Lebens-Lotse

Wer ist der Lotse in unserem Leben? Steuern wir uns selbst, fühlen wir uns selbst stark und mutig? Lassen wir Gott unser Leben steuern? Wenn Gott unser Leben steuert, dann heißt das nicht, dass er uns vom Steuerrad verdrängt, sondern dass er uns als Lotse rät, durch das Leben zu fahren. Wir bleiben am Steuer stehen. Manchmal scheint uns der Lotse allein zu lassen. Aber er macht uns Mut: Das schaffst Du, Du bist klasse, Du kriegst das schon hin! Manchmal meinen wir, wir müssen selbst sehen, wie wir durch die uns irritierenden Lebenswasser hindurchmanövrieren und lassen den Lotsen einen guten Mann sein, der keine Ahnung hat. Wie auch immer wir unser Leben führen: Wir können auf Gottes Barmherzigkeit und Liebe vertrauen. Im Gebet sagen wir unserem Lotsen nicht: Geh weg, das schaffe ich alleine. Im Gebet sagen wir unserem großen Lotsen: Danke, dass Du bei mir bist in meinem Leben, in den gefährlichen Strömungen, in Deiner großen Barmherzigkeit und Liebe.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/