Sternschnuppen + Gödels mathematischer Gottesbeweis + Zwangsverschleierung + Glaubwürdigkeit der Stiko + Schröder und SPD + Umgang mit Klimaerwärmung + Öffentlich-Rechtlich – ohne Transparenz / Staatsfinanzierung + 1000 Raketen auf Israel

Sternschnuppen

Ein Grund mehr, sich in diesen klaren Sommernächten den Himmel anzusehen: Sternschnuppen: https://www.rnd.de/wissen/perseiden-im-august-2022-heute-8-8-gibt-es-sternschnuppen-in-deutschland-so-sehen-sie-sie-am-besten-UQEK2TD2HJGLZMUIK2LW5YX4F4.html

Gödels Mathematischer Gottesbeweis

Ich staune über die Fähigkeiten von Menschen – aber ich muss ja nicht alles verstehen. Vor allem im Kontext der Mathematik stoße ich an meine Grenzen. Hier Gödels Gottesbeweis in Kürze: https://www.templeton.org/news/is-there-a-god-shaped-hole-at-the-heart-of-mathematics Was ich allerdings verstehe: Gödel betonte die Unvollständigkeit auch der Mathematik – und an diese Grenze der Unvollständigkeit stößt auch Gödels Gottesbeweis.

Zwangsverschleierung

Viel Jahre Haft wegen Protestes gegen Zwangs-Kopftücher usw: https://www.amnesty.org.uk/actions/iran-women-jailed-viral-video-forced-veiling-hijab-law

Glaubwürdigkeit der Stiko

Sie wird schon seit Jahren von der Politik – und auch Medien – unterlaufen und damit in Frage gestellt: https://www.welt.de/debatte/kommentare/article240347509/Vierte-Impfung-Lauterbach-sollte-die-Stiko-ihre-Arbeit-machen-lassen.html

Schröder darf in der SPD bleiben

Das finde ich auch richtig so, dass er in der Partei bleiben kann. Es ist befremdlich, was er macht – klar. Wenn die CDU dagegen aufbraust, dann ist das ihre Aufgabe als Opposition. Aber ein Rauswurf wäre politisch nicht zu rechtfertigen und auch irrelevant. Vielleicht benötigen wir ihn auch noch als Brückenbauer – was all die Hardliner vergessen. Und wenn die Ukraine dagegen ist – was tuts zur Sache? Deutschland ist selbständig. Vermute ich: https://www.sueddeutsche.de/politik/spd-gerhard-schroeder-urteil-schiedsgericht-1.5635649

Umgang mit Klimaerwärmung

Statt sich darum zu kümmern, wie man mit den Folgen der Klimakapriolen umgeht, kümmern sich die Herrschaften zu sehr um die Reduzierung der Klimaerwärmung. Das eine tun – das andere nicht lassen. Aber es kommt schon Ärger hoch, wenn man die Tagesschau sieht: Wegen des Niedrigwassers am Rhein stauen sich die Container. 2016 hatte man schon das Problem. Wie wäre es, sich darum zu kümmern, dass dann, wenn der Rhein zu wenig Wasser hat, die Container ohne Probleme auf die Schiene bringen ließen? Wir kommen um die Klimaerwärmung nicht drum herum – wir können höchstens die menschengemachten Grade ein wenig zurückschrauben – warum kümmert man sich nicht um die Abmilderung der Folgen? Beim Deichbau, soweit ich mitbekommen habe, tut man das. Beim anderen nicht, weil es kein vereinheitlichtes Transportkonzept: Straße – Schiene – Wasser – Luft gibt?

Öffentlich-Rechtlich – ohne Transparenz + Staatsfinanzierung

Es geht auch mir nicht um die Frau Schlesinger. Ich stelle mir zwar die Frage: Warum jetzt erst – und: Warum die letzten Wochen so intransparent? Aber es geht um den gesamten ÖRR, da sie doch von den Menschen zu viel Geld abknöpfen – eine Art besonderer Steuer – auch wenn das nicht als Steuer bezeichnet werden soll. Alle müssen sparen – und dann wäre es wichtig, dass der ÖRR mal in dieser Hinsicht unter die Lupe genommen wird. Auch mit Blick auf das, was er alles so in Social-Media herumagiert – was eben auch von den Bürgerinnen und Bürgern bezahlt werden muss. Da sickern immer mal paar kuriose Dinge durch, aber auch das sollte mal transparent und öffentlich dargestellt werden: Was unterstützt der ÖRR, welche Formate, welche Individuen usw. Transparenz, Leute, Transparenz würde gerade Medien gut anstehen. https://www.focus.de/kultur/medien/patricia-schlesinger-presse-faellt-vernichtendes-urteil-rbb-chefin-hat-eine-schoene-rolle-gespielt_id_131820310.html Nur 84% wollen Steuern für die ÖRR bezahlen. Aber auch hier gilt, wie im Zusammenhang der Kirchensteuern: Wer will überhaupt Steuern zahlen?

Und wen finanziert der Staat mit unseren Steuern alles? Das ist auch kurios. Die Regierung ist (nicht erst die jetzige) parteiisch und finanziert mit Staatgeldern ihre parteiisch nahestehenden Gruppen: https://www.cicero.de/innenpolitik/thinktank-forderung-durch-die-bundesregierung-libmod-nachdenkseiten-meinungsfreiheit Auch das ist nicht sauber und sollte genau unter die Lupe genommen werden.

Denn das Geld, das der Staat einzieht, ist nicht das Geld der Regierungen um gegen Bürger Gruppen zu finanzieren. Verantwortlicher Umgang mit dem anvertrauten Geld sollte wieder im Fokus stehen.

1000 Raketen auf Israel

Haben sie all die Raketen im Gaza aus dem Iran? Lässt sich das nicht verhindern, dass die Raketen bzw. ihre Bauteile in den Gaza kommen? Geheimdienste kennen doch bestimmt alle Wege. Ich denke, die normalen Menschen dort wären auch glücklich, wenn diesen Terroristen das Handwerk gelegt werden würde.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://evangelische-religion.de/ReligionNeu/