Ohne und mit Gott

Angesichts schlimmer Ereignisse,
Erlebnisse, die uns schockieren,
mit denen wir schwer fertig werden,
können wir Gott anklagen und sagen:
Mit dir, Gott, nicht, nein, nicht mit dir.

Wir können aber auch sagen:
Mit Dir, Gott, will ich es versuchen.
Du kannst mir Quelle der Kraft sein,
Du kannst mir Freude und Zukunft geben.
Mit Dir, mein Gott, will ich versuchen,
mit Dir überstehen. Amen.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/; https://predigten.wolfgangfenske.de/