Wort zum Tag + Fakten Check + Umgang mit Kaspersky + Corona ein xtes und Ängste + Apropos Kälte – Alte Wikingerweisheit + Staat darf nicht in den Markt eingreifen + Narzissmus + Taiwan und Deutschland + Rausch + Klimawandel + Razoni-Mais

Wort zum Tag

Der Mensch kann auch Sklave des Spaßes und des Genusses sein.
Der Mensch kann auch Sklave der Enthaltung und des Missmuts sein.
Wer nicht über diesen steht, ist nicht frei, ist Sklave. Wer weiß das nicht?

Fakten Check

Heiliger Fakten Check – missbraucht: https://www.youtube.com/watch?v=X-PlJuPVls8

Umgang mit Kaspersky

Erst weiß man, was man politisch will – dann wird darauf hin gearbeitet: https://www.tagesschau.de/investigativ/br-recherche/software-kaspersky-sicherheit-warnungen-101.html

Corona – ein xtes

Trotz Vorsicht 4. Impfung, leichte Symptome, zur Vermeidung von Komplikationen nimmt er Paxlovid? Nicht ich. Ein anderer. Bekannter. Die Frage ist allerdings: Wie lang liegt die vierte Impfung zurück? Eine Fünfte wäre evtl. schon zu empfehlen, wie wir wissen, nach 90 Tagen – oder Maske.

Eine Mutter muss Zwangsgeld zahlen, weil sie aus Angst vor Corona, den Sohn nicht zur Schule schickte: https://www.welt.de/politik/deutschland/article240332281/Duesseldorf-Zwangsgeld-fuer-Mutter-die-Sohn-aus-Angst-vor-Corona-nicht-zur-Schule-schickt.html Ist hier nicht vor allem psychologische Betreuung angesagt? Denn Lebensängste können nicht einfach durch Gerichtsurteile abgebaut werden. Die Frage, die sich auch stellt: Wie weit tragen Politik und Medien dazu bei, indem sie manche Menschen panisch gemacht haben? So erkläre ich mir auch die Ausraster gegen Menschen, die sich nicht impfen lassen wollten – was medial kaum angesprochen wird. Ängste schaukelten sich auf allen Seiten hoch – wurden hochgeschaukelt! Im Augenblick kann eher ein Abrüsten der Hysterie erkannt werden – aber dauerhaft? Es sind schon wieder Anzeichen erkennbar, dass die hysterisierenden Waffen wieder ausgekramt werden.

Apropos Kälte – Alte Wikingerweisheit

Wenn ein gesunder Körper nicht gleich bei den ersten kühleren Tagen massiv gewärmt wird, gewöhnt er sich an kühlere Temperaturen. Alte Wikinger-Weisheit, die ich soeben erfunden habe. Manche bekommen dann allerdings Schnupfen, manche bekommen schon allein bei dem Kühl-Gedanken Schüttelfrost, manche essen sich schon jetzt erst mal ein wenig Fett an, vegan versteht sich. Manche kaufen sich sicher auch schon Stövchen, um die kalten Füße zu wärmen, denn Heizlüfter sind Bäääh. Manche üben sich schon darin, dem Grünen Vater-*-Mutterland Opfer zu bringen.

*

Regierung ist handlungsunwillig? Ob Schirdewan damit recht hat? Er spricht damit an, dass die Reichen usw. mehr besteuert werden müssten https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/sommerinterview-schirdewan-linkspartei-101.html Da frage ich mich: Was ist möglich, was ist populistisch.

Ich sehe die Politik eher irr und wirr dieses und jenes Pflästerchen verteilen. Das ist nicht handlungsunwillig.

Staat darf in den Markt eingreifen

In der Tagesschau war ein Kommentar zu hören, in dem gesagt wurde, dass der Staat laut Vorstellungen mancher nicht in den Markt eingreifen solle – es aber ja sowieso schon tue: 9 Euro Ticket, Elektroautos… Und nun habe er auch das Recht, etwas zu nehmen, wogegen sich vor allem die Wirtschaft sträubt, zu nehmen wegen der Umwelt, des Klimas…

Das ist ein netter Kommentar. Da greift der Staat ungefragt, nur weil es seiner Ideologie entspricht, in dem Markt ein – und wenn jemand dagegen ist, dass er noch mehr eingreift, dann wird der Kritiker eingeseift.

Es ist schon lustig, was wir überall so auf die Ohren und auf die Augen bekommen. (Nicht: in die Ohren und vor die Augen!)

