Klimaaktivisten und Wissenschaft + Wahlkampf und Quatsch + Spannendes Berlin + SprachGendern + Kritik an BLM

Klimaaktivisten pochen doch immer so auf Wissenschaft. Menschen, die anders denken, werden als Gegner der Wissenschaft angesehen. So weit so gut. Was sagen sie zu der Aussage, dass das Klima ohne AKWs nicht zu retten ist und zwar https://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/iaea-chef-rafael-grossi-klimaziele-nur-mit-atomkraft-umsetzbar-a-76a1e836-f63c-48f3-b172-d8052bf2813a:

Das für 2022 beschlossene Ende der Kernenergie in Deutschland ist zwar politisch legitim, aber in Bezug auf das Klima und das Zwei-Grad-Ziel nicht wissenschaftlich begründbar.

Sicher auch ein Wissenschaftsleugner, der sich auf Wissenschaft beruft. Und so beruft sich jeder auf die Wissenschaft, die er gerade benötigt. Vor allem aber siegt in medialer Öffentlichkeit die Wissenschaft, die sich als Platzhirsch einen Namen gemacht hat und alle anderen verdrängt.

*

Im Wahlkampf scheinen alle Quatsch zu reden – Hauptsache, man ergattert hier und da noch eine Stimme. Aber die US-Demokraten sehen in Russland schon seit langem den Erzfeind: https://www.spiegel.de/politik/ausland/russland-wirft-joe-biden-vor-hass-zu-schueren-a-

Twitter-Passwort von Trump und Biden 😉 : https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/glosse/das-maerchen-vom-gehackten-trump-twitter-account/

*

Berlin zahlt Geld – das es von anderen bekommt: https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/tarifgemeinschaft-beschliesst-ausschluss-berlins-17020721.html

Und: Überall müssen Masken getragen werden, ernsthafte Kontrollen – und dann das: Bis 1000 Partybesucher sind erlaubt: https://www.n-tv.de/panorama/Polizei-loest-Fetischparty-in-Berlin-auf-article22122624.html

Es ging mir nicht um diese Art Party, sondern dass das überhaupt erlaubt ist. dennoch eine Reaktion der Veranstalter: https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/berlin-angebliche-fetisch-party-veranstalter-kritisieren-polizei-a-c8d0b499-8c10-4f2d-af40-acb348ed0444

*

Jetzt sollten alle nicht mehr weiterlesen, die Tichys Einblicke und Achgut nicht mögen. Sie könnten auf andere Gedanken kommen:

Werfen wir wieder einmal einen Blick auf das Sprachgendern: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/dax-unternehmen-drehen-den-sprachlichen-gender-unfug-zurueck/

*

Aha, Kritik an BLM (Black Lives Matter): https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/britische-staatssekretaerin-kemi-badenoch/

*

Zum Thema FAZ und SZ – hier finde ich die Aussage interessant:

die Kritik möge ja berechtigt sein, aber sie könnte dem Klassenfeind nützen.

hieß es in der DDR – irgendwie kommt es einem bekannt vor, die Haltung, nicht wörtlich: https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/frankfurter-allgemeine-und-sueddeutsche-der-parallele-niedergang-der-leitmedien/

*

In Achgut finden wir einen Beitrag zum Thema Glaube und Wissenschaft. Ich würde anders argumentieren – aber darauf, dass es die Diskussion gibt, möchte ich damit hinweisen: https://www.achgut.com/artikel/mein_gott_Theologie_ist_auch_bloss_eine_Wissenschaft_1

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/