Fake News und Fake Visits

Es ist interessant zu sehen: Nicht nur Fake News manipulieren – sondern auch solche anti-demokratischen Aktionen: https://www.tagesschau.de/ausland/usa-wahlkampf-trump-tulsa-tiktok-101.html

Trump auf den Arm genommen – es gibt grinsende Gesichter. Man stelle sich nur einmal vor, dass eine links- oder rechtsfaschistoide Gruppe auf diese Weise demokratische Prozesse lahm legt. Die dann auf diese Weise an die Macht kommt…

*

Fake News ist, wenn Trump darauf hinweist, dass Briefwahlen manipuliert werden. Keine Fake News sind es, wenn gesagt wird, Trump könnte seine Niederlage nicht akzeptieren. (Wie damals bei den Wahlen, als die Demokraten ihre Niederlage nicht akzeptierten.) Twitter weiß natürlich, was Fake News sind und was nicht. Und spiegel-online traut Twitter. https://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-erneuert-behauptungen-ueber-betrug-per-briefwahl-a-c62bb596-ad7d-44eb-adb0-581340ac0663 Es ist Wahlkampf, Leute! Und Twitter kämpft mit! Aber die Spiegels haben es irgendwie noch nicht verstanden? Doch, sie wahlkämpfen mit. Ganz sachlich und neutral, versteht sich.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/