Gibt es Gott?

Die Argumente für Gott wie gegen Gott sind immer abhängig von dem, was ich im Augenblick meiner Gegenwart als Argument akzeptiere, was mir in der Gegenwart für mich als Argument plausibel ist.

Ist Gott in Jesus Christus Mensch geworden und wird er am Ende der Zeiten kommen, um seine Menschheit zur Vollendung zu führen? Auch diese Argumente dafür und dagegen sind abhängig von dem, was ich im Augenblick meiner Gegenwart als Argument akzeptiere, was in der Gegenwart für mich als Argument plausibel ist.

In dieser Hinsicht ist Wahrheit für mich abhängig von mir in meiner Gegenwart.

Aber, dass ich überhaupt nach Gott und nach seinem vergangenen und künftigen Tun frage – warum?

Weil ich als Mensch als offenes Wesen geschaffen wurde – das fragen muss und die Argumente gegen Gott nie die Frage nach Gott verstummen lassen. Und: Wahrheit ist mehr als das, was für mich im jeweiligen Augenblick Wahrheit ist.

Gott und Wahrheit und Leben, Glück und Liebe, Gerechtigkeit und Würde weisen immer weiter als das, was ich in der Gegenwart für mich als richtig erkannt habe. (2016)

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/