Gnade und Fülle

Der Evangelist Johannes schreibt:

Aus seiner Fülle haben wir genommen Charis um Charis.

Übersetzt wird das weitgehend:

Aus seiner Fülle haben wir genommen Gnade um Gnade.

Was das ist, sagen die „Ich-bin-Worte“ Jesu, die frei wiedergegeben werden:

  • Ich bin das Brot des Lebens, wer zu mir kommt hat die Fülle, er benötigt nichts mehr.
  • Ich bin das Licht der Welt, wer mir folgt, läuft nicht in Finsternis, sondern im Licht.
  • Ich bin die Tür zur Rettung, ich bin der Notausgang.
  • Ich bin der gute Hirte, der nicht die Schafe opfert, sondern sein Leben für die Schafe opfert.
  • Ich bin die Auferstehung und das Leben, wer ihm glaubt hat ewige Lebensfülle.
  • Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben – der Zugang zu Gott, der Wahrheit und Leben ist.
  • Ich bin der wahre Weinstock, die Rebe bekommt nur Fülle durch ihn.

 Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/