredet wurde – von der Verstorbenen – so klang es zumindest an. Hätten sie früher sagen sollen, als die große Frau noch frisch in Amt und Würden war. Aber eine solche Macht hatte sie ja nicht. Da soll die Krone negiert werden – denn sie sind ja republikanisch – aber haben noch gar nicht mitbekommen, dass die Krone keine große politische Rolle mehr spielt. Die Verstorbene ist – was die interviewten Menschen aussprachen – nicht bedeutsam, weil sie eine so großartige Weltpolitikerin war, sondern vielen Menschen persönlich viel bedeutete. Kritiker – sind das (zumindest zum Teil) nicht nur Ballons, die sich nun aufblasen? Natürlich muss der Kolonialismus aufgearbeitet werden usw. usw, usw. – vor allem, weil er auch massive Folgen für Großbritannien hat. Aber das ist ein eigenes Thema.

Gut: Zögernde Baerbock / schlecht: CDU

Es ist gut, wenn Baerbock eine zögernde Haltung einnimmt – wie Scholz https://www.bild.de/politik/inland/politik-ausland/nach-habecks-talk-patzer-baerbocks-wackel-auftritt-bei-anne-will-81366610.bild.html Es ist schlecht, wenn die CDU mal wieder Richtung Waffen-Narren tendiert. Baerbock hat hoffentlich gelernt, nicht wieder was zu versprechen, was wir nicht halten können/wollen.

Interessant ist wieder die Sprechvorgabe: Sind wir im Krieg oder nicht? Diese gab es auch mit Blick auf Afghanistan. Zudem: Wenn sie so – sagen wir – lässig spricht: Spricht sie vermutlich Adressatenorientiert und hat ihre Klientel im Blick. Es bleibt zu hoffen, dass ihre Sprache in diplomatischen Zusammenhängen besser ist.

Juso-Paradies: Cannabis und Pornos

Die haben Probleme! Aber nicht schlecht: Will man angesichts der Notlagen und Ängste die Bevölkerung mit Cannabis ruhig stellen, kann man gerne auch noch ein paar feministische Pornos in die ÖRR-Mediathek stellen – kostenlos, wie gefordert wird. Wenigstens da sollen die Bürger von Kosten befreit werden – und sind beschäftigt, rumoren nicht gegen die Politik. Aber haben sie bedacht, dass auch das Strom kostet? https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/jusos-wollen-pornos-in-der-ard-sex-offensive-beim-spd-nachwuchs-81367348.bild.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/