Das ist genauso wie die Propaganda gegen die Kirchensteuern. Die meisten Menschen sind dagegen – aber wurden sie auch befragt, ob sie überhaupt Steuern zahlen wollen?

Narzissmus

„Narzissten und Narzisstinnen neigen zu Dominanz, Selbstüberschätzung und Überempfindlichkeit gegen Kritik…“ – das kann hier in dem sehr aufschlussreichen Beitrag gelesen werden: https://www.psychologie-heute.de/leben/artikel-detailansicht/41618-narzissmus.html Ebenso, dass jede/r einen narzisstischen Aspekt in sich stecken hat. Das ist klar. Aber in der Extremform leiden alle Beteiligten sehr stark. Wenn ihnen denn mal die Schuppen von den Augen gefallen sind, müssen sie sich von den Narzistinnen und Narzissten lösen, um nicht psychisch kaputt zu gehen. N-innen und N-en zu entrinnen ist nicht immer leicht, weil sie auch total gute „Blender“ sind.

Wie dem auch sei: Ich habe den Eindruck, dass Narzissmus heutzutage auch Gruppen befallen kann. Hat das eigentlich auch eine Bezeichnung? Sozio-Narzissmus oder so?

Taiwan und Deutschland

Ich habe nicht gewusst, dass Regierungsvertreter aus Taiwan in Deutschland nicht willkommen sind. https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/rotchina-gegen-das-freie-taiwan

Ich denke, dass Deutschland mit Blick auf Taiwan eher normale Zustände herstellen muss, bevor man großartig China warnt. Allerdings verstehe ich auch, dass der große rote Diktator nicht verärgert werden soll, sonst wird er vor Zorn verrückt und überfällt das kleine Land. Und dagegen kann keiner etwas tun. Lieber stillhalten und aufhören zu atmen, in der Hoffnung, der chinesische Drache vergisst das kleine Land?

Rausch

Nüchternheit ist mir lieber – vor allem auch darum, weil so mancher abgerutscht ist – und nun nicht mehr lebt – auch aufgrund eines leichten Rausches vors Auto lief, oder im Rausch ganz melancholisch herumsabberte und Leute nervte, vor Gewalttaten gegen sich abgehalten werden musste, ich sehe noch die vollbepinkelten Hosen bei denen, die im Rausch an den Straßenrändern lagen, staubbedeckt in der Gosse, die kreischenden und randalierenden Männer, die eigentlich mit „Mann“ nichts mehr zu tun hatten. Jeglicher künstlich herbeigeführte Rausch ist mir ein Gräuel – zudem macht er auch politisch blind, lähmt, vergeudet das eigene Leben und versaut anderen das Leben, Lebenspartnerinnen, Kindern, Eltern, Kollegen: https://www.nzz.ch/feuilleton/corona-barchef-kritisiert-schwachsinnige-deutsche-massnahmen-ld.1696405

Klimawandel

Was ich immer sage: Es ist zu viel von Eindämmung der Klima-Erwärmung die Rede statt von Anpassung an das sich ändernde Klima: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/herles-faellt-auf/prima-klima-gruene-wandel/ Auch wenn wir Menschen es etwas reduzieren – es wird dennoch wärmer. Wir müssen darauf vorbereitet sein. Ich hatte es vor Jahren schon beschrieben: https://blog.wolfgangfenske.de/2019/08/08/klima-politik/

Manches auf den Punkt gebracht

Es ist gefährlich zu sagen, dass Protest von Medien als rechts abgekapselt wird – denn dann läuft man Gefahr, von den Medien auch als rechts abgekapselt zu werden. Das haben sie nicht so gerne. Aber da freuen wir uns dann doch mit dem Linken Schirdewan, der schon angekündigt hat, auch protestieren zu wollen: https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/sommerinterview-schirdewan-linkspartei-101.html Dann können die Kritiker der Kritiker höchstens sagen, die Linken sind die neuen Rechten oder so – oder die Rechten sind die neuen Linken, je nachdem, wer lauter ist. Und in der Mitten zwischen diesen beiden demonstrieren Ottilie und Otto Normalbürger. Diese werden dann mal diesen oder jenen zugeordnet – je nach Gusto des jeweiligen Mediums.

Razoni-Mais

Das Getreide, das die Razoni aus der Ukraine unter großem medialem Interesse herausgefahren hat, ist bislang nicht im Libanon angekommen: https://www.tagesschau.de/ausland/getreidefrachter-razoni-101.html

Ich las, dass der Mais von Händlern nach Syrien transportiert werden solle. Und Syrien – wird das nicht sanktioniert? Als Investigativ-Journalist würde ich hier jetzt was wittern…