Möglicher Islamist mordete möglicherweise in Dresden + Berlin: Beschädigte Kunstwerke

Es sieht so aus, als hätte vor zwei Wochen ein Islamist in Dresden zwei Männer angegriffen und einen getötet. Dazu ein unerwarteter Beitrag mit massiver Kritik an Linke von Sascha Lobo https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/islamistische-anschlaege-die-linke-social-media-empoerung-bleibt-aus-kolumne-a-9ac7415a-f0d2-4d7d-8279-e5c606f2a82f

Dazu siehe auch https://www.cicero.de/aussenpolitik/terror-bei-paris-unsere-kopfe-kriegt-ihr-nicht?

Und ein Anhänger des Terroraktes: https://www.welt.de/politik/ausland/article218077096/Terror-bei-Paris-Tunesischer-Abgeordneter-verherrlicht-Enthauptung.html?

*

Die in Berlin beschädigten Kunstwerke und Artefakte geben sicher ein großes Rätsel auf. Ich bin gespannt, wie es gelöst wird. https://www.tagesschau.de/inland/museumsinsel-vandalismus-103.html

Sind da wirklich geistig-moralische Barbaren am Werk?

Dass sich keiner demonstrativ dazu bekennt? Ist das eine Art magische unschädlich Machung? Aber dazu wiederum lassen sich laut Aussage eines Menschen in der Tagesschau vom 21.10. keine einheitlichen Muster erkennen.

Was in dem Artikel als Äußerung von Hildmann wiedergegeben wird – wie närrisch ist das denn! So eine Gesinnung soll Fans haben?

Glaube, dem die Tür versagt, steigt als Aberglaube durchs Fenster. Wenn die Gottheit ihr verjagt, kommen die Gespenster. (Geibel)

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/