D höhere Toten-CoronaRate als USA + Corona-RAF + Herumschwadronieren + Richterinnen ermordet + Migranten auf dem Weg in die USA + Hände weg vom Elektro-Auto + Standards in Menschenrechte + Moderne Sklaverei – bis nach Deutschland

In Deutschland höhere Toten-Corona-Rate als in den USA

Was sagen jetzt diejenigen, die sich vor ein paar Monaten so über die USA und vor allem deren Regierungschef empört haben? Reue, Scham? Vermutlich nicht. Verteidigungen: https://www.tagesspiegel.de/politik/laender-vergleich-deutschland-hat-hoehere-corona-todesrate-als-die-usa/26789508.html

Corona-RAF

Und dass Söder Menschen, die anders denken als er, mit der Terrororganisation RAF vergleicht, ist wohl auch ein Ausrutscher, der aber kurioser Weise kaum wahrgenommen wird, weil medial sehr regierungstreu – wahrscheinlich Opfer der eigenen Angst – agitiert wird: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/zerocovid-das-manifest-der-gesellschaftszerstoerer/

Ich verwandte das Wort „agitieren“ – das ist nicht gut. Es spiegelt eine verbale Aufrüstung wider, die mit dem Wort RAF verbunden wurde. Das heißt: Die jeweiligen Gruppen mit Blick auf Corona sollten verbal abrüsten. Gerade die Politik, die für vieles verantwortlich ist, sollte angemessener mit den Bürgern umgehen. Vor allem, weil sie vielleicht noch gar nicht begreifen, was sie mit ihren Entscheidungen bei vielen anrichten: es muss unbedingt eine Zweiklassengesellschaft vermieden werden: diejenigen, die Arbeit und Geld haben und diejenigen, denen die Arbeit weggenommen wurde. Und zwischen denen gibt es im Augenblick die größten Spannungen auch mit Blick auf die Corona-Maßnahmen.

Und jetzt kommt noch die Forderung, alles stillzulegen, weil es in Neuseeland und Australien auch geklappt hat – und im tyrannischen China. (Wobei meines Wissens nicht China lahmgelegt wurde, sondern nur unter großer medialer Aufmerksamkeit einzelne Städte, Gebiete.) Einmal sind wir in Deutschland keine Insel – muss sich wohl noch herumsprechen – zum anderen leben wir in einer Demokratie, in der Bürger auch mitzureden haben. Nur bei der Wahl? Und dann steigen die Zahlen noch immer – wegen der Impfungen? Wie vor der Kampagne ja immer wieder gesagt wurde? Dass Geimpfte den Virus weitergeben könnten. Oder gilt das nicht mehr? Befürchtungen treiben das Ganze an – Befürchtungen vor einem mutierten Virus. Konkrete Zahlen dürften es nicht sein. Die sind zumindest für einen Tag recht weit runter gegangen. Argumentativ kontraproduktiv.

Interessant:

Würde die Gesellschaft tatsächlich so umgepflügt, wie das Zero-Kollektiv es wünscht, liefe das auf einen Kollaps der modernen Industriegesellschaft hinaus. Das scheint auch das Ziel zu sein. Und es deckt sich praktisch vollständig mit den Forderungen der Klima-Endzeitbewegung „Extinction Rebellion“ 

Herumschwadronieren

Zu allen Themen wird in den Medien herumschwadroniert, was das Zeug hält. Das Schlimme: Manchmal wird man es erst nach Jahren merken, was für ein Schwachsinn geredet und geschrieben wurde; manchmal merkt man es sehr bald – aber die Schwadronierer können beruhigt sein, man hat ihren Schwachsinn schon nach ein paar Tagen wieder vergessen. Aber: Sie machen Meinung, sie machen Stimmung. Und damit haben sie ihr Ziel erreicht.

Mancher mag da freilich auch an meinen Blog denken. Aber ein Wort zur Verteidigung: Mein Blog ist Privatmeinung – und was in den online-Medien so geschrieben wird, sollte von einem Redaktionsteam verantwortet werden, weil der Anspruch besteht, neutral zu sein. Den Anspruch habe ich nicht – es wäre vermessen, diesen zu haben.

Richterinnen ermordet

Wir können vermutlich schon sehen, wie es in Afghanistan weiter gehen wird, wenn schon jetzt Richterinnen ermordet werden: https://www.tagesschau.de/ausland/anschlag-afghanistan-133.html

Migranten auf dem Weg in die USA

Mal sehen wie Biden und sein Trupp reagieren wird. Wird darüber so emotional berichtet werden, wie im Kontext von Trump?: https://www.tagesschau.de/ausland/honduras-guatemala-101.html

Hände weg vom Elektro-Auto

Ich hätte auch gerne ein E-Auto. Aber das, was sich zurzeit im Hintergrund abspielt, ist katastrophal für einen solchen Wunsch: a) man wird bald mehr Stromkosten zahlen, b) man muss wohl bald Strafe zahlen, wenn Autos nach Füllung länger an öffentlichen Ladesäulen stehen, c) sie sollen, so der Plan, bei Überbelastung des Netzes vom Strom genommen werden; d) die Reichweite im Winter ist sowieso noch kürzer; e) dass sie viel teurer sind als normale Benziner – hat sich wohl inzwischen herumgesprochen; (f) Kann man E-Autos auch als Gebrauchtwagen gut verkaufen? https://www.welt.de/wirtschaft/article224474350/Wirtschaftsministerium-plant-Zwangs-Ladepausen-fuer-Elektroautos.html

All das ist Kennzeichen für eine – so scheint es – kopflose Politik. Die Menschen bekommen den Kopf Green gewaschen – ob die durch Nudging Verführten das merken werden, bevor es zu spät ist?

Statt Fehlentscheidungen zu revidieren, was die Energiepolitik betrifft, wird das Land runtergefahren auf das Niveau eines Landes, das sich kaum mehr bekrabbeln kann, weil alle an ihm vorbeigezogen sind. Kurz: Ehemals so genanntes Dritte Welt Land. Und das schon, bevor die Grünen an der Macht sind.

Nachtrag: Doch nicht mehr: https://www.welt.de/wirtschaft/article224522826/Zwangs-Ladepausen-fuer-E-Autos-Altmaier-hat-es-sich-anders-ueberlegt.html

Standards in Menschenrechte

Umwelt geht vor Menschenrecht – von daher geben sich die Staaten Mühe, sich an irgendwelche Standards anzupassen – wenn es um Umwelt geht. Nicht aber, wenn es um Menschenrechte geht: https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/weltweit/2021/01/13/wir-erwarten-eine-starke-welle-der-verfolgung-in-china/

Moderne Sklaverei – bis nach Deutschland

Dass Öffentlich-Rechtliche das Thema aufgreifen, ist sehr hervorzuheben. Vor allem auch mit Blick auf eine Bevölkerungsgruppe, die vorher so noch nicht im Blick stand: https://www.tagesschau.de/investigativ/rbb/menschenhandel-kinder-101.html

Ein erschreckender, Augen öffnender Beitrag.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://predigten.wolfgangfenske.de/