Dies und das: Reisewarnung Türkei + Explosion Libanon

Da wurde die Reisewarnung Türkei ja gerade noch zur rechten Zeit teilweise aufgehoben. Die Türkei muss alle Rückreisende 48 Stunden vorher testen, und positiv Getestete bleiben dort in Quarantäne – und der Test muss selbst bezahlt werden. https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/bundesregierung-hebt-reisewarnung-fuer-tuerkei-teilweise-auf-16890287.html

Mal hören, was Rückreisende über ihre natürlich durchgeführten Tests berichten.

*

Es sieht so aus, als würde die Annexion der Hagia Sophia wirtschaftlich ein Erdogan-Ablenkungsmanöver gewesen sein. Aber letztlich wird es wohl kaum helfen, Islamisten auf diese art zu beruhigen. Dadurch haben finanziell ruinierte Menschen noch kein besseres Ergehen. Und die militärischen Abenteuer tragen auch nicht dazu bei: https://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/die-maerkte-sind-alarmiert-wegen-der-tuerkei-16888571.html

*

Ich bin gespannt, was die Untersuchungen zu der schlimmen Explosion im Libanon erbringen – bislang sieht es eher nach einem Unglück aus. Das arme gebeutelte Land, die armen um das Überleben kämpfenden Menschen, Menschen, denen es, je nachdem wie alt sie sind, einmal sehr gut ging (Libanon – Schweiz des nahen Osten) und dann durch aus Israel vertriebenen/geflohenen muslimischen Gruppen Terrorgruppen wurden und zerstört wurde. https://www.tagesschau.de/ausland/libanon-beirut-explosion-107.html

Und in verarmten Ländern können Sicherheitsmaßnahmen nicht bezahlt werden.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/