CBM + Saubere Umwelt + Pakistan: Mädchen muss beim Vergewaltiger bleiben + Präsident schweigt + Sexuelle Übergriffe an Uni + Bekenntnis-Ruf + Chinas Ruf zur Ideologie und Kriegsgefahr + Rückgang: Publikationen von Wissenschaftlerinnen + Ethno-geographische Studien + Quadratur des Kreises: grün und liberal

CBM

„Wir öffnen Augen“ – die CBM hilft Menschen mit Augenkrankheiten weltweit: https://www.cbm.de/

Das ist eine äußerst wichtige Arbeit, die sehr vielen Menschen hilft: https://www.cbm.de/aktuelles/erfolgsgeschichten-aus-aller-welt.html

Saubere Umwelt

Wir haben ein neues Menschenrecht: Saubere Umwelt https://www.tagesschau.de/ausland/europa/un-umwelt-menschenrecht-101.html

Das ist schön.

Vielleicht leichter durchzusetzen weltweit als die Abschaffung der Sklaverei, Gleichheit aller Menschen – Rechte der Frauen, Recht auf Religionsfreiheit,… – und die größten Umweltsünder, die auch nicht gedenken, etwas daran zu ändern, stimmten sicher auch zu. Kennen wir ja mit Blick auf andere Rechte. Denken wir an islamische Staaten, kommunistische Staaten, Indien usw. usw. usw.

Pakistan: Mädchen muss beim Vergewaltiger bleiben

In Pakistan dürfen Mädchen nicht entführt und dann geheiratet werden. Das dürfen sie nur dann, wenn die christlichen/hinduistischen Mädchen (wie behauptet wird) zum Islam konvertiert sind. Konversion bricht Menschenrecht. https://www.persecution.org/2021/09/29/custody-14-year-old-christian-pakistan-awarded-abductor-high-court/ Das heißt: Alle entführten und vergewaltigten Mädchen sind schutzlos. Pakistan ein Land, das die Menschenrechte unterschrieben hat…, Papier ist geduldig. Allein im Juli/August wurden 12 solcher Fälle bekannt.

Richter in Pakistan haben es nicht leicht, weil sie dann, wenn sie Recht sprechen, vom Mob drangsaliert werden. Mutige Richter sind bewundernswert. Mutige. Mutige Richter sind Pakistan zu wünschen – wie jedem Land mit demokratischen Gesetzen.

Präsident schweigt

In Nigeria werden ständig Christen von muslimischen Hirten-Fulani angegriffen. Der Vorwurf der Christen: Der muslimische Fulani Präsident schweigt dazu, weil er zu dieser Gruppe Connection hat: https://www.vaticannews.va/de/welt/news/2021-10/nigeria-kirche-in-not-kritik-praesident-buhari-fulani-christen.html

Sexuelle Übergriffe an Uni

Soweit ich das wahrnehme, hat die Öffentlichkeit bislang kaum das Thema sexueller Übergriffe unter Gleichaltrigen im Blick gehabt: https://www.spiegel.de/panorama/justiz/bei-paris-ermittlungen-zu-sexuellem-missbrauch-an-franzoesischer-elite-ingenieursschule-a-5a3d52b1-3d7f-4185-9b71-6bd2f29e24ca

2011 hatte ich schon einmal darauf hingewiesen – wegen einer Studie. Aber ist seitdem was geschehen?: https://blog.wolfgangfenske.de/2011/07/14/missbrauch-gleichaltriger/

Wobei ich sagen muss, dass Öffentlichkeit manchmal nicht weiterführend ist, wichtig ist das, was im Stillen an positiven Veränderungen vorgeht, damit die Verletzungen nicht noch verstärkt werden. Was wir ja in letzter Zeit häufiger medial wahrnehmen können. Vor allem auf sexuellem Gebiet ist ein äußerst differenziertes Hinsehen notwendig. Der Mensch ist nicht selten ein in sich gespaltenes Wesen.

Bekenntnis-Ruf

In Köln darf der Muezzin rufen. Ich vermute, dass Frau Oberbürgermeisterin Reker davon so begeistert ist, dass sie im Rufbereich ein Haus oder doch zumindest eine Wohnung besorgen wird. Aber er ruft nur am Freitag: https://www.welt.de/vermischtes/article234284562/Koeln-erlaubt-Moscheegemeinden-Muezzin-Ruf-zum-Freitagsgebet.html

Ich finde das Bild faszinierend, weil es das Selbstbild wiedergibt: https://islamische-zeitung.de/koeln-startet-modellprojekt-zum-muezzinruf/

Chinas Ruf zur Ideologie

Weltweit die gleichen Tendenzen. In China ist man allerdings schon weiter. Chinas Parteifunktionäre sind nicht besonders begeistert: Die ideologische Bildung an Schulen und Universitäten hat nachgelassen. Das muss geändert werden: https://www.forschung-und-lehre.de/politik/china-draengt-unis-zu-mehr-ideologischer-bildung-4004/

Zu dem innenpolitischen Konsolidierungzwang passt das außenpolitische Ansinnen an Taiwan, sich vom kommunistischen China einverleiben zu lassen. China treibt ein gefährliches Spiel, wobei ich vermute: So gefährlich ist das nicht. Für Taiwan wird sich wohl kein Finger rühren. Es wird zwar viele Maulhelden geben – aber das wars dann auch. Taiwan muss sich selbst helfen. Merkte man ja an Hongkong. XI Jinping hat Blut geleckt… https://www.tagesschau.de/ausland/asien/china-taiwan-139.html

Rückgang: Publikationen von Wissenschaftlerinnen

In der Corona-Zeit sind Publikationen von Frauen in der Wissenschaft zurückgegangen: https://www.forschung-und-lehre.de/forschung/gender-publication-gap-2020-groesser-geworden-4086/

Ethno-geographische Studien

Ethno-geographische Studien in der Medizin werden diskutiert? – wissenschaftlich eigentlich nicht diskutiert: Ein Journal verlangt genaue Angaben in den jeweiligen Studien, damit – kurz gesagt – Menschen als Individuen geholfen werden kann: https://www.forschung-und-lehre.de/forschung/journal-publiziert-nur-studien-mit-angaben-zur-rasse-4036/ Bin gespannt, wie lange man das zulässt.

Ich finde es interessant zu sehen, wie sich langsam aber sicher die Realität ihren Weg bahnt. Den betroffenen Menschen kann es nur recht sein, dass sie nicht alle über einen Kamm geschoren werden (spiegel-online +): https://www.spiegel.de/start/zyklusgerechtes-arbeiten-wie-man-die-hormon-phasen-fuer-sich-nutzen-kann-a-51fcfa02-c3e3-42c5-911a-d08a5c6cd330

Quadratur des Kreises: grün und liberal

Nicht einzelne Grüne, sondern mit Blick auf die grüne Partei: liberal und frei passt nicht zur grünen Partei. Von daher: Wer fällt zuerst? SPD will freilich nicht von Siegern und Besiegten sprechen, aber wer gibt nach und versucht sein Nachgeben zu kaschieren? Es wäre schön zu sehen, wenn die Liberalen in der grünen Partei sich gegen den nicht liberalen in der Partei durchsetzen würden. Das gäbe aber wohl vier Jahre Kampf.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/